REKO Bericht Hockenheim -VRGT3

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 13132

Einführungsrunde:

Abstandsverletzungen:
3.6.3 Strafen:
- mittleres Vergehen bei Abreißenlassen in der Einrollrunde beim fliegenden Start um mehr als 8 Wagenlängen
(Wie bereits im VRGT3 Forum angekündigt wird die REKO gemessene Abstände von mehr als 50m bestrafen. Dies entspricht einer Fahrzeuglänge von 5-6m + einer Toleranz für das Tool)


Jan S.
Jan lässt in der Einführungsrunde deutlich von Attila abreißen. Von 65 Sekunden bis ca. 82 Sekunden (für 17 Sekunden) liegt der Abstand bei 50-60m was mehr als 10 Wagenlängen entspricht. Dies ist zusammen mit Peter K. der eindeutigste Fall.

Strafe:
Jan S. - mittleres Vergehen - 7 SP

Tom K.
Tom lässt in der Einführungsrunde von 60-68 Sekunden, sowie von 88-96 Sekunden und nach der Haarnadel von 102-108 Sekunden den Abstand auf teilweise über 60m anwachsen. Auch hier sieht man wie bei Jan, dass der Abstand durch die Haarnadel etwas geringer wird. Von 128-133 Sekunden steigt der Abstand nochmals auf über 60m. Dies entspricht mehr als 10 Fahrzeuglängen.

Strafe:
Tom K. - mittleres Vergehen - 7 SP


Dave S.
Dave lässt in der Einführungsrunde kurz vor dem Double File von 144 Sekunden bis ca. 147 Sekundenden Abstand auf bis zu 58m anwachsen.

Strafe:
Dave S. - mittleres Vergehen - 6 SP

Heinz-Peter V.
HP lässt in der Einführungsrunde von 94 Sekunden bis ca. 96 Sekunden den Abstand auf bis zu 52m anwachsen. Da aus den Daten hervorgeht, dass Stephan der sich vor HP befindet in dieser Situation von 100 auf 160 beschleunigt und HP die Lücke direkt wieder schließt sieht die REKO hier von einer Strafe ab.

Strafe:
keine


Stephan K.
Lässt in der Einführungsrunde bei der Anfahrt zur Haarnadel den Abstand auf 49 m anwachsen. Er wird beim Aufwärmen der Reifen zu langsam, bemerkt zu spät, dass sein Vordermann wegzieht und versucht dies durch eine abrupte Beschleunigung auf bis zu 160 km/h auszugleichen.

Strafe:
Stephan K. - Verwarnung - 0 SP

Peter K.
Lässt in der Einführungsrunde von 80-93 Sekunden und von 101-105 Sekunden den Abstand auf bis zu 78,8 m anwachsen.

Strafe:
Peter K. - mittleres Vergehen - 7 SP


Startsichtung bis Ausgang T4

Tino K. - Peter K.

Ausgangs T4 berührt Tino seinen Teamkollegen Peter beim einlenken hinten rechts, wodurch beide Autos sich drehen und von der Strecke abkommen. Da Peters Auto aus der Onboard von Timo die ganze Zeit nicht Sichtbar im toten Winkel war, die beiden Teamkollegen sind und sich beide gedreht haben, sieht die REKO hier von einer zusätzlichen Bestrafung ab.

Strafe:
keine / Rennunfall
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
129
Benutzer 20014
Antworten
1
Aufrufe
121
Benutzer 20014
Antworten
1
Aufrufe
299
Benutzer 20014
Antworten
1
Aufrufe
337
Benutzer 20014
Antworten
1
Aufrufe
165
Benutzer 20014
Oben