Problem Fanatec DD1

U

User 31593

Hey Leute und zwar habe ich jetzt seit 2 Tagen das Problem, dass meine DD1 sich bei verschiedensten Spielen aufhängt. Und zwar sieht das folgendermaßen aus, 1.ich fahre ganz normal mit FFB und plötzlich aus dem nichts ist das FFB weg und ich lenke ohne Wiederstand oder 2. das Lenkrad bekommt plötzlich einen links/rechts drall und möchte selbstständig vollgas einlenken?!?! Treiber schon neu installiert, alle Komponenten auf dem neuesten Stand, schon vom Strom getrennt und wieder angeschlossen Bitte bitte bitte helft mir 😭😭😭
 
U

User 16186

Hi,
probiere mal einen anderen USB Port oder ein anderes USB Kabel.
Hast Du das Original USB Kabel verwendet?
Ich hatte bei der DD2 mal das selbe Problem, da war es die USB Verlängerung.
 
U

User 31593

Hey danke euch für die Antwort, lustigerweise benutze ich tatsächlich eine Usb Verlängerung, ich hatte jedoch habe ich die Base seit 2 Monaten und bis jetzt hatte ich noch kein Problem 😊
 
U

User 31593

Mir ist auch gerade aufgefallen, dass wenn ich die Wheelbase aufdrehe erscheint diese ganz normal in meinen Geräten (sprich wird normal vom PC erkannt) jedoch kommt dann nach etwa 10 Sekunden der Punkt ganz unten noch hinzu, der war auf jeden Fall davor noch nie da, was könnte das den jetzt sein? Früher wurde mir immer nur die Base angezeigt
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 104
U

User 31593

Ist leider nicht möglich, da mein Rig am anderen Ende des Zimmers steht
 
U

User 19665

Merkwürdig, habe das auch seit einigen Tagen, allerdings mit dem Simucube. Während der Fahrt FBB weg oder Lenkrad dreht nach links bis zum Bumpstop. Bei R3E reicht Pause zu drücken, dann geht es wieder, bei iR gehe ich zurück zum Menü, deaktiviere FBB, fahre, geh wieder zurück und aktiviere FBB, dann geht es wieder. Bei AC hilft nur Neustart, bei AMS2 reicht auch Pause drücken. Verrückte Welt, schau mal ob das bei dir genau so ist. Ich habe schon die Ports gewechselt, das letzte Windows Update wieder deinstalliert, nicht zwingend erforderliche Geräte getrennt- hilft nichts. Es ging 3 Jahre ohne Probleme, geerdet ist auch alles, und nun das. :-(

Ich vermute weiter ein Software-Problem dahinter. Werde wohl mal die Kiste plätten wenn ich frei habe.
 
U

User 31593

Hm sehr merkwürdig, allerdings beruhigt mich dein Fall etwas, da ich mir dann ziemlich sicher bin, dass meine Base nicht kaputt ist wenn es bei deiner Simucube auch auftritt
 
U

User 21046

Hatte ich auch vor ein paar Wochen mal bei iracing. Genau das gleiche, ffb zieht plötzlich mit voller Kraft nach links. Ist etwa 3 mal passiert in letzter Zeit aber nicht mehr. Ich vermute auch fast ein Windows Problem. Ich hab letztens mal wieder meine gesamten usb Controller im Gerätemanager gecheckt und bei der Energieverwaltung deaktiviert, dass Windows das Gerät abschalten kann.
 
U

User 31593

Danke Steve das werde ich auch noch machen, allerdings glaube ich, dass mein Problem gelöst ist, ich habe einfach mal ganz simpel meinen PC runtergefahren, dann den Netzstecker gezogen, 30 Sek. den On/Off Button gedrückt und gleichzeitig den Stecker wieder reingesteckt . Bin jetzt 30 min ACC gefahren und hatte kein Problem mit dem FFB, vielleicht hilft dieser einfache „Trick“ ja auch noch anderen 👍🏼 Drückt mir die Daumen das es so bleibt 😅
 
U

User 13109

Ach, daher kommt das. Ich dachte schon, meine USB Verbindung hat ein Problem.
iRacing, DD1, 1x (!) im Training links in die Wand gestopft mit volleinschlag.
 
U

User 20791

Danke Steve das werde ich auch noch machen, allerdings glaube ich, dass mein Problem gelöst ist, ich habe einfach mal ganz simpel meinen PC runtergefahren, dann den Netzstecker gezogen, 30 Sek. den On/Off Button gedrückt und gleichzeitig den Stecker wieder reingesteckt . Bin jetzt 30 min ACC gefahren und hatte kein Problem mit dem FFB, vielleicht hilft dieser einfache „Trick“ ja auch noch anderen 👍🏼 Drückt mir die Daumen das es so bleibt 😅
Vollmond und Ostwind vorausgesetzt ;)
 
U

User 19665

Heute konnte ich das Problem endlich lokalisieren, hoffe es hilft euch auch. Ich habe den neuesten NVidea-Treiber installiert und alles ist wieder fluffig. Hatte das Problem sehr oft, bei einem ersten 2h Test vor der Arbeit keinerlei FBB- Ausfälle mehr.
 
U

User 31593

Na jetzt gibt es schon mal einige brauchbare Lösungsvorschläge hier, falls bei jemandem das gleiche Problem wieder mal auftritt 👍🏼 Gegen das Forum ist der Fanatac Support ja ein Witz 😂 ( Treiber neu installieren, Update machen obwohl es kein Update gibt 😂😂)
 
U

User 15324

Der Support eines Herstellers kümmert sich auch nur um das Produkt. Hier scheint das Problem eindeutig nicht am Produkt zu liegen. ;-)
 
U

User 31593

Hm da bin ich nur bedingt deiner Meinung, meiner Meinung nach sollte der Hersteller sich soweit mit seinem Produkt auseinandersetzen, dass er die üblichen sowie auch etwas komplexer „Probleme“ des Produkts ( auch in Verbindung mit Softwareproblemen) kennt und den Kunden auch über einfache Sachen wie Treiber neu installieren oder Gerät an und abstecken hinaus unterstützen kann 😉
 
U

User 19665

Dann bist du dir aber nicht darüber im Klaren, mit welchen Eventualitäten hier gearbeitet werden muss? Ich bin alles andere als ein Fanatec Fanboy, aber es ist ohnehin unabhängig davon so, wie es ist. Was soll Fanatec deiner Meinung nach tun, wenn vielleicht 1 Promille das Problem haben? Alleine die verfügbaren möglichen Hardwarekonstellationen sind viel zu vielschichtig um eine Alles-in-Einem Unterstützung zu gewährleisten. Dazu kommen noch weit komplexere Problematiken wie EMI etc., du hast etwas anderes gekauft als eine Waschmaschine bei Mediamarkt. Wenn du keine Lust hast selbst Initiative zu ergreifen, war ein DD die falsche Wahl für dich.
 
U

User 31593

Ich habe auch nie gesagt bzw. geschrieben, dass sie mit allen Hardwarekonstellationen zurecht kommen müssen, allerdings erwartet man sich von einem Support doch etwas mehr Know How also die oben genannten Dinge wie eine Treiberneuinstallation. Solche Tipps helfen vielleicht jemandem, der wirklich absolut keine Ahnung von der Materie hat ( und solche Leute wird es bestimmt zu genüge geben) allerdings sollte man auch Leuten die Schon einige Lösungswege selbständig ausprobiert haben etwas mehr Hilfe leisten. Wen dem so sein sollte, dass die Leute im Support nicht mehr Ahnung vom Produkt haben ( wovon ich ausgehe) ist das ein Armutszeugnis für eine Firma wie Fanatec
 
U

User 31593

Und ich möchte Fanatec damit auch garnichten Haten oderso ich bin absolut begeistert von der Hardware, die Software allerdings dürfte von einem Lehrling Programmiert worden sein 😅
 
Oben