ProSim/Quaife Shifter review

U

User 8689

Hallo,

da es im Netz doch recht wenig zu dem Shifter gibt, verfasse ich hiermit mal ein kleines Review. Nach dem upgrade auf 50`Triples im Sommer, hatte ich mich Anfang Juli in iRacings Ford GT3 verliebt. Das nächste update am Rig musste daher ein sequentieller Shifter sein. Vorweg: Ich hatte schon den Fanatec SQ hier und den ManuFactory. Der SQ kam mir vor wie Spielzeug und hat einfach nicht mehr zu dem DirectDrive gepasst, nach einem Besuch wegen Aktuatoren bei Simulationstechnik Lingnau im letzten Jahr war klar - es muss der ManuFactory Shifter werden, er hatte einfach ein wahnsinns Schaltgefühl. Als er dann Zuhause ankam und ich ihn bei mir am Rig im Keller montiert hatte, kam jedoch schnell Ernüchterung auf: Der Shifter ist mit seinem viel zu lauten "clong" einfach zu laut für meinen ungedämmten Keller. Trotzdem würde ich ihm bisher eine zwei geben, da sich der Schaltvorgang einfach schon sehr mechanisch anfühlte.

Danach folgte eine lange Periode ohne Sequentiellen Shifter. Wozu auch - aktuelle GT3- und GTE Wagen werden mit Paddle geschaltet. Trotz allem hatte ich schon immer ein Faible für sequentielle Schalthebel, ich mochte beispielsweise schon immer das brutale runterschalten eines Aston Martin DBR9 beim harten anbremsen in eine Schikane (Monza). Also habe ich mich ab August erneut auf die Suche nach einem seq. Shifter gemacht und beschlossen diesesmal auf den Sim-Magic Shifter zu warten. Ich wollte ihn mir dann im September im Urlaub gönnen. Dieser war mir aber aufgrund der Knöpfe duch ein wenig zu bunt und brauchen werde ich die Knöpfe eh nicht.

Die letzten beiden Jahre war ich des öfteren jedoch auch mal auf der ProSim Seite und habe mir Barry Rowlands review über den PSL Shifter angeschaut, mir waren die beiden Varianten allerdings immer schon zu teuer. Trotz allem bin ich nach ein paar Tagen drüber schlafen zu dem Entschluss gekommen, mir einen vernüftigen Shifter zu kaufen, um ihn im Anschluss auch zu behalten. Die Wahl fiel auf den teureren Sequential Shifter. Ein nicht ganz billiger Traum ging damit in Erfüllung und das Portemonnaie war im Anschluss der bestellung ziemlich schnell, ziemlich leer. Schlappe 1330€ kostet der Spaß + ca. 220€ für den Zoll, was ich aber erst bei der Verzollung und dem Schreiben von DHL erfahren habe. Ich hatte ähnlich wie auch bei einer Bestellung damals aus Australien von Simcore, mit max. 70€ gerechnet. Der Zoll hatte mir tatsächlich einen Kloß im Hals verursacht und ich bezweifelte langsam aber sicher, ob sich roundabout 1550€ für DAS perfekte Schaltgefühl lohnen.

Einen Tag später kam der Shifter dann bei mir an. Beim auspacken merkte ich schon, das ist Qualität - Qualität, Qualität und nochmals Qualität! Der Shifter ist an allen Ecken und Enden sauber und einfach perfekt verarbeitet. Beim ersten Schaltversuch auf dem Teppich, war ich schin hin und weg. Aber auch die Geräuschkulisse, empfand ich bei meinem ersten Trockentest als sehr angenehm. Trotz allem beschloss ich für das Rig Dämpfer zu kaufen. Ein paar Tage später montierte ich den Shifter dann. Den Shifter montierte ich mit der Verlängerung, welche beiliegt, um auf die Höhe des Lenkrads zu kommen. Nach der Montage des Shifters und den ersten Runden im Ford GT3 war ich begeistert, wie nach dem Kauf meines Motion Systems im letzten Jahr - der Shifter ist die Wucht! Er fühlt sich noch eine Ecke besser an als der Manufactory und das bei weniger Lautstärke. Wo es beim Manufactory ein lautes "clonk" beim Schalten gibt, gibt der Pro-Sim Shifter nur ein sehr mechanisch klingendes "clack" wieder, was meinem Ohr mehr schmeichelte. Trotz der meschanisch anmutenden Soundkulisse, kann der Pro-Sim Shifter allerdings auch laut - je nachdem wie stark man die Schraube für den Schaltwiderstand einstellt. Stellt man den Schaltwiderstand auf sehr hoch, kann der Pro-Sim Shifter ähnlich laut werden wie der Manufactory (bloß eben mit dem "clackgeräusch") - doch das möchte man beileibe nicht, da der Widerstand dann deutlich zu hoch wird und das Direct Drive Wheel dann eher zu einem Spielzeug wird.

Ich experimentierte dann noch ein wenig mit dem Schaltwiderstand und der länge des Shifters und montierte die Verlängerung ab. Und jetzt kommts - Der Shifter legt nochmals nach. Ohne die Verlängerung fühlt sich der Shifter nochmals mechanischer an und das auf niedrigster Vorspannung. Ich würde sogar soweit gehen und sagen, da wo der Manufactory Shifter aufhört, legt der Pro-Sim nochmal drei Schippen drauf. Es ist schwer zu beschreiben, aber man hat das Gefühl, dass man im inneren des Shifters eine Stange nach vorne/hinten Schiebt, welche nach und nach den Widerstand verliert, nur um kraftvoll aber dennoch mechanisch anfühlend einrastet.

Fazit: Das ist DER absolute König der Sequentiellen Shifter, würde ich mal so behaupten. Für mich persönlich stimmt da einfach alles, Verarbeitung, Geräuschkulisse und das wichtigste - das Schaltgefühl. Möchte den Shifter trotz seiner geringen Einsatzmöglichkeiten in modernen GT3 und GTE Fahrzeugen absolut nicht mehr missen. Noch dazu kann man ihn vergewaltigen und verprügeln ohne Ende - das was am meisten Spaß macht - das Ding ist gebaut wie ein Edelstahlblock.


Manufactory vs. Pro-Sim ???? Meine Entscheidung geht klar an den Pro-Sim Shifter. Hier möchte ich einfach den Schaltklang, Verarbeitung sowie das Schaltgefühl hervorheben. Der Manufactory ist schon ein sehr guter Shifter, der sich nach all den anderen Shiftern, welche ich hier hatte (Thrustmaster TH8 RS, Fanatec Sq) am besten gemacht hat und seine absolute Berechtigung auf dem Shiftermarkt hat. Nach dem Pro-Sim Shifter, ist er für mich persönlich die Nr.2 am Markt. Preis Leistungstechnisch würde ich den Manufactory jedoch vorziehen, würde dieser leiser sein. 1550€ für einen Shifter sind schon eine absolute Hausnummer, davon kann man sich einen Simucube mit Premium-Notaus kaufen.

Trotz allem bin ich froh, dass ich diesen Schritt endlich gegangen bin. Ich habe es absolut nicht bereut mir den Shifter endlich gekauft zu haben, wenn auch mit ordentlich Bauchschmerzen.




IMG_20211009_112156.jpg
IMG_20211009_112427.jpg IMG_20211009_112502.jpg IMG_20211009_152220.jpg
 
U

User 8689

Also bisher habe ich das quietschen nicht. Bin aber auch noch nicht so viel gefahren, da mir im Moment schlicht und ergreifend die Zeit fehlt. :-(
 
Oben