Race 07 Neuling braucht Tipps

U

User 4579

Tach Jungs, bin neu hier. Begrüsse euch zuerst mal ganz herzlich...

Nun, das Logitech G25 bekommen, Race 07+ GTR Evolution installiert und los gings. Nach ein paar Trainingsrunden, schon die erste Meisterschaft (offline) begonnen. Vorher kannte ich nur GTR und Arcade Games, Race07 gefällt mir von der Physik am besten.

Natürlich habe ich zuerst mit einem einfacheren Wagen begonnen. Ich mache gerade die Meisterschaft WTCC 07 mit dem BMW E90 320i durch. Jetzt wo brauche ich Tipps?

Schwierigkeitsgrad. Ich habe momentan folgende Einstellungen:

ABS aus, Stabilitätskontrolle aus, automatischer Boxenstopp auch aus...etc. Alle Realitätseinstellungen habe ich auf aus. Die Gegnerstärke wurde auf 80% definiert.

Mein Problem ist, dass ich immer gewinne und meistens am Ende des Rennens mit 20 - 40 sekunden Vorsprung. Habe jetzt schon, im 4. Rennen 60 Punkte Vorsprung. Finde ich schon krass, wenn man die Zeiten danach sieht und alle anderen in regelmässigen Zeitabständen ins Ziel sausen.

Was ich als nächstes versuchen wollte, ist die Gegnerstärke der aktuellen Meisterschaft hochzuschrauben. Nur finde ich die Funktion nicht? kann man das nachträglich überhaupt machen?

Ansonsten will ich von euch Tipps (bitte=), um so realistisch wie möglich zu spielen, und gleichzeitig auch gefordert werde. (ohne gleich zu sagen,ich solle in eine andere klasse wechseln. Will es langsam angehen.)

Ich glaube kaum dass ich sooo gut bin und den Computer jetzt schon fertig mache. Oder ist der Computer allgemein lausig in der Race Reihe? kenne es leider erst seit 3 Tagen. Vielleicht postet ihr eure Meisterschaftseinstellungen hier rein, damit ich möglichst stark gefordert werde und die Meisterschaft spannend wird.

So das reicht mal fürs erste =) Ich danke euch schon im voraus.
 
U

User 4030

also 80% ist schon arg langsam, ab 95% wird es langsam interessant. 100% ist denke ich für den "Durchschnitts-Hobbyfahrer" so die Messlatte, wer ein wenig Talent und Setup-Kenntnisse mitbringt, kann es aber auch mit der 105er KI aufnehmen. Ich denke mal, wenn man die 105er KI bezwingen kann, dann wird man auch bei der VRTCC in Grid 1 konstant dabei sein können :)

Ich würde dir empfehlen, entweder ne neue Meisterschaft mit 100%-KI anzufangen oder wie vorgeschlagen einfach mal ein Trainingsrennen mitzufahren! Der nächste Lauf ist morgen in Interlagos!

mfg
Michael
 
U

User 4579

Tach leute

Danke für die Einladung =) werde ich sobald ich kann mitmachen. Zuerst möchte ich aber wirklich die 100% KI oder 105? schlagen, dann bin ich fit für euch :p

Danke euch. Greeeetz
 
U

User 3086

Würde zu Beginn der Meisterschaft einfach die Schwierigkeitsstufe Profi wählen. Sollte von den Einstellungen ungefähr dem entsprechen, was wir hier fahren.
Gegen die KI immer vorne weg fahren ist eh langweilig und bringt nicht viel. Was Du neben der Streckenkenntnis am meisten brauchst, ist das Gefühl dicht neben anderen Fahrzeugen zu fahren ohne die anderen zugefährden und trotzdem am Limit zu fahren.
 
U

User 4579

Du sprichst mir aus der Seele =)...Genau das brauche ich. Freu mich schon mit euch zu fahren. Zuerst mache ich wie von euch vorgeschlagen eine Meisterschaft mit der hohen KI, oder gleich Profi, um so ein bisschen ins Spiel zu kommen.

Wie spielt ihr eigentlich so? ABS etc. auf aus? Wie siehts in echt aus, haben solche Autos ABS, ESP etc?...=) kenn mich nicht so aus, also nicht gleich loskichern :happy: Aber ich denke um am Limit zu fahren, muss man das alles ausstellen um dann wirklich alles gut SELBER, ich glaube das ist das Stichwort, zu koordinieren?

Danke
 
U

User 3358

Wie spielt ihr eigentlich so?

Der Begriff "spielen" kann zu manchen Unstimmigkeiten führen.Wir Simulanten Simulieren Rennen:happy:spielen tue ich bei meiner Freundin

Zu deiner Frage: Alles aus bis auf Autokupplung.Ausserdem lernst Du dadurch er gleich richtig,als wenn du immer schrittweise Hilfen ausschaltest.Zum anfang kann das schon frustrierend sein...aber man gewöhnt und lernt ständig dazu.
 
U

User 4541

ich häng mich einfach mal hier mit dran. brauche auch einen Tipp
fahre in rf die nos mit FOV 45.
gibt es eine moglichkeit bei race unter die 80% im sichtfeld zu kommen?
habs scho in der plr. versucht race nimmt bei mir aber Werte unter 0.80000 nicht an. bzw. apeichert es nicht.
obwhl danach datei schreibgeschützt.?(
vielleicht hat ja jemand eine idee:D
gruß Peter
 
U

User 4579

=) ach wie konnt ich nur so etwas sagen. "Spielen" ist wirklich unpassend...sorry

Autokupplung bewirkt was? Ich weiss, eigentlich selbsterklärend. AAAABER...Autokupplung = Automatisch kuppeln (also nehme ich mal an)...Habe ich auf "aus", da ich das Logitech G25 habe und gerne selber kupple. NUR, kann ich die Gänge auf der H-Schaltung auch ohne Kupplung "reindrücken"...Was mache ich falsch?...(Bei Test Drive macht es alles mit. Ohne Kuppeln,keinen Gang. Es erkennt sogar "Neutral", macht es bei Race 07 GTR nicht.)

Selber zu Kuppeln ist echt schwer, simulierte aber bisher immer so. Wenn man keinen spürbaren Schleifpunkt hat, fliegt man so bei manchen Kurven raus. Aber wie Du schon sagtest, wenn man eine Zeitlang fährt, kommt man mit jeder Einstellung zurecht, nicht wahr?

Aber wenn wirklich ALLE Autokupplung haben, muss ich ja auch so fahren. Sonst habe ich ein Handicap :p gegen euch, nebst den 60 Kg...Scherz :happy:
 
U

User 4030

naja ich fahre persönlich auch ohne Autokupplung, man braucht sie eh nur zum Anfahren, so ein WTCC-Auto hat schon ne ganz robuste "Crash Box". In der realen WTCC haben die BMW z.B. auch eine H-Schaltung, beim Hochschalten brauchen sie aber nicht zu kuppeln, weil ein automatischer Zündunterbrecher (wie bei den sequentiellen Getrieben der anderen Hersteller) eingebaut ist. Beim Runterschalten fahren die Fahrer dann "Heel and Toe", also links kuppeln, rechts mit dem Fußballen bremsen und mit der Hacke Zwischengas beim Runterschalten.

Ich bin seit Eh und Jeh allerdings Linksbremser (aus meine alten Kart-Tage raus noch :D) und deswegen mach ichs auch beim Simracing so (außer ich fahr zum Spaß mal irgendwelchen alten Autos): also links Bremse, rechts Gas und die Kupplung brauch ich nur zum Losfahren/am Start.

Gab hier schonmal ne Diskussion, ob man mit Autokupplung schneller ist, aber ich bin mit Autokupplung definitiv langsamer! Dafür hat man mit Autokupplung beim Runterschalten mehr Stabilität... ist halt so ne Glaubensfrage :) in brenzligen Fahrsituationen (wie aktuell z.B. in Interlagos in der "Doppelkurve" Turn 5, die Bergauf-Rechts) schalte ich eben doch ausnahmsweise mal mit manuell getretener Kupplung runter, aber da dann auch nur im Rennen, im Quali pfeife ich dann zugunsten der evtl. entscheidenden Hundertstel auf die "Sicherheit" *g*

was ich sagen will (jetzt mal in Bernd Strombergs Worten): Das kannst du machen wie Pfarrer Assmann. Der machte es wie der Pastor Nolte. Und der machte es immer so wie er wollte...

musst halt gucken, womit du besser zurecht kommst/konstant schneller bist!

mfg
Michael
 
U

User 4579

Ok, werde mal alles ein Bisschen ausprobieren. Hab ja noch genug Zeit, wir sind ja noch jung. Danke für eure Tipps.

Ich glaube ich bleibe bei Autokupplung aus, ich finde so habe ich den Wagen besser unter Kontrolle. Aber Wie Pfarrer Paster Peter Olte oder so, Je nach "Farrer" und je nach Wagen werden die Einstellungen unterschiedlich sein.

Greetz...Muss mal mein Profil ändern und meinem richtigen Namen angeben, habs verchillt. Sonst kann ich ja gar nicht mitspielen..oh pardon, mitsimulieren =) Peace
 
Oben