Pedale an Fanatec Base für PS5

U

User 24780

Ich überlege, ob es grundsätzlich machbar ist, HEUSINKVELD oder MECA EVO 1 Pedale an die PlayStation 5 anzuschließen. Man liest dass die deutlich besser dosierbar sind und konstantere Rundenzeiten erlauben. Ich habe gesucht hier aber hab nichts an Antwort gefunden. Ich bin aber noch in der Sondierungsphase da ich die anderen Pedale noch nicht testen konnte. Aber da die Lieferzeit meist eh lang ist, hat man ja Zeit. ;-)

Bisher nutze ich die Fanatec ClubSport V3. Das Ganze soll dann mit einer CSL DD PRO laufen. Bisher sind sie noch an der CSL Elite 1.1 Base.

Ist das machbar? Wenn ja, …

Wie? DriveHub, Gimx, …? Und wie wird das dann verkabelt?
Haben diese Zwischensysteme sonstige Nachteile? Ist das überhaupt empfehlenswert?

Gibts von Euch jemand, der so was nutzt und vielleicht auch Erfahrung mit den V3 hat?

Keine Diskussion zur PS5, ein PC steht zwar auf dem Wunschzettel aber vorerst bleibt es bei der PS5 da wir zusammen mit mehreren gegeneinander fahren (F1 22 und GT7) und das das gleiche System voraussetzt (noch). Außerdem kann man Geld nur einmal ausgeben. :P Also die Frage ist, geht das an der PlayStation und ist das von der Performance gut oder kann man sich das sparen.

Danke Euch.
 
U

User 21612

Die Heusinkfeld waren/sind kompatibel mit dem Drivehub. Aber der Drivhub ist offiziell nicht mehr für die PS5 kompatibel. Wer auf der PS5 vernünftig und sorgenfrei fahren will kommt wohl nicht an den Fanatec Pedalen vorbei. Ich nutze z.B. auf der PS5 die CSL LC Pedalen und auf dem PC die Meca Cup 1.
 
Oben