ReKo - Bericht Silverstone

U

User 728

JRC:

1) keine Proteste bei der Reko eingelangt

2) automatische Untersuchung des Startunfalls zwischen Manfred Leitner und Rene Albrecht:
Rene Albrecht fährt mit der gebotenen Vorsicht rechts in T1 ein und hält vorbildlich seine Spur auf der rechten Seite bis zum Ausgang der Kurve.
Manfred Leitner bremst sich links neben den Lotus von Albrecht und versucht ihn außen zu überholen. Auf Grund einer Fehleinschätzung der Situation zieht er ausgangs der Kurve nach rechts und kollidiert dort mit dem Lotus von Albrecht, was einen Abflug beider Fahrzeuge zur Folge hat. Beide Fahrzeuge mussten nach diesem Zwischenfall das Rennen beenden.
Weitere Fahrzeuge waren zum Glück von diesem Vorfall nicht betroffen.

Urteil:
mit 2:0 Stimmen bei einer Enthaltung ergeht folgende Beurteilung -
kein normaler Rennunfall, alleiniges Verschulden von Leitner
der Vorfall wird als mittleres Vergehen gewertet

Strafe:
da Leitner im JRC als Ersatzfahrer unterwegs war, werden seinem Team, der Scuderia Ferrari 10 Punkte von der Teamwertung abgezogen.

Begründung:
Manfred Leitner durfte zu diesem Zeitpunkt unmöglich damit rechnen, dass der Platz zum reinziehen in die Fahrbahnmitte frei sei. Er hätte wissen müssen, dass sich dort mit ziemlich sicherer Wahrscheinlichkeit ein Fahrzeug befindet und unbedingt seine Spur halten.



JSC:

keine Proteste, keine Untersuchungen
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 100

Manfred Leitner durfte zu diesem Zeitpunkt unmöglich damit rechnen, dass der Platz zum reinziehen in die Fahrbahnmitte frei sei. Er hätte wissen müssen, dass sich dort mit ziemlich sicherer Wahrscheinlichkeit ein Fahrzeug befindet und unbedingt seine Spur halten.
Manni auf Kimi's spuren. Jaja ... :D

Sorry, konnt' jetzt net anders ... :wall:
 
U

User

"Eismän Leitner"

Ich benutze im Getümmel oft die F10-Sicht, zwecks besserer Übersicht.
 
U

User 403

proud effzehnler hier 8)

Wobei ich hätte ja fast mit 3:0 gerechnet :pfeif: so ehrlich wie der manni ist. :)
 
U

User 728

proud effzehnler hier 8)

Wobei ich hätte ja fast mit 3:0 gerechnet :pfeif: so ehrlich wie der manni ist. :)

ich habe ja auch nicht dagegen gestimmt, sondern mich der Stimme enthalten, weil ich aus vergangenen Urteilen, die ich nachvollziehen konnte, nicht wirklich schlau wurde über eine angemessene Strafe für mein Vergehen. Daher hab ich mich bei der Beurteilung des Strafmaßes auf die beiden Kollegen verlassen.

Die Schuldfrage ist sowas von eindeutig, da wärs, wenn denn meine Stimme gefragt gewesen wäre ein glattes 3:0 dabei rausgekommen.
 
U

User 403

Manni bei Urteilen wo der Rekomann mit beteiligt ist hält er sich normaler weise immer raus und enthält sich. :)
 
U

User 657

Nein, Ferrari hatte tatsächlich die Führung in der Konstrukteurswertung inne. Also sind die 88 der aktuelle Stand, statt 98, die sie vorher hatten!
 
Oben