Formel 1 Regeländerungen beschlossen

U

User 3717

Das ist der Sparplan der Formel 1 - Formel 1 bei Motorsport-Total.com

FIA-Motorenpläne: Standard-KERS und neue Regeln 2013 - Formel 1 bei Motorsport-Total.com


Leute wir müssen da was unternehmen, eigentlich muss man weltweit Unterschriften sammeln und der FIA 10mio DIN A4 Seiten schicken, einzeln !
Da steht sie wollen Marktforschung betreiben...ich bin gespannt WEN sie da fragen wollen. Keine Tankstopps, kürzere Rennen...komischer Einheitsbrei...was soll das!?

Ich will garnicht das ganze Feld innerhalb von 0,01 Sekunden haben...wenn ich mir alte Rennen anschaue, da waren die in den 90ern im Qualy auch mal mehrere Sekunden auseinander. Die sollen einfach die Regeln so anpassen, das die Fahrzeuge schwerer zu fahren sind, hier liegt meiner Meinung nach das einzige Problem. Der unterschied zwischen den einzelnen Fahrern kommt nicht mehr so richtig raus !

Naja...ich bin schockiert.

Im Fußball würd ich jetz rufen: "VORSTAND RAUS!"
 
U

User 1431

omfg. das mit den tankstopps und renndistanzen ist schon recht hart.

einiges finde ich aber ok. zB die reifenwärmer :D
das gibt sicher nen lustigeren T1 :D
 
U

User 2692

Schwitzende alte Männer, die nie ein Lenkrad in der Hand hatten - die treffen dann solche Entscheidungen.

F1 aufm absteigenden Ast, ich fürchte NASCAR wird nächstes Jahr auch nur noch ein Schatten seiner selbst sein... das kann ein trübes Motorsportjahr 2009 werden :(
 
U

User 1163

Womit genau habt ihr denn Probleme?

Bis auf die Quasi-Einheitsmotoren (=bis 2013 eingefrohren und auf gleiche Leistung gesetzt) finde ich jetzt nichts sonderlich aufregenswert. :rolleyes:

Nachtanken zu verbieten ist doch ok. Dadurch gibt es endlich wieder ein richtiges Qualifying. Und zum Reifenwechsel müssen sie ja trotzdem noch...
 
U

User 2692

2005 gabs noch Rennen mit Prototypen mit annähernd 1000 PS im Rücken.

Das ganze nähert sich nun Einheitsbrei mit vllt noch 650 PS? Was passiert wohl mit kastrierten Motoren, die weitere 1000U/m gedrosselt werden. Mit dem Geist einer Königsklasse hat das nicht mehr viel zu tun.... von Tankverbot und kürzeren Rennen kaum zu sprechen.
 
U

User 70

Freunde, bald ist es soweit. Bald können wir unsere Ex-Geliebte zu Grabe tragen.
 
U

User 755

Endlich wieder Tankverbot...yeah! Es wurde auch Zeit, dass diese Phase zu Ende geht und der Taktikquatsch wieder raus kommt. Entweder Fahrer und Fahrzeug schaffen es mit einem Reifensatz ins Ziel, oder eben nicht. So muss F1 sein. Und das meine ich ernsthaft. ;)

Die Motoren sind mir im Prinzip egal. Ob da nun ein Ferrari, Mercedes oder Cossi drin ist...wen juckts? Macht die Rennen und die Serie für mich nicht interessanter. Dafür sollte die Serie für kleine Teams wieder interessant werden. Ab 2012 bitte wieder mit Pre-Quali ^^

Und ob die nun 1,5 Stunden fahren oder nicht...wen juckt das bei 19 Rennen? Die WTCC Rennen sind 30 Minuten und dafür immer richtig knackig, so dass man keine Minute verpassen will. Das ist mir lieber, als da den halben Nachmittag vor der Glotze zu verbringen, während 18 Fahrer mit ihren ach so tollen eigenen Motoren ausknobeln, wer der schnellste in der Pitlane ist.

Wenn die "neuen" Regeln die Fans spalten, ist es mir auch egal. Es gibt Leute, die liebe ihre DTM und sind der Meinung, sie die Nr. 2 hinter der F1, andere lachen darüber. Warum nicht auch in der F1? Für mich wird damit die F1 aber wieder zur F1 mit "erschwinglichen" Saisons und richtigen Rennen ohne irgendein Taktikgeplenkel. Ich will auf der Strecke sehen, was passiert...nicht unter irgendeiner Motorabdeckung oder in der Box.

BTW: Sind die GP2 Rennen eigentlich Firlefanz, nur weil man kurze Rennen fährt, alle den gleichen Motor haben und nur in einem Rennen Pit Stops drin sind? Ob die nun die Königsklasse sind oder nicht, die Serie hat für mich den Reiz einzuschalten und das reicht mir auch.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 893

Die Reifen werden wie früher trotzdem noch gewechselt Nolli ;)

Vllt. Funkt es dann ja mal wieder wenn die schweren Kisten am Start lospoltern. Wäre mal wieder an der Zeit... :D
 
U

User 3217

Denke ich nicht, die haben doch ne komische abdeckung drunter und die Strecken haben auch nicht mehr soviele Wellen wie früher.
 
U

User 755

Die Reifen werden wie früher trotzdem noch gewechselt Nolli ;)
Sicherlich, gabs ja auch in der Zeit ohne Tankstopps schon. Bloß eine Vier-Stopp-Strategie wird sicher nicht mehr zum Sieg führen. Den Sieg holt man sich auf der Strecke und durch den Umgang mit dem Material. So wird das ganze wieder zu einem Sport, in dem der Fahrer im Vordergrund steht.

Man hat eben nicht mehr die Vorteile durch ein Taktik-Genie an der Box und ein paar PS mehr.

BTW: Kann es eigentlich sein, dass jeder für sich selbst das Wort "Königsklasse" definiert. Für einige ist das bis 67...für andere ist mit dem Ende der Turbo-Ära Schluss gewesen...und was anderes als Slicks in der Königsklasse? ;)
 
U

User 19

8o 8o 8o

Die Reifen dürfen nur noch von Hand gewaschen werden.... nee, jetzt gehts echt zu weit. :mad:


:lol2:
 
U

User 1331

Reifenwärmer verboten!? Tolle einspaarung hat ja kein Team rumliegen son Ding. ich sehe wie in der FIA GT Propangas befeuerte Zelte in der Pitlane rumstehen.

Ne ne so bringt das nix.

Und Michael mach mal sone felgen von Hand sauber!! Das ist mühseelige drecksarbeit glaube mir!!
 
U

User 1163

Vor allem heißt es ohne Reifenwärmer für die Fahrer jedes Training und jede Qualifyingrunde erstmal zwei Runden lang die Reifen auf Temperatur zu bringen. Das sparrt bestimmt eine Menge Material, Benzin, Zeit und Nerven ... und ist auch so schön "grün"... :rolleyes:
 
U

User 1331

In der Champcarserie gab es immer wieder Unfälle weil die Jungs mit kalten Reifen raus sind! Bei Zanardi hat ein Splash and Dash schon gereicht um die Reifentemperatur so weit absinken zu lassen das er sich kurz darauf auf die Strecke gedreht hat, das ergebniss war der Crash auf dem ESW.
Das verbot der Reifenwärmer sehe ich persönlich sogar als Sicherheitsrisiko an. Wann weiss der Fahrer wann der Reifen den vollen Grip hat?! Richtig er testet es aus und stopft dabei den Wagen unter umständen in die Streckenbegrenzung.
Die Leute bei der FIA haben sie doch nicht mehr alle!!!
Ein Satz Reifenwärmer 1500$ Chicken Hawk Racing
Ich geh davon aus das die in der F1 etwas teurer sind. aber selbst wenn die 50000$ Kosten ist die Einspaarung absolut lächerlich gering. Die transportkosten um die Autos an den Arsch der Welt irgendwo in Fernost zu verschiffen dürften wesentlich höher sein.
Man ich reg mich grade auf über diesen Geschäftsmännerinteressenverein der von Motorsport scheinbar wenig Ahnung hat!

so ich brauch jetzt nen Gin Tonic sonst Platz ich!!

doch lieber whiskey
 
U

User 144

Endlich hört die Tankerei auf. Rennen werden wieder auf der Strecke gewonnen und nicht in der Box. Sehr forza! :]
 
U

User 554

Endlich hört die Tankerei auf. Rennen werden wieder auf der Strecke gewonnen und nicht in der Box. Sehr forza! :]

Ob das dann spannende Rennen werden .......

Ich kann mich noch gut an stinklangweilige Rennen ( ohne Tanken ) erinnern wo der führende mit 30 Sek vorsprung ( oder mehr ) einsam durch die gegend fuhr und man auf einen Unfall oder Reifenschaden/Motorschaden gehofft hat nur damit überhaupt mal was passiert auf dem Bildschirm. Für die Sponsoren ist das auch mist, weil die Fahrer ab Platz 3 kaum mehr zu sehen sein werden. Eben so wie früher. Na ja. warten wir es ab, ob F1 dann überhaupt noch von RTL übertragen wird. Premiere werde ich mir so oder so nicht anschaffen.
 
Oben