pre-Martinsville

U

User 3792

so endlich mal ne zeit knapp unter 21 hinbekommen.
es wird heller, doch nicht ganz...
 
U

User 652

Weiterfahren...weiterfahren...weiterfahren.

Wenn es frustig wird aufhören, Pause machen, dann....weiterfahren... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3792

Weiterfahren...weiterfahren...weiterfahren.
Wenn es frustig wird aufhören, Pause machen, dann....weiterfahren... ;)

hab schon den koller aber, yo, wird gemacht. :nut: :daumen:

man möge meine ungeduld verzeihen, aber könnte man bei gelegenheit die blacklist aktuallisieren?
muchas gracias 8)
 
U

User 652

man möge meine ungeduld verzeihen, aber könnte man bei gelegenheit die blacklist aktuallisieren?
muchas gracias 8)

Ich hatte die erste Osterwoche VR-Admin Urlaub ;)

Man möge auch auf den kommenden Termin achten : 31.03.2008 Martinsville Speedway.

Werde mich aber heute (hoffentlich) dransetzen.
 
U

User 478

Wie siehts bei euch denn mit dem Reifenabrieb aus? Also ich habe eben mal nen längeren KI-Stint gedrehtund bin extrem vorsichtig gefahren.. also so hohe 21´er Zeiten im Schnitt denke ich. Mit niedrigen Geschwindigkeiten in die Kurve (so knapp über 60 Mph). Habe hier und da kleine Verbremser dabei (ich denke bleibt beim Verkehr nicht aus) und ein oder zwei grössere Bremsaktionen gehabt.

Mein linker Vorder-Reifen war nach 45 Runden gelb und nach 60 überhaupt nicht mehr zu gebrauchen.. Rechte Seite war noch in Ordnung soweit. Bewege ich mich da im "normalen" Bereich oder sollte ich noch was am Setup ändern?
 
U

User 312

Unabhängig von den Zeiten:
Dass der linke Vorderreifen schon so schnell hinüber ist, kann nur daran liegen, dass er beim bremsen regelmäßig blockiert, und das ist ganz schlecht.
Eigentlich sollte ein Reifensatz ohne Probleme halten, bis der Tank leer ist, und es sollte der rechte Vorderreifen sein, der am meisten abgenutzt ist.
Unbedingt ausprobieren, mit weniger Reifenquietschen in der Bremszone auszukommen!
 
U

User 478

Ich denke bei mir liegts am anbremsen... kann ich denn am Setup was verändern damit es nicht so schnell blockiert? Ansonsten bin ich mit dem eigentlich ganz zufrieden...
 
U

User 478

Also ich nutze das Setup fast01_70F2 von keine Ahnung wem.. (Wilke?) Und Front Brake Bias steht hierbei auf 65%.

Vielleicht bremse ich einfach zu stark und sollte das noch üben...
 
U

User 2937

ich hab hier irgendwie ein komisches phänomen mit volkers setup... wenn mir der wagen einmal ausgebrochen ist, krieg ich ihn nicht mehr eingefahren (weder lock up, noch links lenken), und selbst nachdem ich angehalten hab ist der wagen noch sehr sehr rutschig, obwohl die reifen nicht viel abbekommen haben...
aber solange ich mich nicht drehe geht's einigermaßen, aber ich komm einfach nicht unter die 21.5, im longrun dümpel ich immer so rund um die 22...
 
U

User 3205

ich hab hier irgendwie ein komisches phänomen mit volkers setup... wenn mir der wagen einmal ausgebrochen ist, krieg ich ihn nicht mehr eingefahren (weder lock up, noch links lenken), und selbst nachdem ich angehalten hab ist der wagen noch sehr sehr rutschig, obwohl die reifen nicht viel abbekommen haben...
aber solange ich mich nicht drehe geht's einigermaßen, aber ich komm einfach nicht unter die 21.5, im longrun dümpel ich immer so rund um die 22...

Bei mir das gleiche. Deswegen fahre ich Wilke, ist langsamer, aber da hab ih solch´Probleme nicht.
 
U

User 652

Also ich nutze das Setup fast01_70F2 von keine Ahnung wem.. (Wilke?) Und Front Brake Bias steht hierbei auf 65%.

Vielleicht bremse ich einfach zu stark und sollte das noch üben...

Ja, das ist ein Wilke Setup und für Einsteiger ansich genau richtig da sehr smooth zu fahren.
Aber 65% Bremse ist schon viel, und ich kann mich dunkel dran erinnern, das ich den Wilkesatz (es sind ja mehrere) auch mal ausprobiert hatte.
Probier mal zwischen 60 und 63% Bremse, sollte sehr víel besser werden.
Oder aber, da ja noch Zeit bis zum Rennen ist, das VH probieren, welches standartmäßig 50% 8o hat.
Dort mal rumprobieren zwischen 58 und 63%, welches Dir halt am besten liegt.
Fang erst mit dem höchsten Wert an, und versuch Dich während des Trainings immer weiter runterzuarbeiten, so das Du auf 59-60% kommst.
Wenn nicht, auch egal, Hauptsache Du fühlst Dich wohl dabei.
Je mehr Bremse Du hinten hast, desto mehr zieht der Wagen bei bremsen von alleine in die Kurve, und kann somit mit der Bremse "gelenkt" werden.
 
U

User 3205

Also ich nutze das Setup fast01_70F2 von keine Ahnung wem.. (Wilke?) Und Front Brake Bias steht hierbei auf 65%.

Vielleicht bremse ich einfach zu stark und sollte das noch üben...

Ja, das ist ein Wilke Setup und für Einsteiger ansich genau richtig da sehr smooth zu fahren.
Aber 65% Bremse ist schon viel, und ich kann mich dunkel dran erinnern, das ich den Wilkesatz (es sind ja mehrere) auch mal ausprobiert hatte.
Probier mal zwischen 60 und 63% Bremse, sollte sehr víel besser werden.
Oder aber, da ja noch Zeit bis zum Rennen ist, das VH probieren, welches standartmäßig 50% 8o hat.
Dort mal rumprobieren zwischen 58 und 63%, welches Dir halt am besten liegt.
Fang erst mit dem höchsten Wert an, und versuch Dich während des Trainings immer weiter runterzuarbeiten, so das Du auf 59-60% kommst.
Wenn nicht, auch egal, Hauptsache Du fühlst Dich wohl dabei.
Je mehr Bremse Du hinten hast, desto mehr zieht der Wagen bei bremsen von alleine in die Kurve, und kann somit mit der Bremse "gelenkt" werden.

...heisst es in der DOM dann genau umgedreht? also volles Risiko oder ist hier auch sowas angesagt?
 
U

User 3205

Wie oder was meinst Du genau ?

Sorry man sollte nie Video schauen und nebenbei hier schreiben;)

Heisst es in der DOm "Gib alles was rauszuholen ist" oder wird da auch mal lieber auf Sicherheit gesetzt (siehe Vergleich Wilke-Hackmann Setup).

Klartext: Sicherheit & Car Control ist zweitrangig und Speed geht vor (jetzt mal vllt. übertrieben betrachtet)?
 
U

User 652

ich hab hier irgendwie ein komisches phänomen mit volkers setup... wenn mir der wagen einmal ausgebrochen ist, krieg ich ihn nicht mehr eingefahren (weder lock up, noch links lenken), und selbst nachdem ich angehalten hab ist der wagen noch sehr sehr rutschig, obwohl die reifen nicht viel abbekommen haben...
aber solange ich mich nicht drehe geht's einigermaßen, aber ich komm einfach nicht unter die 21.5, im longrun dümpel ich immer so rund um die 22...

Ich denk mal hier dreht man sich eher komplett weg, weil der Speed nicht so hoch ist.
Und bei Dir fährt die Angst vor einem Dreher mit, was sich in den Zeiten wiederspiegelt.
D.h. zu früh auf der Bremse, zu spät auf dem Gas.
Anbremsen mit dem Gas kontrolliert beeinflussen !
Abfangen bevor !! er sich dreht mit dem "Gas und Bremse zusammen voll durchtretten"
Das alleine ist aber hier zu plump.
Da Ihr, so nehme ich mal an, die Bremse viel mehr vorne fahrt als Volker, muss der Anteil Bremse höher sein als Gas.
Ich überlege gerade, wie ich das immer machen, denn nach ein paar Jahren Sim Erfahrung, macht man sowas ohne drüber nachzudenken...!
Drehst Du Dich beim anbremsen oder beschleunigen weg ??

Nochwas !
Wie immer solltet Ihr gerade hier die Replays der beiden Champs studieren.
Die Linie ist gaaanz wichtig genauso wie die Brems-und Beschleunigungspunkte.
Wobei Volker in seinem PB-Replay natürlich, gerade beim Bremsen, sauspät dran ist.
Und auch solltet Ihr, wenn Ihr die Pedalstellungen beobachtet, daran denken, das Volker die Bremsen sehr weit nach hinten gelegt hat,
also mit mehr Gas stabilisieren muss, statt bei einer,sagen wir 58% Bremse.
 
U

User 490

ich hab hier irgendwie ein komisches phänomen mit volkers setup... wenn mir der wagen einmal ausgebrochen ist, krieg ich ihn nicht mehr eingefahren (weder lock up, noch links lenken), und selbst nachdem ich angehalten hab ist der wagen noch sehr sehr rutschig, obwohl die reifen nicht viel abbekommen haben...
Jap, wenn man mächtig Wheelspin hatte, ist das normal. Dann sollte man auf der Geraden möglichst auf große Lenkbewegungen verzichten und die nächste Kurve sehr vorsichtig (also mit mehr Zwischengas zur Stabilisierung) anbremsen.

Edit: @Ricardo: Nein, das ist ganz sicher nicht das Motto. Denn ohne sichere Fahrweise kannst du auch nicht über mehrere Runden schnell sein. Das Andys Setups für Rookies sicherer erscheinen, ist wohl eher Zufall und hängt mit Andys Fahrweise zusammen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 652

Wie oder was meinst Du genau ?

Sorry man sollte nie Video schauen und nebenbei hier schreiben;)

Heisst es in der DOm "Gib alles was rauszuholen ist" oder wird da auch mal lieber auf Sicherheit gesetzt (siehe Vergleich Wilke-Hackmann Setup).

Klartext: Sicherheit & Car Control ist zweitrangig und Speed geht vor (jetzt mal vllt. übertrieben betrachtet)?

Ach Ricardo, mit der Zeit kommt das eine und das andere. ;)

In Martinsville muss man taktieren können, aber auch schnell sein.
Die Quali sollte sitzen, um ganz vorne dabei zu sein.
Im Mittelfeld wird sehr hart gefahren, und ganz hinten staut sich alles, was einiges früher bremsen bedeutet.
Auch überholen ist hier nicht mal eben.
Also erstmal vorne mitschwimmen, und wenn es geht, Deinen Vordermann unter Druck setzen.
Wachsam sein, gerade hier und mit 40 Fahrern.
Denn Rest erledigen gute Runden deinerseits, kleine Fehler Deiner Gegner und die eigene bessere Tire wear,
sowie saubere boxenstops und ein besseres ausnutzen der Lappersituationen.
Dann reicht es oft für P3, oder aber wenn man gut drauf ist auch, um mal einen der Champs zu schlagen. ;)
 
U

User 2937

Und bei Dir fährt die Angst vor einem Dreher mit, was sich in den Zeiten wiederspiegelt.
D.h. zu früh auf der Bremse, zu spät auf dem Gas.
Anbremsen mit dem Gas kontrolliert beeinflussen !
...
Da Ihr, so nehme ich mal an, die Bremse viel mehr vorne fahrt als Volker, muss der Anteil Bremse höher sein als Gas.

Ich bin anfangs mit dem unmodifizierten Set von Volker gefahren, also 50% FBB

Drehst Du Dich beim anbremsen oder beschleunigen weg ??
Beim beschleunigen

hab mir das replay schon angeguckt, und auch diesen bilder guide. aber irgendwie bekomme ich es nicht hin so um die kurve zu gleiten. wenn ich denn mal mehr oder weniger zufällig die passende linie treffe wird der wagen beim rausbeschleunigen so instabil, dass ich immer mal vom gas gehen muss bzw. sogar nen lock up machen muss.
ansonsten fahr ich (eigentlich) immer mit setups vom matthes, da ich auf den setups angefangen hab zu fahren und die auch meistens gut zu meinem fahrstil passen. hier komm ich mit dem setup aber irgendwie gar nicht richtig um den kurs, da es mir irgendwie zu tight ist.

ich werd dann jetzt noch mal was auf den server gehen und meine runden drehen ;)
 
Oben