Rennmotoren (Sportwagen)

U

User 2566

Super Seiten!

Eine Frage noch, Udo. Ich bin wiedermal auf der Suche nach Motorkennlinien. (Drehmoment, Drehzahl)
Hauptsächlich von Porsche Motoren.
Hast Du da was, wo man sowas finden kann. Es müssen auch keine Zahlen dran stehen, der prinzipielle Verlauf würde mir genügen.

Danke!
 
U

User 217

Ich kann auch nur googeln, z.B. "Drehmomentverlauf Porsche" oder ähnliches. :D
 
U

User 2566

ja, gegoogelt hab ich auch schon, aber es ist schwierig was vernünftiges zu finden.

Aber trotzdem Danke.
 
U

User 670

In der Bedienungsanleitung eines Porsche ist die Leistungs- und Drehmomentkurve dran. Musst Dir also nur ein Exemplar der Baureihe kaufen, die Dich interessiert :D
 
U

User 6

Ich hätte da was für Dich... :)

Eckdaten:
'73er F-Modell RS-Nachbau
Fia/DMSB Anhang K konform
 

Anhänge

  • dscf1009s.jpg
    dscf1009s.jpg
    159,7 KB · Aufrufe: 23
  • l20101025.jpg
    l20101025.jpg
    63,9 KB · Aufrufe: 35
U

User 3717

akrapovic_exhaust_execstudio_porsche_911_997.1_gt3-rs_evolution_race_titanium_dyno_01.jpg
 
U

User 6

Sorry, hab "nur" was für Fans der Gusseisernen Fraktion!

- 2.5 Liter Kurzhuber auf Magnesiumgehäuse
- 40er Weber
- 10.5:1 Verdichtung
- Einfachzündung Bosch


Dazugehöriges Leistungsdiagramm:
6868530sli.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 618

Interessanter Artikel über den R15 Motor. T3 1000°C ist schon ne Hausnummer, ob das so ganz stimmt..... hmmmm.
 
U

User 217

Davon würde ich ausgehen, den Artikel hat der Autor sich ja nicht ausgedacht, sondern er gibt das wieder, was Audi auf dem Wiener Motorensymposium präsentiert hat (machen die dort traditionell). Vieles was man sonst so über Dieselmotoren weiß, kann man im Bezug auf den Rennmotor vergessen, der dürfte, wie die Rußfahnen trotz DPF in den letzten 2 Jahren andeuten, mittlerweile mit nahezu lambda = 1 betrieben werden.
 
U

User 618

Davon würde ich ausgehen, den Artikel hat der Autor sich ja nicht ausgedacht, sondern er gibt das wieder, was Audi auf dem Wiener Motorensymposium präsentiert hat (machen die dort traditionell). Vieles was man sonst so über Dieselmotoren weiß, kann man im Bezug auf den Rennmotor vergessen, der dürfte, wie die Rußfahnen trotz DPF in den letzten 2 Jahren andeuten, mittlerweile mit nahezu lambda = 1 betrieben werden.

Da hast Du Recht, Rennmotor und "normaler" Strassenmotor ist absolut nicht vergleichbar. Ich hab mich letztens mal mit jemanden bei mir im Geschäft unterhalten, der bei uns in der Firma die thermodynamischen Auslegungen für die Verdichter und Turbinenräder erarbeitet. Der meinte dann auch, das Audi wohl mit sehr wenig oder garkeinem Luftüberschuss fährt, wie das bei einem PKW Diesel der Fall ist und dann gehen die T3 Temperaturen natürlich entsprechend nach oben.
 
Oben