Funcup Regelwerk 2008

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 1548

Die Regeln entsprechen prinzipiell denen aus 2006 und 2007!

Wichtig ist aber vor allem die Startzeit!

Treffen: 19:30 Uhr im VROC
Raum: FunCup
Joinen nach Aufruf ab 19:45 Uhr
Rennstart: 20.00 Uhr


Regelwerk:

DER MEISTERSCHAFTSMODUS:

Aus 24 verschiedenen Strecken im Streckenpool werden 12 Strecken im Modus GPL-Long befahren. Im Pool befinden sich 6 Original,- und 18 AddOn-Strecken. Der Kurs zum Saisonstart wird gelost. Die Kurse für die jeweils folgenden Veranstaltungen werden jeweils von dem Fahrer gewählt, der in der vorangegangenen Tageswertung die wenigsten Punkte für die Meisterschaft erzielt hat. Fahrer mit Null Punkten dürfen nicht wählen. Jeder Fahrer darf nur einmal wählen. Sollte ein Fahrer ein zweites mal im laufenden Bewerb die wenigsten Punkte in der Tageswertung erzielen, so kommt der Fahrer vor ihm an die Reihe zum wählen, wobei der Fahrer seine Wahl unmittelbar nach dem Rennen einem verantwortlichen Administrator oder einem Teilnehmer, der im laufenden Bewerb nicht unter den ersten fünf klassiert ist, geheim bekannt gibt. Bereits im Laufe eines Bewerbes befahrene Kurse dürfen kein zweites Mal ausgewählt werden. Mindestens 2 Veranstaltungen müssen auf einem Original GPL-Kurs ausgetragen werden.

Sämtliche Fahrer, die zum nächsten Rennen nennen, erhalten nach ihrer Nennung den Kurs vom Administrator oder vom Mitbewerber per PN/ Email genannt. Mit Ausnahme der Fahrer, die in der Meisterschaft zu diesem Zeitpunkt die ersten fünf Plätze belegen. Diese erfahren den Kurs erst eine Woche vor dem Rennen, nämlich dann, wenn er offiziell bekannt gegeben wird. Meisterschaftspunkte erhält, wer einen der ersten zwölf Plätze in der Tageswertung belegt.

Punktevergabe Tageswertung:
1.Platz - 12 Pkte
2.Platz - 11 Pkte
3.Platz - 10 Pkte bis hinunter zum
12.Platz - 1 Pkt

Für die Tageswertung werden die in den beiden einzelnen Rennen gesammelten Punkte (zwei Einzelwertungen) addiert. Nur die Punkte aus der Tageswertung zählen für die Meisterschaft. Fahrer die gleich viele Punkte an einem Abend erringen, werden für die Meisterschaft ex equo gewertet.
Zusatz: Bei Punktegleichheit in der Tageswertung wird der Fahrer vorne gereiht, der das bessere Einzelergebnis erzielt hat. Danach wird geschaut, wer das langsamere Auto hatte und erst dann wird ex equo gewertet!


Fahrzeugwahl:

Es wird mit den 67er-Chassis/ Modus gefahren. Im ersten Rennen freie Fahrzeugwahl für alle Teilnehmer, wobei man sein Fahrkönnen selbst berücksichtigen sollte und sich im Sinne eines möglichst vielfältigen und ausgeglichenen Starterfeldes das Fahrzeug nach dem Fahrkönnen aussuchen sollte.

In jedem weiteren Rennen werden die Fahrzeuge für die ersten 10 Fahrer in der Wertung wie folgt vergeben:

1. und 2. Platz - B.R.M
3. und 4. Platz - Honda
5. und 6. Platz - Cooper
7. und 8. Platz - Brabham
9. und 10. Platz - Ferrari
ab dem 11. Platz freie Fahrzeugwahl für jeden Teilnehmer

Sieger des Pokals ist, wer am Ende der Meisterschaft die meisten Punkte auf seinem Konto hat. Es gibt 7 einzelne Titel zu gewinnen:
- je 3 Rennen ergeben den Frühjahrs-, Sommer, Herbst- und Wintersieger
- die ersten und zweiten 6 Rennen ergeben je einen Halbjahressieger
es gibt pro Saisonhälfte ein Streichresultat (5 Rennen zählen somit)

- die Meisterschaft umfasst alle 12 Events
es gibt für das ganze Jahr 2 Streichresultate (10 Rennen zählen somit)


DER RENNMODUS:

Für jeden Veranstaltungsabend muss vorher eine eigene Nennung abgegeben werden. Wobei die Startplätze ausnahmslos nach der Reihenfolge der eingegangenen Nennungen vergeben werden. Es gibt ausnahmslos keinen fixen Startplatz, auch nicht für Fahrer, welche bereits Punkte in der laufenden Meisterschaft errungen haben. Das Ziel ist, ein Rennen mit einem vollen Grid. Fahrer, die zu spät nennen werden auf einer Warteliste erfasst und müssen am Rennabend darauf hoffen, dass vielleicht ein Platz frei bleibt und dürfen dann wieder in der Reihenfolge der eingelangten Nennung ins Starterfeld vorrücken. Nennungen werden in einem eigenen Thread im Forum abgegeben.

Die einzelnen Rennen (zwei pro Abend, jedoch auf der selben Strecke) werden über eine drittel GP-Distanz (GPL Long) gefahren.

Das erste Rennen der Saison startet mit einer kurzen Qualifikation um die Startaufstellung zu ermitteln. Das jeweils zweite Rennen eines Abends wird in der umgekehrten Reihenfolge des Zieleinlaufes im ersten Rennen gestartet, wobei es keine Rolle spielt ob ein Fahrer in der Einzelwertung dieses Rennens Punkte erreicht hat oder nicht.
[Anmerkung: erster ausgefallener Fahrer in Lauf 1 (sei es Disco oder ein benötigter 2. Shift R) ist daher Polesetter in Lauf 2]

Das jeweils erste Rennen jeder weiteren Veranstaltung wird ohne Qualifikation in der umgekehrten Reihenfolge des Meisterschaftsstandes gestartet. Wobei der Fahrer mit den wenigsten Punkten auf der Poleposition steht. Fahrer mit Null Punkten starten hinter den Punktefahrern und zwar in der Reihenfolge ihrer Nennung. Shift-R mit anschließendem „Stop-And-Go“ in der Box ist pro Rennen einmal erlaubt (Selbstkontrolle). Zerstört man das Auto ein zweites Mal, bedeutet dies das endgültige Aus im Rennen. Wobei man, passiert dies schon im ersten Rennen eines Abends natürlich im zweiten Rennen wieder startberechtigt ist. Jeder Teilnehmer sollte so fair sein, nach einem Shift-R die Box aufzusuchen um seine Stop-And-Go Strafe zu absolvieren und vor allem nach einer eventuell zweiten Zerstörung des Autos die Strecke so rasch wie möglich zu verlassen und das Rennen zu beenden. Dies gilt auch dann, wenn man unschuldig in einen Unfall verwickelt wird. Da es sich um ein Fun-Projekt handelt, wird die Einhaltung dieser Regel nicht wirklich streng überprüft. Wird jedoch jemand beim Schummeln erwischt, wird er an diesem Abend aus der Tageswertung genommen und verliert zudem die Hälfte der bis dahin gewonnenen Meisterschaftspunkte.

Die Punktevergabe für die Einzelwertung jeden Rennens ist wie folgt:

1. Platz 12 Pkte
2. Platz 11 Pkte
3. Platz 10 Pkte usw. bis zum
12. Platz 1 Pkt

Zusatzpunkte im Rennen werden vergeben:

Für die schnellste Rennrunde – unabhängig davon, ob der Fahrer das Rennen zu Ende fahren kann oder nicht 1 Pkt. Für jeden Fahrer der das Rennen beenden kann, das sind jene Fahrer, die am Ende des Rennens vom Rennleiter mit der karrierten Fahne abgewunken werden, gibt es je einen Zusatzpunkt, auch wenn diese Fahrer außerhalb der Punkteränge (schlechter als P12) klassiert sein sollten.

Punkte, mit Ausnahme des Zusatzpunktes für die schnellste Rennrunde, erhält nur jener Fahrer, der ein Rennen auch zu Ende fährt, unabhängig davon, ob er von GPL in der Wertung aufscheint oder nicht. Dabei spielt es keine Rolle ob und wie oft jemand überrundet worden ist. Die Punkte aus den beiden Einzelrennen werden addiert um eine Tageswertung zu ermitteln. Nach der Tageswertung werden die Punkte für die Meisterschaft vergeben.

Entscheidungen in strittigen Fragen die Regeln betreffend, werden ausnahmslos von den Initiatoren Manfred Leitner und Christof Gietzelt in Absprache geregelt.

Streckenpool:
Code:
 [B]Originalstrecken:[/B]   
  Kyalami                                              
  [COLOR=red]Monza (Event 3 - Ersatzstrecke per Losentscheid)                                                [/COLOR]
[COLOR=red]  Mosport (Event 5)[/COLOR]                                              
  Spa                                                     
  [COLOR=Red]Watkins Glen (Event 8)   [/COLOR]                                  
  Zandvoort                                    
 
  [B]Add-On:[/B]  
  [COLOR=red]Bathurst – Panorama Mountain (Event 1)[/COLOR]
  [COLOR=black]Bridgehampton – Long Island  USA[/COLOR]
  [COLOR=Red]Clermont-Ferrand (Event 9) [/COLOR]                             
  Crystal Palace                                     
  Dijon                                                   
  [COLOR=black][COLOR=Red]Falkenberg (Event 7)[/COLOR]                                         [/COLOR]
  [COLOR=red]Goodwood (Event 2 - technische Probleme)                                         [/COLOR]
  [COLOR=red]Keimola - (Event 6)[/COLOR]
  [COLOR=black][COLOR=red]Laguna Seca67 - (Event 4) [/COLOR]                                 [/COLOR]
  [COLOR=black]Leipzig                                    [/COLOR]
  [COLOR=Red]Lime Rock Mountain - (Event 11) [/COLOR]                                 
  [COLOR=black][COLOR=red]Montjuic Park – Barcelona (Event 3 - Strecke wurde nicht gefahren!) [/COLOR]         [/COLOR]
  Road Atlanta                                       
  Reims                                                  
  [COLOR=Red]Sachsenring - (Event 10) [/COLOR]                                      
  Tulln - Langenlebarn                            
  Wiesbaden
In rot geschriebene Strecken sind bereits in 2008 gefahren und stehen nicht mehr zur Wahl!

Der Streckenpool ist ebenso im http://forum.virtualracing.org/gpl-funcup-rookiecup/44363-grand-prix-legends-fun-cup-link.html
einzusehen bzw. findet man die Strecken dort auch zum Download (von Manfred Leitner)

Die Termine für die erste Jahreshälfte:

Event 1 - 23. Jänner
Event 2 - 20. Februar - Ersatztermin ist der 25.06.2008 in Castle Comb
Event 3 - 19. März
Event 4 - 16. April
Event 5 - 14. Mai
Event 6 - 11. Juni
Event 7 - 16. Juli
Event 8 - 13. August
Event 9 - 17. September
Event 10 - 15. Oktober
Event 11 - 12. November
Event 12 - 10. Dezember
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben