PC für iRacing

U

User 23150

Hallo,

ich möchte mir einen komplett neuen PC nur für iRacing zusammenstellen.
Gefahren werden soll auf einem Single-Monitor, vermutlich aus Platzgründen nicht viel größer als 32 Zoll, in 4K, wenn iRacing das untertützt.
VR oder TripleScreen ist nicht geplant.
Gerne höre ich mir eure Tipps zu sinnvollen Komponeten. AMD oder Intel? welche Grafikkarte, Motherboard, RAM etc.
Zusammenbauen kann ich selbst. Preisgrenze so bei 2000€.
 
U

User 19968

Ich schmeiß Dich mal eben mit ein paar Konfigs voll. :ROFLMAO:
War vor ca 3 Wochen noch 60€ günstiger, aber es hat sich rumgesprochen das der 12400F eine verdammt gute CPU ist.
War vor einiger Zeit noch 100€ teurer, hat durch den 12400F enorm an Preis verloren und ist damit wieder eine sehr gute Empfehlung.
Beim zocken tun sich beide Konfigs nicht weh, je nach Game ist die eine oder andere CPU vorne.
Das Gehäuse dient nur als Platzhalter, die Dinger sind halt Geschmackssache.
Dann kommen wir zur Graka, die und das Netzteil habe ich bei beiden Konfigs weggelassen.
Die 3070 wird in Iracing in 4k wohl keine 144 FPS schaffen, auf jeden Fall nicht auf hohen Settings.
Solltest Du aber, da Du ja 32" angepeilt hast, auf WQHD gehen, was auch sehr gut aussieht, reicht die 3070 wieder locker aus.
Dementsprechend kann man das NT kleiner wählen.
Auch hier habe ich mal 2 Varianten vorbereitet, Deine Entscheidung was Du letzten Endes wählst.
Jede Variante ist deutlich unter Deinem Budget, ist halt Deine Entscheidung ob Du wirklich bei der Monitorgröße unbedingt 4k haben musst oder ob Dir WQHD auch reicht. Bei der WQHD Variante sind es alleine 230€ weniger für Graka und NT, die Ersparnis vom Monitor kommt noch dazu.
Wenn Dir das egal ist dann Feuer frei, selbst mit der 3080 Konfig landest Du bei etwas über 1500€.
 
U

User 23150

Vielen Dank für eure Antworten!
Ab welcher Monitorgröße macht denn Iracing in 4K Sinn?
 
U

User 561

Ab welcher Monitorgröße macht denn Iracing in 4K Sinn?
Das ist sehr subjektiv. Besser aussehen tut es immer, egal, bei welcher Größe. Ob es entscheidend besser aussieht, bewertet jeder anders. Ich persönlich würde nach ein paar Monitorwechseln sagen, dass mir der Wechsel von SDR zu HDR den wesentlich größeren visuellen Gewinn gebracht hat, als die feinere Auflösung.
 
U

User 23150

Danke, Marcus....ist es beim Monitor zwingend nötig auf 1ms Umschaltzeit zu setzen? Und wie hoch sollte die Bildwiederholfrequenz sein?
 
U

User 13930

Ja, 1ms und 144Hz sind optimal, war bei mir der größte Sprung
4k bei 32" Zoll kannst dir eigentlich sparen, ich denke das lohnt erst ab 40" plus
 
U

User 1923

Ich benutze diesen Thread mal für mein Anliegen, muss dafür dann nicht extra einen neuen erstellen. War früher hier schonmal aktiv und habe wieder Lust auf iRacing. Nun muss ein PC her und eine neue Grafikkarte. Und genau da liegt der Knackpunkt, reicht eine 3080 10GB oder eine mit 12GB oder vielleicht direkt eine 3090 für iRacing?
Ich fahre auf einem 32 Zoll WHQD-Auflösung. Dieser wird in nächster Zeit auch nicht ersetzt.
Gruß Marc
 
U

User 561

Ich benutze diesen Thread mal für mein Anliegen, muss dafür dann nicht extra einen neuen erstellen. War früher hier schonmal aktiv und habe wieder Lust auf iRacing. Nun muss ein PC her und eine neue Grafikkarte. Und genau da liegt der Knackpunkt, reicht eine 3080 10GB oder eine mit 12GB oder vielleicht direkt eine 3090 für iRacing?
Ich fahre auf einem 32 Zoll WHQD-Auflösung. Dieser wird in nächster Zeit auch nicht ersetzt.
Gruß Marc
Bei Deinen Anforderungen bist Du mit einer 3070 bereits ordentlich ausgestattet. Stärkere Karten wirst Du erst dann brauchen, wenn VR, QHD im Triple oder ähnliche Späße in Planung sind.
 
U

User 20920

So, ich bin jetzt bei diesem Monitor gelandet. 34", mehr geht leider gar nicht, das ist das absolute Maximum, auch wenn ich gerne 49" hätte. Ist der Monitor ok? Da sollte doch eigentlich die weiter oben von User 19968 empfohlene Konfig. mit der RTX 3070 ausreichen oder? Nehme gerne auch andere Monitor-Vorschläge entgegen. Mir scheint aber beim Single-Monitor 1000R ziemlich sinnvoll oder?
 
U

User 31444

So, ich bin jetzt bei diesem Monitor gelandet. 34", mehr geht leider gar nicht, das ist das absolute Maximum, auch wenn ich gerne 49" hätte. Ist der Monitor ok? Da sollte doch eigentlich die weiter oben von User 19968 empfohlene Konfig. mit der RTX 3070 ausreichen oder? Nehme gerne auch andere Monitor-Vorschläge entgegen. Mir scheint aber beim Single-Monitor 1000R ziemlich sinnvoll oder?

Wenns der Preisbereich ist, wieso nicht der hier? Hat bei Grey to Grey nochmal 4ms schneller Reaktionszeit und HDR? Zwar kein G-Sync, aber das wäre solange Freesync da ist für mich persönlich kein Negativkriterium.
 
U

User 21046

Samsung gibt bei dem G5 gar keine GtG Reaktionszeit an. Wo hast du die her? Nur MPRT und die ist identisch zum AOC. So ganz nebenbei wird das AOC Panel von Samsung hergestellt und wenn ich die Daten vergleiche, ist das irgendwie das gleiche Panel. Und naja über HDR braucht man bei den Monitoren gar nicht nachdenken. Viel zu dunkel, unbrauchbar und kein Vergleich zu OLEDs. Das sollte kein Kaufkriterium sein. 😌
 
U

User 19968

Die Konfig mit der 3070 reicht locker aus. Da alles teuerer geworden ist würde ich im Moment definitiv die AMD Kombi empfehlen.
Was den Monitor angeht rein von den technischen Daten und was das Ding bietet ist der AOC die deutlich bessere Wahl.
Er ist heller, hat die bessere Ausstattung, bietet sogar einen USB Hub.
 
U

User 20920

Danke, brauche ich für das Gehäuse (Phanteks Eclipse P400A) noch weitere Lüfter?
 
U

User 20920

User 19968 passen in der von dir verlinkten AMD-Konfig. die Gigabyte-Grafikkarte und das Netzteil zusammen? Habe Empfehlungen von Gigabyte u.a. gelesen, in denen Netzteile zwischen 650 und 750Watt empfohlen wurden
 
U

User 20791

Die Konfig mit der 3070 reicht locker aus. Da alles teuerer geworden ist würde ich im Moment definitiv die AMD Kombi empfehlen.
Was den Monitor angeht rein von den technischen Daten und was das Ding bietet ist der AOC die deutlich bessere Wahl.
Er ist heller, hat die bessere Ausstattung, bietet sogar einen USB Hub.
Alles teurer??
AMD Prozessoren werden einem grade nachgeschmissen.
3090er gabs letzte Woche ab etwa 1000.- € jetzt wieder ab 1300.-
Rams sind günstig.
Vor einem Jahr hat man das doppelte von den aktuellen Preisen hingelegt
 
U

User 19968

Die Aussage bezog sich klar auf das Intel Build weshalb ich das AMD System empfohlen habe.
Das Intel Build ist in den letzten 2 Monaten über 50€ teurer geworden, also MB und CPU.
Das AMD Build ist mittlerweile günstiger geworden.
Da wurde zwar auch das MB teurer aber die CPU ging um 100€ runter und ist daher Stand heute die bessere Wahl.

User 20920
Ja das 550W NT reicht locker für die 3070, ich wäre extrem überrascht wenn das gesamte System unter Vollast mehr wie 450W ziehen wird.
 
U

User 23210

Ich weiß nicht, ob es schon angesprochen wurde aber im September soll es neue CPUs von Amd geben, evtl. lohnt sich das warten. Wenn es nicht die ganz neue Hardware sein soll, wäre doch aber sicher der Gebrauchtmarkt interessant. Ich will z.B. meinen 5600x ersetzen.
 
Oben