Oculus Quest 2

U

User 10296

Ich finde die Spiegel in iR dadurch das sie sich bei Kopfbewegung "mitbewegen" viel realistischer als in den anderen Sims wo es einfach
feste Texturen sind. In RL funktionieren Spielgel doch genauso!?

Wenn du sehen willst wie Spiegel RICHTIG implementiert in VR aussehen müssen, dann lade dir mal LFS (LiveForSpeed.net) runter (Basispaket mit paar Autos und Strecken ist gratis). Beste VR-Implementierung (nicht nur Spiegel) bis heute.
 
U

User 12156

muss ich mir mal ankucken, war bisher mit den iR Spiegeln im vergleich zu RRE oder AC zufrieden.
 
U

User 10296

muss ich mir mal ankucken, war bisher mit den iR Spiegeln im vergleich zu RRE oder AC zufrieden.

Gut, AC ist in Sachen Rückspiegel auch kein Maßstab ;-)

Die Rückspiegel in iR sind durchaus verwendbar, aber da ist gewaltig Potential nach oben. Wie auch bei der Positionierung der Black-Boxen.
 
U

User 162

Gut, AC ist in Sachen Rückspiegel auch kein Maßstab ;-)

Die Rückspiegel in iR sind durchaus verwendbar, aber da ist gewaltig Potential nach oben. Wie auch bei der Positionierung der Black-Boxen.

Du gehst aber jetzt vom Standard AC aus?. Mit dem Content Manager bzw. mit dem Shaders Patch lassen sich in AC die "Smart Mirror" aktivieren und das ist dann so ähnlich in VR wie in iRacing gelöst ;) .

 
U

User 11645

Gegenüber anderen Sim in VR ist iracing Spiegelmäßig trotzdem Meilenweit vorne.In ACC sind die Spiegel auch starr, was mich in ACC extrem stört…In rFactor sind die Spiegel eine ewige Baustelle und ein Rätsel für mich…
 
U

User 21046

Ich glaube die AC Content Spiegel oben in dem Video sind am durchdachtesten. Muss ich mal selbst testen aber das sieht schon sehr gut aus, grade weil man die auch zoomen und die Darstellung relativ zum Blickpunkt fixieren kann.
 
U

User 20663

Danke User 21046 für deine Settings!

Wie habt ihr in iRacing die fehlende Möglichkeit Overlays mit der Quest 2 verwenden zu können gelöst?
Nur mit den Blackboxes ist mir zu wenig, da fehlt mir einfach Einiges an Informationen.
 
U

User 21046

Danke User 21046 für deine Settings!

Wie habt ihr in iRacing die fehlende Möglichkeit Overlays mit der Quest 2 verwenden zu können gelöst?
Nur mit den Blackboxes ist mir zu wenig, da fehlt mir einfach Einiges an Informationen.
Nope, gibt keine wirkliche Lösung. Allerdings haben sich oculus und die restlichen Hersteller auf einen neuen Open XR Standard geeinigt. Nützt jetzt nichts, aber mit zukünftigen Headsets dürfte das kein Problem mehr sein.
 
U

User 28487

Puh, hab jetzt nochmal ein paar Stunden getestet und meine settings etwas angepasst. Testszenario war ein 10 Min KI Rennen (GT3) in Ungarn mit 30 Gegnern, Startplatz 25. Das kann man so halbwegs als worst case scenario bezeichnen.

Anhang anzeigen 105316

ODER

Anhang anzeigen 105317

Render Auflösung ist jeweils einen Faktor kleiner als voll. Ändert sich für mich kaum die Bildquali, spart aber einiges an Performance.

Das Verhältnis ASW an/aus liegt prozentual etwa bei:

90 HZ: 10%/90%
120 hz: 30%/70%

In dem Ungarn Szenario startet man definitiv mit 45 bzw 60 FPS, ab turn 1 gehts bei 90hz aber schon auf 90 FPS und das bleibt dann fast durchgehend so. Bei 120 Hz droppen die Frames öfter auf 60, ich bevorzuge trotzdem 120 Hz. Nicht vergessen, das ist ein Extremfall hier.


Anhang anzeigen 105322

Die Bitrate hat direkten Einfluss auf die Schärfe bei aktiviertem Link Sharpening. Ich kann aber keine nennenswerten performance Unterschiede zwischen 300 u 500 Mbit feststellen. Also immer 500 mbit.

Anhang anzeigen 105319

Anmerkungen:

Warum keine Spiegel?

Spiegel ziehen viel Leistung und sehen in VR mies aus, weil sich die ganze Umgebung im Spiegel bei Kopfbewegungen unrealistisch "dreht". Ich nutze stattdessen den Vmirror mit 140 Grad. Die Verzerrungen fallen in VR nicht so schlimm auf, wie am Monitor und man hat fast keinen toten Winkel.

Warum low quality trees?

zumindest in Ungarn sind auch die LQ Trees Speedtrees aber im legendären "Kreuz Design". Fällt aber bei der Fahrt kaum auf, dafür flackern die High Quality Trees extrem, besonders an Stellen mit dünnem Geäst, wenn der Himmel zb durch scheint und ziehen tatsächlich mehr Leistung.

Warum Low Particles?

Kein Unterscheid zu sehen.


Der Vollständigkeit halber noch die Replay Grafik Settings:

Anhang anzeigen 105321

Ich hoffe das hilft einigen hier.
Spät aber doch auch von meiner Seite ein Dankeschön. Ich habe mich gestern herumgespielt und auch den VR Optimization Guide vom iR-Forum abgehandelt aber so recht komme ich auf keinen grünen Zweig.
Mit 120Hz komme ich nicht klar, weil es mir zu oft drastisch runtergeht. Ich habe ASW im ODT auf "Auto", aber es gibt trotzdem Fälle/Kurven wo die FPS auf 80FPS fallen anstatt einfach konstant auf 60FPS bleiben. Das ist mir ein wenig ein Rätsel.

Mit 90 FPS finde ich das Bild am flüssigsten. Bei AC kann ich die 90FPS mit einem 25 KI Feld zu 98,5% halten - auch bereits in der Startphase.
Bei iRacing mit einem gleichgroßen KI Feld am Hungaroring schaffe ich es nicht. Da schlägt sofort meine Render-Anzeige ins rote und auf 15-17 anstatt der maximal gewünschten 11.0

Ich habe mich dann gestern auch noch mit dem Overclocken meines i7-10700k Prozessors gewidmet und bringe den auf konstante 5,1 GHz all Core. Das gibt's doch nicht, dass das für iRacing so lahm ist?! ICh habe es jeweils mit den Settings von dir, aber auch mit den Settings vom VR Guide versucht.
Im Intel Bereich gibt es nur mehr den i9-11900k der Single Core schneller wäre als der mein i7. Bin ein wenig perplex.
 
U

User 16437

Fährt hier jemand mit Motion Setup und der Quest 2? Mich würde mal interessieren wie das Tracking mit der Brille ist. Mit meiner derzeitigen HP G1 bin ich da etwas unzufrieden um nicht zu sagen macht es keinen wirklichen Sinn damit in Verbindung mit Motion zu fahren. Ich hatte auch gelesen das die Quest 2 automatisch in den "Sesselmodus" fährt. Das wäre fürs Tracking allerdings nicht so gut. Vielleicht kann der eine oder andere ja was dazu sagen.
 
U

User 4652

Fährt hier jemand mit Motion Setup und der Quest 2? Mich würde mal interessieren wie das Tracking mit der Brille ist. Mit meiner derzeitigen HP G1 bin ich da etwas unzufrieden um nicht zu sagen macht es keinen wirklichen Sinn damit in Verbindung mit Motion zu fahren. Ich hatte auch gelesen das die Quest 2 automatisch in den "Sesselmodus" fährt. Das wäre fürs Tracking allerdings nicht so gut. Vielleicht kann der eine oder andere ja was dazu sagen.
Ich hatte auch die HPG1, die war mit Motion nahezu unfahrbar. Lag aber auch am Sitz, hab auf der Q2 n Haloheadstrap das sitzt perfekt und man muss die Brille nicht mit aller Gewalt aufs Gesicht pressen. Mit der Q2 klappts wesentlich besser, bzw. es ist ganz gut soweit. Kommt aber natürllich auch immer auf das Motion-setup und die Einstellungen drauf an. Aber für mich kann ich sagen das die Q2 wesentlich besser mit Motion zurecht kommt als die HPG1.

Was ist der Sesselmodus und warum ist das ein Nachteil ?
 
U

User 21046

Fährt hier jemand mit Motion Setup und der Quest 2? Mich würde mal interessieren wie das Tracking mit der Brille ist. Mit meiner derzeitigen HP G1 bin ich da etwas unzufrieden um nicht zu sagen macht es keinen wirklichen Sinn damit in Verbindung mit Motion zu fahren. Ich hatte auch gelesen das die Quest 2 automatisch in den "Sesselmodus" fährt. Das wäre fürs Tracking allerdings nicht so gut. Vielleicht kann der eine oder andere ja was dazu sagen.
Ich fahre mit Motion und der Quest. Das kann man aber nur sehr bedingt mit deinem Rig vergleichen. Tracking ist aber sehr gut. Was bedeutet sesselmodus?
 
U

User 16437

Mit Sesselmodus meine ich den Zustand das die Brille kein wirkliches Tracking mehr macht und man sozusagen fest im Auto sitzt. Man kann zwar den Kopf nach links und rechts drehen aber vor und zurück so wie hoch und runter werden in VR nicht mehr umgesetzt. Irgendjemand hatt hier mal geschrieben das die Brille erkennt wenn sich hinsetzt.
 
U

User 4652

Mit Sesselmodus meine ich den Zustand das die Brille kein wirkliches Tracking mehr macht und man sozusagen fest im Auto sitzt. Man kann zwar den Kopf nach links und rechts drehen aber vor und zurück so wie hoch und runter werden in VR nicht mehr umgesetzt. Irgendjemand hatt hier mal geschrieben das die Brille erkennt wenn sich hinsetzt.
Klingt für mich nicht logisch, warum sollte dann trotz diesen Erkennens hoch und runter nicht mehr gehen, gehört doch zum Prinzip so´ner Brille auch wenn man sitzt. Hab ich so bei mir auch noch nicht feststellen können.
 
U

User 28487

Du kannst ja auch einfach den Spielbereich festlegen indem du den Bereich um dein Rig definierst. Anschließend kannst du dich in dem Bereich frei bewegen. Damit sollte das ansich auch gut mit größeren Motionplattformen funktionieren
 
U

User 21046

Es gibt keinen „Sesselmodus“ in der Quest, schon gar nicht automatisch. Das Tracking funktioniert immer gleich (6DOF). In manchen normalen VR Spielen kann man sitzend oder stehend spielen auswählen. Da wird dann aber nur die virtuelle Höhe angepasst, weil man ja sonst im sitzen die falsche Perspektive hätte. Das spielt für unsere gängigen Sims keine Rolle. Was Patric anspricht ist nur der Guardian, der virtuelle Wände anzeigt, wenn man aus dem Spielbereich kommt. Den kann man selber festlegen und am Boden „aufmalen“ oder bei uns praktisch einfach stationär festlegen. Dann hat man ca 1,5 m Radius, was bei Rigs mit viel movement zu wenig sein könnte. Das ist aber auch komplett abschaltbar.

Tatsächlich wäre so ein Modus aber gut für Motion, weil man sonst im Auto unnatürlich wandert beim fahren. Bei geringen Movement fällt das nicht negativ auf, man bewegt sich im Auto auch immer etwas nach rechts und links durch die Fliehkräfte, aber wenn man sehr große TL/Sway Wege hat und dann noch vorn und hinten, braucht man evtl. Motion Compensation Lösungen. Sonst hat man nicht mehr das Gefühl, dass man im Auto fest sitzt.

Iracing bietet als einzige Sim software seitig Motion compensation (neck compensation genannt) an, aber nur für Roll und Pitch Bewegungen. Funktioniert sehr gut, wenn man bergauf fährt, geht das Rig hoch und das Cockpit bleibt statisch zum Blickpunkt, wie’s sein soll. Ohne compensation würde das Cockpit nach oben wandern beim bergauf fahren. Bei Roll das gleiche, aber wie gesagt, bei TL gibts keine Option also wandert man beim Driften etwas in die entsprechende Richtung.


Die momentan beste Lösung bei Motion Rigs ist ein Headset wie die Valve Index mit externem Tracking und die lighthouse Stationen müssten auf dem Rig montiert werden. Dann passt alles. Inside out Tracking ist bei krassen movement ein Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 10296

Mit Sesselmodus meine ich den Zustand das die Brille kein wirkliches Tracking mehr macht und man sozusagen fest im Auto sitzt. Man kann zwar den Kopf nach links und rechts drehen aber vor und zurück so wie hoch und runter werden in VR nicht mehr umgesetzt. Irgendjemand hatt hier mal geschrieben das die Brille erkennt wenn sich hinsetzt.

Nö, ob Roomscale oder Stationary Boundary ist völlig egal für das Tracking.

Mit einem Infrarot-Scheinwerfer für Überwachungskameras (ca. 15-20 EUR) kannst du die Brille sogar im Stockdunklen mit uneingeschränktem Raumtracking nutzen.

Oculus Tracking ist nicht vergleichbar mit dem schrottigen WMR Tracking (ich habe und kenne beides).
 
U

User 4652

.... Den kann man selber festlegen und am Boden „aufmalen“ oder bei uns praktisch einfach stationär festlegen. Dann hat man ca 1,5 m Radius, was bei Rigs mit viel movement zu wenig sein könnte. Das ist aber auch komplett abschaltbar.
Das hab ich nicht gewusst, wie schaltet man das ab? Beim stationären Modus nervt mich etwas das man die Controller in diesem Bereich behalten muss sonst wird so ne rote "Wand" eingeblendet. Wenn man das komplett ausschalten kann wär super, dann braucht man nicht mehr drauf achten.
 
U

User 10296

Das hab ich nicht gewusst, wie schaltet man das ab? Beim stationären Modus nervt mich etwas das man die Controller in diesem Bereich behalten muss sonst wird so ne rote "Wand" eingeblendet. Wenn man das komplett ausschalten kann wär super, dann braucht man nicht mehr drauf achten.
Falls du den "Passthrough" (doppel tap auf die Seite) verwendest geht das (soweit mir bekannt ist) nur mit aktiviertem Guardian.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 4652

Und ohne Passthrough ? Wie kann man sowohl stationär als auch Guardian deaktivieren ?
 
Oben