ReKo REKO-BERICHT - VRTM - Norisring - 14.11.2022

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 29559

Es sind keine Proteste eingegangen.

Rennen 1 - Einführungsrunde

User 26098
Carsten lässt nach T1 den Abstand für mehr als 2s auf über 8 Wagenlängen anwachsen, weil er nicht wie die vorherfahrenden Fahrzeuge aus T1 heraus beschleunigt.

§3.7.2 Abstand
- leichtes Vergehen bei Abreißenlassen im Single File um mehr als 8 Wagenlängen.(50m)


Strafe:
User 26098 - leichtes Vergehen - 2 SP, +1s


User 23558
Leo eröffnet das Double File deutlich zu früh (nach T3 statt vor T5)

§3.7.5 Nichteinhaltung weiterer Vorgaben der Rennleitung
- leichtes Vergehen wenn das Fehlverhalten ohne Konsequenzen bleibt


Die REKO entscheidet sich hier für eine Verwarnung trotz des Präzedenzfalles in der VRGT3 Sprint am Lausitzring im Mai diesen Jahres. Erstens wurde die Änderung sehr spät kommuniziert (am Morgen des Renntages), zweitens möchte die REKO in Zukunft die Strafen in der Einführungsrunde für Vergehen ohne Auswirkung auf den Rennverlauf reduzieren.

Strafe:
User 23558 - Verwarnung - 0 SP



User 33958
Linus verpasst das Gridding und startet aus der Box. Schließt dann zum Feld auf und nutzt die langsame Pace im double file um sich auf seinem ursprünglichen Startplatz einzuordnen. Er versucht sich zwischen Matthias und Stefan hereinzudrängen, bricht den Versuch aber ab, versucht es ein zweites Mal und ordnet sich schließlich ganz hinten ein.

§3.6.6 Das Überholen in der Einführungsrunde ist verboten. Ausgenommen hiervon ist während des Single File lediglich:
- Das Zurückholen der eigenen Position, falls ein anderer Fahrer fälschlicherweise überholt
- Das Zurückholen der eigenen Position, falls man am Start nicht direkt loskommt (nur wenn nicht bereits das gesamte Feld vorbei ist)

§3.7.3 Verstoß gegen das Überholverbot
- schweres Vergehen bei Überholen während der Double File Phase um die korrekte Position wieder einzunehmen


Durch den Start aus der Box ist aus Sicht des Reglements das gesamte Feld (welches aus dem Grid startet) vorbei, auch wenn Dirk ebenso aus der Box startet. Die Versuche sich im double file einzuordnen haben viel Unruhe ins Feld gebracht - genau dies soll aber durch die Regel verhindert werden.

Strafe:
User 33958 - schweres Vergehen - 8 SP, +5s



User 18294
Alex überschreitet Abstand im double file vor der letzten Kurve für mehr als 2s um mehr als 2 Wagenlängen. Nach der letzten Kurve ist aber alles in Ordnung, so dass kein Fahrer dahinter benachteiligt wurde. Da das double file zu früh formiert wurde, ist Alex sein Abstand technisch gesehen in Ordnung.

§3.7.2 Abstand
- mittleres bis schweres Vergehen bei Abreißenlassen im Double File um mehr als 2 Wagenlängen.


Strafe:
keine



User 29559
Tobias beschleunigt vor der Startfreigabe und rammt dabei Gert ins Heck welcher selbst Jan vor sich trifft und etwas Unruhe verbreitet. Ursprüngliche Positionen werden aber stets behalten.

Auffahrunfälle (§5.3.6)
- straffrei wenn die Berührung ohne Konsequenzen bleibt

Strafe:
User 29559 - Verwarnung - 0SP



User 23475
Überschreitet Abstand im double file auf Start/Ziel für mehr als 2s um mehr als 2 Wagenlängen. Nachfolgende Fahrer werden klar benachteiligt.

§3.7.2 Abstand
- mittleres bis schweres Vergehen bei Abreißenlassen im Double File um mehr als 2 Wagenlängen.


Strafe:
User 23475 - mittleres Vergehen - 6 SP, +3s



User 34542
Überschreitet Abstand im double file auf Start/Ziel für mehr als 2s um mehr als 2 Wagenlängen. Da Dirk hinter ihm aber an die Box fährt um seine Durchfahrtsstrafe abzusitzen, wird hinter ihm niemand benachteiligt.

Strafe:
keine



User 33958
Linus erwischt einen perfekten Start und gewinnt bis zur T1 14 Positionen. Was zunächst wie ein Frühstart aussieht, ergibt bei genauer Betrachtung aber, dass zum Zeitpunkt der Startfreigabe durch Leo, Linus noch eine Überlappung mit seinem Vordermann hat. Linus startet somit zwar früher als alle anderen, begeht aber bis zur Startfreigabe durch den Polesetter kein Vergehen - ein perfekter Start, welcher jedoch technisch nur durch Absprache im Sprachkanal möglich ist. Dieses Verhalten ist nicht verboten (da nicht überprüfbar oder nachweisbar), dennoch bleibt es unfair allen Anderen gegenüber.

Strafe:
keine



Rennen 1 - Startsichtung bis T3

User 14154, User 25222, User 15950
Stefan bremst spät in T1 und trifft Matthias im Heck welcher selbst Josef vor sich anstößt. Die Aktion bleibt aber ohne Konsequenzen.

Auffahrunfälle (§5.3.6)
- straffrei wenn die Berührung ohne Konsequenzen bleibt

Strafe:
keine



User 33958, User 15950
Linus öffnet beim anbremsen zu T1 nochmal die Bremse und lässt seinen Wagen mit erhöhtem Risiko in die Kurve reinlaufen. Da die Bahn vor ihm durch Fahrzeuge versperrt ist, nimmt er eine sehr direkte Linie innen über den Curb. Er verlässt dabei fast die Strecke, ist aber mit 2 Rädern noch auf dem inneren Curb und damit technisch nicht off-track. Nach dem Scheitelpunkt kehrt er wieder zurück auf die Strecke und trifft Josef in die Seite, wodurch dieser leicht schräg gestellt wird und beim herausbeschleunigen Traktion und Momentum verliert, sowie eine Position gegen Christian.

Überholen (§5.3.5)
- mittleres Vergehen wenn man nicht ausreichen Platz läßt und es zu einem Kontakt mit Platzverlust für den Geschädigten kommt
- mittleres Vergehen wenn man seine Spur auf der Innenbahn durch zu hohes Tempo nicht halten kann und es zu einem Kontakt mit Platzverlust für den Geschädigten kommt


Strafe:
User 33958 - mittleres Vergehen - 7 SP, +3s



User 26098, User 29559
Carsten ist beim Bremsen zu T1 zu spät dran und fährt Stefan kräftig ins Heck und dreht sich dadurch leicht quer. Tobias wird dadurch neben die Strecke gedrängt. Beim zurückkehren auf die Strecke trifft Tobias Stefan leicht in der Seite. Die Aktion bleibt für alle Beteiligte ohne Konsequenzen.

Strafe:
keine



Rennen 2 - Einführungsrunde

User 23134, User 34 , User 27736
Tobias löst durch etwas stärkeres Bremsen auf Start/Ziel vor T1 eine Kettenreaktion aus, wodurch das Feld sich sehr zusammenschiebt und in der Folge Matthias, Dietmar und Philipp sich leicht anstoßen - ohne Konsequenzen.

Strafe:
keine



User 15950
Josef lässt im single file ausgangs T1 den Abstand für mehr als 2s um mehr als 8 Wagenlängen aufreißen.

§3.7.2 Abstand
- leichtes Vergehen bei Abreißenlassen im Single File um mehr als 8 Wagenlängen.(50m)


Strafe:
User 15950 - leichtes Vergehen - 2 SP, +1s



User 18294
Alex fährt zu Beginn des double file vor der letzten Kurve für mehrere Sekunden ohne Überlappung zum vorherfahrenden Leo. Hier ist jedoch zu erwähnen, dass das Double File zu früh formiert wurde und auch kein Fahrer benachteiligt wird.

§3.7.4 Verstoß gegen die Startfreigabe
- mittleres Vergehen wenn im Double File vor der Startfreigabe die Überlappung mit dem Vordermann vorsätzlich verlassen wird (gilt nicht für das Ausweichen um eine Kollision zu vermeiden)


Strafe:
keine



User 26098
Carsten überschreitet Abstand im double file auf Start/Ziel für mehr als 2s um mehr als 2 Wagenlängen.

§3.7.2 Abstand
- leichtes Vergehen bei Abreißenlassen im Single File um mehr als 8 Wagenlängen.(50m)


Strafe:
User 26098 - leichtes Vergehen - 2 SP, +1s



User 23134
vermutet im double file auf Start/Ziel die Startfreigabe, beschleunigt, schert kurz aus und wieder zurück, als er den Fehler bemerkt und erzeugt unnötig Unruhe im Feld kurz vor der Startfreigabe.

§3.7.4 Verstoß gegen die Startfreigabe
- mittleres Vergehen wenn im Double File vor der Startfreigabe die Überlappung mit dem Vordermann vorsätzlich verlassen wird (gilt nicht für das Ausweichen um eine Kollision zu vermeiden)


Strafe:
User 23134 - mittleres Vergehen - 6 SP, +3s



Rennen 2 - Startsichtung bis T3

User 29559, User 14154
Tobias trifft kurz nach Startfreigabe Stefan leicht im Heck wodurch dieser etwas schlingert - jedoch ohne Konsequenzen für beide.

Auffahrunfälle (§5.3.6)
- straffrei wenn die Berührung ohne Konsequenzen bleibt

Strafe:
keine



User 29559, User 14154, User 25222
3-wide ausgangs T1, Tobias in der Mitte und außen an der Leitplanke wird Matthias eingeklemmt und muss zurückstecken. Alle behalten jedoch ihre Position.

Strafe:
keine



User 29559, User 20491
Tobias trifft Christian eingangs T2 solide im Heck - jedoch für beide ohne Konsequenzen.

Auffahrunfälle (§5.3.6)
- straffrei wenn die Berührung ohne Konsequenzen bleibt

Strafe:
keine



User 34542, User 32034
Volker trifft Emanuel eingangs T2 äußerst ungeschickt 2x im Heck und dreht ihn, Emanuel verliert 2 Plätze bis and Ende des Feldes.

Überholen (§5.3.5)
- schweres Vergehen wenn es durch ein Fehlverhalten zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen oder zu mehreren Platzverlusten für einen Geschädigten kommt


Strafe:
User 34542 - schweres Vergehen - 9 SP, +5s



User 8435 , User 22106 , User 15950 , User 27736
Gerd wird zunächst von Dirk ausgangs T3 innen an der Leitplanke eingeklemmt und gerät leicht ins Schlingern. Josef fährt ihm darauf hin ins Heck und dreht Gerd, welcher direkt vor die Nase von Philipp trudelt und mit ihm kollidiert. Beide verunfallen schwer. Gerd verliert 2 Plätze, Philipp einen Platz.

Die REKO sieht hier eine unglückliche Verkettung von Umständen und letztlich einen Rennunfall.

Strafe:
keine



Zusammenfassung
Fahrer​
Strafpunkte
Rennen 1​
Zeitstrafe
Rennen 1​
Strafpunkte
Rennen 2​
Zeitstrafe
Rennen 2​
Strafpunkte
insgesamt​
Kommentar​
2 SP​
+1s​
2 SP​
+1s​
4 SP​
0 SP​
Verwarnung, 0 SP​
15 SP​
+8s​
15 SP​
0 SP​
Verwarnung, 0 SP​
6 SP​
+3s​
6 SP​
2 SP​
+1s​
2 SP​
6 SP​
+3s​
6 SP​
9 SP​
+5s​
9 SP​

Kumulierte Verwarnungen über die Saison
User 27736 - 1x
User 32844 - 1x
User 34 - 1x
User 23558 - 1x
User 29559 - 1x
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben