Problem mit 3xDP Port 1xHDMI RTX3080Ti

U

User 29253

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem und frage mich warum.

Meine config:

GForce RTX 3080Ti

daran angeschlossen 3x Displayport ->2 x LG, 1xSamsung Monitor Odyssey CRG90
1x HDMI kleines Display

und dann noch IGPU 1x HDMI wo ein Samsung Monitor angeschlossen ist.

Alles lief ohne Probleme. Nun habe ich mir den G9 Neo gegönnt und jetzt passiert folgendes, der HDMI Port wird abgeschaltet. Sobald ich den G9 ausschalte, geht dieser wieder.

Ich habe die neuste Software auf dem Neo und auch die Aktuelle Nvidia Treiber drauf. Erklären kann ich mir das aber überhaupt nicht.

In der Bildeinstellung von Windows sieht man ganz klar das Display 4 wird erkannt, aber nicht Aktiviert.

Hat schon mal so etwas gehabt?

Ach und noch etwas, ich hatte mal versucht die Stecker wild zu tauschen. Sobald ich den Monitor der an der iGPU hängt in die Graka HDMI stecke, gehen alles Monitore aus und nur der HDMI läuft.


Gruß
Martin
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    23,9 KB · Aufrufe: 31
U

User 12319

ACHTUNG: Gefährliches Halbwissen und nur eine ganz grobe Idee!!!

Die 30er RTX Serie kann "nur" 4 Monitore gleichzeitig anzeigen. Zwar bist Du bei den 2x LG, 1x G9 sowie dem kleinen HDMI Monitor ja nur bei den 4 Monitoren, jedoch könnte ich mir vorstellen, dass der G9 eventuell als zwei Monitore in einem zählt?!? Es heißt ja immer der G9 sei 2 27er nebeneinander.
Welchen Monitor hattest Du denn vor dem G9?

PS: Der Monitor am Mainboard zählt nicht mit! Bei den 4 Monitoren handelt es sich tatsächlich nur um die, die direkt an der Grafikkarte angeschlossen werden.
 
U

User 22152

Ich könnte mir vorstellen, dass das Problem was mit der maximalen Auflösung zu tun hat, wobei dein alter Samsung ja die gleiche Auflösung hatte..
Die ist pro Port:
7680 x 4320 Pixel

Wobei das unter Win 10 im Vergleich zu damals Win 7 gelöst sein sollte...
Da war die max Auflösung in Windows für alle Ports zusammen nämlich 8k.

Von daher vermute ich eher die maximale Auflösung bei den nun 240 Hz, statt 120 Hz.

Vielleicht bringt übereinander anordnen trotzdem was?

Egal, hier die Story:
Ein Kumpel hatte mal ein sehr ähnliches Problem mit erkanntem, aber schwarzen Bildschirm, als er seinen Haupt-Monitor von 1920x1080 auf 3440x1440 aufrüstete und wir dann wie sonst auch über seinen 4k TV im Nebenzimmer etwas zocken wollten.
Das Problem war der kleine extra Monitor neben dem Haupt-Monitor.
3840 + 3440 = 7280
Blieben nur noch 400 Pixel für den kleinen Monitor übrig und der war leider 1280x1024.

Nachdem wir 2 Stunden lang verzweifelt rätselten, fanden wir die Info und haben den TV einfach ÜBER den beiden Monitore angeordnet und dann gingen alle 3!

Denn vertikal sind es "nur":
(1024) bzw. 1440+2160 = 3184 bzw. 3600 Pixel.

Ich weiß allerdings nicht mehr ob wir nach dem anders anordnen einen Neustart machen mussten! Kann gut sein...

Ich finde leider auch keine Infos dazu, wie die Leute das mit 3x 4k machen... Ob nvidia surround das dann ermöglicht oder ob es problemlos geht und die krasse Auflösung in Verbindung mit 240 Hz ein Problem ist.

Von daher probier mal was passiert, wenn du den neuen Samsung auf 120 Hz einstellst und was passiert, wenn du die Monitore teilweise übereinander anordnest.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 12319

Ja, die maximale Auflösung hatte ich auch schon im Sinn. Dachte nur, dass man da eher die Pixel berechnen muss und weniger wie viel vertikal und horizontal möglich ist.

Gemessen an den max Pixeln hätte man genug Luft.

RTX 3080 = 7680 x 4320 = 33.177.600
- G9 = 5120 x 1440 = 7.372.800
- 2x WQHD= 2.560 x 1.440 *2 = 7.372.800
- 1x HD = 1920 x 1080 = 2.073.600
-----------------------------------------
Rest = 16.358.400

Rasmus Idee klingt jedenfalls spannend. Dann müsstest du Den G9 & 1 Monitor nebeneinander haben und die anderen beiden genau darüber anordnen.

Bei 4x HD nebeneinander (mein Setup) hast Du dann genau die horizontalen 7680 Pixel.
 
U

User 22152

Dachte nur, dass man da eher die Pixel berechnen muss und weniger wie viel vertikal und horizontal möglich ist.
Das dachten wir damals auch haha. Aber bei Win 7 ging es wohl teilweise um irgendwelche Aero Textur-Größen, die dann in eine Richtung zu kurz wurden.

Mich wundert es nur, dass es bei Martin vorher ja ging.. Mit der gleichen Auflösung...

Daher vermute ich ist es zusätzlich ein Problem der 240 Hz.

Warten wir mal ab, was Martin's Testen einer anderen Anordnung und/oder den G9 neo auf 120 Hz zu stellen ergibt.
Bin sehr gespannt!
 
U

User 12319

Gerne doch, auch wenn es mehr Rätzelraten ist ;)

Aber bitte nicht alle übereinander! Nur so, dass Du alle innerhalb der 7680 x 4320 hast. Also in einer 2x2 Matrix :)
 
U

User 29253

So,
habe mal versucht anders anzuordnen, bringt aber alles nichts. Keine Veränderung.
Was mich auch wundert, ist wenn ich den G9 ausschalte, verschwindet er aus den Einstellungen.
1663171475651.png
Wenn ich aber die 1 oder 2 ausschalte, sind die noch da.
Ich kann mir nicht vorstellen, das es an der Hz liegt. Auch wenn ich alle auf 60 fahre, geht der HDMI port wo die 4 dran hängt nicht an.

Auch das verkleinern der Auflösung an allen Displays bringt nix.

:-(
 
U

User 29253

Ja, die maximale Auflösung hatte ich auch schon im Sinn. Dachte nur, dass man da eher die Pixel berechnen muss und weniger wie viel vertikal und horizontal möglich ist.

Gemessen an den max Pixeln hätte man genug Luft.

RTX 3080 = 7680 x 4320 = 33.177.600
- G9 = 5120 x 1440 = 7.372.800
- 2x WQHD= 2.560 x 1.440 *2 = 7.372.800
- 1x HD = 1920 x 1080 = 2.073.600
-----------------------------------------
Rest = 16.358.400

Rasmus Idee klingt jedenfalls spannend. Dann müsstest du Den G9 & 1 Monitor nebeneinander haben und die anderen beiden genau darüber anordnen.

Bei 4x HD nebeneinander (mein Setup) hast Du dann genau die horizontalen 7680 Pixel.
Bringt auch nichts. Die 5 ist ja über iGPU dran. Hat also somit nichts mit der Graka zu tun. Ich habe ja nur 4 Monitore dran, das was auch vorher ging und was die Karte auch kann. 1,4,3.
1663171896987.png
 
U

User 22152

Mist...
Ich nehme an du hast den alten Samsung nicht mehr zur Verfügung?
Sonst würde ich als erstes jetzt mal den gegen Check machen und gucken ob der wirklich noch funktioniert in dieser Konfiguration!

Wobei auf deinen Screenshots jetzt nicht die 4 über 1+2 ist. Könntest du das nur zur Vollständigkeit auch einmal Screenshotten?
Also so:
| 3 |-|5|-|4|
| 1 |-| 2 |

Und dann alle auf 60 Hz stellen.

Hast du irgendwelche Kabel getauscht?

Ansonsten, was du testen solltest, falls du den alten Samsung nicht mehr hast:
Was passiert, wenn du nur den Neo und EINEN anderen Monitor via HDMI ansteckst? Also zieh mal den von der iGPU und die anderen beiden DPs raus und guck was passiert.
Schaltet der Neo IMMER den HDMI Port ab, egal wie viele Monitore dran hängen oder ist es nur der kleine 4te Monitor, was sagen die LG Monitore via HDMI gemeinsam mit dem Neo?

Und zur Not: Was passiert, wenn du den Neo ans HDMI hängst?
 
U

User 21046

Nur um das auszuschließen. Da steht immer nur per hdmi. Du nutzt aber schon ein neues hdmi 2.1 Kabel und nicht etwa das alte vom CRG oder ein keine Ahnung PS4 hdmi Kabel. Der Neo hat wie die gpu einen 2.1 hdmi Port. Da muss dann auch zwingend ein entsprechendes Kabel ran.
 
U

User 29253

Wobei auf deinen Screenshots jetzt nicht die 4 über 1+2 ist. Könntest du das nur zur Vollständigkeit auch einmal Screenshotten?
Also so:
| 3 |-|5|-|4|
| 1 |-| 2 |
Geht leider nicht, sobald ein Display deaktiviert ist, kann man den nicht wo anders hinschieben.

Ich habe jetzt aber schon vermehrt gelesen, dass ich nicht der einzige bin mit dem Problem. Ich glaube das es einfach an den 240Hz liegt und das den Rahmen sprengt. Ihr werde heute Abend mal versuchen, den G9 im Menu die 240Hz zu deaktivieren und mal schauen den auf 120Hz laufe zu lassen, wie die anderen Displays.

Schauen ob es geht.
Nur um das auszuschließen. Da steht immer nur per hdmi. Du nutzt aber schon ein neues hdmi 2.1 Kabel und nicht etwa das alte vom CRG oder ein keine Ahnung PS4 hdmi Kabel. Der Neo hat wie die gpu einen 2.1 hdmi Port. Da muss dann auch zwingend ein entsprechendes Kabel ran.
Der Neo hängt an einem DP Port, sonst würden ich die 240Hz nicht packen und GSync geht doch soweit ich weiß auch nicht über HDMI?
 
U

User 22152

Geht leider nicht, sobald ein Display deaktiviert ist, kann man den nicht wo anders hinschieben.
Ah.. Mist!
Ich habe jetzt aber schon vermehrt gelesen, dass ich nicht der einzige bin mit dem Problem. Ich glaube das es einfach an den 240Hz liegt und das den Rahmen sprengt. Ihr werde heute Abend mal versuchen, den G9 im Menu die 240Hz zu deaktivieren und mal schauen den auf 120Hz laufe zu lassen, wie die anderen Displays.
Ich dachte du hättest weiter oben schon alle 5 displays auf 60 Hz gestellt?
Oder hattest du den Neo da noch auf 240 Hz gelassen?
Deaktivieren im Monitor könnte aber so oder so was bringen, weil die Grafikkarte dann gar nicht mehr erkennt, dass 240 Hz theoretisch möglich wären.
Der Neo hängt an einem DP Port, sonst würden ich die 240Hz nicht packen und GSync geht doch soweit ich weiß auch nicht über HDMI?
Das ist etwas komplizierter, weil der Neo ja kein gsync Modul hat, sondern nur gsync compatible ist, wie mittlerweile fast alle guten Monitore.
Und das geht theoretisch auch über hdmi, da freesync ultimate auch über hdmi geht.
Aaaaber da kenn ich mich nicht mit aus und display port ist in jedem Fall vorzuziehen!
 
U

User 21046

Doch mit hdmi 2.1 geht gsync. Das nennt sich dann blos VRR (Variable Refresh Rate) und muss im Windows unter den Display settings zusätzlich zu gsync im Treiber noch aktiviert werden. (Eventuell auch noch in den Monitor settings im Neo Menü) Ist aber defacto das gleiche. Ob das bis 240 hz geht kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Aber auf jeden Fall mit 120 hz. Aber gut, war nur ne Idee. Schade, dass dir das nicht geholfen hat. Evtl. könnte es auch sein, dass umgekehrt gerade das das Problem ist. Wenn VRR im Monitor aktiviert ist und du aber per DP Kabel dran hängst schaltet der evtl. in den falschen Modus und geht deswegen aus. Das ist zwar defacto das gleiche wie gsync aber VRR ist nur für HDMi und eigentlich für TVs gedacht bzw. verhält sich der Monitor dann wie ein TV. Also falls das im Monitor (und im Windows) an ist, könntest das mal deaktivieren. Ich denke, dass da irgendwo das Problem liegt, die 240 hz und evtl. das VRR Setting im Windows oder am Monitor. Man muss im Windows unter der VRR Option auch nochmals die maximalen Hz angeben. Prüf mal noch ob überall wirklich die 240 hz eingestellt sind. (Monitor, Windows Anzeige etc.)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 22152

Doch mit hdmi 2.1 geht gsync. Das nennt sich dann blos VRR (Variable Refresh Rate) und muss im Windows unter den Display settings zusätzlich zu gsync im Treiber noch aktiviert werden. (Eventuell auch noch in den Monitor settings im Neo Menü) Ist aber defacto das gleiche. Ob das bis 240 hz geht kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Aber auf jeden Fall mit 120 hz. Aber gut, war nur ne Idee. Schade, dass dir das nicht geholfen hat. Evtl. könnte es auch sein, dass umgekehrt gerade das das Problem ist. Wenn VRR im Monitor aktiviert ist und du aber per DP Kabel dran hängst schaltet der evtl. in den falschen Modus und geht deswegen aus. Das ist zwar defacto das gleiche wie gsync aber VRR ist nur für HDMi und eigentlich für TVs gedacht bzw. verhält sich der Monitor dann wie ein TV. Also falls das im Monitor (und im Windows) an ist, könntest das mal deaktivieren.
Gutes input, aber der Neo hing die ganze Zeit am DP und ist auch an.
Das Problem ist, dass der kleine vierte Monitor, der am hdmi hängt ausgeht, sobald der Neo am DP angeht.
 
U

User 21046

Und der kleine Monitor hängt aber am mainboard an der internen gpu und nicht an deiner Grafikkarte richtig? Sry oben steht’s ja. Der hängt also auch an der Grafikkarte. Passen die Anordnungen und die settings in der Windows Anzeige auch im NVIDIA Treiber?
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 29253

Moin zusammen,
es liegt an den 240Hz. Stelle ich den NEO im Menü auf 120 Hz, gehen alle Displays an und laufen auch. Nur ab und zu Flackert der Neo. Stelle ich den dann auf 60 Hz, läuft im Menü, ist alles Ok.
Ich denke die Karte ist einfach überfordert mit den 4 Displays. :cry:
Komisch ist halt nur, das der alte G9 auch mit 120Hz lief und es überhaupt keine Probleme gab.
Habe aber festgestellt, das es keinen unterschied macht, ob der auf 120 Hz oder 60 Hz läuft, im ACC liegen flüssige 60Hz an, egal ob der NEO mit 60 oder 120 läuft.

Ist aber auch schon heftig, da hat man eine 3080Ti und die packt das nicht.
 
U

User 22152

Moin zusammen,
es liegt an den 240Hz. Stelle ich den NEO im Menü auf 120 Hz, gehen alle Displays an und laufen auch. Nur ab und zu Flackert der Neo. Stelle ich den dann auf 60 Hz, läuft im Menü, ist alles Ok.
Ich denke die Karte ist einfach überfordert mit den 4 Displays. :cry:
Komisch ist halt nur, das der alte G9 auch mit 120Hz lief und es überhaupt keine Probleme gab.
Habe aber festgestellt, das es keinen unterschied macht, ob der auf 120 Hz oder 60 Hz läuft, im ACC liegen flüssige 60Hz an, egal ob der NEO mit 60 oder 120 läuft.

Ist aber auch schon heftig, da hat man eine 3080Ti und die packt das nicht.
Immerhin sind alle displays, Kabel und die gpu heil. Nun kann man darauf aufbauen und weiter gucken.

Magst du einmal alle Auflösungen und Hz der Displays auflisten?
Dann guck ich mal, ob ich da irgendwelche Infos zu finden kann.

Was mir noch einfallen würde, ich aber leider nichts zu finde:
Auf wie viel Bit stand der alte Samsung und auf was steht der Neo?

Meine nächste Idee wäre, dass es an der gesamt Bandbreite liegt und die wird durch Auflösung, Hz und Bit Tiefe bestimmt.
Wenn der Neo nun auf 12 Bit HDR steht bei 120 Hz und der alte nur auf 10 Bit HDR, dann ist das noch mal n Unterschied!

Wenn du HDR eh nicht unbedingt nutzt (kenne einige, denen der Unterschied von hell zu dunkel dann zu krass ist), dann könntest du den Neo auch einfach auf 8 Bit ohne HDR stellen und mal gucken ob die 240 Hz dann laufen!
 
Oben