Platzmangel am Rig: NX3000D an der Wand?

U

User 31129

Hi Zusammen,

da ich in meiner kleiner Sim Rig Nische verdammt wenig Platz habe und nicht auf Tactile verzichten möchte (Danke Peter :sneaky:) versuche ich gerade Platz für die zukünfigten 3 Verstärker zu finden. 2x NX3000D und 1x t.racks Mini DSP AMP.

Die NX3000D sind zwar recht klein und mit 3.6kg das Stück echt superleicht, aber egal wie ich es drehe und wende finde ich keinen Platz für die normal-liegende Position. Jedoch an der Wand ginge es. Siehe Bild Option A.
(
Option B, wäre die bessere alternative, aber aus Platzmangel nicht durchführbar.)
AMPs an der Wand2.JPG
Mir ist bewusst, dass diese Position A nicht gut/günstig für die Kühlung der Verstärker ist.
Ich race meist nicht länger als 2 Stunden am Stück und es werden nicht beide Kanäle voll befeuert. 1 BK LFE und ein TST209.
Ein weiteres Problem sehe ich mit dem Staub, der in Position A auch noch direkt von oben kommt.

Nun die Frage:
Ist Position A ein No-Go aus thermischer oder anderen Gründen?

Nachtrag:
Der Lüfter des NX3000D saugst von hinten and und pustet zur Front.

Danke und Grüße
Marcus
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 18304

Hi Marcus,

gerne geschehen :-)

ich habe nicht das Gefühl das die Nx warm werden - ergo würde ich auch keine thermischen Probleme sehen
eventuell auf die "leiseren" und kräftigeren Lüfter wechseln

ist aber nur eine Vermutung - vielleicht noch auf andere Meinungen waren

LG - Peter
 
U

User 24441

Besser spät als nie...

Da ich grad in einem ähnlichen Boot sitze, kann ich zumindest deine Zweifel bezüglich Variante A entkräften. Laut Datenblatt ("“Back-to-front” ventilation system prevents thermal buildup for reliable operation") und verschiedenen Bildern von Fan-Mods am nx3000d, ist diese Variante thermisch sogar gar nicht schlecht. Der rückseitige Lüfter saugt kalte Luft an und pustet sie durch's Gehäuse aus der Front raus. Also entgegen der bei dir eingezeichneten Pfeile.

Staub stört "grobschlächtige" PA-Endstufen eigentlich eher weniger. Für's gute Gewissen kannst du aber natürlich die ganze Technik bei längeren Schaffenspausen abdecken
 
U

User 10118

sorry auch heute erst gelesen.....
Bei mir habe ich die gleiche Situation wie bei Dir, deshalb benutze ich die Variante A schon seit einem Monat. Im Betrieb mit einer Behringer NX3000D mit Noctua Umbau und einem EPQ304. Die Geräte sind zumindest an den Gehäusen und Lüfterauslässen immer "kalt", habe noch nie eine Erwärmung festgestellt.
 
U

User 31129

Nachdem ich erfahren habe, dass der Lüfter Back to Front bläst, sollte die Wandmontage, wie User 24441 bereits beschrieben hat, kein Problem darstellen. Bild A

Ich bin jetzt selbst auf eine andere Lösung gekommen die für mich etwas sauberer ist.
20220213_155524 (Mittel).jpg 20220213_160030 (Mittel).jpg
Alles in ein Rack und es passt gerade noch so hinters Rig.
 
Oben