Rennberichte

U

User 270

hiho zusammen!

insperiert durch die super rennberichte von detlev und victor tät mich mal interessieren wie ihr diese geilen rennberichte macht..
was brauch man dazu für programme und so weiter

ich tät mich eventuell daran machen auch mal rennberichte für den cc zu machen
da diesen ja echt mau oder garnicht vorkommen

mfg martin
 
U

User 130

Also man braucht HTML Kenntnisse, einen passenden Editor (Notepad reicht schon) und ein Bildbearbeitungsprogramm.
Dazu sollte man noch irgendwo Zugriff auf Webspace haben und ein FTP-Programm sein Eigen nennen damit man die Rennberichte hochladen kann.

Noch Fragen? :D
 
U

User 270

Original von Olaf Alester HTML Kenntnisse, einen passenden Editor (Notepad reicht schon).. Bildbearbeitungsprogramm... Zugriff auf Webspace.. FTP-Programm..

ähmm naja, hmm HÄ??!?? :happy: :happy:
dann lass ich das lieber jemanden machen der sich damit auskennt :rolleyes:
 
U

User 352

Geht aber auch ohne HTML-Kentnisse, z.B. mit NetObjects Fusion oder dem Namo Web Editor. Den bekommst Du auf manchen Zeitschriften-CD´s als Vollversion.
 
U

User 130

Original von Ralf Manthey
Geht aber auch ohne HTML-Kentnisse, z.B. mit NetObjects Fusion oder dem Namo Web Editor. Den bekommst Du auf manchen Zeitschriften-CD´s als Vollversion.

Sowas ist aber "grob fahrläßig" und zumindest sollten Grundkenntnisse vorhanden sein bzw. die Bereitschaft sich solche anzueignen.

Sicher, zur Not tuts auch Frontpage Express oder von Netscape der Composer aber wenn ich mir danach der Quellcode anschaue werd ich ganz :sceptic:

@Martin
dann mal ran an die Buletten ... learning by doing
 
U

User 157

Eigentlich reicht schon ein Textverarbeitungsprogramm wie z.B. Word. Damit kannst Du auch Webseiten erstellen.

Günstig ist das ganze mit einer Tabellenkonstruktion (zumindest mache ich das immer so), weil es halt die einfachste Lösung ist. Links Bild, rechts Text:)
 
U

User 130

Original von Steffen Schmoranz

Günstig ist das ganze mit einer Tabellenkonstruktion (zumindest mache ich das immer so), weil es halt die einfachste Lösung ist. Links Bild, rechts Text:)

Hehe geil, mein Lieblingsthema (und weil man mit Steffen so schön diskutieren kann) :D

Was sieht denn ein User, dessen Browser keine Tabellen darstellen kann oder wie interpretiert ein Screenreader eine Seite die mit Tabellen erstellt worden ist?
 
U

User 157

Olaf, um ehrlich zu sein, ich habe keine Ahnung wovon Du redest:D

Bis jetzt konnten wohl alle meine Rennberichte lesen, also scheint das zu klappen.

Wenn Du mir das etwas genauer erläuterst, könnte ich vieleicht erahnen, um was es sich dreht bzw. worauf ich zu achten habe.
 
U

User 130

Stellen wir uns vor, mein Großvater (oder Deiner) ist stark sehbehindert und möchte aber trotzdem Deine Erfolge im Internet nachlesen können. Nun hat er sich einen Computer gekauft und einen Internetanschluß zugelegt damit er nochmal mächtig stolz auf den Enkel sein kann.

Leider ist er nicht mehr in der Lage eine 9 Punkt große Schrift zu lesen und hat sich einen sogenanten Screenreader zugelgt (leider verhindert die Programmierung der Webseite das man die Schriftgröße verstellen kann). Dieser Screenreader fängt nun an die Internetseite vorzulesen.

Bild1, Bild2, Bild2 usw. irgendwann, nach Bild23 kommt dann die nächste Spalte in der die Beschreibung zu Bild1 steht. Leider wurde total versäumt dem Bild1 in der Programmierung einen aussagekräftigen Alternativtext zu verpassen.
Nun kann sich mein Großvater gar nicht vorstellen (er ist ja fast blind) was denn in Bild1 gezeigt wird und daneben im Text steht nur "Lap 34, Schmoranz vor Fahrer XY".

Ich hoffe, ich konnte Dir die Problematik etwas erläutern. Man muß schon sehr aufpassen wenn man mit Tabellen als Layouthife arbeitet, das diese entsprechend richtig Programmiert worden sind ansonsten kann z.B. ein Screenreader diese nicht "richtig" lesen. Auch bei den Ergebnistabellen ist die Struktur sehr wichtig ansonsten werden erst alle Fahrzeugnummern vorgelsen, alle Plazierungen, danach alle Fahrernamen usw. und nicht wie es sollte Nr., Plazierung, Fahrername, Punkte, usw.
 
U

User 157

Um himmelswillen Olaf!

Ich habe keinerlei Ahnung, was ich da wo einstellen muss und gehe davon aus, daß sich -zumindest was die Fahrer betrifft- alle die Rennberichte auch in der formatierten Schriftgröße ansehen können (hoffe ich zumindest, weil sie sollten ja auch die anderen Pixelhaufen auf der Rennstrecke sehen können) :rolleyes: .

Ich habe das Beispiel mit dem Screenreader schon verstanden, nur wie sollte ich denn ohne Tabellenkonstruktion erreichen, daß die Bilder und Texte dazu auch da sind, wo sie hingehören????
Wenn ich jetzt noch erreichen will, daß sich das dargestellte Browserbild im Fenster automatisch zentriert, ist es ganz vorbei.

Meine html-Kenntnisse beschränken sich auf "learning by doing", habe eigentlich keinerlei Wissen darüber...

Wo kann ich mir denn die nötigen Informationen zu Deinen Ansprüchen im Bezug auf das Layout von Webseiten besorgen? Fände ich schon ganz interessant zu wissen.
 
U

User 84

Naja, es läuft dann hinaus auf errr... TABELLEN ;)
CSS können die Browser ja immer noch nicht richtig lesen.
 
U

User 130

Eine sehr ansprechende Seite mit vielen Hintergrundinfos ist barrierefrei.e-workers.de

Diese Seite hat ein aufwendiges Layout und ist komplett ohne Tabellen erstellt worden.

Der Link von Bernard ist sowieso der Klassiker.
 
U

User 270

lol

:happy: :happy: :] mensch da hatt sich ja ne richtige disskusion draus entwickelt...

also muss man jetzt übermäßiges tallent haben?
ich brauch doch auch bestimmt ne eigene webseite oder?
 
U

User 378

Was sieht denn ein User, dessen Browser keine Tabellen darstellen kann oder wie interpretiert ein Screenreader eine Seite die mit Tabellen erstellt worden ist?

Wer Ende des Jahres 2002 noch einen Browser installiert hat, der keine Tabellen beherrscht, wird ein ernsthaftes Problem haben, geeignete Websites zu finden. Diese Browser können dann nämlich noch ne ganze Ecke mehr nicht.

Das Argument mit dem Screenreader mag okay sein, aber ich denke, das ist in unserem Bereich eher hypothetisch. Der arg sehbehinderte Großvater wird den Sinn der Berichte ohnehin nicht kapieren, wenn er die Bilder nur schemenhaft erkennen kann. Da ist es also kein Unterschied, ob er nun erst alle Bilder auflistet oder Bild1 und dann den Text sagt. :)
 
U

User 130

Original von Phil Kempermann
das ist in unserem Bereich eher hypothetisch.

Klar ist das alles hypothetisch (wie z.B. ich werde verübergehend blind oder stark sehbehindert und will trotzdem alle VR-Berichte "lesen" können).

Letztendlich geht es mir darum, ein Bewustsein zu schaffen, daß JEDER Webmaster auch an Menschen denkt die eben nicht alle motorischen, akustischen oder visuellen Fähigkeiten hat, wie Menschen die keine Probleme in diesen Bereichen haben.

Und das wird noch ein langer Weg ...
 
Oben