Neuling sagt "Hallo"

U

User 4210

Hallo Forum,
bin heute auf dieses Forum gestossen und habe mich noch kurzer Durchsicht direkt angemeldet, da ich hier hoffe, etwas Hilfstellung und Rat zu bekommen. Ich habe mir auf dem Porschetreffen in Dinslaken die Software gekauft. Vor einigen Tagen kam auch schon das bestellte G25 mit Pedalen und Schaltung. Jetzt sollte es natürlich direkt richtig losgehen..... Pustekuchen - als Anfänger gibt es da einige Hürden zu nehmen. Nun gut, ich werde in der nächsten Zeit die Suchmaschine etwas ärgern und wenn die zickig ist, Euch auch - allerdings nur mir dummen Anfängerfragen. In einigen Wochen möchte ich den "Porsche-Cup" soweit haben, das es halbwegs real ist. Angefangen von Verzögerungen bei Lenkbewegungen - vermutlich Einstellungssache - bis zur Optimierung des gesammten Spiels. Da ich selbst einen 993er fahre, kenne ich in etwa das Fahrverhalten vom 911er, und mein Programm ist noch weit von der Realität entfernt. Ich hoffe, einige "Profils" kennen zu lernen, vielleicht auch aus der Gegend um Koblenz........

Luftgekühlte Grüße
Lothar
 
U

User 784

Hallo Lothar, Willkommen hier. :)

Porsche hört sich sehr gut an. :D
Ich vermute du hast dir GTR2 zugelegt?

Da findest du im Portal und hier im Unterforum GTR2 bestimmt was du suchst.

Da du einen Porsche hast, habe ich selbst eine Frage an dich. :teufel:

Und zwar ist bei mir vor kurzem das neue Porsche Lenkrad von Fanatec angekommen und ich würde gerne mit Heel and Toe fahren. Wie auch immer. :D
Wenn du ein Bild von den Pedalen machen könntest wäre das genial. :)
Ich traue mich nämlich nicht im Porschezentrum sich in nen 911 zu setzten nur um die Pedale zu vergleichen. :wall:
 
U

User 4210

Hallo Daniel,

ich glaube, die Fotos werden Dir nicht helfen können, ich habe nur Gas und Bremse, weil eine Tiptronic eingebaut ist, schalte also ohne Kupplung mit +/-, entweder am Lenkrad oder am Schaltknauf. Aber zum Thema "Heel and Toe" findest Du auf jedenfall unter "www.pff-online.de" - hat ca. 15000 Mitglieder, einer davon wird Dir helfen können.

Bezüglich der gekauften Software kann ich nur sagen, das es rFactor ist, mit einem PCC2005-Mods von VR. Auf der CD sind auch noch einige Rennstrecken und div. andere Fahrzeuge. Wie gesagt, das Ding ist noch jungfräulich. In DInslaken war eine Firma, die rFactor und die entsprechende "Hardware" verkauft hat. Vom Alugestell mit Schalensitz für 500€ und Buttkicker (150€) bis zum Lenkrad für fast 1300€. Jedenfalls nicht meine Preisklasse......

Ich möchte mit dem Sim ganz einfach meine Streckenkenntnise aufbessern, ohne teueren Sprit zu verblasen oder mein Auto in der ersten Runde kalt zu verformen. Dafür habe ich zu lange sparen müssen, ganz zu schweigen, von den Auseinandersetzung mit meiner Frau, die in einem Sportwagen überhaupt keinen Sinn sieht....... Frauen halt......

Lothar
 
U

User 784

YES! :D

Endlich einer der unsere Plastiklenkrad Dreherei öffentlich zugibt sie als Training nutzen zu wollen! :daumen:

Wir werden respektiert. :D

Lothar ich werde mich dort mal schlau machen, vielen, lieben Dank. :]
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 403

YES! :D

Endlich einer der unsere Plastiklenkrad Dreherei öffentlich zugibt sie als Training nutzen zu wollen! :daumen:

Wir werden respektiert. :D

Lothar ich werde mich dort mal schlau machen, vielen, lieben Dank. :]


Diverse Formel 1 Fahrer haben unbekannte Strecken auch erstmal an der Playstation abgefahren. Es geht aber nur um die Streckenkenntnisse Kurvenverläufe und evtl. eine grobe Linien zu erlernen. Ich könnte jetzt ohne Probleme am Ring fahern, und weiß was für Kurven kommen. Was ich nicht weiß sind die G-Kräfte und andere Faktoren die im realen sicher noch eine Rolle spielen.

Da sich eine reale Strecke sehr verändern kann, kann man das nicht 1 zu 1 übernehmen. Bestes Beispiel F1 am Freitag hat noch keiner n vernünftiges set weil die Strecke noch nicht sauber ist.

Das es vollkommen nutzlos ist möchte ich aber auch nicht behaupten. Fällt es doch unter "mentales" abfahren und das ist allemal besser als gar nicht fahren.

Irgendwo gab es mal ein Bericht Rennfahrer vs. "Rennspielexperte". Der Rennspieler hatte sich gar nicht mal so dämlich angestellt. Nur war der in meinen Augen auch kein wirklicher Experte :giggel: als Spiel wurde FORZA 2 (oder wars n GT Teil) genommen imo und mit Kontroller gefahren. Deshalb erkenn ich den Test nicht an. :P
N wahrer Experte hätte das nur mit Wheel gefahren.

Achso und dann auch noch mal Herzlich Willkommen LFGT3.
 
U

User 728

Tja und ich kann, auf dem Weg zu meiner Arbeit, die tollsten Ausbremsmanöver praktizieren, ohne gleich Gefahr zu laufen, mein Auto zu schrotten :D
 
U

User 2823

Hallo Lothar

Den fatalsten Anfängerfehler hast du schon mal nicht gemacht, und zwar die Simulation als "Spiel" bezeichnet, das ist verpönt... daraufhin wird man verdroschen, gesteinigt, angespuckt, ausgepeitscht und massakriert :];)

In diesem Sinne herzlich Willkommen bei VR, du wirst hier ne Menge Spaß haben denke ich, die Motivation scheint ja vorhanden zu sein.

@alle vor mir
Ich finde es bemerkenswert, dass ihn innerhalb von 12 Stunden, noch keiner offensiv darauf "angesprochen hat" warum er den nur nen Nicknamen hat... aus dem Forum kann doch noch was werden :D (nicht all zu ernst nehmen bitte)
 
U

User 4210

Sorry,

dass ich erst antworte. Leider ist ein OP-Termin vorgezogen worden, so das ich nicht mehr dazu kam....

JA - es gibt sie - die Frauen oder Menschen, die kein Verständnis haben, dass man(n) eine grosse Menge Geld ausgibt, für etwas Blech. Nicht nur meine Frau...... Ich denke da auf an die Ökofreak. Aber spez. bei meiner Frau war es schon ein etwas harter Kampf. Jetzt nach einem Jahr sieht die Sache schon es anders aus, Sie fährt zwar nicht selbst, aber doch gerne mit, wenn ich den "Opagang" drin habe.

Lothar
 
Oben