Rennberichte eines Rookies...

U

User 3965

ich möchte mal was versuchen und ich hoffe der bericht gefällt euch ...:]


------------------------

Richmond .... es ist schwül auf der Piste, die Teams machen sich für das offizielle Training bereit, reifen werden herangekarrt und die ersten Zuschauer stehen auf den rängen, gebrülle der Motoren liegt in der Luft, die Anspannung ist den Rennfahrern in das Gesicht geschrieben.

Angespannt macht sich Matthias Vogel auf den weg zum wagen, dass Team ist noch nicht lange dabei und es ist auch erst sein viertes rennen, bevor er in den wagen steigt sieht er noch einmal auf läst die Atmosphäre noch mal auf sich wirken, die Zuschauer, der lärm, der Geruch nach Sprit, dann zieht er sich den Helm über streicht noch mit der hand über das Wagendach und klettert in den wagen .......

Im wagen scheint völlig ruhe zu herrschen, Matthias Vogel ist fast eins mit dem wagen er hört nur das geblubber seines Motors, ein herrliches Geräusch, bis ihn eine stimme zurück holt.... "hey was ist los schläfst du go go go“.... der Spotter macht nur seinen job, Matthias Vogel haut den ersten gang rein und fährt aus der box, einige ziehen schon an ihm vorbei, die Anspannung wird größer, er denkt sich ... "nur keinen Fehler machen" ... er reiht sich ein, der Motor brüllt los als er voll aufs gas geht ... zweiter gang ... dritter gang ... vierter gang ... es scheint gut zu laufen, der erste turn, auf die bremse aber auch auf den gas bleiben, der wagen scheint durch die kurve zu schweben alles läuft richtig, voll konzentriert zieht er seine runden, dennoch scheint was nicht zu stimmen, er ist nervös, er schwitzt und hält das Lenkrad fest als wolle er es jeden Moment ausreißen.

Dann der erste Dreher, doch kann den Wagen noch abgefangen, es macht sich eine Unruhe in Matthias Vogel breit, der Wagen scheint nicht richtig zu liegen, oder liegt es an seiner Nervosität, er beschließt an die Box zu fahren, dort einigermaßen angekommen schält er sich erst mal aus dem Wagen, er brüllt los ... "was ist nur los verdammt" ... es kann nicht am Wagen liegen, er selber ist zu nervös heute, dennoch beschließt er das Rennen zu fahren.


------------------------


So war der Eindruck von mir Gestern, ich weis ist viel Text, aber wollte nur mal ausdrücken was so vorging in mir Gestern abend ... :)
 
U

User 3205

Nice:D

Der mittlere Teil hat mir irgendwie die im Moment verlorene Motivation wiedergegeben, danke dafür:)
 
U

User 3792

hmm... fahren kann er nicht, schreiben kann er nicht.... was soll bloss aus dem jungen werden...?? ?(

ne, ich mach natürlich nur sprüche. ;)

macht dir offensichtlich spass zu schreiben ("Wenn Worte tänzeln in verschnörkelt reicher Eleganz, sich winden um der Nichtigkeit banalen Talmiglanz, wenn Wortmagie sich in der Elfenbeinfabrik verkriecht,
ja dann, dann wird es heller.... doch nicht ganz..."). :D
wie wärs mit nem rennbericht für das 'Rückspiegel'-magazin?! fände ich cool.
dann aber bitte etwas weniger innenleben (und etwas weniger M. Vogel) und mehr übers faktische renngeschehen.... :D
weiter so!
 
U

User 3965

Na ja fahren kann ich ja schon ein bischen, für dich reicht es hehe
 
U

User 3257

Liesst sich angenehm.

Jetzt noch ein Happy End "schreiben" und die Welt ist heile!

Ich finds gut!
 
U

User 3965

Schön das es gefällt, setze die geschichte noch fort ... :]
 
U

User 713

Ich muss zugeben, dass es sich inhaltlich tatsächlich recht angenehm liest. Aber, aber: Sorry Leute, die Rechtschreibung ist allerdings unter aller S.. :(

Ich weiß, dass ich gerade ein bissl den Sprachkritiker raushängen lasse, aber es ist halt auch meine Berufung.

Also Matthias: Ist nicht böse gemeint, aber konzentrier Dich auch hier ein bisschen mehr! Oder lass nochmal jemanden Korrektur lesen, bevor Du mit einem eigentlich sehr schönen Text so an die Öffentlichkeit gehst. :]
 
U

User 3606

Ich muss zugeben, dass es sich inhaltlich tatsächlich recht angenehm liest. Aber, aber: Sorry Leute, die Rechtschreibung ist allerdings unter aller S.. :(

Ich weiß, dass ich gerade ein bissl den Sprachkritiker raushängen lasse, aber es ist halt auch meine Berufung.

Also Matthias: Ist nicht böse gemeint, aber konzentrier Dich auch hier ein bisschen mehr! Oder lass nochmal jemanden Korrektur lesen, bevor Du mit einem eigentlich sehr schönen Text so an die Öffentlichkeit gehst. :]


Diggaaa (falsch geschrieben)8) das ist ein Forum und kein Deutschklassenzimmer.
 
U

User 3792

*määäg* test nicht bestanden. es heisst Pädagogik, nicht Pädagogie. :p

ne, nehms dir natürlich nicht übel. hast das smiley :D schon zur kenntnis genommen, oder? ist ja auch gut, dass jemand dem "sprachzerfall" (eigentlich eine natürliche sprachveränderung) entgegentritt... :happy:

PS: ich hoffe, dir tränen beim lesen meiner texte nicht die augen, weil ich immer alles klein schreibe.... :giggel:
[Schweizer-Mundart darf man sowieso schreiben wie man will. süscht würds denn no vill struuber usxseh. :happy:]
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 713

*määäg* test nicht bestanden. es heisst Pädagogik, nicht Pädagogie. :p

ne, nehms dir natürlich nicht übel. hast das smiley :D schon zur kenntnis genommen, oder? ist ja auch gut, dass jemand dem "sprachzerfall" (eigentlich eine natürliche sprachveränderung) entgegentritt... :happy:

PS: ich hoffe, dir tränen beim lesen meiner texte nicht die augen, weil ich immer alles klein schreibe.... :giggel:
[Schweizer-Mundart darf man sowieso schreiben wie man will. süscht würds denn no vill struuber usxseh. :happy:]

Siehste, hab ich gekonnt überlesen. ;)

Und im Übrigen: Ich will kein Bastian Sick II sein! Dass Sprache sich natürlich ändert, ist völlig klar und auch gut so. Problematisch wird es nur dann, wenn wirklich jeder in extremster Form so spricht und schreibt, wie er gerade mag. Und bei Matthias' Text ging es mir ja auch um die Rechtschreibung, nicht um seinen Ausdruck - der ist eigentlich ganz nett. Aber es fehlen halt wirklich jegliche Kommas und Groß- und Kleinschreibung ist auch völlig willkürlich. (Du hast da wenigstens System ;)) Und gerade hier ist es mir halt besonders aufgefallen, da sich der inhaltlich schöne Leseeindruck stark durch den orthographischen hat trüben lassen.
 
U

User 3792

hast ja prinzipiell recht, aber das mit "unter aller S.." fand ich halt ein wenig heftig (es lebe die generation der superlativen!).
gerade bei Matthias, der doch so ein junges, sensibles, jedoch aufstrebendes Kerlchen ist und den man moralisch etwas aufbauen sollte. er hat's ja auch nicht leicht..... wird immer kritisiert wegen seiner fahrkünste, seinem geier-skin, etc. (.....chhrrhrrrhihi :giggel: *duck* :wall:)
 
U

User

schöner bericht, matthias :daumen:

in sachen groß-/kleinschreibung habe ich den für mich einfachsten weg gewählt: alles klein (geht schneller).

woBei iCh abEr aUch saGeN mUsS, dAss es bEsonDerS scHwiErig zU leSen iSt, weNn diE gRoSs- bZw. klEinsChreiBung sO wiLlküRliCh verMiscHt wiRd :D
 
U

User 3792

den nächsten satz schnell lesen:



Untresehätze nie die kogntven Fähgikieten des mensclheichen Gehrihns!







und jetzt nochmals genau gucken. 8o
(naja vielleicht nicht grade ein gutes beispiel)
 
Oben