Okayama - Startphase und Proteste

U

User 677

Grid 1


Race 1

Keine Vorfälle

Race 2

Attwood
Beim Einlenken in die Kurve ist Erlekotte noch vor Leistenschneider, der im Kurvenverlauf sich dann innen neben Erlekotte setzt, aber seine Linie nicht ganz halten kann. Erlekotte seinerseits zieht gemäß der normalen Linie nach innen.
Strafe: 6 Punkte für Leistenschneider

Ebenfalls in der Attwood versucht Schmalenbach sich innen neben Schulz zu setzen. Er verliert jedoch sein Heck auf dem Curb und stellt sich und Schulz quer. Während Schulz mit einem Platzverlust weiterfahren kann müssen Wollenschein und Kimmes wegen dem rutschenden Schmalenbach in den Kies. Geringe Schäden.
Strafe: 6 Punkte für Schmalenbach


Grid 2


Race 1

T1
Hauck fährt beim Anbremsen Meyer ins Heck. Meyer kann den Wagen nicht abfangen und dreht sich.
Strafe: 12 Punkte für Hauck

Race 2

T2
Vor T2 kommt es zu einer Kollision zwischen Spinderl und A. Neumann. Beide fahren seitlich versetz auf die Linkskurve zu, Neumann ist rechts vorn. Neumann zieht ein wenig zu früh links rein und Spindler holt nach rechts aus. Ein Massencrash ist die Folge.
Strafe: 8 Punkte Neumann, 6 Punkte für Spindler


Grid 3


Race 1

Vorstart
Changeline bei Baggendorf und Schmitt.
Strafe: je 1 Punkt für Baggendorf und Schmitt

Wachauf fährt beim Start seinen Vordermann ins Heck, überholt und wechselt die Linie vor S/Z.
Strafe: 4 Punkte für Wachauf

T2 bis T3
Kluge kann sich vor T2 innen neben Schmitt setzen. Schmitt lässt innen jedoch keinen Platz und es kommt zur Berührung, beide verlieren Plätze. Bei der Anfahrt auf T3 übersieht Schmitt den links von ihm fahrenden Saupe. Er fährt ihm in die Seite, Saupe kann den Wagen jedoch abfangen.
Strafe: 5 Punkte für Schmitt

Race 2

Keine Vorfälle


Grid 4

Race1

Vorstart
Schlott fährt Kurth ins Heck
Strafe: 1 Punkt für Schlott

T1
Seyen verliert deutlich an Geschwindigkeit in T1. Meier hat aber genug Zeit um darauf zu reagieren, trifft jedoch Seyen am Heck. Platzverlust für Seyen.
Strafe: 4 Punkte für Meier

Race 2

keine Vorfälle


Grid W

Rennen 1

In der Einführungsrunde verwechselt Reiner den stehenden Start mit dem fliegenden Start und fährt mit Vollgas an einigen Kontrahenten vorbei. Nach 100m merkt er dies und ordnet sich wieder auf seinem PLatz ein.

In T1 kann sich Reiner auf der Innenspur neben Pfeiffer bremsen. Pfeiffer fährt jedoch weiter Ideallinie und schneidet Reiner somit. Beide Wagen berühren sich, drehen sich leicht, können ihre Wagen jedoch noch abfangen. Reiner und Pfeiffer verlieren jeweils 2 Plätze.
Pfeiffer muss hier die Linie von Reiner respektieren und ihm den Platz lassen.


Rennen 2

In T1 schneiden sich die Linien von Wiesenberg (aussen) und Schlott (innen) und beide Fahrzeuge berühren sich. Bei nasser Fahrbahn schwer zu sagen, ob Schlott sich hier leicht verbremst hat. Schlott muss über das Gras und verliert 3 Plätze.
 
U

User 677

G1 L1 - Wollenschein vs. Strauss

NAME Michael Wollenschein
PROTESTGEGNER Florian Strauss
EVENT VRTCC Okayama
RENNEN Grid 1
LAUF Lauf 1
ZEITINDEX 1380

Urteil: stattgegeben

Begründung: Strauss verschätzt sich beim Bremspunkt für T1 und berührt Wollenschein am Heck. Dieser rutscht in den Kies und verliert dabei 4 Positionen. Das Wechseln der Spur von Wollenschein geschieht rechtzeitig und wird nicht als Blocken in der Bremszone gewertet.

Strafmaß: 6 Punkte für Strauß
 
U

User 677

G4 L2 - Fiebig vs. Kerscher

NAME Ronny Fiebig
PROTESTGEGNER Michael Kerscher
EVENT VRTCC
RENNEN Grid 4
LAUF Lauf 2
ZEITINDEX 398 - 405

Urteil: stattgegeben

Begründung: Nach der ersten Berührung zwischen beiden in T1, als sich Fiebig an Kerscher inner vorbei drückt, fahren sie nebeneinander auf T2 zu. Kerscher muss also gewusst haben, dass er nicht alleine ist. Er zieht leicht nach rechts, um einen besseren Winkel für die Kurve zu bekommen und dreht damit Fiebig von der Strecke. Fiebig hat keinen sichtbaren Schaden und verliert keinen Platz.

Strafmaß: 3 Punkte für Kerscher

Anmerkung: Der Überholvorgang in T1 ging auch nicht ohne Blechkontakt vonstatten aber hier war Fiebig der Hauptakteur. Allerdings ging die Sache glücklicherweise gut.
 
U

User 328

Strafe geht in Ordnung. War einfach blöd. Dem Lars habe ich am Ende die Position wieder geschenkt (Last Lap auf S/Z gewartet). Glaube, dass hat mir aber nun den Abstieg gebracht. Ärger mich gerade über mich selbst.... :(
 
U

User 968

Herrlich .. es gibt genauso viel Strafpunkte, das die beiden Leidtragenden in G2 absteigen und die anderen so gerade in G1 bleiben. Nachdem es sonst konstant 9 Punkte und mehr für ähnliche Geschichten gehagelt hat .. jetzt dann mal nur 6. Sei´s drum, die Saison war eh für die Katz.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 141

Herrlich .. es gibt genauso viel Strafpunkte, das die beiden Leidtragenden in G2 absteigen und die anderen so gerade in G1 bleiben. Nachdem es sonst konstant 9 Punkte und mehr für ähnliche Geschichten gehagelt hat .. jetzt dann mal nur 6.
Moin Wolle,

Ich bin mir sicher, Du weißt:
1. dass niemand bei der ReKo-Sichtung auf den Tabellenstand achtet, da die Straffindung völlig unabhängig von der Tabellenposition oder dem Namen eines Protestiernenden bzw. Protestgegners stattfindet.
2. ist Dir sicherlich auch bewusst, dass die Strafe eine Mittelung aus mehreren Urteilen ist und keinesfalls gezielt so gesetzt wird, dass irgendein bestimmter Effekt in der Tabelle dadurch erzielt wird.

:)
 
U

User 328

Gut das du dich auch meldest, Andreas. Wollte dich ohnehin noch was fragen. Werden bei Strafmaßentscheidungen Aktionen wie das "Vorbeilassen des Betroffenen" strafmindernd berücksichtigt?

Ich weiß, aus Fairnessgründen erübrigt sich diese Frage eigentlich. Dennoch wäre es für mich mal interessant zu wissen... :)
 
U

User 3008

Heftig, ich bekomme keinen Protest von Marco obwohl ich es verdient hätte. Also straffrei aus den Rennen zu gehen ist pures Glück und nicht ist verdient.

So ein kollegiales Verhalten werde ich mir definitiv merken. Und ich möchte mich nochmal bei Marco entschuldigen. Tur mir wirklich Leid.
 
U

User 141

Werden bei Strafmaßentscheidungen Aktionen wie das "Vorbeilassen des Betroffenen" strafmindernd berücksichtigt?
Wenn die ReKo das gleich erkennen kann, weil der Fahrer sofort seinen Fehler versucht gut zu machen, dann ist das in jedem Fall so, vgl. Istanbul. Aber auch wenn - wie in Deinem Fall - der Verursacher selbst explizit auf sein faires Verhalten hinweist, geht die Information in die Strafenfindung der einzelnen ReKos mit ein.
 
U

User 968

@Andreas

Selbstverständlich weiß ich das. ;) Hier müssen wir aber auf die Feinheiten achten. Es geht weniger um die Tabelle als um den Abstieg. Mein Vorfall mit Florian hat meinen Abstieg verursacht. Die genannten 4 Plätze verliere ich nur deshalb, weil nur 21 Mann mitgefahren sind. Wären es 24 gewesen, wären es 7 Plätze gewesen ... selbst wenn ich 1. gewesen wäre, wäre ich danach Letzter gewesen. So auch, und zwar mit 20 Sek. Rückstand + krummer Kutsche. Insofern liest sich das Argument (4 Plätze verloren) für mich etwas seltsam. Danach abgeschlagen Letzter und abgestiegen wäre passend gewesen.

Ob das nun 6 oder 9 Punkte wert sind, keine Ahnung. Ich kann jedoch aus dem Stehgreif x-Proteste zaubern, wo es dafür immer 9 Punkte gab, oder mehr. Jetzt gibt es halt nur 6 und gut ist. Das man als Betroffener dann auf die Gridwertung schaut und die Auswirkungen sieht, das wirst Du mir nicht vorwerfen.

So ist es eben, vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand. ;)
 
U

User 3550

Rennen 2

In T1 schneiden sich die Linien von Wiesenberg (aussen) und Schlott (innen) und beide Fahrzeuge berühren sich. Bei nasser Fahrbahn schwer zu sagen, ob Schlott sich hier leicht verbremst hat. Schlott muss über das Gras und verliert 3 Plätze.
Danke für die goldene Brücke...aber 1. war es trocken und 2. wieder mal die kalten Reifen überschätzt. Geht ganz auf meine Kappe. Nochmals Sorry André. ;)
Grats an die ReKo...was Ihr alles beobachtet...starke Leistung!:daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 2985

§ 2.3 Verhalten auf der Strecke
...Es ist nur einmal erlaubt die Spur zu wechseln. Ein anschließender Wechsel in der Bremszone zurück auf die Ideallinie ist verboten....

mehr brauch ich glaube ich nicht zu schreiben...
 
U

User 2654

Hi Gil,

was heisst Changeline?
Das ´ding mit Fabian ist ok, dass ich Kollegen Saupe in der Rechts berührt habe wusste ich bis eben noch nicht. Sorry nochmal dafuer ..

So dann bleibt der Schwedenpanzer ja wieder schoen schwer. genau das richtige fuer Macau ;-)
 
U

User 968

§ 2.3 Verhalten auf der Strecke
...Es ist nur einmal erlaubt die Spur zu wechseln. Ein anschließender Wechsel in der Bremszone zurück auf die Ideallinie ist verboten....

mehr brauch ich glaube ich nicht zu schreiben...

Stimmt. Wie die Reko schon erkannt hat, trifft es nicht zu. Und hier nochmal zum Nachlesen für Dich was den Vorfall als solches angeht:

NAME Michael Wollenschein
PROTESTGEGNER Florian Strauss
EVENT VRTCC Okayama
RENNEN Grid 1
LAUF Lauf 1
ZEITINDEX 1380

-- > Urteil: stattgegeben <--
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 2985

Stimmt. Wie die Reko schon erkannt hat, trifft es nicht zu. Und hier nochmal zum Nachlesen für Dich was den Vorfall als solches angeht:

NAME Michael Wollenschein
PROTESTGEGNER Florian Strauss
EVENT VRTCC Okayama
RENNEN Grid 1
LAUF Lauf 1
ZEITINDEX 1380

-- > Urteil: stattgegeben <--

interessiert mich das??? sie können entscheiden was sie wollen, meiner meinung nach bist du mindestens genauso verantwortlich für die berührung, nachdem ich rausziehe blockst du mich bis zur fahrbahn mitte und fährst dann wieder nach außen, hättest du die linie außen gehalten wäre nix passiert. laut regelwerk hast du falsch gehandelt, somit versteh ich nicht warum du dich nicht mit dem urteil zufrieden gibst
 
U

User 968

Herrlich. So ist das mit Strafen, die keinem wehtun. Offensichtlich interessiert Herrn Strauß das alles nicht, weder die Entscheidung noch sonstiges. Würde mich an seiner Stelle wahrscheinlich auch nicht. Wenn Christian Ronaldo demnächst bei 11,5 Mio. netto als Strafe für irgendwas 15.- EUR in die Mannschaftskasse zahlen muss .. ebenfalls nicht.

Mir langts dann auch jetzt. Ich entschuldige mich dafür, das ich vor Dir gefahren bin, das ich dadurch letztendlich für den Unfall verantwortlich bin, nehme die Strafpunkte auch gerne auf mein Konto und verabschiede mich mit für den Kenner bekannten Worten : "You see what happens, Larry?".
 
U

User 328

Klärt das doch per PN, Jungs. Ist doch blöd, sich deswegen aufzuregen. Beschissene Situationen passieren nunmal...
 
Oben