Resonanz zur laufenden GGPLC-Saison

U

User 6

Hi Leute,

mich würde mal interessieren was denn die GGPLC-Fahrer von der laufenden Add-On Saison halten. Hab ja schon etliche Stimmen gehört die sich endlich wieder die Original-Kurse wünschen, hab aber auch gehört das es mal Zeit wurde endlich was anderes zu fahren.

Aber weil das ja nur immer einige Wenige sind wo man's mitbekommt, möchte ich die Frage an alle GGPLC-Fahrer richten. Also wie gefällt Euch die laufende Saison?

Thanks, Joschi
 
U

User 28

Also mir persönlich gefällt sie nicht so sehr!

Ist aber mehr auf die Probleme zurückzuführen, die ich zur Zeit mit meinem Wheel und dem Sound habe!
Mein FF funktioniert mal, dann wieder nicht...ich denke es ist zeit für ein neues Wheel!
Soundprobleme...werde ich wohl eine neue Soundkarte brauchen :(

Addon Kurse zu fahren kann bestimmt spaß machen, aber ich fand Bathurst (obwohl ich nur eine Runde fahren konnte) zu eng!
 
U

User 85

hi!
also mir gefällt die saison eigentlich ganz gut.
allerdings steh ich der sache add-on/original kurse ohnehin sehr neutral gegenüber.
bei den add-on strecken fahr ich meist das mitgelieferte setup,und bei den originalen find ich so viele,das ich nicht weiss welches ich nehmen soll.
ist unterm strich also vollkommen egal ;)

gruss
markus
 
U

User 100

Ui Joschi, da sprichst was an.

Wenn man sich unter der Woche am Abend in Vroc begiebt und die Teilnehmerliste betrachtet, sagt das wohl alles. Argument Sommerloch kannst da wohl vergessen.

Ne, Add-On's sind ja ganz nett, nur eine komplette Saison auf solchen zu fahren is kacke. Ich ertappe mich immer öfter dabei, lieber Sierra.net als Vroc zu besuchen. Meine Motivation is ziemlich am Boden was GPL betrifft. Was da jetzt genau der Grund ist, ob Tracks, fehlende Kumpels (Thilo, Rollo, Rühli (auch DER kann einem fehlen, ich kann's ja selber kaum glauben) , Merkel, Arvid, Maaki, JoJo, Crippen usw. usf.) neue Herausforderung (GRRL) oder einfach nur ein Gemütszustand kann ich nicht sagen.

Aber im Moment bin ich nur froh, wenn kein GGPLC-Rennen ansteht, und wer mich kennt, der weiß, daß es da schon seeehr hapern muß.

Aber wird schon wieder, spätestens zu Beginn der neuen Saison ;)
 
U

User 51

Krias Eich!

hmmm .... Saison? ?(

oooh ..... a saison is das!!! 8o

da bin ich glaub ich der KOSTANTESTE Fahrer zurzeit ... oder? :]

4x nix = no imma nix :baby:

nein im ernst ... da war meiner meinung nach nur eine Rennstrecke (Anderstorp) bisher

taugt mir ned so wirklich .... auch wenns mir momentan grundsätzlich nur "einescheisst" :(

cu
Hansi *derhofftdasesirgendwannauchwiedermalnormalläuft*
Hollerer
 
U

User 57

Ich finde, die Saison hat durchaus ihre Berechtigung. Daß es in VROC zur Zeit etwas mau aussieht, liegt imho eher daran, daß eine vierwöchige Pause zwischen zwei Rennen ziemlich ätzend ist. Außerdem ist die "Konkurrenz" durch NASCAR nicht zu unterschätzen.

Übrigens ist Bathurst keinen Deut schlimmer als der Nürburgring oder Monaco, und die werden in einer "normalen" Saison auch gefahren. Die Addonstrecken sind eine ordentliche Herausforderung, gerade weil in der Regel nur 2 Wochen Zeit sind, diese zu erlernen.

Bernard
 
U

User 47

Bis auf Anderstorp und Salzburg kann man die bisherigen Strecken meiner Meinung nach vergesssen(bisher).
Crystal war zu eng,um bei 15- 17 Leuten spass zu machen,und in Falkenberg wirds noch übler.
von der Bobbahn Bratwurst ganz zu schweigen.
Salzburg war spitze!
Meine Motivation ist nahe null,ich freu mich auf die original Tracks :]


Rainer
 
U

User 144

Also mir gefällt die laufende Saison sehr gut. Liegt wohl daran, endlich auch in der GGPLC zu fahren. Vom Lernaufwand her, würde es zumindest bei mir keinen Unterschied machen, ob wir nun Originaltracks oder Add-On Tracks fahren, da ich sowieso alle Hände und Füße damit zu tun habe, mit dem Honda warm zu werden. Ob ich jetzt Mexico mit dem Honda lernen muss oder Anderstorp und Co. macht das Kraut nicht fett.

Die Idee mit einer reinen Add-On Saison ist mal was Neues.

Einen kleinen Nachteil seh ich:
- Es sind (vielleicht täusch ich mich auch) abends im VROC weitaus weniger Leute anzutreffen. Folge davon ist, dass (so finde ich) weniger Leute auf den VR-Servern sind. Ein Server ist meist zur Hälfte bis 3/4 voll während der andere oft leer bleibt. Bitte mich zu korrigieren wenn ich falsch liege. :)

Eventuell als Nachteil wäre noch anzuführen, dass es für Add-On Tracks etwas weniger Auswahl an Setups und Replays gibt. Da ich leider kein Setuptüftler bin, hab ich auf dieser Ebene nicht die Möglichkeiten, die ich auf Originaltracks habe. ABER: DAS ist ein Einzelschicksal, das nicht zur Debatte steht. Wenn mir was nicht passt, tja, dann muss ich mich eben hinsetzen und mir was basteln.

Deshalb (stellvertretend für alle): Danke an Andy, Lars und Co. die uns immer mit Setups/Replays beliefern. :]

Back to Topic:
Die Streckenauswahl ist auch gut getroffen. Schön ausgewogen imo. Lediglich Crystal Palace war vom Streckenlayout vielleicht ne etwas haarige Angelegenheit. Kurzer Track, viele Fahrer, wenig Sturzräume. Falkenberg ist zwar noch um ein Stück kürzer, hat aber mehr Auslaufzonen.
 
U

User

Add-On-Track´s sind eine Herausforderung und ich liebe Herausforderungen. Das man kein passendes Setup findet, bringt ein endlich mal dazu sich selbst mit den einzelnen Einstellmöglichkeiten im Setup des Wagens zu beschäftigen, das allein macht doch schon Laune ohne Ende.

Wenns nach mir geht, weierhin auf Add-On-Strecken etwas anbieten, muss ja nicht die GGPLC sein. Der PRO-MODUS LEBE HOCH !!! :D
 
U

User 43

Obwohl ich eigentlich keine der Add-On Strecken wirklich mag, finde ich die Rennen spassig und eine hochwillkommene Abvwechselung.
Und trotzdem kann ich die nächste Saison kaum erwarten :] :D
Gruß
dirk
 
U

User 46

Hallo,

ich find die Saison schon ganz ok so allerdings würde mir eine mit Original und Add-On Strecken besser gefallen.

Das mit den nicht ausgelasteten Servern liegt bestimmt an Nascar aber ein großen Teil auch daran das man sich nicht mit der EOLC abgestimt hat (konnte).

Gruß Robert
 
U

User 159

Ich bin ein wenig hin- und hergerissen:

Einerseits begrüße ich es, diese neue Herausforderung, innerhalb von nur 2 Wochen eine Strecke so gut zu beherrschen, dass man schnell und sicher fahren kann, annehmen zu können.

Auf der anderen Seite vermisse ich die Standard-Tracks doch sehr - nicht nur im Hinblick auf die Vertrautheit mit diesen.

Meines Erachtens wurde nämlich bei der Wahl der jetzigen Strecken - sicher unabsichtlich - wenig Wert auf die Full-Grid-Tauglichkeit und somit auf die Fahrsicherheit gelegt. Ich kann mich nicht erinnern, dass in der Zeit, in der ich Liga-Rennen fahre, soviele Ausfälle in nur 4 Rennen zu verzeichnen waren. Gerade zuletzt in Bathurst hat sich gezeigt, dass für solch anspruchsvolle Strecken mehr als 2 Wochen nötig sind, damit alle Beteiligten dort in Extremsituationen (Start, Überholvorgänge, Ausweichen von Havaristen) entsprechend richtig reagieren können. Was das Rennen in CP angeht, so hätte es dort auch schlimmer kommen können.

Was uns alle in Falkenberg erwartet, möchte ich mir lieber noch nicht ausmalen. Zum Glück sind dort die Auslaufzonen sehr weitreichend, so dass ein abruptes Ende des Rennen durch "unforced errors" kaum zu erwarten ist. Sehe ich mir jedoch Bugatti an, so komme ich nicht umhin, den Track als furchtbar zu bezeichnen; schon allein wegen des "Kiesbettmantels" rund um die Strecke. Mit Leipzig steht am Ende der Saison ebenfalls ein sehr heikler Kurs auf dem Programm; die Tatsache, dass dieser Kurs bereits in diesem Jahr im LP gefahren worden ist, tut dem imho keinen Abbruch.

Im Großen und Ganzen macht mir die laufende Saison - trotz 2 frühzeitiger Ausfälle - sehr viel Spaß. Gerade im JBC ist das Fahrerfeld imho ziemlich ausgewogen (bis auf Arthur :D ), so dass die restlichen Rennen noch viel Spannung im Cup versprechen, und ich noch einige Fahrer zum Favouritenkreis für Platz 1 am Ende der Saison zähle.

Nichtsdestotrotz (zusammen? getrennt? kA!) freue ich mich schon auf den Start von GGPLC-Saison 7 im nächsten Jahr.

Chris

P. S.: Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Verantwortlichen herzlich bedanken für die tolle Unterstützung bei der Verwirklichung meines - mittlerweile - Hobbies Nr.1!
 
U

User 114

An den Tracks liegts eigentlich weniger. Ich fand bis auf Bathurst - wo ich nicht dabei war - alle ganz angenehm um hinterher zu fahren ;)

Welche Strecken sich wirklich für Rennen eignen merkt man sowieso erst wenn man sie fährt.

Bei mir liegt der Schwerpunkt zur Zeit aber auch etwas mehr bei N2002.
 
U

User 286

ich finde die saison gut. mir persönlich ist es egal auf welchen strecken gefahren wird. bernard hat recht wenn er sagt daß bathurst nicht schlimmer ist als monaco oder der ring. rausfliegen kann man auf allen strecken. und jede saison die selben tracks zu fahren ist doch auch langweilig. discos hatte ich bisher noch keine, nur ein paar dumme fehler :baby: . ich finde jede strecke ist ein kleines kunstwerk und es wäre doch ein jammer sie nicht hin und wieder zu fahren.
also meine herren, ihr habt alles richtig gemacht!
weiter so!
 
U

User 164

Ich nehm bekanntlich alles was ich kriegen, daher ist es mir ziemlich egal wo gefahren wird. Hauptsache die Kurse sind nicht allzu schwierig zu erlernen (was bisher nicht der Fall war).

Für die nächste Saison ist es aber ganz wichtig, dass die Rennen wieder mit der EOLC abgestimmt werden.
 
U

User 12

Mir gefällt die Add-on Saison recht gut.
Nur die vielen Shorttracks find ich nicht so klasse.
Für die nächste Saison,wo ja sicherlich auch ein paar Add-ons gefahren werden,
wäre ich für eine Beschränkung auf Strecken die auch schon mal Austragungsort
eines Grand Prix waren (inkl. non-Championship-Races).
Ich finds immer etwas komisch auf Strecken zu fahren,auf die sich noch nie ein F1-Wagen verirrt hat.

Ps: Ich will Pau :]
 
U

User

Nun ich bin der meinung das es eher daran liegt, dass eine gewisse gpl-müdigkeit aufgekommen ist.
Sicher fahren einige zur zeit auch lieber nascar, dafür sind allerdings viele neue fahrer zur ggplc gestoßen.

kurz um, ich finde es im prinzip egal wo man fährt, ein rennfahrer muss überall fahren können :D .

gruss
 
U

User 194

Add-on, Original? , is mir eigentlich wurscht :D
Hauptsache, die Track's wiederholen sich nicht in zu kurzen Zeitabständen.
Ich wär aber eher für ein bischen *MischMasch*
Add-on + Originale oder umgedreht. Warum nicht mal auch ein Oval mit in die Saison einbauen. Bringt doch noch mehr Abwechslung.
*Kopf einzieh 8) *
Abgesehen davon, glaube ich, das die Zahl der Vroc-ler bald wieder zunehmen wird. Die Tage werden immer kürzer. :]
Und für die nächste Saison sollte doch wieder eine Übereinkunft, was den Rennkalender betrifft, mit der EOLC getroffen werden.
 
Oben