Pokornyi Wheels

U

User 28487

Hallo,

hat hier schon jemand das GTE Pro (P911) von Pokornyi aufgebaut?
Mittlerweile ist bei mir das PCB v2.1 vollständig bestückt und ich wollte die Firmware per ST-Link Utility auf den STM32 spielen, was auch erfolgreich verlief, allerdings wird das Board nicht sauber von Windows 10 erkannt.
Im Geräte Manager wird eine Fehlermeldung "Geräte konnte nicht gestartet werden" ausgegeben. Ein Deinstallieren des Geräts über den Gerätemanager brachte keinen Erfolg.

Leider bin ich aktuell ziemlich ratlos was ich noch probieren kann.
Ich habe ein zweites PCB ohne Buttons/Encoder/Konnektoren vorbereitet, damit ich ein defektes PCB ausschließen kann und auch dort ist nach dem Flashen das selbe Problem mit dem USB Treiber vorhanden.

Bei Reddit habe ich ein paar ähnliche Fälle gefunden, jedoch kam nie eine Antwort oder eine passende Lösung der Betroffenen.
 
U

User 27304

U.u. mal das USB-Kabel tauschen. Das hatte nämlich bei mir mal für Probleme gesorgt (nur um da sicher zu sein).
 
U

User 28487

Ansich funktioniert das Kabel (ist ein Ascher Racing Spiralkabel) mit einem anderen DIY Wheel von mir.
Das Nextion Display wird auch sauber befeuert. Welches Kabel verwendest du?
 
U

User 27304

Ich hatte mir selber was zusammen gelötet, da kam auch immer die Meldung das das usb Geraät nicht erkannt wird. Dann hatte ich ein "standard" usb 2.0 Kabel verwendet das funktionierte. (Hier haben die verschiedenen USB Standards unterschiedliche anforderungen an die "Güte")
 
U

User 28487

Ich hoffe doch, dass ein 30€ Ascher Racing Kabel eine saubere Verarbeitung hat und den USB Standard erfüllt. Also es ist kein eigen, erstelltes Kabel. Also Buchse verwende ich eine Binder-Connector Buchse. Selbe Marke wie das Endstück des Ascher Racing Spiralkabel.
 
U

User 20913

Ich hoffe doch, dass ein 30€ Ascher Racing Kabel eine saubere Verarbeitung hat und den USB Standard erfüllt. Also es ist kein eigen, erstelltes Kabel. Also Buchse verwende ich eine Binder-Connector Buchse. Selbe Marke wie das Endstück des Ascher Racing Spiralkabel.
Dein PCB muss dann den Standard aber auch erfüllen ;). Passt z.b. die Impedanz der Datenleitungen am PCB? Hast du bei der Herstellung des PCB angegeben was du brauchst? Da spielen viele Faktoren mit.
ABER: USB ist da jetzt eigentlich nicht so empfindlich. Unterschiede zwischen den Kabeln bestehen dennoch, somit wäre auch mein erster Tipp: anderes Kabel testen. Und ja ich hab schon Stunden mit der Fehlersuche verbracht bis ich aufs Kabel gestoßen bin ;)
 
U

User 28487

Ich habe bei der Herstellung bei JLCPCB der PCBs die Layout sowie Gerber Datei hochgeladen welche von Pokornyi mitgeliefert wurde. Ich hoffe doch, dass er diese Faktoren bei seinen Dateien bedacht hat nachdem er dafür Geld verlangt.
Ich habe selber noch kein PCB entworfen und somit kann ich dir nicht sagen, ob diese Faktoren passen. Ich habe hier noch ein zweites Ascher Racing Spiralkabel herumliegen und werde es am Abend mal damit testen.
Ich habe mir auch gerade noch von Leo Bodnar ein Spiralkabel bestellt das ich einfach mal direkt, ohne Gehäusebuchse, anlöten werden sobald es geliefert wurde.
 
U

User 20913

Hast du noch einen Bluepill herumliegen? An dem könntest du auch testen ob bei der Programmierung alles richtig verläuft.
 
U

User 28487

Ich habe kein STM32 Entwicklerboard herumliegen, müsste ich mir bestellen.
 
U

User 25981

Hatte das gleiche Problem, Lösung war, soweit ich mich erinnere grünes und weißes Kabel auf dem PCB tauschen und über St-Link neu aufspielen.
 
U

User 28487

Ok, obwohl Data- und Data+ ansich richtig verkabelt sind? Also richtig im Sinne von der Beschriftung am PCB und der Standardbelegung eines USB 2.0 Ports (VCC, Data-, Data+, GND).
 
U

User 28487

Nachdem es jedoch den Chip nicht schaden sollte, könnte ich das zumindest mal testweise probieren, dass ich die Kontakte verdrehe. Wäre mal ein Ansatz.
 
U

User 25981

Ok, obwohl Data- und Data+ ansich richtig verkabelt sind? Also richtig im Sinne von der Beschriftung am PCB und der Standardbelegung eines USB 2.0 Ports (VCC, Data-, Data+, GND).
Ja, kenne mich da nicht so detailliert aus, hatte aber glücklicherweise nach Wochen der Fehlersuche einen kompetenteren Freund zu besuch, der das dann einfach umgesteckt hat und es lief dann :)
Bei mir wars das Problem mit dem LMP Wheel, dürfte aber hier vermutlich die gleiche Bauart sein.
 
U

User 28487

Also dein Fehlerbild war auch, dass Windows das Gerät zwar erkannte aber im GeräteManager ein Fehler hinterlegt war?

Die Berichte auf Reddit waren auch alle auf das LMP bezogen, jedoch leider nie eine Antwort, ob das Problem von denen behoben werden konnte und wenn wie es behoben wurde.
Die zwei Wheels sollten vom Aufbau her sich sehr ähneln.
 
U

User 25981

Mir hatte Windows - falls ich mich richtig erinnere - immer den Fehler beim Anstecken ausgeschmissen: Das angeschlossene USB-Gerät wurde nicht erkannt.
Ob ich etwas im Geräte-Manager hatte, kann ich dir leider nicht sagen.
 
U

User 28487

Beim Anstecken kommt auch diese Meldung von Windows. Im GeräteManager ist dann quasi die selbe Meldung hinterlegt wie beim Anstecken des Geräts.
Einen Versuch ist es wert - danke für den Tipp! :-)
 
U

User 28487

War wohl ein ähnlicher Fehler, aber das Data- und Data+ vertauschen brachte keinen Erfolg. PCB wird einfach nicht als Gamecontroller erkannt :-(
 
U

User 25981

Schade :( viel Erfolg weiterhin!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Oben