Realnamen im VR-Forum

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 561

Liebe Community!
Das VR-Forum zeichnet sich seit seiner Eröffnung vor nunmehr bald 10 Jahren neben einigen anderen Aspekten vor allen Dingen durch Einen aus: die persönliche Note. Bei uns wird seit jeher ein sehr persönlicher, freundschaftlicher, vertrauter Umgang unter den Communitymitgliedern gepflegt. Das allgemeine Gesprächsklima ist sehr freundlich und zuvorkommend und nur in Einzelfällen entgleitet den Teilnehmern einer kontroversen Diskussion "der gute Ton". Das ist eine Tatsache, die zu einem nicht unerheblichen Teil damit zusammenhängt, dass es in der VR eine gute Tradition ist, im Forum mit seinem realen, vollständigen Namen aufzutreten, anstatt sich hinter einem anonymen, gesichtslosen Nickname zu verstecken.
In der jüngeren Vergangenheit lässt sich allerdings auch bei uns ein Trend feststellen, weg vom realen Namen, hin zum anonymen Nickname. Dies betrifft wider erwarten nicht nur die Neuanmeldungen; vielmehr mehren sich auch die Anfragen langjähriger Communitymitglieder, die ihren bisher genutzten realen Namen in einen Nickname oder zumindest eine unkenntliche Abkürzung zu ändern wünschen.
Seit das Internet durch Firmen vermehrt und gezielt zur Informationsbeschaffung über Einzelpersonen genutzt wird und Aktivitäten wie Social Screening zum festen Handwerkszeug eines jeden Personalchefs gehören, ist der Wunsch nach Anonymität im Netz stärker und auch nachvollziehbarer denn je. Diesem Trend will sich auch die VR nicht verschließen.
Aus diesem Grunde hat der Virtual Racing e.V. einige signifikante Änderungen an seinem Forum vorgenommen, die den Usern größtmögliche Anonymität im Netz gewährleisten:


  • es ist ab sofort einem unregistrierten Benutzer nicht mehr möglich, den Urheber eines Postings namentlich zu identifizieren.
    Betritt ein User ohne Anmeldung und Login das Forum, so werden sämtliche Beiträge nicht mehr mit dem Namen ihrer Urheber, sondern nur noch mit dem Begriff "registrierter Benutzer" angezeigt. Dies betrifft gleichermaßen den Benutzernamen auf der linken Seite eines jeden Postings, wie auch die nachfolgenden Zitate desselben.



  • auch Suchmaschinen wie z.B. Google können ab sofort nicht mehr auf die Benutzernamen zugreifen.
    Dies bedeutet freilich, dass künftig die Suche nach einem bestimmten Namen bei Google, z.B. Marcus Jirak, keine Suchergebnisse aus dem VR-Forum mehr ausgibt. Da Suchmaschinen grundsätzlich auch in Zukunft weiterhin mit sog. Webcrawlern die Inhalte des VR-Forums durchsuchen können, werden mittelfristig die veralteten Suchergebnisse (mit Usernamen) durch aktuelle (ohne Usernamen) ersetzt werden, so dass auf absehbare Zeit die Zugehörigkeit einer Person zur VR-Community von aussen nicht mehr nachvollziehbar sein wird.


In Zukunft ist es also problemlos möglich, sich innerhalb der VR-Community und speziell innerhalb des VR-Forums mit realem Namen zu bewegen, ohne dass dies für Aussenstehende durch Suchmaschinen oder ähnliche Werkzeuge nachvollziehbar ist. Oder kurz: was im VR-Forum passiert, bleibt im VR-Forum!
Selbstverständlich können wir nicht gänzlich ausschließen, dass sich im Rahmen unserer regelmäßigen Sicherheitsupdates in Ausnahmefällen Änderungen an der Forensoftware ergeben, die eventuell kurzfristige Anpassungen erfordern. Im Rahmen der nun schon länger andauernden Testphase gab es solche Probleme aber nicht.
Wir hoffen, mit diesen Änderungen Eurem Wunsch nach Anonymität im Netz hinreichend Rechnung getragen zu haben. Vor allen Dingen hoffen wir aber, damit für viele Alteingesessene unter Euch die erneute Nutzung ihres realen Namens attraktiv gemacht zu haben und auch Neulinge zur Nutzung desselben bewegen zu können ... ein formloser Antrag auf Änderung an René Beitz genügt.

... damit sich auch im Jahr 2012 im VR-Forum Peter mit Stefan und Jörg mit Michael unterhalten kann, anstatt dadingsda mit dabumsda.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben