Rennen 7 @ Silverstone

U

User 291

Plakat-Classic%20Endurance%20Silverstone.jpg


Am 3. Mai findet das siebte Rennen der Classic Endurance in Silverstone statt.


Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spass!
 
U

User 784

Die Plakate sind so geil! 8o

:racer:

bzw. wen schnapp ich mir jetzt? Mehr als 7 Liter gehen 1.6 geht ja nicht. :eek:
 
U

User 2340

Axel, es tut mir leid ;( Schickst du mir die Gridmail bitte nochmal ? Das Postfach war voll und die Mail wurde abgewiesen. Kommt auch nicht wieder vor, echt jetzt 8)
Thx im voraus.
 
U

User 1165

Könnte bitte Jemand mir die Gridmail zu schicken, ich glaube der Kurt unser Teamchef ist heut nicht da...

Danke
 
U

User 37

Verdammt . Kurz nach 14 Uhr , grade als ich auf dem Weg zum Server war , verliere ich die Internetverbindung . Jetzt grade eben kann ich mich wieder einloggen . Natürlich leider viel zu spät .

Tut mir leid Dirk und Udo . Ist sonst nicht meine Art einfach unentschuldigt fern zu bleiben . Ich hatte leider keine Chance daran etwas zu ändern !

Sorry auch ans Grid das heute ein Platz freigeblieben ist .
 
U

User 420

Verdammt . Kurz nach 14 Uhr , grade als ich auf dem Weg zum Server war , verliere ich die Internetverbindung . Jetzt grade eben kann ich mich wieder einloggen . Natürlich leider viel zu spät .

Tut mir leid Dirk und Udo . Ist sonst nicht meine Art einfach unentschuldigt fern zu bleiben . Ich hatte leider keine Chance daran etwas zu ändern !

Sorry auch ans Grid das heute ein Platz freigeblieben ist .

mist andy - kann man nix machen ;)

war aber nicht der einzige platz der frei war...

für udo und mich lief es recht gut - beide im ziel und wenn ich fehlerfrei geblieben wäre, hätte ich heute sogar jörg im bmw schnappen können...


war die reifenperformance nur bei mir so bescheiden?

mit vollem tank glatte 4 sekunden schneller, als mit leerem tank am ende des stints 8o - da hilft es auch nix, wenn man sich ein bein ausreisst ;)
 
U

User 969

Obwohl Silverstone nicht zu meinen Favoriten gehört, fuhr sich der RSR hier sehr gut.

Elmar im Capri war zu Beginn einfach zu schnell und René und Ulf ließen sich zuerst nicht abschütteln.

Nach und nach allerdings konnte ich einen kleinen Vorsprung herausfahren, doch ich war mir durch die unterschiedlichen Pit-Strategien nie sicher, wo ich im Rennen tatsächlich lag.

Dann kam die berühmte Amok-Runde. Ein Missverständnis zwischen Joschi und mir führte zu einem Auffahrunfall und beim darauf folgenden Boxenstop musste ich hinter Jörg warten, da wir uns eine Box geteilt haben. Oh man, habe ganz vergessen was das für ein Gefühl ist - die Hölle.

Nach meinem letzten Pitstop (Splash & Dash) behielt ich die Führung überraschenderweise. Damit hatte ich nie gerechnet. Umso schöner. :)

Grats an mein Team, dass wieder mal ein tolles Ergebnis eingefahren hat. :daumen:

Danke an alle, die mir manchmal mehr als nötig Platz gemacht haben. Sehr fair geht es hier zu, sowas wünscht man sich für die Zukunft. Diese Serie ist mit diesem Grid einfach unschlagbar. 8)
 
U

User 101

Moin Moin

Das war ein ganz schönes Stück Arbeit. Über die ganze Zeit hat Christian das Rennen spannend gehalten. Es ist schade, dass er durch seinen Disconnect nicht die Möglichkeit hatte, mir in den verbleibenden 20 Runden noch die restlichen 15 Sekunden abzunehmen.
Das wäre echt interessant geworden.


Sorry an Martin.
Ich habe mir in der Situation angemasst den Cortina genauso schnell durch die Esses zu prügeln , wie du in deinen Eisenhaufen. Man hat gesehen, dass das eine vollkommene Fehleinschätzung der Situation war.

Ansonsten wieder nur faires Verhalten in meinem Umfeld. Bedanke mich beim Grid



Grats ans Team
Starke Performance



Grats Chergo und Martin


Ich freue mich auf Amerika
 
U

User 450

Da hat sich leider der PC aufgehangen.... War bis dahin ein fantastisches Rennen. Die Duelle mit Kaul und Edgar waren einfach klasse. Leider hat die Technik nicht mitgespielt ;(
 
U

User 784

Am Start war ich noch dran an Axels Jag. Dann wurden die Abstände größer, vor mir und hinter mir. Als letzter in der GTC auch nicht schwierig den TClern davon zu fahren.
Hab mir im ersten Stint zwei Warnungen eingefangen worauf ich dann doch hin und wieder vom Gas ging sofern ich mich leicht beim Kurvenradius verschätzte um nicht für eine Stop and Go noch mehr Zeit zu verlieren.
Das war dann auch mein Rennen, konstant schnell weiter zu fahren ohne nochmals eine Warnung mir einzuhandeln. :nut:

Wäre ich ein wenig perfekter gefahren und hätte meine Tankstrategie nicht im Rennen auf den Geraden mit Fehlern ausgerechnet :titop: vielleicht hätte ich Udo noch geschnappt. Es waren nur noch wenige Sekunden, aber in Sichtweite kam Udo erst nach dem Ziel.

Im Rennen hab ich es dann hin und wieder richtig fliegen lassen, manchmal ohne Fehler mit richtig guten Zeiten. Und ich hätte vielleicht sogar komplett ohne Reifenwechsel durch fahren können, da ich versucht habe im Rennen auf die letzten Zehntel mit leichten Drifts die meist dann zu starken Drifts in den Trainings wurden, zu verzichten. :)

Ich hoffe ich habe fair Platz gemacht, ich hatte auch selbst keine Probleme bei den Überrundungen.
Hätte das Rennen nur eine oder zwei Stunden gedauert wäre es richtig langweilig gewesen, aber durch die 3 Stunden machte es dann doch Spass. :) Besonders da am Schluß der zu dem Zeitpunkt mir Unbekannte vor mir immer langsamer wurde. :D
 
U

User 1225

Hätte das Rennen nur eine oder zwei Stunden gedauert wäre es richtig langweilig gewesen, aber durch die 3 Stunden machte es dann doch Spass. :) Besonders da am Schluß der zu dem Zeitpunkt mir Unbekannte vor mir immer langsamer wurde. :D

das ist genau das, was mir am meisten spass macht an der ganzen serie.
wenn du von anfang an schon konstant und konzentriert mitfährst und keine fehler machst,
dann sind einige wagen aus der klasse zum schluss des rennens wieder um dich herum und es wird meist nochmal richtig spannend.

zum rennen von gestern:
ich habe nicht all zu viel trainiert, weil es mich im training total genervt hatte, dass ich das untersteuern nicht weg bekommen habe.
irgendwie hab ich es am samstag vormittag dann doch geschafft relativ "rund" zu fahren, sodass das rennen dann doch mega spass gemacht hat.
von der letzten startposition aus ins rennen, kam ich gleich nach dem start/t1 am cortina von karsten vorbei und holte mir eine runde später dann jan.
danach war erstmal konstantes fahren und "platzmachen" angesagt.
eine boxenstrategie hatte ich nicht, einfach nach 1h rein-volltanken-frontreifen wechseln-weiterfahren.
nach dem ersten boxenstop kam dann thorsten im mustang immer näher und brachte mich ganz schön ins schwitzen.
leider hatte er dann eine kleine auseinandersetzung mit elmar, sodass meine weiteren runden dann wieder weniger spannend verliefen.
am ende waren dann thomas falcons reifen wohl ziemlich herunter und ich holte mir in fast jeder runde über 2sek.
ich bin dann 3runden vor schluss in der letzten kurve vor S/F an ihm vorbei und konnte mir so p15 sichern.

hat wieder wahnsinnig viel spass gemacht.
freue mich jetzt schon auf road america...

lg andré
 
Oben