Protest LP 4 6/10

U

User 715

Proteststeller: Olaf Borchert
Protestgegner: Horst Kausch

Vorfall: Horst trifft Olaf in der ersten Runde kurz hinter der Schikane aus dem Oval heraus. Dadurch kommt Olaf von der Strecke, und bleibt im Kies stecken. Das Rennen ist damit für ihn bereits beendet.

Urteil: Beide Fahrer bekommen eine Strafe, und stehen für ein Rennen unter Beobachtung.

Begründung: Die Reko kommt zu dem Urteil, dass dieser Unfall durch eine sehr aggresive Fahrweise zustande gekommen ist. Diese Fahrweise zeigen jedoch beide Fahrer. Sowohl Horst, als auch Olaf bremsen die erste Kurve erst deutlich später an, als die meisten vor ihnen fahrenden Fahrzeuge. Der eigentlich Unfall wird durch einen kurzen Kontakt zwischen Olaf Borchert und Andreas Kausch eingeleitet. Auf Grund dieser Berührung fährt Olaf von Links nach Rechts über die Strecke, und damit Horst genau vors Auto. Auf Grund des Verkehrs muss Olaf kurz vom Gas und Horst berührt ihn am Heck, wodurch es zu seinem Abflug kommt.
Der Unfall hätte sowohl von Olaf (etwas mehr Abstand zu Andreas halten) als auch von Horst (etwas mehr Abstand zu Olaf) verhindert werden können.
Insgesamt würde ich gern dazu anhalten in der Startphase etwas vorsichtiger zu fahren. Man gewinnt ein 2h-Rennen nun mal nicht in der ersten Runde (und schon gar nicht in der ersten Kurve).


Bitte versucht in Zukunft solche Sachen erstmal unter euch zu klären. Einfach mal das Gespräch mit dem "Gegner" suchen, und versuchen die ganze Angelegenheit unter euch aus zu machen. Sollte das Gespräch nicht befriedigend verlaufen, und ihr habt ne Nacht drüber geschlafen, könnt ihr euch ja immer noch überlegen, ob ihr einen Protest einreicht.
 
U

User 3638

Proteststeller: Olaf Borchert
Protestgegner: Horst Kausch

Vorfall: Horst trifft Olaf in der ersten Runde kurz hinter der Schikane aus dem Oval heraus. Dadurch kommt Olaf von der Strecke, und bleibt im Kies stecken. Das Rennen ist damit für ihn bereits beendet.

Urteil: Beide Fahrer bekommen eine Strafe, und stehen für ein Rennen unter Beobachtung.

Begründung: Die Reko kommt zu dem Urteil, dass dieser Unfall durch eine sehr aggresive Fahrweise zustande gekommen ist. Diese Fahrweise zeigen jedoch beide Fahrer. Sowohl Horst, als auch Olaf bremsen die erste Kurve erst deutlich später an, als die meisten vor ihnen fahrenden Fahrzeuge. Der eigentlich Unfall wird durch einen kurzen Kontakt zwischen Olaf Borchert und Andreas Kausch eingeleitet. Auf Grund dieser Berührung fährt Olaf von Links nach Rechts über die Strecke, und damit Horst genau vors Auto. Auf Grund des Verkehrs muss Olaf kurz vom Gas und Horst berührt ihn am Heck, wodurch es zu seinem Abflug kommt.
Der Unfall hätte sowohl von Olaf (etwas mehr Abstand zu Andreas halten) als auch von Horst (etwas mehr Abstand zu Olaf) verhindert werden können.
Insgesamt würde ich gern dazu anhalten in der Startphase etwas vorsichtiger zu fahren. Man gewinnt ein 2h-Rennen nun mal nicht in der ersten Runde (und schon gar nicht in der ersten Kurve).


Bitte versucht in Zukunft solche Sachen erstmal unter euch zu klären. Einfach mal das Gespräch mit dem "Gegner" suchen, und versuchen die ganze Angelegenheit unter euch aus zu machen. Sollte das Gespräch nicht befriedigend verlaufen, und ihr habt ne Nacht drüber geschlafen, könnt ihr euch ja immer noch überlegen, ob ihr einen Protest einreicht.


Bevor olaf auf meine seite(rechts) schoß lag kein grund vor mehr als üblich zu Bremsen.genausogut hätte er auch andi abschiessen können da wird von Leichter Berührung gesprochen?? der stand ganz schön Quer. Der hatte aber sein wagen unter Kontrolle!!!!!!

das einzige was man mir anlasten könnte am unfall ist:nachdem olaf vor mir war habe ich etwas zögerlich gebremst,weil ich dachte das er seinen wagen noch gerade bekommt ende.fall erledigt.pillepalle.
 
U

User 214

Mir gefällt der Protest auch nicht, Horst.
Was mir aber noch viel weniger gefällt ist die Art, wie Du mit Protesten umgehst.


Völlig unabhängig davon was Olaf gemacht hat müsste dir eigentlich klar sein dass Du erstens einen großen Schuldanteil an dem Unfall hast und ihn zweitens hättest verhindern können!

Dir müsste auch klar sein, dass Deine ganze Startphase sehr aggressiv war.

Du bremst sehr spät, schrammst dann mit Dauerkontakt an Volker vorbei, stubst Olaf an und treibst ihn dann querstehend vor Dir her. Olaf bleibt daraufhin im Kies stecken und muss sein Rennen aufgeben.


Und dein Kommentar ist: "Pillepalle".

Von einem LP Fahrer erwarte ich mehr!
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 686

Mir gefällt der Protest auch nicht, Horst.
Was mir aber noch viel weniger gefällt ist die Art, wie Du mit Protesten umgehst.


Völlig unabhängig davon was Olaf gemacht hat müsste dir eigentlich klar sein dass Du erstens einen großen Schuldanteil an dem Unfall hast und ihn zweitens hättest verhindern können!

Dir müsste auch klar sein, dass Deine ganze Startphase sehr aggressiv war.

Du bremst sehr spät, schrammst dann mit Dauerkontakt an Volker vorbei, stubst Olaf an und treibsrt ihn dann querstehend vor Dir her. Olaf bleibt daraufhin im Kies stecken und muss sein Rennen aufgeben.


Und dein Kommentar ist: "Pillepalle".

Von einem LP Fahrer erwarte ich mehr!


Stimmt leider, denn das Zeugt nicht unbedingt von Einsicht..

Ich hab jedenfalls IMMER nen schlechtes Gewissen, wenn ich jemandem durch meine (mit)-schuld nen Rennen versaue .

mfg
154.gif
 
U

User 3638

warscheinlich habt ihr meinen Text nicht richtig gelesen!
für mich ist ganz klar wer den unfall eingeleitet hat.ich war das jedenfalls nicht.Und pillepalle bedeutet damit ist der fall für mich erledigt.
und volker WAS für ne einsicht???ich habe ganz klar erklärt was man MIR anlasten kann!!
Also ich weiss nicht was du mit der ART meinst??????stefan?
WIRST WOHL ODER ÜBEL DAMIT LEBEN MÜSSEN.
wenn man texte für die admins mit samthandschuhen schreiben muss bitte bescheid sagen.
man kann ja wohl anderer ansicht sein bezüglich Unfall,und euer URTEIL.
ich bin überhaubt nicht agressiv in der startphase gewesen ich habe reichlich vor der schikane des öfteren schon gebremst weil ich den leichten stau schon sah als es in die schikane ging hatte ich natürlich leichten kontakt mit volker aber ich glaube wir beide haben uns nicht in den kies geschickt oder?
also schau dir lieber nochmal die fahrt von olaf an...
wenn vor dir aufeinmal ein auto auftaucht möchte ich sehen was du dann machst.nach nem unfall ist man immer schlauer.
freundlichst horst.
Ps.im übrigen tat es mir leid das olav im kies stecken blieb.aber das nützte ihm auch nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 2833

wenn vor dir aufeinmal ein auto auftaucht möchte ich sehen was du dann machst.nach nem unfall ist man immer schlauer.
Ich muss gestehen, nach diesem Satz habe ich noch einen Hauch mehr Angst vor Dir. Ich war übrigens im Rennen auch mal vor Dir und Du hast Dir mit einer "Berührung" meines fragilen Hecks und der Begründung, ich hätte ja schneller fahren können, eine Platz ergaunert. Meines Erachtens ist die Rekoentscheidung sehr in Deinem Sinne verlaufen und Du solltest die Bälle etwas flacher halten.
 
U

User 3358

Ich sag mal...Bilder sagen mehr als Worte..alles andere Kommentiere ich nicht..macht euch euer eigenes Bild davon:D
 

Anhänge

  • Horst1.jpg
    Horst1.jpg
    58,2 KB · Aufrufe: 42
  • Horst2.jpg
    Horst2.jpg
    44,1 KB · Aufrufe: 40
U

User 214

für mich ist ganz klar wer den unfall eingeleitet hat.ich war das jedenfalls nicht.Und pillepalle bedeutet damit ist der fall für mich erledigt.
Schön, dass er für Dich so schnell erledigt ist.
Ich hoffe Du siehst das dann genauso wenn Dir mal jemand in der ersten Kurve mit Vollgas in's Heck knallt und Du deshalb im Kies stecken bleibst.

ich bin überhaubt nicht agressiv in der startphase gewesen ich habe reichlich vor der schikane des öfteren schon gebremst weil ich den leichten stau schon sah als es in die schikane ging hatte ich natürlich leichten kontakt mit volker aber ich glaube wir beide haben uns nicht in den kies geschickt oder?

Ihr beide hättet euch aber problemlos in den Kies schicken können.
Ein kleiner Lag wie er in jede Startphase vorkommt hätte schon gereicht um euch beide von der Strecke zu befördern!
Dass das nicht passiert ist war Glück und nichts Anderes.

Beispiele für sowas findest Du in jedem RC-Rennen.


Jeder Kontakt ist ein Risiko dass es -wenn es irgendwie geht- zu vermeiden gilt.
Klar passieren Kontakte gelegentlich trotzdem.
Das was Du mit Volker gemacht hast, war aber kein Kontakt der passiert ist. Das war ein Kontakt den Du bewusst ausgelöst und akzeptiert hast.

Anschließend die zwei Kontakte mit Olaf die sogar zu seinem Ausscheiden führen.

und volker WAS für ne einsicht???ich habe ganz klar erklärt was man MIR anlasten kann!!
Also ich weiss nicht was du mit der ART meinst??????stefan?
WIRST WOHL ODER ÜBEL DAMIT LEBEN MÜSSEN.
Wir leben damit genau so lange wie wir es verantworten können.
 
U

User 3336

Man gut das ich mein Auto unter Kontrolle hatte nach dem Olaf mir hinten raufgeknallt ist, weil sonst hätte ich Protest einlegen müssen.Ich weiß garnicht wieso Olaf hier protest einlegt.Er fährt mir hinten rauf wechselt sofort die seite und wunder sich wieso er von hinten einen rauf bekommt.Das einzigste was man Horst hier ankreiden kann ist das er etwas zögerlich gebremst hat.Sicher haben hier beide die schuld aber eingeleitet hat Olaf den Unfall, weil er hat die Seite gewechselt und nicht Horst.Ich finde das Urteil von den Admins iO.Und Olaf deine Bilder sagen garnichts aus
 
Oben