REKO-Bericht VRGT3 Aragon

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 29559

Es sind keine Proteste eingegangen.



Einführungsrunde:

Keine Vorkommnisse!


Startfreigabe:

User 25489
User 20014 beendet das Aufwärmen seiner Bremsen auf Start/Ziel und geht ohne sichtbare Beschleunigung von der Bremse. User 25489 reagiert voreilig darauf (auf das erlöschen der Bremslichter) und gibt kurz Gas und bremst wieder. Diese Aktion schaukelt sich dann bis zum Ende des Feldes massiv auf, wo es fast zu einem Unfall zwischen User 34308 und User 20439 kommt.
User 25489 verhält sich letztendlich im Rahmen des Erlaubten, da jeder Fahrer nach dem Führenden nicht an den Pit Limiter gebunden ist. Allerdings möchte die REKO nochmal darauf hinweisen, dass jede Form von plötzlichen Beschleunigen und Bremsen im Double File im hinteren Feld zu großen Problemen führen kann.

Strafe:
keine


User 34308
Aufgrund der voran beschriebenen Welle im Feld beschleunigt User 34308, weicht User 20439 im letzten Moment aus und überholt ihn im Folgenden. Allerdings passiert das Überholmanöver nach der Startfreigabe durch User 31032 und ist somit legitim.

Strafe:
keine


User 14948 + alle Fahrer linke Startseite
Aufgrund der breiten Start/Ziel-Geraden und dem Umstand, dass User 14948 sich sehr nah an User 31032 nach rechts orientiert, schneiden alle Fahrer der linken Startseite die Gridboxen der rechten Seite vor der Ziellinie.

§3.6.11 Das Feld orientiert sich am Pole-Mann. Die Linie darf vor Start/Ziel nicht gewechselt werden (die Startboxen der anderen Startseite dürfen nicht berührt werden)

User 14948 gibt als Führender seiner Startseite die Linie vor, folgende Fahrer müssen eine vertikale Überlappung beibehalten und werden somit zum Regelverstoß gezwungen. Da alle folgenden Fahrer nach Startfreigabe ihre Linie halten und nicht weiter rüber ziehen, sieht die REKO von einer Bestrafung dieser Fahrer ab.

User 14948 hingegen trägt die Verantwortung für diesen Regelverstoß und wird bestraft.

§3.7.5 Nichteinhaltung weiterer Vorgaben der Rennleitung
- leichtes Vergehen wenn das Fehlverhalten ohne Konsequenzen bleibt


Die REKO möchte nochmal darauf hinweisen, dass die Führenden jeder Startseite eine Verantwortung für das folgende Feld übernehmen. Dazu zählt die richtige Positionierung im Double File und die Einhaltung von §3.6.11. Dieser soll sicherstellen, dass jede Startseite nach Startfreigabe genügend Platz hat.

Strafe:
User 14948 - leichtes Vergehen - 3 SP


Startsichtung bis T3:

Keine Vorkommnisse!


Zusammenfassung:
Gesammelte Verwarnungen (über gesamte bisherige Saison):
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben