Next level motion simulator

U

User 4652

Branchenführende Technologie und branchenführende Software hört sich zumindest schon mal recht vollmundig an.

Die schreiben von einer Beschleunigung von bis zu 1100mm/s. Hört sich natürlich top an, aber wer schon 245mm/s am Limit erlebt hat fragt sich vermutlich wozu es noch mehr braucht. Denke ein eigenes Haus wäre dann auch von Vorteil, denn die volle Power von zb dem SFX100-System mit 245mm/s ist schon heftig, sehr heftig. In einer Mietwohnung für mich undenkbar, aber ich denke die wenigsten nutzen die volle Power, braucht man eigentlich auch nicht. Kaum auszumalen was dann mit 1100mm/s so abgeht, ich würde da evtl. lieber vorher mal einen Statiker zu Rate ziehen :P

7000 Euro für 2 so Dinger ist ein stolzer Preis, aber wenn die Daten stimmen vielleicht sogar gerechtfertigt, zumindest für jemand der die Möglichkeit hat diese Power auch nutzen zu können. Wenn ich mir das Video so angucke kommen bei mir allerdings Zweifel hoch, ob da diese Performance überhaupt wirklich drinstecken mag :unsure:

Was ich nicht gefunden habe sind Gesamtverfahrwege, es sind nur Beschleunigungswerte im Winkel pro Sek. angegeben, oder ich habs übersehen. Lässt mich momentan drauf schliessen das die Gesamtverfahrwege wohl nicht besonders hoch sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 20791

über die Software kann ich mich nicht beklagen. Die ist recht einfach verständlich gemacht, ist ja eigentlich von Motionsystems und wird da ja auch in den sehr teuren Geräten für Filmindustrie und Großsimulatoren eingesetzt.
Aber ansonsten sieht mir der Aufbau sehr einfach und billig aus.
Da würde ich, wenn ich bei og Software bleiben möchte, gleich Motionsystems Qubic verwenden. Der Preisunterschied ist nicht mehr so hoch und man hat gleich etwas das weniger nach Spielzeug aussieht.
Oder für das Geld 4 SFX100 bauen :ROFLMAO:
 
U

User 4652

Also wenn die wirklich 1100mm/s schaffen dann ist das absolut kein Spielzeug mehr. Wenn ich das mit der Größendimension (was die Kraft und Schnelligkeit anbelangt) der SFX100 vergleiche, dann muss das schon abartig sein, wie ein Schlag mit ner großen Keule auf den Schädel :ROFLMAO:

Das SFX100 ist voll aufgedreht in der Lage das Rig vom Boden abheben zu lassen, man mag sich garnicht vorstellen was mit über 4x so viel Power passieren könnte. Aber wahrscheinlich sind die Wege so klein gehalten das nix passieren kann.
 
U

User 4595

Moin, mein Projekt mit der Motion SR2 von Simrig an mein GTtrack habe ich nun gecancelt und mich für die einfachere Lösung entschieden - hab heute die Motion plus bestellt.
Den Alurahmen für die SR2 hatte ich schon bestellt und eingepackt im Keller gelagert. Da kam nlr mit seiner neuen Motion Plus ums Eck und es gab für mich eine neue Option. Für mich aufgrund der einfacheren Montage und der sehr guten Integration in mein GTtrack die bessere Wahl.
Es ist dann erst einmal nur 2-DOF aber da ich ich hinten noch die V3 habe, sollte das trotzdem für ein gutes Renngefühl sorgen. Nach der Testphase werde ich mal berichten, wenn es jemanden interessiert.
 
U

User 20791

Gratuliere. auf jeden Fall bekommst du die Z-Achse dazu. d.h. Bodenunebenheiten, Curbs etc müssen nicht mehr mit 2Dof gefaket werden.
Hoffentlich kann die Software das dann auch richtig abbilden.
 
U

User 4595

Ja, mir geht es vor allem um die Seitenneigung, die kann mit der motion plus realistischer wiedergegeben werden. Beim Seat-Mover kippt ja nur der Sitz zur Seite, das hat mich immer ein bisschen gestört. Da ich hauptsächlich NASCAR im Oval fahre, ist der Effekt besonders wichtig für mich.
 
U

User 4595

Kurzes Feedback zur Motion Plus:
Bin echt begeistert von der Performance und mit VR ist das wirklich immersiv. Ich spüre das gesamte Fahrzeug, die Strecke mit allen Details und die Motion Plus hat dabei wirklich ordentlich power. Der Surge Effekt ist allerdings nicht so wahrnehmbar, das kann die V3 wesentlich besser.
Ich hab die Motion vorne eingebaut und es ist schon mit einem Modul sehr gut, da hinten die Wippe die Bewegungen mit geht. Wenn ich dann die V3 dazu schalte ist es wirklich fast perfekt. Die größte Herausforderung wird jetzt sein, für die verschiedenen Simulationen bzw. Fahrzeuge die richtigen Einstellungen zu finden.
Die Montage am GTtrack war kein Problem, ist halt viel Arbeit weil alles auf die neue Höhe angepasst werden muss, Mir gefällt es sehr gut, wie platzsparend und unsichtbar das Ganze ist.
 
U

User 34496

Kurze Frage @Gudio, unterstütz die NLR Software für das Motion Plus Nascar Heat 5? Oder mit welcher Software fährst du Nascar. Die Infos über eine Motion Software die Nascar unterstützt ist echt dünn.
Ich schwanke noch zwischen Simrig und der Motion Plus. In dem Zusammenhang weisst du ob die Simrig Nascar Heat unterstützt?
Danke und Gruss
 
U

User 20791

kleiner Spoiler für NLMV3 Besitzer.
In der aktuellen Beta ist eine neuer Rumble Strip Effekt drin, der auch ohne Buttkicker funktioniert.
Anstatt der paar kleinen Bumps die man aktuell spürt wenn man auf einen Rumblestrip kommt, fühlt man damit wirklich das Rattern in der Suspension.
Sollte nicht mehr lange dauern, bis das Release kommt.
 
Oben