ReKo Reko-Bericht VRTM XI - Watkins Glen 26.05.2021

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 14154

REKO-Bericht - VRTM XI - Watkons Glen 26.05.21

Startsichtung

Beide Starts waren aus Sicht der Reko vorbildlich. Es gab hier und da ein paar kleine Berührungen, die jedoch alle ohne Konsequenzen geblieben sind.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Proteste:

Es wurden keine Proteste eingereicht.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Kontrolle der Boxenausfahrt:

Wie im Rekobericht zum Red Bull Ring angekündigt, hat die Reko das Einhalten der Boxenausfahrtslinie in Watkins Glen bei allen Fahrern kontrolliert. Dabei ist aufgefallen, dass doch einige Fahrer sich nicht an die Linie gehalten haben. Über das Strafmaß wurde dabei innerhalb der Reko sehr intensiv und kontrovers diskutiert. Das Reglement schreibt dazu:

§3.3.8 Boxenein- und Ausfahrt
Um das Einfädeln in den fließenden Verkehr zu reglementieren, sind auf den meisten Rennstrecken Boxenbegrenzungslinien installiert. Bei der Boxenausfahrt ist ein Be- oder gar Überfahren dieser Boxenbegrenzungslinien gänzlich untersagt. Beim Einfahren in die Box ist auf den nachkommenden Verkehr Rücksicht zu nehmen.

Und weiter unter Strafmaß:

Boxen Ein- und Ausfahrt (§5.3.9)
- leichtes Vergehen beim Überqueren (mit mindestens einem ganzen Rad) der Boxenlinie ohne Unfall
- mittleres Vergehen beim Überqueren der Boxenlinie bei massiver Behinderung eines anderen Fahrers aber ohne Unfall
- schweres Vergehen beim Überqueren der Boxenlinie inkl. Verursachung eines Unfalls


Gemäß Reglement befinden wir uns also beim Strafmaß im Bereich eines leichten Vergehens (2 - 5 SP).
Da das Reglement diesbezüglich jedoch nicht eindeutig ist, hat sich die Reko dazu entschlossen, ein leichtes Vergehen auszusprechen sobald die äußere Radflanke die Boxenausfahrtslinie überschreitet.

Der Mittelwert aller abgegebenen Bewertungen ergibt dabei folgende Punkteverteilung (bei 0,5 wurde jeweils zugunsten des Beschuldigten nach unten gerundet, mind. jedoch 2 SP):

R1
Stefan S. - 2 Räder - 2 SP
Alex K. - 2 Räder + Korrektur, 2x - 3 SP
Stefan A. - 2 Räder + Korrektur - 2 SP
Dietmar S - 2 Räder + Korrektur - 2 SP
Attila D. - 2 Räder + Korrektur - 2 SP
Peter H. - 2 Räder + Korrektur - 2 SP
Gerd H. - 2 Räder - 2 SP
Dennis R. - 2 Räder - 2 SP
Marc R. - 2 Räder + Korrektur - 2 SP
Dirk G. - 2 Räder - 2 SP
Markus K. - 2 Räder - 2 SP
Mathias P. - die äußere Radflanke berührt die Linie nur ganz knapp - Verwarnung - 0 SP

R2
Dietmar S. - 4 Räder - 3 SP
Gerd H. - 2 Räder - 2 SP
Andreas W. - 2 Räder + Korrektur, 2x - 3 SP
Kolja K. - 2 Räder - 2 SP
Dirk G. - 2 Räder - 2 SP
Stefan S. - 2 Räder - 2 SP
Martin P. - die äußere Radflanke überquert die Linie nicht, das Rad befindet sich jedoch genau auf der Linie - Verwarnung - 1 SP
Rico K. - die äußere Radflanke überquert die Linie ganz kurz, es erfolgt aber eine sofortige Korrektur - Verwarnung - 1SP

Die 3 Verwarnungen sind absolute Grenzfälle und werden bei erneutem Berühren der Linie in Zukunft bzw. bis zu einer evtl. Änderung ebenfalls als leichtes Vergehen gewertet. Die Reko wird eine Klarstellung des Reglements bzgl. der Boxenausfahrtslinie zur nächsten Saison anstreben.

In Hockenheim werden alle Fahrer angehalten, die Boxenausfahrtslinie strikt einzuhalten und diese nicht zu befahren!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zusammenfassung:

Dietmar S - 5 SP
Stefan S. - 4 SP
Gerd H. - 4 SP
Dirk G. - 4 SP
Alex K. - 3 SP
Andreas W. - 3 SP
Stefan A. - 2 SP
Atilla D. - 2 SP
Peter H. - 2 SP
Dennis R. - 2 SP
Marc R. - 2 SP
Markus K. - 2 SP
Kolja K. - 2 SP
Martin P. - 1 SP
Riko K. - 1 SP
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
142
Benutzer 20724
Antworten
1
Aufrufe
163
Benutzer 20724
Antworten
1
Aufrufe
130
Benutzer 20724
Antworten
1
Aufrufe
233
Benutzer 20724
Oben