Next level motion simulator

U

User 12024

So, dann woll'n wa mal ;)

Erstmal drei Worte vorab: warum Next Level, wenn es doch SimX gibt? Ich wollte ein kompaktes und geschlossenes System, ohne das Rig nach hinten anbauen zu müssen (und das Spielzimmer umzubauen). Ich habe zwar noch in keinem Motion-Rig gesessen, aber das Gezwitscher beim SimX, was man auf Videos sehr gut hören kann, war für mich auch ein Ausschlusskriterium. Nach einigen "ok" Berichten bzgl. der V1 von Next Level und der Verbesserungen an der V2, schien dies das ideale System zu sein.

Leider bin ich noch nicht wirklich viel zum Testen gekommen. Die meiste Zeit ging für den Rig-Umbau drauf (wie meistens ;) ).

Erstmal zum System selber: Es ist kein Leichtgewicht mit 21 kg. Die Verarbeitung ist 1A; keine scharfen Kanten, komplett geschlossenes Gehäuse, Lackierung und Pulverbeschichtung sind top.

WP_20160227_08_28_48_Rich.jpg

Im Paket befinden sich die Unit selber, ein Strom- und ein USB-Kabel, ein Satz Schrauben und die zwei seitlichen Befestigungen für ein GT Ultimate Rig. Die Software gibt's zum Download auf Next Level, bzw. Motion Systems (dem Hersteller/Entwickler der Unit).
Da es weder von Pagnian, noch von Next Level detaillierte Informationen zum System gab, außer der Abbildungen und Gesamtabmessungen, war die Planung des Umbaus ein wenig stochern im Nebel. Dass der Sitz ein gutes Stück weiter nach oben wandert, war klar, aber in welcher Höhe genau bei einem Alu-Rig die Befestigungen liegen, wollte keiner sagen.
Anhand der Bilder hieß es also, die Abmessungen ungefähr zu erraten. Geplant war es, die Unit so tief wie möglich einzubauen.

Hier gab es dann das erste Problem: der Lüfter auf der Oberseite ist nur für das Netzteil und/oder die Elektronik. Auf der Unterseite gibt es dann nochmal zwei Lüfter für die Aktuatoren! Somit muss für ausreichend Abstand zum Boden gesorgt werden.

WP_20160227_08_29_26_Rich.jpg

Das hätte auch besser mit zwei zusätzlichen Lüftern auf der Oberseite gelöst werden können!
Das zwei Lüfter vorhanden sind ist andererseits gut, wenn man den Aussage von Sencer zur V1 liest.

Mit ca. 4 cm Luft zum Boden liegt die Unterkante der Sitzkonsole nun bei 25 cm vom Boden (vorher hatte ich 14 cm). Hier sollte man dann drauf achten eine möglichst niedrige Konsole zu verwenden, damit der Sitz nicht noch weiter hoch kommt. Da kann es schon mal 5 cm Unterschied geben.

WP_20160306_18_22_16_Pro.jpg

Entsprechend wurden die Pedale auch nach oben aufgebockt, wobei ich nicht ganz die Unterkante des Sitzes mit der Fußablage erreiche...

WP_20160306_18_22_41_Pro.jpg

Das erste Mal einschalten! ;)
Ich war schon auf die Lautstärke gespannt, heißt es doch, das dies das leiseste System am Markt sein soll...
Nach einer dB-App auf dem Handy waren es im Zimmer mit Rechner ein aber ohne Motion ca. 16-18 dB. Schaltet man das System an, wird man direkt von den Lüftern begrüßt, die munter mit um die 30 dB laufen und ständig aktiv sind.
Kommt die Bewegung dazu, landet man bei 50-55 dB.
Alles also im Rahmen! Mit Kopfhörer auf oder Sound über die Anlage bekommt man von dem System nicht mehr viel mit. Nur, dass die Lüfter durchgehend laufen ist schon etwas nervig...

Die Software von Motion Systems ist recht intuitiv, solange man sich nur mit den "normalen" Schiebereglern beschäftigt. Allerdings darf man sich nicht über Regler wundern, die man nicht nutzen kann. Sie haben eine Software für alle Motion-Systeme - also auch für 6DoF.
Wer richtig ins Eingemachte gehen möchte, kann die Spiele-Profile und die Hardware-/Aktuatoren-Einstellungen im einem Editor bearbeiten.
Ansonsten bietet sie eine gute Telemetrie der Aktuatoren, die Temperaturen und kann noch ein paar Dinge mehr, die ich noch nicht ausprobiert habe (Stichwort: vJoy, OBD-2 App-Anbindung, Fahrzeugstatus OSD, usw).

Und wie Schüttelt es nun (gestest in R3E)?
Wenn man zum ersten Mal mit Motion fährt - heftig! :D
Nach den ersten paar Metern auf der Strecke ging es erst mal in die Konfiguration um die Gesamt-Intensität und vor allem die Bumps runterzufahren ;)
Ich habe hier viel zum Thema Motion gelesen; auch die Kommentare zur V1 im Vergleich mit SimX. Die V1 sei viel zu langsam, usw. und ich hatte diverse Bedenken bzgl. der Performance.
Das hat sich alles ganz schnell in Luft aufgelöst. Mag sein, dass SimX noch ein paar Schippen drauflegt, aber ich bin begeistert!
Die Geschwindigkeit, der Fahrweg, der Lag, alles Bestens und ausreichend m.M.n.
Und das System hat noch Luft nach oben, da alle Werte am Anfang auf 1 stehen, was die Mittelstellung ist.
Jetzt geht es erstmal an fine-tunen ... wie gesagt, die Bumps sind mir persönlich viel zu heftig und werden gleich runtergestellt. Schließlich läuft auch noch SimVibe und das OSW trägt auch seinen Teil bei.

Kommt man von einem statischen Rig, liegen Welten dazwischen. Ich bekomme das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht! Aber es ist schon eine Umgewöhnung. Ganz sicher bin ich mir auch noch nicht bei den Belastungen beim bremsen. Ich hatte die HPP bretthart eingestellt und bin jetzt auf eine weichere Einstellung gewechselt. Hier muss ich noch rausfinden, wie sehr man die Aktuatoren belasten kann...

Ob ein Wechsel von der V1 lohnt? Dass wird sich zeigen (nicht wahr Matthias? ;) ). Auch der Vergleich zu SimX wäre sicherlich mal interessant.
Für den Moment bin ich aber rundum zufrieden! Und hier nochmal der komplette Aufbau (habe die Chance genutzt, noch ein paar andere Dinge zu optimieren).

WP_20160306_19_33_35_Pro.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 10503

sieht sehr interessant aus! schöne Arbeit! die Idee mit dem flexiblen Lenkrad-Vorbau ist echt genial.
kannst du mal ein Video hochladen, ich glaub ich bin sicher nicht der Einzige den die Motion Plattform und auch dessen Lautstärke interessiert! :]
 
U

User 4652

Genau, hab auch Interesse bekommen. Danke für die ersten Eindrücke !

Übrigens : Sehr interessant ist der Aufbau deines Rigs, mal was anderes und macht optisch auf mich nen tollen Eindruck. Hast du damit keine Probleme mit OSW (wirklich stabil genug ) ?
 
U

User 12024

Video mache ich heute Abend. Sollte ganz gut mit den Replays in R3E gehen.
Zum Rig gibt es die Tage nochmal was in dem Show Your Cockpit Thread. Die Stabilität mit OSW war einer der Gründe für den Umbau ;)
Was sich jetzt noch bewegt ist das komplette Rig, da es auf 30/40 mm hohen Gummifüßen steht...
 
U

User 13038

Hi Alex,

das hört sich doch super an, freut mich das du zufrieden bist ... wie meinst du das "Das wird sich zeigen" :-) Meinste ich darf mal?

viele Grüße
Matthias
 
U

User 10920

Na wenn du der v1 Besitzer bist, musst du ja. Danke für das Review funkx
 
U

User 5295

Negativ war das verhalten im Oval aufgefallen. Konnte man da inzwischen etwas nachlegen?

@Alex Du kommst nicht zufällig aus dem Kölner Raum?
 
U

User 10296

Bzgl. Lautstärke der SCN.. das was du auf den Videos hörst kannst du vergessen.. das gezwitschere ist quasi ein Mikrofonbug und in Echt nicht zu hören und von 65db weit entfernt...

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
U

User 11065

ja tut es, wenn man zu langsam fährt und/oder den simulator falsch eingerichtet hat. richtig ist, das bei high banked ovals bei hoher geschwindigkeit der sitz nahe der mitte bleibt, da sich kippneigung des fahrzeugs und zentriepetalkraft ausgleichen sollten. ist zumindestens bei simx nur eine einstellungssache. hat man diese einmal gefunden für ein fahrzeug passt es normal auch für alle anderen, wenn das der pagnian nicht kann bzw hinbekommt, ist die software einfach nur schlecht. selbst bei lince ging das..
 
U

User 5295

Stimmt, dass das durch die Software gelöst werden kann wurde auch gesagt.

Im Moment spricht mich das Paket mehr an als simx. Wäre schade wenn es an der Software scheitern würde.
 
U

User 13038

Das ist kein Problem bei der Software. Einfach ein zweites Profil für Oval erstellen und den "Roll" Regler runter drehen:
07-03-_2016_15-05-23.jpg
 
U

User 12024

Hier mal eine kleines Video bzgl. Sound und Bewegung.
Hintergrund-Sound von der Sim kommt nur über die TV-Lautsprecher (die Anlage hat gerade ne Macke: :( ).

Die Intensität lässt sich, anders als zuvor geschrieben, bis 2.5 erhöhen. Habe am Ende mal auf 2.0 gestellt, aber die einzelnen Werte für Roll und Pitch auf 1.0 gelassen.


- - - Aktualisiert - - -

Bzgl. Lautstärke der SCN.. das was du auf den Videos hörst kannst du vergessen.. das gezwitschere ist quasi ein Mikrofonbug und in Echt nicht zu hören und von 65db weit entfernt...

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Ich lass mich gern eines Besseren belehren ;) Aber das hört mal nun mal, egal welches Video/Mikrofon. Glaube kaum, dass ausgerechnet bei den SCN jede Mikro-Technik der Welt versagt...

- - - Aktualisiert - - -

Nachtrag:
Wo Motion Systems nacharbeiten sollte, sind Aufnahmemöglichkeiten für die Gurt-Befestigung!
Hatte die zunächst ganz hinten an der Sitzaufnahme, wo noch zwei M8 Löcher waren. Bei den Tests gerade habe ich dann gesehen, dass die Stahlplatten der Gurte auf dem Gehäuse aufsetzen :(
Die einzigen freien M8 Löcher waren noch an der Vorderseite der Sitzaufnahme. Sicher, man kann die Gurte auch mit einer Feder/Gummizug am Rig befestigen!

WP_20160307_21_52_33_Raw.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 12973

Danke für die Mühe. Würde gerne noch ein Video sehen, dass sowohl Sitz als auch Strecke zeitgleich zeigt.
 
U

User 10367

Was knackt denn da jedes Mal zum Anfang? Hört sich an, als würde da eine der beiden Federn entspannen oder ein Relais schalten ?(
 
Oben