Project CARS PRO Released - B2B Software

U

User 10763

Event Version wie RaceRoom nur ohne Simulatoren also Hardware im Endeffekt scheinbar.
 
U

User 12613

wenns ne pro version gibt, die vom physikalischen aspekt genauer ist, wäre es eigentlich eine frechheit, wenn sie der community weiterhin die arcadeversion als einzige option anbieten...
 
U

User

Steht doch nirgends was von verbesserter Physik. Es geht nur darum, dass man eine Software anbieten kann, die auf Kundenwünsche anpassbar ist und entsprechend gewerblich genutzt werden darf.

Und wieso man denkt, man hätte Anspruch auf etwas, wofür man nicht vorgesehen ist, erschließt sich mir irgendwie auch nicht. Also, wenn es wirklich eine verbesserte Physik gäbe.

Vielleicht hat du ja das Glück auf der simracing expo zu schauen, ob du etwas verpasst. Denn dort darf die "community" auch die Pro-Version fahren,falls sich ein Aussteller für diese Gewerbeversion entschieden hat. ;)
 
U

User 561

Es gibt eine solche Gewerbeversion auch von iRacing. Da ist ein Matchmaking- und Anmeldesystem vorgeschaltet, wo man sich einfach mit Namen einträgt und dann im Rennen namentlich in den Standings steht, Rennen werden auf Basis der verfügbaren Anzahl an Rigs zusammengestellt, mit ungefähren Startzeiten ausgezeichnet, Tagesbestzeiten in einer Liste geführt, und und und ... alles sonst ist 1:1 iRacing-Standard. Genau so etwas wird es auch sein.

Kein Grund zur Panik.
 
U

User

Steht doch nirgends was von verbesserter Physik. Es geht nur darum, dass man eine Software anbieten kann, die auf Kundenwünsche anpassbar ist und entsprechend gewerblich genutzt werden darf.

Genauso ist es, meines Wissens, auch bei Assetto Corsa Pro und rFactor Pro. Da werden dann custom-mäßig Strecken oder Fahrzeuge gemodelt oder angepasst (vielleicht auch Reifen), aber, an der Physik wird da nichts verändert.
 
Oben