Rig Vorstellung - Peter Winkler

U

User 18304

SImhub - Teil 1

wenn es um DIY geht ist wohl Simhub mittlerweile ein MUSS
Für mich einer der genialsten SW Lösungen fürs Simracen

Da sich die Anfragen rund um Simhub Einstellungen häufen versuche ich Euch meine wichtigsten Einstellungen näher zu bringen

1) Lizenz
es gibt Simhub als Testversion und ihr könnt euch mit einer Spende die Vollversion erwerben. Ich empfehle euch in jedem Fall die Lizenz zu kaufen da mit der Vollversion einige wichtige Funktionen freigeschalten werden.

2) Version
simhub wird laufend von Wotever auf Stand gehalten. Habt ein Auge auf die neuen Version und macht wenn möglich immer den Upgrade auf die neue Version. Die neuen Versionen beinhalten bugfixes, die Unterstützung neuer Simulationen und natürlich auch neue Funktionen - wie zum Beispiel neue Telemetriedaten, Gurtstraffer, multiple VOCORE, etc.

3) Discord
nutz den Simhub Discord Kanal - dort bekommt man sehr viele Informationen, Templates und natürlich auch Hilfe bei technischen Fragen.

4) wichtige Links
Simhub Webseite - https://www.simhubdash.com/?sfw=pass1633776510
Simhub Tutorial - https://github.com/SHWotever/SimHub/wiki
Simhub Download - https://www.simhubdash.com/download-2/

5) Games
unter Games lasse ich mir nur die Sims anzeigen die ich auch fahre. Ihr wählt hierzu GAMES und dann mit der rechten Maustaste MANAGE SHOWN GAMES. Und schon wird es etwas übersichtlicher

1633775366248.png

6) Settings
grundsätzlich ändert sich die Grundsettings mit den Releases - ergo seit gnädig mit mir wenn die eine oder andere Einstellung bei einer neuen Version schon automatisch aktiviert ist. Ich war einer der ersten Spender von simhub und kenne noch eine andere Seite dieser Software.

unter SETTINGS und GENERAL empfehle ich euch 2 Punkte - RUN AS ADMINISTRATOR und AUTO DETECT CURRENT GAME

1633775514450.png

unter SETTINGS und PLUGINS aktiviert ihr grundsätzlich die Funktionen die ihr in der rechten Menüleiste sehen wollt - zb NEXTION, SHAKEIT BASS SHAKERS und andere wichtige Punkte. In diesem Fall möchte ich folgende nennen - ARUINO, damit wird die ganze Arduino Umgebung aktiviert, CONTROLLER INPUT, damit Buttons und Lenkräder erkannt werden, KEYBOARD INPUT, damit Tastatur Befehle genutzt werden können

1633776223366.png
 
U

User 18304

Simhub - Teil 2

7) Available properties

wenn ihr Dashboards selber erstellen möchtet - der andere Telemetriedaten bezogenen Funktionen mit Simhub verknüpfen wollt ist dieser Bereich wichtig. In diesem Bereich findet ihr alle verfügbaren Telemetriedaten aller GAMES. Dieser Bereich ist wichtig sofern zb ihr Dashboards selber designen möchtet oder auch als Information für SHAKEIT. Hier könnt ihr GAME abhängig alle verfügbaren Informationen abrufen und wenn das GAME läuft seht ihr auch den tatsächlichen Wert. Wenn ihr die Funktion SHOW GAME SPECIFIC PROPERTIES anklickt beachtet bitte immer welches Game ihr unter GAMES ausgewählt habt. Hier mal ein kleine Beispiel - Ich möchte wissen welche sim ABS Informationen liefert. Das linke Bild zeigt ACC das rechte RF2.

1633777225812.png 1633777289539.png

8.) Nextion
Simhub hat den Nextion support offiziell eingestellt. Ich persönlich bin aber immer noch der Meinung das Nextion Displays sehr gut sind und man mit ihnen tolle Projekte erstellen kann. Leider ist Nextion etwas mühsam mit der Dashboard Erstellung sowie Verwaltung aber es ist weiterhin das einzige Display das ich mit einem Arduino pro Micro inklusive LED und max 8 Buttons mit nur einem USB Kabel betreiben kann. Hierfür müsst ihr euch mit der Nextion Bridge auseinandersetzen und den Sketch selber programmieren. Alle Informationen finden ihr hier - https://github.com/SHWotever/SimHub/wiki/Nextion-Display
Unter dem Simhub Folder auf eurem PC findet ihr fix fertig Nextion Dashboards.

Kommen wir nun zu den Simhub Einstellungen. Sofern ihr einen Nextion betreiben möchtet, diesen wie in der Anleitung beschrieben installiert und konfiguriert habt, könnt ihr dann im Menü NEXTION bis zu 5 Nextion aktivieren. Vorab solltet ihr wissen welchen COM Port der Nextion belegt und diesen stellt ihr dann ein. Sofern alle korrekt läuft solltet ihr rechts oben einen Wert bei den FPS sehen. Im nächsten Schritt wählt ihr das Template passend zu eurem Nextion TFT Upload. Sofern ihr eine Nextion Bridge verwendet (LEDs und Nextion auf einem pro Micro) dann könnt ihr rechts die Anzahl der LED einstellen und dann unter EDIT LED LAYOUT ein eigenes LED profil erstellen. Die Erstellung des LED profiles funktioniert analog zu den standard ARDUINO based LED profilen. Dies erkläre ich etwas später. EDIT MAPPING müsst ihr nur bearbeiten sofern ihr ein eigenes Nextion Dashboard erstellt habt. Die verfügbaren templates haben alle das passende Mapping.

1633778809346.png

9) Shakeit Bass Shaker
mmn hat sich sich simhub in den letzten 18 Monaten zu der besten Software für die Ansteuerung von Bassshakern entwickelt. Mit der Möglichkeit Multilayer Profile pro Tactile Effekt zu erstellen ist simhub einfach ohne Konkurrenz. Ihr kennt meine Liebe zu Tactile 4.0 und simhub spielt hier eine entscheidende Rolle. Ich werde euch am Beispiel von Mr. Latte Multi RPM Profile erklären was einzustellen und beachten ist.


zu Beginn kümmern wir uns um den SOUND OUTUP. Ihr wählt die Soundkarte welche mit eurem Tactile System verbunden ist. WICHTIG - Tactile sollte immer auf einer eigenen Soundkarte sein - bitte nie gleichzeitig mit eurem Gamesound betreiben. Stellt auf CUSTOM CHANNEL MAP denn alle anderen Einstellungen könnt ihr gleich mal vergessen da ihr die Funktionen von simhub nicht voll ausnutzt und weil ihr den klassischen Chassis Mode sowieso auf einem stabilen ALU rig nicht wiedergeben könnt - hierzu kennt ihr sicher meine Tactile 4.0 Summary - wenn nicht bitte hier nachlesen - https://forum.virtualracing.org/threads/rig-vorstellung-peter-winkler.123877/page-15#post-2686685

1633780317935.png

danach geht ihr bitte auf EFFECT PROFILE und stellt rechts oben VOLUME auf 50% - alles über 50% macht die Effekte gefühlt schlechter da simhub wohl künstlich die Lautstärke erhöht.

1633780403314.png

danach geht ihr zurück auf SOUND OUTUP und weist euren Effekten einen Output/Transducer zu. Mit einem Klick auf TEST NOW könnte ihr herausfinden welcher Kanal welcher Transducer ist.

1633780585655.png

Das Profil von Mr. Latte arbeitet noch mit einem Output Namen - hier mal ein Beispiel wie eines meiner Profile aussieht. Ich habe ca 40 Output Namen und diese werden dann den Channels passend zum Typen zugeordnet.

1633780852553.png

Kommen wir nun zu den Effekten. Simhub liefert grundsätzlich sehr tolle Basis Effekte. Mit Tactile 4.0 habe ich mit Mr. Latte die Grenzen von Simhub ausgetestet und somit eine neue Dimension kennengelernt. In der Übersicht der Effekte gibt es nun eine Menge spannender Dinge zu sehen und zu verstehen.
- Als erstes möchte ich euch die Möglichkeit der Gruppen ans Herz legen. Sofern ihr in das Thema Multilayer einsteigen wollt dann arbeitet mit den Gruppen. So könnt ihr schön übersichtlich arbeiten und Effekte einfach vergleichen.
- Information der eingestellten Frequenz. Hier könnt ihr sehr übersichtlich erkennen welche Freuqenz verwendet wird.
- Volume per Effekt. Obwohl Mr. Latte hier alles auf 50% gestellt habt werdet ihr schnell bemerken dass jeder Effekt und jeder Körperschallwandler und jede Frequenz eine eigene Lautstärker verlangt. Speziell wenn ihr dann RPM mit GEAR kombiniert.
- Effekte über den Lautsprecher stumm schalten
- Effekte über den Regler ein/aus schalten
- 5 zusatzinfos neben dem Effektnamen
-- Namen bearbeiten
-- Effekt löschen, clonen, kopieren
-- dem Effekt einen Button zuordnen um sein VOLUME währen des Spiel ingame zu verändern

1633781434995.png

dann kommen wir zu den wichtigsten Punkten eines einzelnen Effektes
- die Kurve, wie und wann arbeitet liefert simhub einen ton an den Verstärker. Im Falle von RPM könnt ihr nach euren Wünschen hier definieren wann was passiert. Bei diesem Beispiel soll die Vibration im Auto bei hoher Drehzhal simuliert werden - größer 95%
- Der Live Effekt zeigt euch beim ingame Test was tatsächlich auf der Soundkarte ausgegeben wird
- USE SEP ..... hier definiert ihr den Namen den ihr im SOUND OUTPUT aus wählbar machen wollt. In meinem Fall habe ich pro Effekt einen eigenen Namen damit ich jeden Effekt genau zuordnen kann
- bei FREQUENCIES stellt ihr den Frequenzbereich ein. Und hier wird es nun sehr spannend und auch kompliziert. Wenn ihr in Richtung Tactile 4.0 geht, unterschiedliche Frequenzen nutzen wollt, dann testet euch an die Grenzen eurer Hardware. Kleines Beispiel meines Setups und das Ziel. Die Drehzahl des Motors kann auf eine Frequenz umgelegt werden - niedrige Drehzahl niedrige Frequenz - hohe Drehzahl hohe Frequenz - das führt dazu das ich ein Profil wie dieses erstellen muß und unterschiedliche Kurven mit unterschiedlichen Frequenzen erstellen muß. Diese werden dann der passenden Hardware zugeordnet. Mein LFE übernimmt alles bis 40HZ und darüber übernimmt der TST. Der LFE kann alles über 40HZ kaum darstellen - der TST tut sich unter 40HZ sehr schwer. Ergo ist die Kombination so wichtig und bringt er das außergewöhnliche Ergebnis.
- den Rest braucht ihr vorerst nicht aktivieren, das geht dann schon in eine Wissenschaft

1633781700948.png

Leider ist die Arbeit mit den Profilen echt aufwändig und immer auf eure Situation zugeschnitten. Somit möchte ich mögliche Anfragen "schick mir bitte dein Profil" beantworten. Das bringt leider nicht viel - hier müsst ihr euch selbst etwas erarbeitet - das ist DIY - aber es wird euer Simracing auf ein neues Level heben - das verspreche ich euch.

TIPPs: Am Ende des Tactile Kapitel ein paar Ratschläge.
1) Weniger ist mehr - tastet euch langsam heran - zuerst einen Effekt und diesen verstehen und verbessern - 3-4 Effekte sind ideal - vergesst Tactile Profile mit 10 Effekten - Eure Lautsprecher können das sowie nie gleichzeitig darstellen
2) Isolieren - den Tactile Bereich unbedingt isolieren - selbst ein LFE mit 1000WATT Verstärker kann euer Rig nicht ordentlich und deutlich bewegen. Die Information des Transducers geht verloren
3) vergesst das "alt bekannte" Chassis Mode setup - in Jeder Ecke des Rigs ein Bass Shaker - Überlegt euch Tactile Bereiche und welche Effekte dort Sinn machen
 
U

User 18304

Simhub - Teil 3

10) Arduino

Arduino ist ein heftiges Kapitel da es auch die Programmierung der Hardware beinhaltet. Ich hoffe ich kann euch hier die wichtigsten Punkt schön übersichtlich darstellen. Starten wir mit MY HARDWARE

10a) My Hardware - Single Arduino
dieses Setting verwendet ihr wenn ihr nur einen Simhub programmierten Arduino verwendet

10b) My Hardware - Multiple Arduinos
wenn n+1 Arduinos im Einsatz bitte unbedingt aktivieren. In diesem Fenster legt ihr die Reihenfolge der LEDs für das RGBLEDS Profil fest. Ein sehr wichtiger Schritt damit alle Geräte perfekt funktionieren. Simhub liest den simhub sketch aus und zeigt euch die programmierten LED - Bitte merkt euch diese Information wenn ihr euer LED Profil erstellt. Sofern ein Gerät nicht angesteckt ist ignoriert simhub dieses und liefert das richtige Ergebnis - in meinem Beispiel ist SimHub Dash mein LMP Lenkrad - auch wenn dieses nicht angesteckt ist funktioniert DDU10-2 einwandfrei.

09-10-2021 14-40-02.jpg

10c) RGB LEDS
Unter RGB LEDS stellt ihr nach euren Wünschen die Anzeige der LEDs ein. Drehzahl, Spotter, Bremsdruck, Tankstand oder Flaggen - Simhub hat hier unzählige Möglichkeiten und Freiheiten. Über den OPEN TEST DATA EDITOR könnt ihr Jederzeit euer Profil testen. Wie ihr sehen könnt ist mein Profil mit 106 LED schon etwas aufwändiger. Aus diesem Grund empfiehlt es sich wieder mit Gruppen zu arbeiten.

09-10-2021 14-40-50.jpg

Die Erstellung ist sehr einfach - haltet euch immer die Anzahl der LEDs im Hintergrund - Jeder simhub Effekt arbeitet mit START POSITION und LED oder SEGMENTS COUNT.

1633784158241.png

10d) RGB Matrix
Simhub bietet euch unter MY HARDWARE die Möglichkeit ein 8x8 LED Board als Matrix zu programmieren. Sofern ihr diese Variante wählt (btw ein 8x8 RGB Board kann auch als 64 RGB LEDs programmiert werden - wichtig wenn ihr so ein DIY Flaggen Projekt für rechts und links bauen möchtet - und dann der Spotter auch links und recht funktionieren soll - ACHTUNG Ganganzeige ist dann nicht mehr möglich) könnt ihr für dieses Board dann spezielle simhub Effekte ausführen - Ganganzeigen, Spotter auf einem 8x8 Board, Flaggen und Logos.

1633784422779.png

10e) Arduino programmieren
unter MY HARDWARE findet ihr den Punkt OPEN ARDUINO SETUP TOOL. Dies öffnet das simhub SKETCH SETUP. Über die Jahre hat Whotever eine sensationelle Sketchumgebung entwickelt die es Jedem ermöglicht seinen Chip zu programmieren ohne Arduino Programm-Skills. Ich zeige euch wie ihr einen Pro Micro für ein zb ein Lenkrad mit 10 REV LED 9 Buttons (in der Matrix) und 2 Encodern programmiert.

Zuerst der Device Name - dieser ist dann bei Multiple Arduino in Simhub sichtbar
dann aktiviert ihr Enabel Arduino micro gamepad
wenn ihr noch CUSTOM GAMEPAD PID AND NAME anklickt ist der Name auch in der Windows Gamecontroller Einstellung sichtbar

1633784970361.png

Einstellungen für WS2812B LED - wenn ihr PL9823 verwendet diese bitte auswählen
1633785035763.png

Encoder und Matrix Buttons nach Wunsch auswählen
1633785120028.png

wenn ihr die Inputs ändert seht ihr auf dem Pin-Out Plan sofort diese Änderungen.

Danach wählt ihr den korrekten Seriellen Port und drückt UPLOAD TO ARDUINO
Fertig ist euer eigenes USB Controller Board.

Meine Tipps:
Druckt euch diesen Pin-Out Plan aus wenn ihr verkabelt
Speichert das Sketch Profile für den Fall das der Chip mal defekt ist oder das ihr ihn überschreibt
programmiert auf einem eigenen PC um das überschreiben anderer simhub Komponenten zu vermeiden
 
U

User 18304

DIY Verkabelung Teil 1

auch dieses Thema liegt mir auf dem Herzen - einfach zu viele Einzelanfragen - einfacher es einmal aufzuschreiben und dann darauf zu verweisen. Wie wird ein Button, Encoder, Kippschalter oder Drehschalter mit einem USB Controllerboard verbunden. Hier gibt es viel Literatur ich möchte meine Lieblingsquellen und Lieblingsbilder hier zusammenstellen.

Matrix
Die einzige Matrix die ich gut finde ist der Film mit dem genialsten Handy aller Zeiten. Für die Verkabelung kann sie mir eigentlich gestohlen bleiben :-). Aber sie ist aber einer gewissen Anzahl von Buttons nicht wegzudenken. Die Programmierung einer Arduino Matrix macht ihr am besten mit simhub. Hierzu habe ich schon meine Zeilen geschrieben. Mein persönlicher Favorit ist und bleibt hier der SMT32 mit Freejoy oder OSH. Schaut einfach hier nach wenn ihr mehr Details benötigt. Kommen wir nun zu meinen Lieblingsbildern.


1633803817293.png
1633803837612.png
1633803903050.png

Bei der LeoB BU0836A Matrix bitte nicht auf die Dioden vergessen. Details hierzu findet ihr auf der Webseite. Noch besser geht es mit dem Break-out Board.

1633804367966.png


GND Verkabelung
Die klassische Lösung und mein persönlicher Favorit. Der Schaltvorgang erfolgt zwischen der Masse (GND) und einem Digi Input eures Controller Boards. Hier möchte ich euch Bilder für Buttons und Encoder zeigen. Der BBI32 oder BBI64 sind mmn Vorzeige Controller. Damit erstellt ihr euch im Handumdrehen eine perfekte Buttonbox - mit dem BBI könnt ihr auch Drehschalter verbauen.

1633804028546.png
1633804183551.png 1633804188980.png
1633804203583.png 1633804211763.png
 
U

User 18304

DIY Verkabelung Teil 2

Beleuchtung

Buttons mit LED Ring, Startknopf mit Hintergrundbeleuchtung oder Kippschalter mit LED Knopf. Ich denke es gibt unzählige Variante und Optionen. Grundsätzlich sollte die 5V Spannung eures Controller Boards ausreichen um diese zu beleuchten. Projekte habe ich hierzu schon ausreichend gebaut und vorgestellt. Zuerst den Schalter ansehen und nach + und minus - suchen.

1633806136760.png 1633804878935.png


beim Pro Micro ein kleiner Tipp - einfach diese Brücke löten. Dann hat er etwas mehr Power (speziell notwendig wenn er er mit Nextion größer 3,5 Zoll betrieben wird)

1633804624501.png

ALPS
mein Freund und Helfer - ich habe mich Monate mit diesem Bauteil beschäftigt und danach endlich eine Lösung gefunden. Die Dokumentation findet ihr hier.

Der STM32 mit Freejoy kann das Gerät mit voller Funktion in euer Projekt einbinden. Das SC2 wirelessboard benötigt die SW von GD. Mit einem Arduino müsst ihr selbst codieren - einen Code findet ihr in meinem ALPS Threat.


Wenn ihr mit LeoBodnar arbeitet, solltet ihr den Push nicht nutzen. Dieser wird sonst immer gleichzeitig mit einer Richtung aktiviert.

LEOB ALPS mit LEOB BU0836A
1633805505414.png

ALPS mit SC2 wireless und STM32
1633805610511.png


LED
bei den WS2812 könnt ihr mit oder ohne externer Stromversorgung arbeiten. Ich verbaue alle WS2812 ohne Vorwiderstand.
1633805986696.png 1633806023844.png



USB
1633805705562.png

1634014768809.png
1634014788763.png

weiter zu Teil 3
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 26912

einfach BEINDRÜCKEND wie Du hier Deine Erfahrungen und Kenntnisse für allen mitteilst BRAVO!!!


Ich bin in einigen anderen Forum, wo sowas einfach nicht stattfindet und wo erfahrene Leute Ihr Wissen nicht wirklich mitteilen aber nur immer wieder schreiben - ohne die Leute wirklich zu helfen (dabei denke ich an Mr. Latte im Racedepartment forum)
 
U

User 12231

Auch von mir ein herzliches Danke!
Du hast mich auch das ein oder andere mal in meiner Projektumsetzung unterstützt, denn manchmal kommt man einfach nicht weiter und benötigt Deine bzw. Eure Hilfe.
 
U

User 18304

AMS2 ist aktuell der König in Punkte Optik und Immersion - wenn ich danach ins Iracing Cockpit einsteigt fühlt man sich wie in C64 Zeiten
egal - will ja keinen iRacing Shitstorm lostreten - der BMW M8 fährt sich dort am besten - nur ausseht tut er - OMG

in einer kleinen Umbau Session habe ich die Schirme um 3 cm runter und das SC2 um 2cm höher
GRUND - will mal sehen wie ich mit den ingame Dashboards umgehen kann - Zwecks Immersion
mit meinem Lenkrad Wahnsinn will ich nun die DDU10 nicht permanent vor mir haben
die DDU10 haben nun reine Zusatzinfos und sind nun Mitte SC2 Welle - rechts und links verbaut
damit sich das mit Motion ausgeht musste das SC2 um 4cm zum Fahrer
was wiederum dazu führt das die linke Buttonbox versetzt werden musst
und natürlich musste ich alle Lenkräder um 4cm kürzer machen

nach den ersten Test finde ich es schon um einiges besser

IMG_2215.JPG
IMG_2222.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 18304

DIY Verkabelung Teil 3

weil ich gerade so ein tolles Video gesehen habe
genau so habe ich meine erste Button Box gebaut
werde meine DIY Favoriten hier gleich reinkopieren


meine Lieblingsvideos vom Meister DIY - der Start meiner Simracing Projekte



 
U

User 19503

einfach BEINDRÜCKEND wie Du hier Deine Erfahrungen und Kenntnisse für allen mitteilst BRAVO!!!


Ich bin in einigen anderen Forum, wo sowas einfach nicht stattfindet und wo erfahrene Leute Ihr Wissen nicht wirklich mitteilen aber nur immer wieder schreiben - ohne die Leute wirklich zu helfen (dabei denke ich an Mr. Latte im Racedepartment forum)

... Die Leute sollten einfach mal selbst das Hirn einschalten. Hinzu kommt das manch geistige Idee kopiert und kommerziell vermaktet wird - was dem OpenSource Gedanken widerspricht... Auch ein Mr. Latte wird das nicht aus Boshaftigkeit so handhaben.
 
U

User 29082

Entspannung nach einem Endurance Rennen

ich weiß ja nicht wie es euch geht - aber ich habe nach längeren Sessions hin und wieder verspannte Schultern. Natürlich können wir nun eine Diskussion rund um meine Sitzposition starten - aber ich teile lieber mit euch wie ich das nun angehe.

Gesehen habe ich diese Massagepistole beim 24h Rennen von LeMans - einige Fahrer werden damit nach ihren Stints massiert - mein lieber Sohn wollte sie seine "triathlon" Einheiten - ergo wurde das Ding mal zu Ansicht bestellt.

Zwei Tage später war sie schon daheim - und ich sags wie es ist - einfach genial um den Nacken nach einer langen Simracing Session zu massieren - auch ohne fremde Hilfe. Natürlich hilft das Ding auch nach allen anderen sportlichen Betätigungen (und dort nutze ich sie auch am häufigsten), aber hier sind wir nun mal in einem Simracing Forum :-) . Und für meinen Nacken hatte ich schon lange nach einer Lösung gesucht.


Anhang anzeigen 105384

Servus Peter,
vielen Dank für den Tip mit der Massage Gun !
Als ich das gelesen hatte, war ich erst mal völlig fern davon,.... hatte noch niemals von so nem Teil gehört, ....und eigentlich schon etwas darüber geschmunzelt.
Die Neugier hat mich dann zurück gebracht, und ich habe das nochmals gelesen, und mir eine bestellt.
Nicht genau die gleiche, habe mich wegen des Preises für die RENPHO Mini entschieden.
Aber was soll ich sagen, bin eben wieder nach 2 Std Sim fahren verspannt aus dem Rig gestiegen,...und habe die Massage Gun zur Auflockerung genutzt.
Bei mir sind das vor allem die Oberschenkel . Das Teil lockert alles binnen paar Minuten prima auf.
Gestern bereits, nach normalen Fitness Training für Schulter und Brust genutzt.....war auch sehr angenehm .
Tolle Sache !
Gruß,
Michael
 
Oben