Renneinsteiger stellt sich vor

U

User 26639

Moin zusammen,

ich habe mich entschlossen jetzt endlich mal wieder mit den Rennsimulationen anzufangen.
Vorher möchte ich mich hier noch kurz vorstellen:
Mein Name ist Patrick, ich bin 41 und komme aus dem südlichen Niedersachsen.
Eigentlich komme ich aus der Flugsimulationsszene. Ich "zocke" jetzt seit gut 30 Jahren. Vom C64 über den Amiga 500 bis zum PC - primär immer fliegen. Allerdings habe ich auch schon immer mal zwischendurch die ein oder andere Rennsimulation gespielt. Am meisten habe ich damals auf dem A500 Formula One GP von Microprose gespielt. GP2 ebenfalls, F1 Racing Simulation, GP Legends, Rally Racing 97, Gran Turismo 1 und 5 auf PS1 / PS3, ein bisschen was von Collin McRae und das letzte, was ich wirklich gespielt habe war auf der PS3 Need for Speed: Shift 2 unleashed. Da war auch noch einiges mehr, was ich so gespielt habe, aber halt immer nur nebenbei mal.
Aber ich habe immer nur mit Tastatur oder Gamepad gespielt. Für Flugsimulationen bin ich bestens ausgerüstet, aber seit 3 Jahren habe ich eine VR Brille und seit dem geht bei mir nichts mehr am Monitor. Ich habe mir mal zum ausprobieren diese kostenlose Pagani Version von Assetto Corsa runtergeladen, weil ich einfach mal sehen wollte, wie das in VR so ist. Aber VR Brille und Gamepad ist ein absolutes NoGo.
Flugsimulationen spiele ich in einem Sessel, der mit seinen niedrigen Armlehnen perfekt ist um Throttle und Stick so zu platzieren, wie sich auch im RL im Cockpit vorzufinden sind. Dieser Sessel ist allerdings deutlich in die Jahre gekommen und meiner Frau auf Grund des desolaten Zustands schon seit langem ein Dorn im Auge.
Darum habe ich mich entschieden, mir mit einem fast ungebrauchten Bürosessel eine Art SimRig aus Holz zu bauen und meine alten, treuen Sessel dann doch zu entsorgen. Holz, weil es recht leicht zu verarbeiten ist, ich in kürzester Zeit im Baumarkt Ersatz bekomme, falls mal was kaputt geht und ..... naja, ich hab's halt zu hause und muss es nicht erst noch kaufen ;)
Und da es mich wirklich ständig in den Fingern juckt, endlich mal wieder Rennen zu fahren, dachte ich mir, ich baue mir etwas, was ich auch direkt für Rennsimulationen nutzen kann.
Das Ganze ist aber noch in Planung. Ein Lenkrad werde ich mir dann auch zeitnah zulegen. Als Einsteiger und da ich trotzdem weiterhin primär fliegen will, dachte ich da erstmal an ein Logitech G29 mit einem Logitech Driving Force Shifter (bitte nicht lachen, aber das wird dann das erste mal in meinem Leben sein, dass ich eine Rennsimulation mit Lenkrad spiele ;) ).
Ich interessiere mich für alles mögliche - am meisten aber für Formel 1. Hier speziell die etwas älteren Serien. Die Saison 90/91, die man auch im alten F1 GP von Microprose hatte ist für mich quasi auf Grund der Kindheitserinnerungen der "heilige Gral". Aber auch Formel 1 aus den 60ern finde ich wahnsinnig faszinierend. Ebenfalls würde ich mich für Simulationen, in denen man ganz normal Serienautos fahren kann interessieren - also ein bisschen wie bei NfS Shift 2.

Von daher habe ich auch direkt 2 Fragen - aber ich werde mich auch eh noch ein wenig hier durch das Forum suchen und das Netz durchforsten:

Welche Simulation ist denn generell für Einsteiger empfehlenswert? Ich habe halt schon viel von rFactor 1 und 2 gelesen. 1 habe ich vor recht langer Zeit mal selbst probiert, würde mich dann aber ehr für 2 interessieren. Dort habe ich auch schon Youtube Videos von diversen F1 mods gesehen, was meine Finger wieder kribbeln lässt. Aber wo ich jetzt was bekomme und wie ich da rangehen muss, weiss ich noch nicht. Da fange ich gerade bei null an.
Assetto Corsa hat mich damals, kurz bevor es rauskam in den Previews einfach nur umgehauen - das wird sicherlich auch eines der Spiele werden, die ich mir genauer anschauen werde ;) .

Die 2. Frage hat hier mit dem Forum zu tun. Ich habe mir die Infos für Rookies angeschaut und dort gesehen, dass es erwünscht ist den richtigen Namen anzugeben, aber ich finde da keine Einstellungsmöglichkeiten im Profil. Kann mir da kurz jemand helfen?

Ansonsten viele Grüße und ich würde jetzt sagen, allen immer eine handbreit Luft unterm Flügel, aber das trifft hier nicht so zu denke ich - was sagt man denn da bei Euch so?? :D
 
U

User 17

Hallo

Ich habe halt schon viel von rFactor 1 und 2 gelesen. 1 habe ich vor recht langer Zeit mal selbst probiert, würde mich dann aber ehr für 2 interessieren. Dort habe ich auch schon Youtube Videos von diversen F1 mods gesehen, was meine Finger wieder kribbeln lässt. Aber wo ich jetzt was bekomme und wie ich da rangehen muss, weiss ich noch nicht. Da fange ich gerade bei null an.
Die meisten Mods bekommt man inzwischen per Steam-Workshop. D.h. rF2 installieren, Steam in den Workshop gehen, Mod aussuchen, abbonieren, und er wird runtergeladen und installiert.

Vom Hersteller direkt gibts z.B. den 1966er Brabham und die alten Kurse von Spa, Monza und Monaco.

Ich habe mir die Infos für Rookies angeschaut und dort gesehen, dass es erwünscht ist den richtigen Namen anzugeben, aber ich finde da keine Einstellungsmöglichkeiten im Profil.
PM an René Beitz schicken.
 
U

User 26639

Ah ok. Ich wusste garnicht, dass das bei rFactor 2 dann einfach über Steam geht. Das ist ja komfortabel. Danke für die Info. Damit rückt rFactor auf meiner Liste erstmal recht weit nach oben ;)
 
Oben