Problem mit der Verbindung (Kabelmodem)

U

User 2858

Hallo allerseits,

nachdem sich mein Lautstärkeproblem vor ein paar Wochen scheinbar als Boxenproblem entpuppt hat (trotzdem aber danke für die Hinweise :)), habe ich nun ein Neues:

Seitdem meine Internetversorgung über Kabel läuft, kommt es manchmal zu einem Stocken der LFS-Anwendung. Das äußert sich durch starkes Ruckeln des Bildes und Stottern des Tons. Scheinbar reagiert das Auto auf Pedaleingaben, aber die ganze Situation ist unkontrollierbar, da ich nicht weiß wo und welchem Fahrzustand das Fahrzeug ist.
Ich meine beobachtet zu haben, dass zu 90% ein Aus-der-Box-Joinen eines anderen Fahrers und das damit einhergehende Herunterladen des Skins die Ursache ist (kurze Anzeige, dass Skin geladen wurde links oben).
Einmal gab's das Ruckeln aber auch ohne dass Aktivitäten anderer Spieler der Auslöser gewesen sein können.

Noch ein paar Daten:
- Dauer des Ganzen: mehrere Sekunden
- Gefahr für mich und andere: extrem hoch :bones:
- Modem: W-Lan-Kabelmodem der Marke Sphairon (neu) per LAN-Kabel verbunden
- Provider: RFT Brandenburg
- Downstream: 6 Mbit
- Upstream: 0,5 Mbit
- PING: zw. 30-35 ms
- keine anderen Applikationen laufen


Wie gesagt, ich bin etwas ratlos. Im letzten RC-Rennen trat dies zum Glück nicht auf.

Die Frage an die geneigte Community wäre nun: Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder weiß jemand einen Rat?

Ich bin für alle Vorschläge dankbar und trage mich schon mit dem Gedanken einer kompletten Neuinstallation. Bevor ich mich in den LSP und vielleicht auch die Masters stürzen will, wollte ich das nur gerne irgendwie aus der Welt schaffen...
 
U

User 3439

wenn jemand aus der box kommt und er den skin runterläd hab ich da auch ein ruckeln, aber nur kurz.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3358

:vogel::lol::rofl: Lutz hat schon den neuen Patch..offline Skin upload:happy::happy::happy::happy::happy:

Zum Thema: Ja..Ich glaub jeder hat beim Skinladen einen kleinen Lag...nur bei dir scheint es extremer zu sein.Mal Firewall oder Ports aufgemacht?
 
U

User 548

Sorry, aber die Firewall hat sicher damit nix zutun, würde die blocken könnte Er weder Online fahren noch sonst was mit LfS machen was I-Net Traffic angeht.
 
U

User 2858

Firewall hatte ich mal ausgemacht. Den Fehler hatte ich danach einmal beobachten können.
Bzgl. Ports: Welche muss ich denn aufmachen?
 
U

User 3358

Firewall & Router

Wenn sich dein Computer hinter einer Firewall befindet und/oder über einen Router oder Proxy Server mit dem Internet verbunden ist, müssen bestimmte Ports freigegeben werden, damit der LFS Server problemlos läuft. Leider müssen diese Einstellungen bei jeder Software anders vorgenommen werden, schaue dazu am besten in der Hilfe deiner Software oder im Handbuch des Routers nach.

Standardmäßig verwendet LFS den Port 63392. Über die Einstellungen des Servers kann dieser Port aber auch geändert werden. Du musst darauf achten das der eingestellte Port in beide Richtungen für TCP und UDP Pakete geöffnet ist, ansonsten kann niemand auf deinem Server spielen.

Quelle

Betrifft allerdings eigendlich Dedi Server..aber vieleicht hilft es ja
 
U

User 4444

Firewall auf Clients blocken ja heute in der Regel eher Anwendungen als einzelne Ports. Wenn also seine LFS.exe ins Inet darf, dann klappts auch mit dem Rest.

Außerdem würde er entweder Skins laden können oder nicht, aber ein Blocken der Firewall erzeugt kein Ruckeln.
Das Zucken wenn jemand die Box verlässt habe ich übrigens auch, was ziemlich lästig ist. Passiert in der Regel generell wenn man gerade ne Kurve anbremst. :mad:

Eine wirkliche Lösung hab ich allerdings auch nicht auf Lager. Vielleicht mal schauen was so generell im Hintergrund noch an Anwendungen rumdümpelt die einfach Resourcen fressen.

Viel Erfolg, Gruß.

UPDATE:
Achja, ein Grund warum ich die Finger von Kabelanbindungen lasse ist die oftmals hohe Latenz beim Verbindungsaufbau. DAS könnte hier natürlich eine Rolle spielen wenn die LFS-Anwendung eine neue Verbindung aufbaut um den Skin zu holen, was sie garantiert tut. Die Skins liegen ja bei LFSW.
Die Erfahrungen sind meinerseits allerdings schon eine Weile alt (5-6 Jahre), somit weiß ich nicht ob das heute immernoch so ist. Scheint aber wohl so.
Hast du mal diesen Netzwerkmonitor in LFS aktiviert? Sind so hybsche Balken die rumtanzen.
Wenn ich bei mir ein Netzwerkproblem habe, dann bleiben die komplett stehen ...
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3358

Ja..hast recht mit der Firewall...Ich hab mir das gestern von unseren Spezi Werner erklären lassen! Hier die Detailierte erläuterung von Werner::D

computer_424.gif
 
U

User 2858

Mit komplett neuer Hardware, (Ausnahme: optisches Laufwerk), tritt der Fehler nun nicht mehr auf. Ich hoffe, das bleibt auch so.

Ich vermute mal das mein damaliges Board (Asus A7N8X-E Deluxe) einen Schuß weg hatte (Fehler auch beim On-board-Sound).

Danke aber für Eure Hinweise und die plastische Erläuterung der Funktionsweise einer Firewall. Gehört in jeden Informatik-Unterricht. :happy:
 
U

User 686

Wat ich imma sach...
der Werner der hattet voll drauf..
der is echt korpulent in solchen Angelegenheiten..
quasi ne wirkliche Konifere
:giggel:

mfg
154.gif
 
U

User 4444

Mit komplett neuer Hardware, (Ausnahme: optisches Laufwerk), tritt der Fehler nun nicht mehr auf. Ich hoffe, das bleibt auch so.

Ich vermute mal das mein damaliges Board (Asus A7N8X-E Deluxe) einen Schuß weg hatte (Fehler auch beim On-board-Sound).

Danke aber für Eure Hinweise und die plastische Erläuterung der Funktionsweise einer Firewall. Gehört in jeden Informatik-Unterricht. :happy:

Ich hab das hier mit meiner Soundpflaster-Karte auch.
Wenn ich da die Standardtreiber von Windows nutze dann hakt das Ding zwischendrin auch gerne mal. Vermute irgendein Interupt.
Mit den passenden Treibern (oder der Onboard-Karte) passt das.

Naja, schön das nu alles wieder tut. Mit Euronen auf Probleme zu schießen hat schon immer geholfen. ;)

Gruß und viel Spaß. :D
 
U

User 2858

Nun muß ich leider wieder diesen alten Thread herauskramen und um Eure Hilfe bitten.

Ich habe seit ein paar Wochen gehäuft Disconnects. Sehr anschaulich vor hin wieder im Langstreckenpokal. Aber auch in RACE (STCC) bin ich schon vom VR-Server geflogen.

Der Internetanbieter ist immer noch derselbe (RFT Brandenburg).
Alles läuft übers Koaxial-Kabel. Das Modem ist immer noch ein W-Lan-Kabelmodem der Marke Sphairon per LAN-Kabel verbunden aber mit aktueller Firmware.

Und nun der Teil, wo ich um Eure Hilfe bitte:

Das Problem ist die Reproduzierbarkeit. Wenn ich morgen bei RFT anrufe, gucken die irgendwo nach und stellen fest: 'Also jetzt ist alles in Ordnung. Was sollen wir da machen?'
Ich kann aber andersrum ja auch nicht 3 Minuten vor einem Disco anrufen und denen sagen: "So gleich kommt was...", weil die zeitliche Folge der Discos nicht bestimmbar ist.

Vielleicht noch ein paar Randerscheinungen:
- Im TS bleibt meine Verbindung immer bestehen. Ich kann ja nach wie vor sprechen und andere hören (mehrfach schon bewiesen.) Zur selben Zeit fliege ich am vom VR-Server. Zum Glück gab es noch keinen Toten.
- Es kommt zuweilen vor, dass das Fernsehbild für den Bruchteil einer Sekunde gestört ist (Ich vermute hier einen Zusammenhang). Eventuell erfolgen diese Störung und der Disco zeitgleich.

Wie formuliere ich es also netzwerktechnisch korrekt, damit die sich ernsthaft um mein Problem kümmern können?
(Ich habe ja echt nicht so viel Ahnung. Will eigentlich nur Simulieren spielen.)

- Sind es Paketverluste?
oder eher
- Unterbrechungen?
-Gibt's vielleicht irgendein Tool mit dem ich selbst sowas messen und denen Log-Daten präsentieren kann?

Wie würde ein Fachmann dieses Problem formulieren, damit sich ein anderer ernsthaft darum kümmert?`

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.

EDIT: Werner hat mir gerade schon mal sehr geholfen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 548

Vermute es wird auf ein Routingproblem hinaus laufen ...

Lass uns die Ergebnisse von Gestern heute Abend mal durch schauen.
 
U

User 2858

Habe heute mal mit meinem Anbieter telefoniert.
In 47 Tagen mit dem Modem seien 21 korrigierbare Fehler aufgefallen.
Ansonsten sei alles super. Die Werte top.

Unser Ping-Test hat heute eine erschreckende Konstanz der sehr geringen Antwortzeiten ohne jeden Fehler zu Tage gefördert. Nun "idle" ich seit Stunden auf dem LP-Server rum und fliege nicht. Fernsehbild war auch nicht mehr gestört.

So haben wir uns erst mal auf einen Vor-Ort-Termin nächsten Montag bei mir zum Messen ab der Dose geeinigt. Immerhin wollen sie helfen.

Ich komme nachher mal im TS vorbei, wenn ich meinen ohnehin schlechten Racecharakter durch Race schädige. ;-)
 
U

User 1148

Genau das Gleiche hatte ich kürzlich auch mal.
Dort lag es an einem defekten Port im angrenzenden Knotenpunkt.

Port getauscht und fluppte sofort wieder.
Ich drück die Daumen.
 
U

User 2858

So. Nun bin ich mal gespannt.
Unten im Keller war an einem Verteiler - ausgerechnet zu meiner Wohnung hoch - eine Verbindung verbaut, die mein Anbieter mittlwerweile nicht mehr verwendet, da es hin und wieder zu Problemen damit kam.
Diese Verbindung konnte bei Erschütterungen (im Haus werden die Türen zugeschlagen oder es fliegt Geschirr, schweres Auto fährt draußen vorbei, Erdbeben, Vulkanausbruch, Asteroideneinschlag, fette Amerikaner landen in Tegel, etc.) mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit kurzzeitig ausfallen.
Nun wurde dort eine neue Verbindung geschaffen und mein Signal vom Keller zu meiner Dose hätte sich auch verbessert, sagte der Techniker.

Jetzt jetzt heisst's beobachten und hoffen, dass es daran lag.
 
U

User 6137

Hm...du hast also ein Kabelmodem.

Ich bin Service-Techniker, der für die Kabeldeutrschland in Leipzig arbeitet, kenne mich also damit aus.

(Bitte nicht schlagen ^^ )

Du wohnst in einem Mehrfamilienhaus? Wieviele Dosen hast du in deiner Wohnung? Wenn mehrere, an welcher Dose hängt dein Modem?

Wie war der Name vom Modem nochmal?!

Gib mal im Explorer folgende IP ein:

192.168.100.1

Das ist meines wissensnach eine Standard-IP für Cable-Modems.

Nun suche mal nach einer Option/Menupunkt:
Receive Power Level / Downstream (Wert wird benötigt)
Transmit Power Level / Upstream (Wert wird benötigt)
Signal to Noise Ratio / S/N (Wert wird benötigt)

Dann kann ich dir schonmal ein wenig weiterhelfen.
Man muß aber auch bedenken, dass dein Anbieter vielleicht andere Richtlinien hat, als die KDG.

MfG
Mathias
 
Oben