Next level motion simulator

U

User 12874

Ich hatte das mit der Motion-Compensation auch mal ausprobiert, kam damit aber auch nicht klar. Irgendwie war da immer ein Lag drin, der auch meinem Magen zugesetzt hat.
 
U

User 19660

So, ich habe nun auch seit gestern die NLR V3 daheim. 😁 Mich würde mal interessieren, wie ihr die in der Software eingestellt habt. (Für ACC) Ich habe im Netz bisher nur was bei Racedepartment gefunden und nutze diese aktuell auch, würde aber zudem gerne noch eure testen wollen.

Ja ich weiß, man sollte sie so einstellen wie man es mag, allerdingskann man evtl. durch eure mit nur maginalen Änderungen das gewünschte erzielen. 😉

Danke vorab.
 
U

User 12874

Moin seit ein paar Tagen funktioniert mein Buttkicker über die NLS-Software nicht mehr.

Es ist alles korrekt verkabelt. Wenn ich in die Tactile-Konfig-Bereich gehe ist die richtige (zusätziche) USB-Soundkarte als 1. Device selektiert.
Klicke ich jetzt auf das Lautsprechersymbol beim Device#1-Mapping rührt sich der Buttkicker für genau einen Test (ca 1 Sekunde). Beim wiederholten Versuch kommt dann immer die Fehlermeldung
"Selected audio device ist default system sound card. It cannot be used"

Das ist aber definitiv nicht so! Beende ich NLS und Starte die Software neu funktioniert es wieder für genau einen Test.

Ich habe die komplette Windows-Sound-Konfiguration geprüft, aber nichts gefunden. Die USB-Karte für den Buttkicker ist weder Standard-Ausgabegerät, noch Standard-Kommuniaktionsgerät.

Hat jemand eine Idee?
Danke...


PS: Wenn ich Musik auf die USB-Soundkarte leite kommt sie beim Buttkicker an.
 
U

User 24752

Hallo zusammen, hallo backspin,

bei mir ist seit dem letzten Firmware und Platform Manager Update beim Buttkicker auch einiges nicht in Ordnung.
Bei Raceroom passen die Vibrationen nicht mehr zur Drehzahl, bzw. ist die Ansteuerung des Buttkickers nicht mehr korrekt.
Eventuell liegt es bei dir auch an der neuesten Version des Platform Managers.

PS: Haben noch Andere das Problem?
 
U

User 17895

Hallo zusammen, hallo backspin,

bei mir ist seit dem letzten Firmware und Platform Manager Update beim Buttkicker auch einiges nicht in Ordnung.
Bei Raceroom passen die Vibrationen nicht mehr zur Drehzahl, bzw. ist die Ansteuerung des Buttkickers nicht mehr korrekt.
Eventuell liegt es bei dir auch an der neuesten Version des Platform Managers.

PS: Haben noch Andere das Problem?
Hallo,
ich hab gestern aus interesse mal probiert: motorenvibration kommt bei den buttkickern an - aber sonst nichts ... ??? ich hab die aktuellste version der nlr-software laufen ... könnte also schon ein Problem mit der aktuellen Software geben.
 
U

User 20791

habt ihr da drin auch alles richtig angehakt? Vielleicht ist da mal was verloren gegamgen nlm-tactile.PNG
 
U

User 12874

Nene, die Häkchen habe ich schon genau so gesetzt. Wie gesagt wenn ich auf Test klicke kickt der Buttkicker ja auch für eine Sekunde. Danach kommt dann die Fehlermeldung, dass die Soundkarte angeblich die Default-Systemkarte sei und deshalb nicht genutzt werden könne.
Ein zweiter Klick auf Test bleibt dann erfolglos. Nach Neustart des Platform-Managers ist dann wieder genau ein Test möglich ....
 
U

User 12874

"Geht" wieder! Ich habe die Soundkarte an einen anderen USB-Port gehängt und vorher alle Treiber deinstalliert. Nach der Neuinstallation kann der Platformmanager wieder mit ihr arbeiten.
Aber die Umsetzung Motordrehzahl ist in der aktuellen Version grottig. Sind keine taktilen Vibrationen, sondern ein Ton (also sehr sehr schnelle akustische Vibrationen) ... waiting for Update...
 
U

User 17895

verwendet jemand von euch in kombination mit der nlr v3 simhub oder simvibe um die buttkicker anzusteuern? also „motion“ über die nlr-software und „körperschall“ über simhub? oder lasst ihr alles von der nlr-software steuern?
ich bin am überlegen ob simhub ev besser ist als die integrierte variante... hat jemand von euch schon verglichen?
vorab schon danke für die info!
 
U

User 4595

hab die Kombi nlr v3 und simhub/buttkicker. Gefällt mir sehr gut so und es gibt viel mehr Einstellungsmöglichkeiten als direkt über nlr
 
U

User 17895

hab die Kombi nlr v3 und simhub/buttkicker. Gefällt mir sehr gut so und es gibt viel mehr Einstellungsmöglichkeiten als direkt über nlr
super - danke für die info! ich hatte nämlich bedenken, weil er in simhub ja etwas im spiel "installiert" um die telemetrie-daten auszulesen ... das diese installation dann ev. mit der nlr-motion steuerung probleme macht ... ?
dann werde ich per port-forwarding in der nlr-software die buttkicker-effekte mal an simhub "weiterleiten" und das ausprobieren!
 
U

User 20791

kommt aufs Spiel an. Wenn shared memory von beiden verwendet wird, ists egal. Da wo UDP verwendet wird, brauchst du einen forward, weil bei UDP nur eine adresse angesprochen werden kann.
 
U

User 17895

ich habe heute die nlr-v3 in kombination mit simhub ausprobiert und funktioniert auf anhieb (fast) perfekt!
die einstellungsmöglichkeiten der buttkicker sind viel umfangreicher aber leicht verständlich - und ich kann auch den wind-simulator am arduino mitlaufen lassen oder diverse leds oder dashboards mit ansteuern. port-forwarding in der nlr-software ist auch supereinfach - toll und in kombination mit der nlr v3 wirklich zu empfehlen 😊
 
U

User 31885

Hallo,
Wie bereits an anderer Stelle geschrieben, habe ich derzeit ein NLR GTTrack mit Logitech G25 und Fanatec ClubSport Pedalen.
Darüber hinaus einen NLR Flightstand für die Thrustmaster TPR, Throttle und Yoko Yoke.
Zum Fliegen wird dann einfach der vordere Teil des GTTrack abmontiert und das "Restgestell" mit dem Sitz an den Flightstand montiert.
Das ganzer Setup wird nahezu ausschließlich in VR (Reverb G2) genutzt.

Ich bin nun auf der Suche nach Motion (kein Racing- Anspruch) für MSFS und verschiedene Fahr-Simulationen (e.g. AC)
Das naheliegendste ist natürlich NLR V3.
Aber nachdem ich diesen Thread gelesen habe, kommen mir Bedenken wegen der Qualität, aufgrund der gehäuften Ausfälle die letztes Jahr berichtet wurden.
Ich will es mit Sicherheit nicht regelmäßig nach Polen schicken.

Daher die Frage an vor allem an die Betroffenen gibt es immer noch Probleme oder ist derzeit alles OK?

Die preisliche Alternative wäre SFX-100, aber dafür müsste ich zusätzlich zu dem nicht unerheblichen Aufwand für Motion auch noch ein Untergestell für mein jetziges Rig bauen. Ich würde mir das schon zutrauen, aber eigentlich will ich Fliegen/Fahren nicht Bauen.

Als Info bezüglich Gurt an der V3:
Das NLR GTTrack wird mit Gurten geliefert und in der BDA (Link zur BDA) ist auch die Montage des V3 mit Gurten (an der Motion Platform) beschrieben.
Daher kann ich nicht nachvollziehen, warum es hier grundsätzlich Probleme geben darf, dabei gilt es natürlich die "vorgegebenen" Montagepunkte zu beachten.

Übrigens gibt meiner Erachtens auch interessante Review-Videos zu NLR Motion und Infos zu Setup.
Auch die Lösung bezüglich Gurt-Montage könnte interessant sein.

Videos auf Deutsch (RON):
Teil1
Teil 2

Videos in Englisch (Boosted Media):
Setup in 2019
Gurt mit Gummiband
V3-FAQ (Ab etwa 9:50 sieht man, dass er die Gurte später hinter der Lehne gekreuzt hat, wenn ich mich recht entsinne war der Punkt, dass bei seitwärts Bewegungen die "richtige" Schulter belastet wird.)
Tracktion Loss-Video

Viele Grüße,
Martin
 
U

User 16437

User 31885

Da ich sowohl die V3 als auch das SFX100 im Einsatz hatte kann ich Dir vielleicht weiterhelfen. Meine V3 habe ich jetzt seid 600 Stunden im Einsatz und nur einmal in der ganzen Zeit mit Dirt Rally ein Softwareproblem. Hardwareprobleme hatte ich mit der V3 nie, obwohl die bei mir schon recht straff eingestellt war. An die Uniball Gelenke die aussen liegen sollte aber ab und zu auch mal Fett dran. Da Du ja explizit nach Flugsimulation gefragt hast so Bedenke bitte das das SFX100 ein Platformmover ist und damit die Bewegung selbst recht eingeschränkt ist gegenüber der V3. Gerade das Roll und Pitch Moment der V3 ist Ideal für Flugsimulationen geeignet.

Hier mal die Kombination ...

 
U

User 27454

Ich muss auch mal fragen, da es mir gerade an etwas Kreativität mangelt.

Ich habe ein Motedis S-Dream, hier ist der Abstand zwischen den Aluprofilen ca. 500mm.
Die Breite der Next Level Motion Platform V3 beträgt 460mm.

Ich würde diese gerne zwischen den Aluprofilen anbringen, es fehlen auf jeder Seite jedoch 20mm, da das S-Dream breiter ist als
die V3.

Vielleicht habt ihr ja einige inspirierende Ideen zur Befestigung der V3 zwischen den Aluprofilen.

Wie habt ihr es gelöst?

Danke euch.
 
U

User 31885

User 16437
Hallo und Vielen Dank!
Gut, das kling dann doch eher nach bedauerlichen "Einzelschicksalen", die natürlich dann hier auch dokumentiert werden, aber die Vielzahl der zufriedenen Nutzer schreibt natürlich nicht dass es keine Problem gibt.
Ja, das mit dem geringeren Schwenkwinkel ist mir auch schon durch den Kopf gegangen.
Interessantes Video, Hat Du die Z-Achse auf dem Stick?
Viele Grüße,
Martin
 
Oben