Regelfrage

U

User 57

Gestern im Testrennen so passiert (Namen werden nicht genannt ;) ):

Fahrer A fährt zu schnell in eine Kurve rein und wird weit nach außen getragen. Um Kontakt mit der Mauer zu vermeiden muß er natürlich langsamer werden, Speed ca. 150 Mph.

Fahrer B dahinter fährt normale Linie und hält eine Kurvengeschwindigkeit von ca. 160 Mph. Es liegt keine Überlappung vor.

Kann Fahrer A nun von außen wieder auf die untere Linie wechseln und damit Fahrer B zum Bremsen zwingen, da immerhin ein Geschwindigkeitsunterschied von 10+ Mph vorliegt.

Oder kann Fahrer B davon ausgehen, daß Fahrer A die Kurve auf der oberen Linie zu Ende fährt und somit von dessen Fahrfehler profitieren.

Bernard
 
U

User 23

Wenn er noch davor ist, darf er wohl wechseln, zumal er auch schon wieder beschleunigt (nehme ich an). Schöner (und sicherer) wärs er würd die Linie halten.

Malle
 
U

User 30

Ermessenssache

Ich würde sagen wenn Fahrer B noch klar dahinter ist und der Geschwindigkeitsunterschied nicht zu Groß (10mph sind IMO nicht zu groß) darf er runter, er ist ja nicht zwingend langsamer sondern hat nur einen Fahrfehler begangen.

Wenn die Lücke + Sicherheitsabstand da ist und ich weiss das ich ansonsten so schnell fahren kann wie Fahrer B würde ich runtergehen. Wenn ich allerdings weiss das ich Fahrer B schon seit 3 runden blockiert habe und er diesen meinen Fehler nutzen könnte um ENDLICH vorbeizugehen würd ich mich hüten nochmal runterzuziehen. Hier ist die oft genannte und selten vorhandene Rennintelligenz gefragt ;)

Ich hab gestern beides gemacht, ich hab schonmal reingezogen, aber bin nach einer beinahe-Kollision mit Guru auch mal so weit nach aussen gekommen dass ich auf ca. 135mph runtermusste. Da musste ich mir dann eben die Pappnase aufsetzen lasssen und alle vorbeilassen, so weh das tut.
 
U

User 57

Ermessenssachen sind schon zu 50% Yellows ;)

10 Mph mögen vielleicht nicht soviel sein, aber wenn Fahrer B langsamer werden muß stellt sich die Frage, wie es Fahrer C, D, und E dahinter ergeht. Und wenn der Geschwindigkeitsunterschied nicht so groß ist hätte man ja auch noch auf der Außenbahn \'ne Chance Fahrer B bis zur nächsten Kurve auszubeschleunigen. Klar kann man nicht für jede erdenkliche Situation Regeln aufstellen, aber wenn ich einen Fehler begehe, sollte ich eigentlich immer damit rechnen angegriffen zu werden und mich entsprechend verhalten (damit meine ich jetzt nicht die Tür zumachen :)) ). In den letzten entscheidenden Runden sollte es wirklich im Ermessen der Fahrer liegen, aber ansonsten würde ich eine eindeutige Regelung begrüßen.

Bernard,
der lieber schon mal im voraus nörgelt :D
 
U

User

Solange es gut geht ist es ok. Wenns nicht passt dann
ist es Linenwechsel.
Für Situationen die einfach etwas Raceverständniss erfordern gibt es keine Regelung.
Ich denke das ist von Charaktere zu Charaktere verschieden.
Ich kann nur immer wieder betonen: ES NÜTZT NICHTS ZU CRASHEN UND IM RECHT ZU SEIN
Etwas Selbsterhaltungstrieb sollte schon vorhanden sein.

Die was jede Aktion auf Hopp oder Top durchziehen, die werden nicht lange Spass an Nascar haben.

Gruss
 
U

User 13

so paar takte vonner ReKo zum thema..

wie bernard schon sagte FAHRER A macht einen fehler..

also ganz einfache sache .. wenn er schon scheisse baut soll er nicht andere zum ausbügeln seiner scheisse zwingen..

in dem konkreten fall sollte er seine linie \"oben\" rum beibehalten..

sollte er nach unten ziehen und FAHRER B zum bremsen zwingen.. kann man das auch als BLOCKING auslegen..

sollte es ein ganz grosser könner (also so was von kaliber wie klausi wember odda meine wenigkeit :D :D ) sein und durch so eine scheisse nen crash mit der logischerweise folgenden yellow auslösen.. kann er zu der in der tabelle erwähnten strafe den ein oder anderen $ hinzuaddieren..

nur eins noch zum schluss: im sinne der fairen race entwicklung sollte jeder aber auch wirklich jeder wenns er kann nen crash vermeiden auch wenns mal zum eigenen nachteil iss... n crash mit anschliessendem pit-stop + repair und evtl. eine Miteinbeziehung in Sachen Schuldzuweisung stehen in keinem verhältniss dazu...nur weil man meint \"ich bin ja im recht\"

ach ja die backpfeifen :spanka: :fresse: nachm race gibts natürlich gratis \"ON TOP\" .. hehe

in diesem sinne .. bleibt fair und gelassen :dance:
guru :smokin:

<font size=2 face=\"Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif\">__________________<br><B><U><font size=4><font color=\"red\">Texas</font></font></U></B> <B><U><font size=4><font color=\"blue\">Cowboy 1</font></font></U></B> <B><font size=4><font color=\"darkblue\">#11</font></font></B> </font></p>
 
Oben