Afterrace Nordschleife Langstrecken Trophy (NLT) - Lauf 4 (2 h) - 28.08.2020

U

User 10541

sorry an den rot weißen TCR in der qualli im schwalbenschwanz
das ding ging auf meine kappe...habe da innen die tür offen gesehen und hätte eigentlich davon ausgehen müssen, das du dort nicht überholt werden möchtest, da du schon in der mitte der spur warst.
 
U

User 15950

Glückwunsch an Marc. Und auch an Marco für die gute Qualirunde.

Heute war einfach nicht mein Tag. Ich würde sagen die NOS hat mich bezwungen :-) Meine Enttäuschung darüber, wie wenige bei vielen Anmeldungen teilgenommen haben, lässt sich mit Worten kaum ausdrücken. Nicht einmal abmelden ist nicht so die feine Art.

Danke für die Organisation! Generell wäre ich immer dabei, wenn da was draus würde. Doch so bin ich mir nicht sicher, ob ich meine Freizeit dafür aufwenden will.

VG
Josef
 
U

User 17

Miserables Rennen von mir.

Quali ging gut, mal ne schöne Runde trotz Verkehr, dass mich Marc dann Überholt war klar, auch wenn ich ihm 3/4 des GP Kurses das Leben noch schwer gemacht habe. Leider am Ende von Lap 2 einen dämlichen, überflüssigen Dreher am Galgenkopf und beim Einschlag das Auto kaputtgemacht. Dadurch war der Wagen je älter die Reifen waren, total aus der Balance, Untersteuern wie Hölle, keine Rundenzeiten machbar. Josef hat mir immer mal noch den Gefallen getan auch mal nen Fehler einzubauen, dadurch blieb ich erstmal auf P2. Dann musste ich auch noch feststellen, dass trotz Spritsparen heute komischerweise keine 7 Runden gingen (wegen Schaden? Wetter?), also umsonst Zeit verplempert. Hab dann versucht beim 2. Stop ohne Reifenwechsel Trackposition zu holen, aber der Wagen war wegen des Schadens kaum noch fahrbar, obwohl die Reifen noch nicht so weit runter waren; ich bin dann sogar die letzte Runde nochmal rein, Reifen holen. Naja, ich hoffe, das war mein vermasseltes Rennen für dieses Halbjahr.

PS: So um die 50 Leute für die Trophy angemeldet, mehr als 30 theoretisch für heute angemeldet (oder zumindest nicht abgemeldet), 15 auf dem Server? Kann ja immer mal was dazwischen kommen, aber den einen Klick auf den Abmeldebutton sollte man doch hinbekommen, oder?
 
U

User 532

Nach ner SnG aus noch unerklaerlichen Gruenden nach Pit kein Bock mehr gehabt. War auch muede. Der cup lief gut.
Btw: Auch wenn es mich nicht betrifft, aber eine 8.20 als Permit war schon hart oder? Das wurde ja nicht mal in der Quali die letzten Rennen gefahren. Auch wenn vielleicht alle voll fuhren um mehr zu ueben als zu hotlappen.

Zur Teilnahme: macht es halt positive active und nicht negative active. Anmeldung bestaetigen anstatt abmelden. Wer im Urlaub ist ist auto gemeldet aber denkt doch nicht daran. Email reminder gibts ja auch nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 20439

Tja, wenn man volles Grid wünscht muss man wahrscheinlich iRacing abonieren. Es sind einfach zu viele Eintagsfliegen gelistet.(damit hab ichs wahrscheinlich bei einigen versch..., aber egal, musste raus). Nichts gegen Geburtstage (alles Gute noch Walter:prost:), Schichtdienst, Familie etc. Hab nem Freund für heute abgesagt, weil das Rennen heute für mich ganz oben auf der Agenda stand. Bei der übersichtlichen Anzahl der Teilnehmer hab ichs dann schon etwas bereut.
Nichtdestotrotz war es dank der geilen Sim, und obwohl es in Runde Eins am Adenauer Forst eigentlich schon gelaufen war, ein sehr unterhaltsames Rennen.
An dieser Stelle war ich bis Dato eigentlich sattelfest. Als es aber im Pulk da hoch ging, hab ich den Curb nicht richtig getroffen,bin aufs Gras gekommen und war nur noch Passagier. War schade Peter, hätten Paar schöne Runden werden können. Glückwunsch zum Klassensieg.:champ:
 
U

User 25425

Also ich war ab ca 18.45 auf dem Server und bin dann zur quali geflogen und kam nicht mehr drauf. wäre sonst gefahren.
 
U

User 17

Wie Guido im anderen Thread gesagt hat: Im Quali kann man nicht joinen, das ist gesperrt. Abwarten bis die Quali vorbei ist (siehe Livetiming) und dann im Warmup joinen.
 
U

User 12614

Danke für die Geburtstagswünsche, ich wäre gerne mitgefahren, ich liebe die Grüne Hölle. Die wohl beste und Anspruchsvollste Rennstrecke der Welt. Was meine Geburtstagsfeier betrifft, bin um ein Uhr in der Frühe, STEIF wie ein Bleistift nach Hause gekommen.

Gruß aus Wien :prost: ( ja verflucht was macht der Kater da ) und dann erst das Hohlraumsausen :zombi:
 
U

User 10541

so klar war das aber anfangs nich marco, ich musste gestern schon ganz schön ackern

keine ahnung warum aber meine zeiten von voll zu leer haben sich gestern nicht extrem unterschieden. leer wäre ich maximal auf 7.50 gekommen und da war marco schon sehr nah dran. meine schnelle runde hab ich dann selbst versemmelt, erst ausgangs eiskurve mit einem TCR missverständnis gehabt und dann eingangs schwalbenschwanz eine lücke gesehen die eigentlich nich unbedingt geeignet war und noch einem TCR die qualli versaut.

von 3 ging es also los. da ich immer gut starten kann und es leider eh nur ein rennen mit 3 GT3 war, also in ruhe los gefahren. am start gut mitgekommen und t1 schon die erste möglichkeit gehabt, aber erstmal noch gegen josef zurück gesteckt. durch die ersten passagen heck an heck gings es dann in die fuchsröhre und ich sehe schon das josef viel zu nah dran war und so kam es was kommen musste. josef schätzt den bremspunkt minimal falsch ein und sein heck biegt ab. so ging es auf die hatz und ich konnte bis döttinger gut an marco dran bleiben. auf der döttinger leider zu früh mit windschatten vorbei also kam marco wieder zurück und es ging die senke runter tür an tür. jetzt weiß ich schon mal für die GTM das marco nicht zurücksteckt und gegenhält, also schon mal die erste erkenntnis gewonnen.
auf start ziel dann wieder daneben gesetzt und so ging es eigentlich fast die gesamte GP strecke nebeneinander her und vor der NGK hat es dann endlich gereicht. sofort konnte ich 2s rausfahren und erstmal durchatmen. den vorsprung hab ich dann am ende nur gewonnen weil marco und josef mehrere fehler hatten und sich ab und zu abgelegt haben. ich konnte dann ohne einen fehler gut durch den verkehr pflügen und immer in ruhe anstellen oder an sehr guten stellen vorbeifahren
 
U

User 15950

Zum Glück hatte ich Jonas noch als 2. Fahrer der ein bisschen das Feuer aus dem Eisen geholt hat. Meine Quali-Runde war auch nicht optimal und ich bin eingeschlagen. Dann bin ich den Rest der Runde Risiko gegangen und es kam die 7.54 raus. Wäre also knapp geworden mit dir Marco ;-) Jedenfalls macht es Spaß, da die Pace ziemlich ähnlich ist. Leider war ich wie Marc sagte ausgangs Fuchsröhre zu nah dran und mit falscher Bremsbalance und dirty air hatte ich dann keine Chance mehr. Zumal ich die Bremspunkte von Marco nicht kenne und der Aston recht stark auf der Bremse ist, nahm das Schicksal seinen Lauf. Der Wagen hatte etwas Schaden und die Reifen waren auch nicht mehr frisch. Zum Glück ging es heute um die Wurst, daher konnte ich mir mein miesestes Rennen bisher auf der NOS gönnen.

Ich danke allen die teilgenommen haben!
 
Oben