PC hängt sich auf...

U

User 1127

Ich habe seit einiger Zeit Vista 64bit auf einem PC und damit das Problem, daß sich 3d-Anwendungen damit ständig aufhängen. Ich kann diese dann auch nur über den Taskmanager beenden. Aus der Taskleiste erscheint dann folgende Meldung: "Der Anzeigetreiber wurde nach einem Fehler wiederhergestellt und kann nun verwendet werden".
Da hat das System meist sogar recht, aber wenn mir das während einem Rennen passiert, habe ich da leider nichts von :mad:
Ich habe nach dieser Meldung bereits schon gegoogelt, aber statt auf eine Lösung, stoße ich dabei nur auf unzählige Posts von betroffenen. Das Problem tritt sowohl bei nVidia- als auch bei ATI-Treibern auf.
Kürzlich habe ich dann auf eine zweite Partition XP wieder installiert. Damit kommt es dann vor, daß GTR und auch rFactor sich einfach aufhängen und der PC reagiert dann auf keinerlei Eingabe - da hilft dann nur der Reset-Button...
Da ich nun ein Temperatur-Problem vermute, habe ich mal SpeedFan installiert und lasse mir damit die Temperaturen anzeigen. CPU und System haben durchweg gute Temps. Da ist allerdings ein Wert, welcher von SpeedFan nur mit Temp bezeichnet wird. Dieser erreicht 60° und mehr. Da mir das Prog keine GPU anzeigt, vermute ich daß diese damit gemeint ist. Allerdings sind 60° für die nicht zuviel...
Hat jemand eine Ahnung oder sogar die Lösung für mein Problem?

Mein System:
Asus P5K SE/EPU, C2Duo 8400, 4GB Corsair Ram, Asus EN 9800 GTX mit 512MB, Netzteil Thermaltake 750W

Die Betriebssysteme sind beide auf aktuellstem Stand, alle Treiber ebenfalls!
 
U

User 1519

ich habe so ähnliches problem.

und zwar dieses hier

nv4_disp.dll bluescreens/freezes aka NVIDIA Infinite Loop Error SAMMELTHREAD - ForumBase

es gibt keine richtige lösung, der eine sagt das netzteil ist schuld, der andere sagt der speicher ist def, der nächste sagt es ist ein wärmeproblem.

das ist aber nicht so.

ich habe schon andere treiber probiert, mal geht es mal nicht.

habe bei meinen rechner festgestellt , das wenn der rechner ne weile läuft und ich dann nen game starte , ich dann nach einer kurzen zeit so pixelbrei auf dem bildschirm bekomme. starte ich danach meinen rechner neu und starte das gleiche game wieder ,dann kann ich danach stundenlang zocken.

habe zurzeit diesen treiber 177.83 und habe mit riva tuner den lüfter meiner grafikkarte höher geregelt. von 37% auf 45 % und seit dem läuft es rund bei mir.

habe mal wo was gelesen , dass es am zu warmen speicher der
grafikkarte liegen könnte.

also bei mir könnte so sein.

TWeaKFoRCe.CoM your source for the latest Video Drivers

und

ComputerBase - RivaTuner Download

vielleicht hilft das auch bei dir.


achja mein system CPU E8400,XTC Edition DIMM Kit 4GB, PX8800 GTS
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 2275

das problem hatte ich auch mal, zumindest bei mir war es ein defekter speicher.
 
U

User 1127

Laut Memtest ist mein Ram ok, und ich habe auch schonmal beide Riegel einzeln versucht. Ebenso habe ich sie untereinander mal getauscht und auch die anderen Kombinationsmöglichkeiten der DDR-Bänke getestet... Der Fehler bleibt!
 
U

User 1127

Also bei mir war es offensichtlich auch der RAM!
Ich hatte mal das Memory-Diagnose-Programm von MS runtergeladen und über Nacht laufen lassen und hatte nach 3 Durchläufen 3074! Fehlermeldungen.
Beim Anruf beim Händler wurde mir gesagt, daß ich den RAM falsch konfiguriert habe: Der XMS-Speicher von Corsair muss manuell auf 2,1V gestellt werden. Mit dem Standard-Wert von 1,8V läuft dieser RAM wohl nicht richtig. Das habe ich dann gemacht, aber das System blieb instabil und ein erneuter Test mit dem Programm brachte dieselben Fehlermeldungen!
Der Händler will den RAM nun testen, bzw. zum Testen einschicken und ich soll in der Zeit keinen Ersatz bekommen. Also habe ich mir nun selber neuen RAM gekauft und beim ersten Einsatz gestern abend lief der PC über mehrere Stunden einwandfrei!
Den offensichtlich fehlerhaften RAM (vielleicht ist er auch einfach nur inkompatibel zu meiner übrigen Hardware) werde ich nun einschicken und hoffe, daß man mir mein Geld erstattet oder vielleicht eine Gutschrift anbietet...
 
U

User 1519

werde ich amwe mal probieren,

seit ich mein lüfter von 37 % auf 45 % geregelt habe ..geht es.

obwohl die temps bei 37 % i.o waren.
 
U

User 331

Nutze mal diesen Thread.
Wenn ich meinen PC eingeschaltet lasse, dann knipst er sich nach wenigen Stunden einfach aus.
Die Lüfter sind alle in Ordnung bzw. laufen ordentlich, also schließe ich ein Hitzeproblem mal aus.
Ach ja, es passiert nur, wenn ich nicht dran sitze. Fahre ich Rennen oder spiele, dann passiert es nicht.
Könnte es eventuell das Netzteil sein?
Wie könnte ich messen/feststellen warum er ausgeht?!
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3550

Schau mal bitte bei:
Systemsteuerung => Energieoptionen => Kartenreiter "Ruhezustand"
Ist dort ein Häkchen?
Oder irgend eine andere Ruhezustand-Option definiert?
 
U

User 1087

PC = Idle, wahrscheinlich diverse Energieeinstellungen.
Falls unter Vista, ist dies relativ sensibel, je nach Einstellung (was ich schon selbst festgestellt hab).
Und unter Vista nicht nach Ruhezustand suchen!
 
U

User 331

Habe VISTA und habe eben auch in den Energieoptionen gesehen, daß er nach 1 Stunde ausschalten sollte. Habe es jetzt geändert und werde morgen früh ja sehen ob er noch rennt.
Danke für den Hinweis. :daumen:
 
U

User 1087

...hab auch nicht schlecht gestaunt, als mir das ingamne passiert ist, allerdings lags daran, dass ich das andere Konto laufen lassebn hatte und er hier in den Monitor-StandBy ging
 
U

User 1519

habe ne weile mit meinen speicher rum probiert und wenn ich ihn von 1066 mhz auf 1000 gestellt hatte , dann hatte ich etwas seltender das problem.

haben mir nun neuen speicher geholt und ups keine probleme mehr..:champ:
 
Oben