Newsdiskussion

U

User 15173

U

User 2275

Marketingtechnisch sicherlich ein Coup, aber als iRacing-Mitglied letztlich völlig wertlos. Den McLaren F1 fährt keine Sau, den iR-01 fährt keine Sau und genauso wird es bei den beiden Mercedes F1 aussehen.
 
U

User 561

Schon richtig. Wenn das nicht nur Marketing-Bla-Bla ist mit dem Datenaustausch, dann könnten wir aber auch auf anderen Fahrzeugen von den Erkenntnissen dieser Partnerschaft profitieren. Simulationstechnisch sind die F1-Teams ja definitiv am weitesten und könnten (so sie denn wollen) durchaus Schwächen aufdecken.
 
U

User 2275

Das stimmt. Wobei ich mich schon frage, wie viele Daten Mercedes denn zum 2022er Wagen rausrücken wird. Es hieß ja auch immer, dass der McLaren sich anfangs kastrophal fuhr, weil das Team sich mit den Daten so zurückhielt, damit kein anderes F1-Team daran kommt - und dass sich das erst verbessert hat, als der Wagen veraltet war und dessen für andere F1-Teams keinen Wert mehr hatten.
 
U

User 1331

Naja ein Sauber C9 wär mir lieber. Kommen die Autos dann auch direkt mit 100Ingeneuren um die Karren einzustellen? Die F1 Karren sind so Hammerkomplex das die in Sims eigentlich bei 90% der leute nur in der garage stehen. Genauso die LMP1.
 
U

User 29817

Ich fahre in Iracing eigentlich nur den F1. Der gibt mir in Iracing als einziges Auto so ein ähnliches Gefühl wie in Rfactor 2. Die anderen Autos fühlen sich so anderst an als in RF2 (das fühlt sich für mich am realistischsten an). Wobei halt Iracing das grandiose online System hat, wo man immer Leute zum fahren findet. RF2 mit Iracing online diensten wäre mein Traum gg.

ich freue mich aber wie Bolle auf aktuelle F1 Fahrzeuge in Iracing und hoffe dass da dann mal langfristig mehr Leute dazu kommen.
 
U

User 9104

Ich fahre jetzt die 4. Saison den McLaren F1. Er macht so unfassbar Laune. Auch mit den Sets von iRacing. Durch die unterschiedlichen Reifenmischungen sind die Rennen jedes Mal spannend.

Samstag Abends ist der Server immer voll. Unter der Woche kommen Abends auch Rennen mit 15 Leuten zustande.

wer iR fährt sollte sich zudem nicht beschweren Setup Arbeit zu machen. Dann ist vielleicht NFS eher was für dich.
 
U

User 2275

Ich fahre jetzt die 4. Saison den McLaren F1. Er macht so unfassbar Laune. Auch mit den Sets von iRacing. Durch die unterschiedlichen Reifenmischungen sind die Rennen jedes Mal spannend.

Samstag Abends ist der Server immer voll. Unter der Woche kommen Abends auch Rennen mit 15 Leuten zustande.

wer iR fährt sollte sich zudem nicht beschweren Setup Arbeit zu machen. Dann ist vielleicht NFS eher was für dich.
Ist mir neu, dass Fixed-Setup-Serien mit NFS gleichzusetzen sind.
 
U

User 21046

Ich fahre jetzt die 4. Saison den McLaren F1. Er macht so unfassbar Laune. Auch mit den Sets von iRacing. Durch die unterschiedlichen Reifenmischungen sind die Rennen jedes Mal spannend.

Samstag Abends ist der Server immer voll. Unter der Woche kommen Abends auch Rennen mit 15 Leuten zustande.

wer iR fährt sollte sich zudem nicht beschweren Setup Arbeit zu machen. Dann ist vielleicht NFS eher was für dich.
Ich schließ mich da den meisten Meinungen hier an. Die Serien werden einfach untergehen ohne fixed setup. Iracing steuert da mittlerweile schon gegen, indem sie wenigstens bei einigen Open Series iracing setups gleich mitliefern. 90% der Leute, die in Open Series fahren, holen sich die setups von irgendwoher und machen die nicht selbst. Wie auch? Die Zeiten, wo ich 3 Tage lang am setup rumtesten kann, weil ich vor Langeweile nicht weiß, wohin mit meiner Freizeit sind lange vorbei. Und wenn’s nirgendwo setups für die Kisten gibt, werden die Serien dann defacto eben nicht gefahren, bzw. nur 1-2 Rennen am Wochenende.
 
U

User 11645

Meiner Meinung fehlt da eher die F2..Ist natürlich eine Lizenzgeschichte aber die Serie fehlt in iracing…
 
U

User 20061

Lizenz wär wohl n ganz kleines Problem weil der Wagen von Dallara gebaut wird und die ja recht dicke mit iR sind. Mir persönlich gibts im Open Wheel Bereich sowieso schon 4-5 Serien zu viel.
 
U

User 2275

Ja, das ist schon richtig. Aber die Ladder sollte halt schon komplett sein. Bei den Indycars fehlen die Indy Lights als 2. Liga, bei uns die F2.
Aber was bringt es, die Zahl der Serien noch weiter aufzublasen, wenn es jetzt schon zu wenige Fahrer für zu viele Serien gibt? Die Beliebheit von F2 und Indy Lights wäre auch äußerst überschaubar.
 
U

User 561

Aber was bringt es, die Zahl der Serien noch weiter aufzublasen, wenn es jetzt schon zu wenige Fahrer für zu viele Serien gibt? Die Beliebheit von F2 und Indy Lights wäre auch äußerst überschaubar.
Zahl der Fahrzeuge ≠ Zahl der Serien Marvin. Ich verstehe aber natürlich Deinen Ansatz, ich denke im Grunde genauso.

Mir persönlich wäre es auch lieber, es gäbe im offiziellen Service nur 1/4 der Serien, damit sich die Teilnehmer darauf konzentrieren und wir Tag und Nacht volle Grids haben. Genau genommen wäre es mir sogar am Liebsten, es gäbe eine echte Ladder, durch die man saisonweise durch muss und in der nur die Besten in die höheren Klassen aufsteigen und nicht jeder F1 fahren kann, wenn er nur will.

Tatsachen sind aber:
  • Nicht jeder denkt so kompetitiv. Ich habe erst diese Woche PMs ausgetauscht mit einem schnellen Fahrer, der kein Interesse an einem SOF-Grid hat, weil er lieber gegen Nulpen Sieg um Sieg einfährt. Und nicht jeder würde freiwillig unten anfangen und sich durch die Klassen hocharbeiten wollen.
  • Streicht man Serien, ist der Shitstorm vorprogrammiert, weil tierisch viele Leute zufällig genau jetzt genau das fahren wollten, was gerade eben nicht angeboten wird. Erinner Dich, was vor bald 10 Jahren los war, als die völlig verbugten Sprintcars für eine Saison rausgenommen wurden, bei denen mal mit Glück 1-2 Rennen die Woche mit +/- 10 Fahrern zustande kamen.
  • Durch den Wegfall einer Serie ist keineswegs garantiert, dass sich die entsprechenden Fahrer automatisch eine andere Spielwiese suchen.
  • Es gibt eine Reihe von Serien, die von Fahrern organisiert 2-3 Rennen die Woche voll kriegen und in denen ein richtiges Communityleben stattfindet, auch wenn über den Rest der Woche die Rennen tot sind. GPL ist so ein Beispiel. Die haben irgendwo auch ihre Berechtigung.
Kurzum: meine Idealvorstellung ist nicht so weit weg von Deiner. Wir dürfen nur nicht so arrogant sein, anzunehmen, dass das die Idealvorstellung ist.
 
Oben