Rennsport

U

User 12033

In der Forensuche konnte ich nichts zu dem kommenden Game finden. Jedenfalls hört und sieht alles vielversprechend an und aus. Kennt jemand die Gruppe aus München?

 
U

User 19015

Ich tippe auf NFT-Scam, lasse mich aber gerne eines besseren belehren...
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 28534

Dad klingt wieder alles sehr vollmundig. Mehr wie abwarten, und hoffen das User 10763 wieder Betatester wird, und aus erster Hand berichtet können wir nicht :)

NFT Gelumpe hatte ich auch sofort im Kopf.
 
U

User 18909

Hab mal etwas rumgeschaut. Mh man will ja immer nicht so schnell euphorisch werden ...!
Interessante Interviews und interessant was da noch für Firmen existieren in dem Dunstkreis.
 
U

User 10079

Klingt alles in allem recht gut finde ich. Der Anspruch trifft auf jeden Fall voll ins schwarze.

Nur ich finde noch nicht mal eine "echte" Homepage oder bin ich blind ?:rolleyes2:

Wie groß ist das Team? Woher kommt die Knete und kann man das alles ernst nehmen?
 
U

User 18909

Klingt alles in allem recht gut finde ich. Der Anspruch trifft auf jeden Fall voll ins schwarze.

Nur ich finde noch nicht mal eine "echte" Homepage oder bin ich blind ?:rolleyes2:

Wie groß ist das Team? Woher kommt die Knete und kann man das alles ernst nehmen?
Knete kommt wohl aus vorherigen Unternehmungen.
Der Initiator hatte ne Zulieferfirma im Automobilbereich und die hat er irgendwann verkauft + die haben Software für VR-Brillen programmiert und verkauft.
 
U

User 16997

webpage ist zu viel zu vage. da müsste schon sehr viel „strategisches“ investment unterwegs sein, um aus dem Nichts in einer so kleinen Nische etwas zu bewerkstelligen was sich amortisiert. Gute, und realistische Fahrphysik, im high end competion bereich ist vor allem try and error, was Zeit und sehr gute professionelle Testfahrer braucht. Das lässt sich auch mit viel Geld kaum beschleunigen. Je größer Dev Teams sind, desto ineffizienter sind sie, wenn sie nicht auf gewachsene Workflows aufbauen können.
 
U

User 28534

Ich wundere mich auch über den releaseplan der BETA. Eine beta ist eine spielbare Version in der das Grundgerüst fertig ist und nur noch Bugs ausgemerzt werden. Und die soll mitte diesem Jahres kommen, wenn es aktuell nur zwei Automodelle gibt, die in einem Trailer zeigbar sind? In diesem haben sich zu allem Übel auch noch Grafikfehler eingeschlichen (Fragmente um das 3D Model in den Außenansichten)

Naja wie gesagt, abwarten und auf eine Enttäuschung einstellen. Falls Ian Bell beteiligt wäre, würden wir das schon mitbekommen haben ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 10763

"Big brands, authentic tracks, digital gasoline, real adrenaline..."

giphy.gif
 
U

User 28534

Fehlt noch "digital raceparts" die man gegen Echtgeld nach einem Crash ersetzen muss xD
 
U

User 13206

Das wird wohl dann das nächtste Desaster wie bei NASCAR 21: Ignition. Hoffe dass ich mich täusche aber danach schaut es aus irgendwie...
 
U

User 9861

Generell bin ich im Leben skeptisch wenn jemand oder wer auch immer große Töne spuckt. Ich habe gelernt, Menschen nach den Taten zu urteilen und nicht nach ihren Worten.
Gibt ja unendlich gute und schlechte Beispiele.

Ich lehne mich zurück, koche mir einen Tee und beobachte das ganze eine Weile.
 
U

User 12033

Bin da optimistischer als die Meisten. Konkurrenz ist immer gut. Und Motorsport Made in Germany hat oft gutes zu heißen. Einzig die Unreal Engine macht mir Sorgen. ACC ist einfach nicht gut in VR.
 
U

User 19015

VR, insbesondere im E-Sport-Bereich, interessiert immer noch fast keinen. Auch wen man hier im Forum manchmal ein anderes Bild gewinnen könnte..
 
U

User 24216

Naja, die UE5 kannst du nur schwer mit dem Vorgänger vergleichen, da sind einige Jahre Weiterentwicklung drin.
Was mich skeptisch macht, laut Webseite haben die letztes Jahr erst angefangen zu entwickeln und wollen dieses Jahr noch mit der closed Beta starten? Dann muss die UE5 ja so gut sein das man für die Adaption an eine Rennsim nicht mehr viel Arbeit reinstecken muss.
Die CryEngine auf Spacesim umstricken dauert zumindest deutlich länger :unsure:

Und wenn es einerseits F2P sein soll aber andererseits was von „real digital ownership“ und „Marktplatz“ steht klingeln halt gleich die NFT Glocken. Wenn sie es gut umsetzen könnte NFT vielleicht gar nicht schlecht sein, aber im Zweifel versucht im Moment immer irgendwer maximales Kapital aus NFTs zu schlagen…
 
U

User 19968

Naja da steht die haben 2020 angefangen, sind dann doch schon 2 Jahre.
Und die closed Beta kann vieles sein.
Und das da bisher nur 2 Autos zu sehen sind hat nicht viel zu bedeuten. Hier müssen ja auch Lizenzen erworben werden.
Free to Play sehe ich jetzt eher nicht. Strecken, Autos etc kosten Geld, da kann ich so etwas nicht als Free to Play anbieten, das was ich da in Vorleistung hinlegen muss hole ich auch mit Microtransaktionen so einfach nicht wieder rein.
Einfach mal abwarten was da noch kommt, bisher weiß man definitiv noch viel zu wenig.
Ich würde die Closed Beta auf jeden Fall gerne testen, mal sehen was da geht.
 
Oben