Raceroom - Fahrschule & Liga-Info

U

User 12787

1. Richtig Starten:

Start DTM.jpg

Im Multiplayer kannst du keinen Fehlstart machen. Beachte, dass beim Wechsel von Garagenphase zur Startaufstellung das Getriebe automatisch auf Neutral gestellt wird. Du musst also wieder den ersten Gang einlegen bevor das Rennen startet. Kuppeln mußt du nur dann, wenn du in den Optionen manuelle Kupplung eingeschaltet hast. Somit kommt es jetzt auf deinen Gasfuß an. Zuviel Gas bedeutet durchdrehende Räder und zu wenig Gas lässt die Drehzahl in den Keller fallen. Hier ist Gefühl gefragt.
Außerdem verhält sich die Dossierung bei jeder Klasse anders. Grob gesagt sollte man bei Frontantrieb 30%-50% und bei Heckantrieb über 80% Gas geben. Idealerweise lässt du die Drehzahl kurz bevor die Ampel auf grün umschaltet etwas ansteigen.
Startphase: hier gilt das Motto „Safty First“. In der Startphase tragen alle Fahrer sehr viel Verantwortung. Ein Fahrfehler kann nicht nur dir, sondern auch vielen anderen Fahrern das Rennen ruinieren. Also heißt es hier so aggressiv wie möglich, aber so sicher wie nötig unterwegs zu sein. Lieber bremst du etwas früher und reduzierst den Abstand zum Vordermann wieder durch leichtes Lösen der Bremse. Du solltest am Start nie die Linie wechseln, wenn du nicht 100% sicher bist, dass genug Platz vorhanden ist. Eher solltest du einmal mehr zurückstecken, als einen Unfall zu verursachen. Hast du die Startphase sauber überstanden, dann hast du schon das Schwierigste hinter dir.


2. Boxenstopp:

Ein Boxenstopp bringt nicht nur taktische Würze ins Rennen, sondern bietet auf der einen Seite die Chance viel Zeit zu gewinnen, aber auf der anderen Seite viele Risiken, Zeit und Plätze zu verlieren. Es drohen Durchfahrtsstrafen bei zu schneller Durchfahrt, Bedienungsfehler und taktische Fehleinschätzungen. Also sollte man sich darauf gut vorbereiten.


Schritt 1:


Vor dem Rennen solltest du unbedingt eine Boxenstoppvoreinstellung erstellen. Dann hast du beim Rennen kein Stress und musst diese nur noch bestätigen. Es ist auch ratsam vor einem Rennen den Verbrauch genau auszurechnen. Ist das Auto zu schwer bist du langsamer, tankst du zuviel nach verlierst du viel Zeit. Idealerweise solltest du immer genug Sprit für das ganze Rennen mitnehmen und NICHT nachtanken, wenn es die Renndistanz nicht erfordert.
Die Voreinstellung selbst kannst du im MENÜ unter Boxenvoreinstellungen machen. Du kannst auch mehrere Einstellungen vorbereiten (Strategie A und B). Achte darauf, dass die Aktionen die im Rennen ausgeführt werden sollten (Reifenwechsel, Auftanken, Reperatur) grün hinterlegt sind.

Schritt 2:

Wenn es nun soweit ist, dann betätige am Lenkrad/Tastatur (sorge dafür, dass du den Knopf „blind“ findest) den Knopf für „Boxenstopp anfordern“. Es öffnet sich ein Pop-Up welches deine Einstellungen anzeigt. Am besten machst du das an einer Stelle die wenig Konzentration erfordert.

Schritt 3: bei der Boxeneinfahrt achte darauf, dass du nicht zu früh bremst, aber auf keinen Fall zu spät. Auch das benötigt genug Training um den Bremsweg genau zu kennen. Bremse rechtzeitig runter und betätige kurz vor der Linie den Pit-Limiter.

Schritt 4: Kontrolliere nochmals schnell die Einstellung, scrolle runter und bestätige den Stopp. Es sollte keine Hektik aufkommen um in der Box Fehler zu vermeiden. Allerdings sollte die Bestätigung vor Erreichen deines Boxenplatzes gedrückt worden sein, da du sonst wertvolle Zeit verlierst.

Schritt 5: Vorsicht beim Verlassen der Boxengasse. Es könnten schnellere Autos auf der Strecke kommen. Die Boxenlinie darf auf keinen Fall überfahren werden. Bedenke auch, dass die Reifen nach dem Stopp wieder kälter sind und du weniger Grip hast.


3. Vorbereitung auf Liga/Fun-Event

Wenn du am Überlegen bist, ob eine Ligateilnahme für dich das richtige ist, dann empfiehlt es sich erstmal an Fun-Events wie z.B. dem Friday-Club oder an Trainingsrennen während der Saison teilzunehmen. Bist du entsprechend vorbereitet, dann kannst du auch einen Gaststart an einem offiziellen Ligarennen in Erwägung ziehen.
Vorbereitung:
a. Vor einem Ligarennen ist es äußerst ratsam, dass du dich entsprechend vorbereitest. Das heißt nicht unbedingt, dass du Top-Zeiten fahren mußt, allerdings ist es dringend ratsam, dass du das Fahrzeug sicher im Griff hast. Dazu sind je nach Können zahlreiche Runden nötig. Damit du dich von den Zeiten orientieren kannst, empfiehlt es sich ein paar Runden in der Leader-Board Challenge zu drehen. Aber lass dich nicht abschrecken – ein paar von den Jungs fahren dort wahnwitzige Zeiten. Wenn du 2-3 Sekunden langsamer bist, ist das noch absolut im Rahmen.
b. Hol dir die Crew-Chief App! So erhältst du Infos ob sich ein Fahrzeug neben dir befindet, ob Überrundungen anstehen, …
c. Komm in den Raceroom Teamspeak Channel bzw. in den entsprechenden Klassenchannel für die jeweilige Liga. Dort kannst du dich mit anderen Fahrern austauschen. Daten zur Anmeldung findest du hier: LINK


4. Tipps für Liga/Fun – Rennen

a. Quali: Überlege, wieviele Runden du fahren möchtest und berechne vorher die benötigte Spritmenge. Die In- und Outlap solltest du dabei nicht vergessen! Jedes Kilo zuviel kostet etwas an Zeit. Also so wenig wie möglich tanken (ein paar Reserveliter machen nichts aus). Wenn dir der Sprit ausgeht, dann ist die Quali für dich gelaufen. In Liga Rennen herrscht ESC-Verbot. Das heißt, wenn du keinen Sprit mehr hast und die ESC Taste drücken musst, dann darfst du nicht mehr aus der Box fahren.
Versuche dich in der Inlap so zu platzieren, dass du ausreichend Platz nach vorne und hinten hast. Für langsamere Fahrer ist es manchmal besser, wenn man nicht gleich auf die Strecke fährt. Die schnelleren Fahrer hinter dir werden dich überholen wollen, was euch beiden Zeit kostet. Dein Ziel muss es sein, möglichst viele freie Runden fahren zu können.
b. Rennen: Auch hier sollte nicht zuviel Sprit mitgenommen werden. Nachtanken solltest du nur, wenn es nicht anders geht.
Fahre vorsichtig und versuche Unfälle und Berührungen zu vermeiden. Gerade in der Startphase herrscht meistens Hektik. Hier ist es ratsam passiv heranzugehen. Meistens gewinnt man zahlreiche Plätze, wenn man es schafft, sich aus den Tumulten heraus zu halten.


5. Liga/Renn-Angebot

Die VR bietet dir im R3E Bereich ein breites Angebot an Ligen und Fun-Events. Hier ist mit Sicherheit sowohl für Anfänger als auch Profis etwas dabei. Genauere Infos erhältst du direkt im entsprechenden Bereich.
Die Teilnahme an Fun-Events, Gaststarts und Trainingsrennen ist kostenlos. Wenn du direkt am Ligabetrieb teilnimmst, ist dafür der Mitgliedsbeitrag zu bezahlen. Auf alle Fälle mußt du im Forum & Portal mit deinem Real-Namen angemeldet sein. Infos zum Mitgliedsbeitrag findest du hier.

Regelwerk für Ligarennen: LINK
Anmeldung für Ligarennen: LINK
Ligarennen auf Youtube schauen: LINK


a. VRO
Raceroom Einsteiger.jpg

- Ablauf: 14 tägig am Freitag
- Info: es werden verschiedene Klassen und Strecken ausprobiert. Der Spaß steht hier im Vordergrund. Es kann jeder mitfahren! Die Einzahlung des VR Mitgliedsbeitrags ist hier nicht nötig.
- Genauere Infos: LINK


b. VRTCC:
WTCC.jpg

- Ablauf: 14 tägig werden hier Rennen am Montag mit der WTCC Klasse ausgetragen. Im Jahr gibt es 2 Saisonen (Saison 1: Februar – Juni; Saison 2: September – Dezember).
- Info: Anmeldung vor der Saison ist notwendig. Späterer Einstieg grundsätzlich möglich. Ebenso die Einzahlung des VR Mitgliedsbeitrags. Es können 2 Gaststarts kostenlos absolviert werden. Auch die Teilnahme an den Trainingsrennen ist kostenlos. Dieses findet immer in der rennfreien Woche statt.
- Genauere Infos: LINK


c. VRTM:
DTM.jpg

- Ablauf: 14 tägig werden hier Rennen am Mittwoch mit der DTM Klasse ausgetragen. Im Jahr gibt es 2 Saisonen (Saison 1: Februar – Juni; Saison 2: September – Dezember).
- Info: Anmeldung vor der Saison ist notwendig. Späterer Einstieg grundsätzlich möglich. Ebenso die Einzahlung des VR Mitgliedsbeitrags. Es können 2 Gaststarts kostenlos absolviert werden. Auch die Teilnahme an den Trainingsrennen ist kostenlos. Dieses findet immer in der rennfreien Woche statt.
- Genauere Infos: LINK


d. VRGT3:
GT3.jpg

- Ablauf: einmal im Monat werden hier über das ganze Jahr Rennen mit der GT3 Klasse ausgetragen. Der Focus liegt hier auf längeren Rennen (90 Minuten +).
- Info: Anmeldung vor der Saison ist notwendig. Späterer Einstieg grundsätzlich möglich. Ebenso die Einzahlung des VR Mitgliedsbeitrags. Es können 2 Gaststarts kostenlos absolviert werden.
- Genauere Infos: LINK
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben