Richard Burns Rally

U

User 87

Haufig gestellte Frage

RBR-Einstellungen:

RSRBR nutzt das "MULLIGATAWNY"-Profil. Es empfiehlt sich daher, bevor man Einstellungen ändert, ein Profil mit dem Namen "MULLIGATAWNY" zu erstellen oder dieses Profil zu laden. In diesem Profil sollten dann alle Änderungen übernommen werden. Vor- bzw. Nachteil dieses Profiles (je nachdem wie man es sieht): Alle Autos und Strecken sind von Anfang an freigeschaltet.

  • Input-Lag entfernen/FFB verbessern
    1. Die PC-InputFiliter.ini im RBR-Ordner löschen oder umbennen.
    2. In der RichardBurnsRally.ini die Zeile mit "ConstantForceMultiplier" löschen.
    3. Ingame in den Optionen > Steuerung > Filtereinstellungen > Lenkung alle Balken auf 0 stellen (keine Rote Kästchen), um eine lineare, d.h. gleichmäßigste Lenkung zu erhalten. Anstiegsrate und Sinkrate auf Sofort einstellen. Dies sollte sowohl bei der Achse, als auch bei der Digitaltaste eingestellt werden (das selbe kann bei Gaspedal und Bremspedal eingestellt werden). -->BILD
    4. Drehbereich des Lenkrads nicht zu hoch einstellen. 504° sind ein guter Wert.

  • Sitzposition ändern
    Ladet euch das PaceNote-Plugin runter (siehe unten) und entpackt es im Plugin-Ordner. Im Auto könnt ihr mit einem Doppelklick der rechten Maustaste die Position individuell einstellen.

  • Lenkrad ausblenden
    Dies muss für jedes Auto extra eingestellt werden. Geht in den Cars-Ordner und öffnet den Ordner des Autos, bei welchem ihr das Lenkrad ausstellen wollt. Dort drin gibt es eine *Autoname*.ini. Öffnet diese und sucht [i_steeringwheel]. Dort ändert ihr die "Switch = false" zu "Switch = true" um.

  • Widescreen in RBR
    In der RichardBurnsRally.ini unter XRes und YRes die richtige Auflösung eintippen. In der FixUp.ini im Plugins-Ordner (dafür wird das Fixup-Plugin benötigt, siehe unten) "fixAspectRatio=1" einstellen (bei mehreren Bildschirmen auch "centerMenu=1" testen).

  • Fullscreen Window
    Wenn man RBR im Vollbild-Modus spielt und nebenbei auf den Desktop geht, kann man nicht zum Spiel zurückkehren (Bildschirm bleibt schwarz). Lösung ist das Fullscreen Window. Dafür wird wieder das FixUp-Plugin benötigt: In der RichardBurnsRally.ini "Fullscreen = false" einstellen un in der FixUp.ini im Plugins-Ordner "fullscreenWindow=1" eintragen.

  • kein Intro
    In der RichardBurnsRally.ini schreiben sie bei "RunIntro" = false hin.

Wichtige Plugins:

  • FixUp-Plugin
    Für RBR-Spieler unersetzlich. Verbessert viele Bugs und integriert viele Fixes um das Spielerlebnis zu verbessern. Für mehr Information die ReadMe lesen: DOWNLOAD

  • PaceNote-Plugin
    Mit diesem Plugin kann man die PaceNotes nach eigenem belieben einstellen, Ingame oder im Replay. Im Replay kann man mit diesem Plugin auch pausieren, vor- und zurückspulen: DOWNLOAD

    ->Videoanleitung: Video1 & Video2

Online fahren:

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um Online gegen andere fahren zu können. Die zwei wichtigsten sind (Achtung: Funktionieren nicht parallel im Installationsverzeichnis):



MfG Daniel
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Original Beitrag:

Hi Leute,

wollt nur mal darauf aufmerksam machen, dass es RBR mittlerweile sehr günstig zu kaufen gibt (habs mir bei Ebay um 10€ ersteigert) - und das Ding auch für rennmüde Geister wie meinereins durchaus einen Versuch wert ist.

Gönne mir jeden Tag ein halbes Stündchen zur Entspannung, Rallyschule bin ich fast durch, bis auf die letzte Etappe, da komm ich mit der Zeit nicht hin.
Und schon packt mich der Ehrgeiz und ich fummle gerade an den Einstellungen, um vielleicht die eine oder andere Sekunde rauszuquetschen.

Gibts hier eigentlich jemanden, der RBR mit Joystick fährt und der mir passable Filtereinstellungen verraten könnte? Ich blick in diesem Menü nicht durch. Versuche, die vielen Regler aufs Geratewohl zu verschieben und die Wirkung auszutesten, helfen mir auch nicht recht weiter. Je mehr ich da probiere, umso schwammiger fühlt sich das ganze an.

Ich würde gerne das, was in GPL die Linearität fürs Lenkrad war, auf weniger sensibel stellen. An welchem Regler schraub ich da am besten?

Nochwas: Die originale F10-Sicht ist auch nicht das gelbe vom Ei. Nun gibts da diesen Camera-Hack von Dave. Aber damit gehts mir genau so wie mit den Filtereinstellungen füs Eingabegerät: Mir fehlt bei den vielen Schalterchen der Durchblick.
Ist es mit diesem Utility überhaupt möglich, die F10-Sicht ein bissl höher zu stellen oder was macht das Ding überhaupt?

btw: Google und Suche in RBR-Foren haben mir da auch nicht recht weiter geholfen, also dacht ich: wenn das so ist, frag ich halt Euch ein paar Löcher in den Bauch. 8)

bis dann
Hardl
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
U

User 1074

Beim Camerahack kannst du selber die tasten belegen. Probier halt mal aus bei >Control Settings< die tasten auf Numpad oder so zu legen.
>Enable< im Spiel drücken und dann hin und her verschieben oder vergrößern wie du es brauchts. Mit dem Programm kannst du so ziemlich alle Cameraperpektiven selber erstellen.
 
U

User 17

Original von Reinhard Winkler
Ich würde gerne das, was in GPL die Linearität fürs Lenkrad war, auf weniger sensibel stellen. An welchem Regler schraub ich da am besten?

Wenn du auf "nichtlinear" willst, dann musst du "Kurve" bzw "Kurve2" weit nach rechts tütern. Willst du ganz linear, darf da gar kein roter Balken zu sehen sein.
 
U

User 87

Danke Xenix, Marco und Andy, jetzt hab ich's. Zumindest alles probiert. F10 von weiter oben macht Freezes, und Kurve 1 bzw. 2 tütern macht schwammig.
Also lass ich lieber alles auf Standard.
Von wegen unausrottbar. Wär ich gern, schmecks! :D
 
U

User 857

F10 ansicht ist aber auch ne schöne umschreibung für NFSU view :P
 
U

User

Die Rallyschoolstage, ist sozusagen(Meiner Meinung nach) die einfachste Stage im ganzen Game. Wichtig ist es, das man den Karren ständig unter Zug hält. Wenn man vom Gas geht, kommt das Heck. Allerdings brauch man das auch für so manche Ecke. Dazu kommt, das man die ein oder andere Ecke etwas schneiden muss, um wirklich schnell zu sein.

Hier mal ein VIDEO von mir, wie ich mit meinem Xsara 2005 über den Kurs heize. Natürlich hat man später Vorteile, das man an den Settings schrauben kann, und in der Rallyschool muss man ja auch mit dem duppligen Subaru fahren.

Also ich kann dir nur empfehlen in CV zu fahren, wenn du richtig schnell fahren willst. In RBR ist präzission gefragt, wenn man sich nicht gleich von der Strecke verabschieden will, und der Grat von gut zu böse ist verdammt schmal. Bei den schweren Strecken wie Tanner oder Mineshaft, wirst du sehen, was ich damit meine. :] :]
Also im CV hat man wesentlich mehr Gefühl für das Auto, das ist zumindest meine Meinung.

Ich wünsche Dir für die Rallystage viel Glück.

Gruß Peter
 
U

User 87

Oh, eine F10-Diskussion. Ich werd gleich richtig sentimental! :happy:


Ich hab F10 einfach gern, weil man das Auto sieht. Incar sieht man bei einem gelungenen Drift genaugenommen ja nur, dass man eigentlich in die falsche Richtung guckt. In F10 sieht man dagegen den Hintern des Autos wegschmieren.
Und wenn der Hintern wackelt, hüpft das Herz.
 
U

User 302

In Car fühlt man den Drift wenigstens, außerdem ist das Fahren realistischer und anspruchsvoller.

Cockpit ist das einzig wahre bei RBR, allein schon wegen dem FOV und Geschwindigkeitsgefühl, was in dem Maße bei einer arcade view nicht aufkommen kann...

Seitens Warthog hat man die Cockpits leider etwas halbherzig designed... vermutlich, weil die SIM von Konsole auf PC portiert wurde und es die Fahrersicht auf Konsole nicht so gab, wie in der PC Version....

Die RBR Mod Sammlung bessert die aber zum Glück stark auf.

Der 2003 Impreza hat mit der Modsammlung von hier ein besonders schönes Cockpit. :]

RBR ohne Cockpit ? - UNDENKBAR -

ich versteh auch nicht, wie man GPL mit Joystick und F10 Sicht spielen kann, bei den wunderschönen Cockpits die GPL mit entsprechenden updates hat ...

naja, muss jeder selber wissen was ihm wichtiger ist..
Arcade Einstellungen, oder eben größere Herausforderung, mehr Anspruch und mehr "Realismus"

Du verpasst auf jeden Fall was ... :]
 
U

User 452

Original von Peter K.
Die Rallyschoolstage, ist sozusagen(Meiner Meinung nach) die einfachste Stage im ganzen Game. Wichtig ist es, das man den Karren ständig unter Zug hält. Wenn man vom Gas geht, kommt das Heck. Allerdings brauch man das auch für so manche Ecke. Dazu kommt, das man die ein oder andere Ecke etwas schneiden muss, um wirklich schnell zu sein.

Nicht unbedingt,wenn die Karre schon vorm Turn sauber "angestellt" hast und mit Gas und Bremse gut getimt arbeitest dann verlierst nicht so viel Zeit mit überflüssigen Querstehern.
Gräben am Streckerand kann man auch super mit in seine Idealinie einbeziehen,einfach das kurveninnere Rad wie eine Zirkelspitze in den Graben "einhängen" und die Karre bleibt im Turn schön stabil.
 
U

User 263

Habs auch bei Amazon für 9,90 € ergattert. Für alle rallyfans, die an CMR und Konsorten verzweifelt sind ist RBR ein Muss.

Bis jetzt hab ich allerdings noch keine zufriedenstellende Soundeinstellung gefunden. Außerdem ist der Ton immer etwas verzerrt oder übersteuert,
 
U

User 87

Pack das Popcorn weg Andy, die Diskussion hat doch schon nen Bart, soll doch jeder fahren, so wie es im Spaß macht .

neinein. Ich bin schon dafür, dass alle F10 fahren.

Gibst mir was ab vom Popcorn, Andy?

p.s. Hab jetzt die letzte Prüfung geschafft. Incar, latürlich!, lol.
 
U

User 70

Gehts euch nicht mehr gut? Alle die F10 fahren sind metrosexuel und mögen Spinat mit Konfitüre.
 
U

User 56

Original von Micha

ich versteh auch nicht, wie man GPL mit Joystick und F10 Sicht spielen kann, bei den wunderschönen Cockpits die GPL mit entsprechenden updates hat ...

naja, muss jeder selber wissen was ihm wichtiger ist..
Arcade Einstellungen, oder eben größere Herausforderung, mehr Anspruch und mehr "Realismus"

Du verpasst auf jeden Fall was ... :]


hach wie liebe ich die Leute die immer von sich auf alle, möglichst die ganze Welt schließen.
Micha, Du bist und bleibst ein lieber Narr :)

Als längjähriger GPL F10 Spieler(hast Du das auch gemacht? :P ) und langjähriger InCar fahrer sämtlicher Sims weiß ich wovon ich rede.
Alles hat seinen Reiz, jeder hat Recht der seine AnSicht verteidigt.

Alleine die Bezeichnung Arcade Einstellungen ist schon blasphemisch bei GPL, aber diese Diskussion ist wirklich schon alt - wenn auch nicht abgeschlossen weil nicht möglich.

Reinis Punkt verstehe ich sehr gut --- bei GPL habe ich es geliebt nicht nur ein mehr oder weniger schönes Cockpit, sondern vor allem ein wunderschönes gesamtes Fahrzeug während dem Fahren zu sehen.

lG
 
U

User 56

Original von Micha

ich versteh auch nicht, wie man GPL mit Joystick und F10 Sicht spielen kann, bei den wunderschönen Cockpits die GPL mit entsprechenden updates hat ...

naja, muss jeder selber wissen was ihm wichtiger ist..
Arcade Einstellungen, oder eben größere Herausforderung, mehr Anspruch und mehr "Realismus"

Du verpasst auf jeden Fall was ... :]


hach wie liebe ich die Leute die immer von sich auf alle, möglichst die ganze Welt schließen.
Micha, Du bist und bleibst ein lieber Narr :)

Als längjähriger GPL F10 Spieler(hast Du das auch gemacht? :P ) und langjähriger InCar fahrer sämtlicher Sims seit GPL weiß ich wovon ich rede.
Alles hat seinen Reiz, jeder hat Recht der seine AnSicht verteidigt.

Alleine die Bezeichnung Arcade Einstellungen ist schon blasphemisch bei GPL, aber diese Diskussion ist wirklich schon alt - wenn auch nicht abgeschlossen weil nicht möglich.

Reinis Punkt verstehe ich sehr gut --- bei GPL habe ich es geliebt nicht nur ein mehr oder weniger schönes Cockpit, sondern vor allem ein wunderschönes gesamtes Fahrzeug während dem Fahren zu sehen.

lG
 
Oben