Formel 1 Plauderthread

U

User 728

Leute, da es immer wieder passiert, auch mir, dass in den aktuellen Formel-1 Threads zu den einzelnen aktuellen Rennen und Geschehnissen immer wieder "off-topic" philosophiert wird und durchaus auch Themen dabei sind, die an geeigneter Stelle interessant wären, im aktuellen Thread aber eher stören, erlaube ich mir hier einen F-1 Plauderthread zu eröffnen.

Ich eröffne mal mit einer Frage an unser Tantchen aus Amerika zu einem seiner Statements im aktuellen Monza Thread:

Renata-Tant schrieb:
Und mal ganz ehrlich, wenn der groesste Betrueger in der F1 Geschichte nicht wegen des Geldes nach Ferrari gegangen ist, warum hat er dann nicht einfach aus sportlichen Ehrgeiz bei Minardi angeheuert?

Du kannst dich aber hoffentlich schon noch erinnern, wo Ferrari zu der Zeit, als Schumacher dort landete herumgegurkt ist, oder?
 
U

User 4685

Jep, Schumacher und Leute wie Ross Brawn haben Ferrari erst dahin gebracht, wo Sie ab '97 waren!
 
U

User 670

OMG Manfred, da beginnst Du aber gleich mit dem Hoffnungslosesten aller Themen, sozusagen ein Thread, der schon vor Eröffnung tot ist. :)
 
U

User 728

Kann sein, aber es gibt für mich neben den aktuellen Threads soviel interessantes zu diskutieren.
Einen Versuch ists allemal wert.
 
U

User 2992

Übrigens fällt mir dabei auch Damon Hill ein, der ja nach seinem Titelgewinn zu Arrows ging und doch wirklich auch regelmässig bewiesen hat, dass man mit nem guten Fahrer auch mal mit nem unterlegenen Auto noch für überraschungen gut ist, als er dann mit der Karre auch mal vorne dabei war.

Aber Ferrari war damals doch vor allem so schlecht, weil sie so unzuverlässige Technik hatten, was ja auch an neuen Techniken lag (Schaltung, etc) Zu Schumachers abschluss war der Ferrari zuverlässiger als alle anderen Fahrzeuge.
Das lag aber wohl nicht am Mischael.
Und Ross Brawn kann aus Sch** auch kein Gold machen, wie man ja wohl bei Honda sieht.
 
U

User 572

Got a Ferrari?
Not quite good enough at driving?
Are the other boys faster than you in the wet?
Then you need:
Ferrari International Assistance (FIA)

This exclusive Ferrari only membership club has many benefits. Including:

- Anti overtaking assurance
Been overtaken? Feel a bit silly? Don’t worry, we’ll rule out the other party, even if it’s embarrassingly obvious that they’re faster than you
- Exclusive access to a secret ‘second lane’ in the pits Just to make things a little bit easier we’ve arranged a private second lane , just for you
- Guaranteed world championship?
Had a crash? Need to win the world championship? Don’t worry just limp across the track and take off your nearest championship title contender – we ’ll do the rest
-A bit strapped? Need extra cash?
Simply get one of your team to tell someone else how you make your cars.
- Bits falling off your car? Looking a bit dangerous?
At Ferrari International Assistance we operate a ‘blind eye’ policy just for Ferrari drivers
- Been a bit silly? Taken off another driver whilst following the safety car?
It’s ok, as long as you didn’t hurt yourself. I mean, who are Force India anyway? And how dare they be in front of you
-A bit bored? Want some extra action?
With FIA plus you can take part in a number of additional membership activities
- Not sure when you might need us next?
Relax. Check out our track record. We’re confident that we’ll be able to make something up on the spot that will get you out of any pickle that you might find yourself in
Ferrari International Assistance
Making it up as we go along for over 100 years

:D
 
U

User 2162

Warten wir mal ab was Ross in den nächsten jahren bei Honda schafft. Eines ist aber klar ein Schumi ist nicht dabei, welcher auch von früh bis spät mit den Mechanikern gearbeitet hat. BAR (so hieß es ja mal) war ja schonmal verdammt gut unterwegs. Richards ist aber gegangen und Honda viel in ein Tief. Mal sehen ob die Jungs das wieder hinbekommen. 09 werden die Karten ja wieder etwas neu gemischt.
 
U

User 144

Übrigens fällt mir dabei auch Damon Hill ein, der ja nach seinem Titelgewinn zu Arrows ging und doch wirklich auch regelmässig bewiesen hat, dass man mit nem guten Fahrer auch mal mit nem unterlegenen Auto noch für überraschungen gut ist, als er dann mit der Karre auch mal vorne dabei war.

Ewig schad drum, dass der Arrows in Budapest in der letzten Runde am Verrecken war und Hill um die Früchte einer sensationellen Fahrt gebracht wurde. :(
 
U

User 775

Ähnlich ist es auch mal Trulli ergangen kann ich mich erinnern.
War glaub ich auch in Ungarn als ihm einen eigendlich sicheren Sieg** vor Augen, der Mugen-Honda um die Ohren flog. **Strategiemässig war er glaub ich nicht mehr zu kriegen und das Ding ging wie die Sau

:gruebel: Hmm, war glaub ich das letzte Jahr eines Ligier-Chassis.

Hab es jetzt nicht extra nachgesehen, sind nur so lose Erinnerungen.
 
U

User 2992

Vor allem hatte er richtig viel Zeit den neuen Honda zu entwickeln....:rolleyes:

Ja, ist klar. So hatte ichs auch nicht gemeint.

Ein Super-Stratege (wenn er dann wirklich soooo gut ist) kann aus ner lahmen Krücke auch kein Weltmeisterauto machen.

Wie ja schon jemand anders schrieb:
schon beachtlich, was aus ehemals Minardi geworden ist und in welch kurzer Zeit, wenn man mal bedenkt mit wieviel Kohle Teams wie Toyota und Honda nichts zustande bringen. Da hat man doch das Gefühl es wird nur verschlimmbessert. Auf den Fussball bezogen ist das doch gerade so, als wenn Torro-Rosso sozusagen Bayern 3 wäre und in der ersten Bundesliga in der Tabellenmitte steht.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 728

Ähnlich ist es auch mal Trulli ergangen kann ich mich erinnern.
War glaub ich auch in Ungarn als ihm einen eigendlich sicheren Sieg** vor Augen, der Mugen-Honda um die Ohren flog. **Strategiemässig war er glaub ich nicht mehr zu kriegen und das Ding ging wie die Sau

:gruebel: Hmm, war glaub ich das letzte Jahr eines Ligier-Chassis.

Hab es jetzt nicht extra nachgesehen, sind nur so lose Erinnerungen.

Das war 1997 beim ersten F1 Rennen auf dem damals neuen A1-Ring. Trulli führte bis etwa zur Mitte des Rennens souverän mit dem Prost F1-Auto, als sich sein Mugen-Honda Triebwerk mit einem kapitalen Motorschaden verabschiedete. Exakt in der gleichen Runde, wie das Triebwerk seines Teamkollegen Nakano.
Trulli war damals als Ersatz für Olivier Panis von Minardi geholt worden, nachdem sich Panis bei einem Horrorcrash in Montreal beide beine gebrochen hatte.

War übrigens die erste Saison, in der der Name Ligier nicht mehr in den Startlisten aufschien. Aus Ligier war offiziell das Prost F1 Team geworden.
 
Oben