ReKo REKO-Bericht - VRTM - Zandvoort - 28.11.2022

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 29559

Neben der üblichen Startsichtung ist ein Protest eingegangen und bewertet worden.



Rennen 1 - Einführungsrunde

User 33958
lässt während der Einführungsrunde nach T1 für mehr als 2 Sekunden (~3s) den Abstand auf mehr als 8 Wagenlängen abreissen.
Linus lässt auf Start/Ziel viel Abstand und trödelt etwas (was vor T1 straffrei ist). Ein zusätzlicher Versuch die Einführungsrunde ungültig zu machen kostet durch verlassen der Strecke weiter Zeit. Er bemüht sich zwar nach T1 schnell aufzuschließen, befindet sich in Punkto Abstand aber klar im strafbaren Bereich. Aus Gründen der konsistenten Anwendung des Reglements muss die REKO daher die Strafe aussprechen.

§3.7.2 Abstand
- leichtes Vergehen bei Abreißenlassen im Single File um mehr als 8 Wagenlängen.(50m)

Strafe:
Linus G. - leichtes Vergehen - 2 SP,+1s



User 33958
Linus überholt nach Kurve 10 auf der Geraden seinen Vordermann absichtlich um die Bremsen aufzuwärmen.

§3.6.6 Das Überholen in der Einführungsrunde ist verboten.
§3.7.3 Verstoß gegen das Überholverbot
- straffrei bei einmaligem Verstoß wenn die korrekte Reihenfolge während der Single File Phase wieder hergestellt wird



Strafe:
keine



User 27844
Tom mit wiederholtem großen Abstand im double file. In diesem Fall sehr hart an der Grenze des erlaubten und daher straffrei.
ABER: Die REKO möchte alle Fahrer und insbesondere Tom dazu anhalten, die Lücke zum Vordermann im double file möglichst kurz zu halten, um folgende Fahrer nicht zu benachteiligen. In unserem engen Starterfeld sind Startpositionen im Qualifying hart erkämpft und es ist jedes Mal Schade, beim Start unnötig und unverschuldet in einen Nachteil zu geraten. Anbei die Bilder zur Verdeutlichung

Anhang anzeigen 128239

Anhang anzeigen 128240

Strafe:
keine



User 34542
lässt im double file den Abstand für mehr als 2s auf über 2 Wagenlängen anwachsen. Er ist allerdings letzter und benachteiligt nur sich selbst. Daher wie zuvor in dieser Saison straffrei.

Strafe:
keine



Rennen 1 - Start

Keine Vorkommnisse.



Rennen 2 - Einführungsrunde

User 26101
John ist nach dem losfahren auf Start/Ziel etwas unaufmerksam und fährt Tobias vor T1 ins Heck. Ohne Konsequenzen.

Strafe:
keine



User 32034
lässt während der Einführungsrunde für mehr als 2 Sekunden den Abstand auf mehr als 8 Wagenlängen abreissen. Da es Ausgangs der Schikane passiert, er zuvor einen korrekten Abstand zum Vordermann hatte und vor ihm bereits alle für das Double File hart beschleunigen, hatte er keine Chance die Lücke zu schließen.

§3.7.2 Abstand
- leichtes Vergehen bei Abreißenlassen im Single File um mehr als 8 Wagenlängen.(50m)

Strafe:
keine



User 23134
Mathias bremst eingangs der letzten Kurve sehr stark ab (von 117 auf 45 km/h) um das double file zu formieren. Stefan kann nicht mehr rechtzeitig bremsen und überholt kurz, Leonard dahinter kann gerade noch ausweichen. Eine etwas unvorsichtige Aktion von Matthias - als P1 hat man in der Einführungsrunde Verantwortung für das gesamte Feld und sollte nicht unnötige gefährliche Situationen provozieren.

Strafe:
keine



User 27844
Schon wieder Tom, diesmal klar über 2s (ca 3s) und knapp über 2 Wagenlängen, daher Strafe - siehe auch Bild und Erklärung zum Vorfall aus Rennen 1.

Anhang anzeigen 128241

§3.7.2 Abstand
- mittleres bis schweres Vergehen bei Abreißenlassen im Double File um mehr als 2 Wagenlängen.


Strafe:
User 27844 - mittleres Vergehen - 6 SP, +3s



User 32034
lässt den Abstand im double file für weniger als 2s auf mehr als 2 Wagenlängen aufreisen.

§3.7.2 Abstand
- straffrei wenn der maximale Abstand für weniger als 2s überschritten wird


Strafe:
keine



Rennen 2 - Start

User 33958
Linus muss nach einem schlechten Start von Stefan schnell reagieren und nach rechts ausweichen um diesen zu überholen. Dabei trifft er Martin hart in der Seite. In dieser Situation wird aber niemand benachteiligt. Dennoch möchten wir zu erhöhter Vorsicht und Umsicht beim Start aufrufen.

Strafe:
keine



Protest

Protestierender: User 26101
Protestgegner: User 27844
Event: Circuit Zandvoort
Rennen: 2
Zeitstempel / Runde: 2
Streckenabschnitt: Bocht 10

Tom hat aus T10 heraus einen besseren Exit und schließt langsam zum vorherfahrenden John auf. Tom entscheidet sich für eine Line und setzt zum überholen an. John zieht langsam aber stetig immer weiter rüber auf die Line von Tom. Beide berühren sich leicht auf der äußersten Ecke des Fahrzeuges und John fliegt ab. Da Tom seine Line hält und John kontinuierlich rüber zieht, muss man hier John mangelnde Übersicht attestieren und somit auch die Schuld am Unfall geben. Sicherlich spielt auch die RaceRoom-Physik eine Rolle, da die Berührung minimal ist.
Da Tom als Protestgegner nicht benachteiligt wird, wertet die REKO den Vorfall als Rennunfall ohne Strafe.

Strafe:
keine



Zusammenfassung

FahrerStrafpunkte
Rennen 1
Zeitstrafe
Rennen 1
Strafpunkte
Rennen 2
Zeitstrafe
Rennen 2
Strafpunkte
insgesamt
Kommentar
User 339582 SP+1s2 SP
User 278446 SP+3s6 SP

Kumulierte Verwarnungen über die Saison
User 27736 - 1x
User 32844 - 1x
User 34 - 1x
User 23558 - 1x
User 29559 - 1x
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben