Neuer PC passend zu 3080ti

U

User 12530

Wieder mal benötige ich bitte Eure Hilfe und Meinungen.
Nachdem der Sommer und damit die Outdoor Motorsport Saison zu Ende geht solls bei mir wieder mit dem Sim Racing losgehen.
Und genau darum möchte ich einen neuen PC.
Ich überlege ja schon sehr lange hin und her und habe jetzt zu einem vertretbaren Preis eine 3080ti bekommen.
Dazu brauch ich jetzt den Rest, speziell wird es sich bei meinen Überlegungen um die Frage Intel oder AMD handeln, was schon oft und auch oft von mir diskutiert wurde.
Vorweg - natürlich ist mir klar, dass es vernünftig wäre auf die neue Intel Generation zu warten, aber das wird erst Oktober/November sein und wie die Verfügbarkeit der Preis dann aussieht ist noch unklar. Ausserdem sind da noch viele Fragen über DDR5 etc offen und bis dann die komplette Hardware verfügbar ist dauert es mir zu lange, ich möchte ja jetzt starten ;-)
Also, ein bisserl der "jetzt haben will" faktor.

Was ich mir überlegt habe

AMD Ryzen 7 5800X

MSI MPG B550 Gaming Plus

3600er RAM

So, was jetzt offen wäre sind folgende Fragen:

Es gab ja mal Probleme mit den B550er Boards und der HP Reverb G2, wegen der USB Ports. Ist das mittlerweile gelöst und bzw. oder funktioniert der Workaround mit einem aktiven USB Hub noch immer problemlos?

Weiss jemand wie es sonst um AMD CPU Kompatibilität geht? also TPM für Win 11, USB Support allgemein etc. etc. Ich hatte schon lange keinen AMD mehr und bin eigentlich ein wenig Intel Fanboy, aber da AMD derzeit die Nase vorne hat wechsle ich eventuell.

Ich bin für jeden Tipp und auch Verbesserungsvorschlag bei meiner Konfig dankbar.

LG
 
U

User 24216

Kann man machen, fahre ich genauso mit ner 3090.
Das Problem mit der G2 ist behoben wen Du dir von HP das neue Kabel besorgst, die haben jetzt eins als Ersatz rausgebracht das auch einen eigenen Schalter dran hat. Damit scheint wohl die Stromversorgung vom USB geboostet zu werden. Ich hab einen kräftigen USB-Hub dran hängen, damit hab ich auch keine Probleme mehr.
Was meinst Du mit CPU-Kompatibilität?
Und warum sollte AMD kein TPM unterstützen? Damit würde Microsoft ja einen großen Teil aktueller PCs ausschließen nachdem AMD zuletzt so viele Marktanteile zurück geholt hat. AMD hat es wohl 2014 schon implementiert.
Bis auf die G2 hatte ich noch keine USB-Probleme.
 
U

User 12530

Und warum sollte AMD kein TPM unterstützen? Damit würde Microsoft ja einen großen Teil aktueller PCs ausschließen nachdem AMD zuletzt so viele Marktanteile zurück geholt hat. AMD hat es wohl 2014 schon implementiert.

Stimmt, ist ein Argument, war eigentlich eine dumme Frage ;-)

Was meinst Du mit CPU-Kompatibilität?

Ich meine mal wo gelesen zu haben, dass es bei der CPU Probleme mit den RAM Taktraten gab, irgendwas, das das XMP nicht richtig funktionierte und die damals geschrieben haben, dass sie max 3200er RAM stabil zum laufen gebracht hatten.

Welchen RAM verwendest Du?
 
U

User 12530

Das Problem mit der G2 ist behoben wen Du dir von HP das neue Kabel besorgst, die haben jetzt eins als Ersatz rausgebracht das auch einen eigenen Schalter dran hat. Damit scheint wohl die Stromversorgung vom USB geboostet zu werden. Ich hab einen kräftigen USB-Hub dran hängen, damit hab ich auch keine Probleme mehr.

Danke, perfekt, da werd ich gleich mal den HP Support kontaktieren
 
U

User 24216

Stimmt, ist ein Argument, war eigentlich eine dumme Frage ;-)



Ich meine mal wo gelesen zu haben, dass es bei der CPU Probleme mit den RAM Taktraten gab, irgendwas, das das XMP nicht richtig funktionierte und die damals geschrieben haben, dass sie max 3200er RAM stabil zum laufen gebracht hatten.

Welchen RAM verwendest Du?
Den hier
Läuft ohne Probleme, soweit ich das beurteilen kann.

Was hast du für ein Netzteil? 750W Gold/Platin sollten es minimum sein, ich hab nen 850er drin.
 
U

User 21046

Mein RAM läuft stabil auf 3600 CL18. Aber auch erst nachdem ich festgestellt hatte, dass die RAM Bänke umgekehrt angeordnet sind, wie bei meinem alten Intel Board damals. Bis dahin wollte der auch partout das XMP Profil nicht laden und lief nur auf 3200. Also Anleitung gründlich lesen, da steht genau wie die slots zu belegen sind bei 1, oder 2er Kits. Dann gibt’s da auch keine Probleme.
 
U

User 24216

Stimmt ich glaub ich hab auch dreimal mit dem Manual in der Hand kontrolliert ob das jetzt richtig weil es erst nicht einleuchtete. :-D
 
U

User 12530

U

User 24216

Da machste wohl nix falsch. Ich hatte letztes Jahr kaum Auswahl als ich bestellt hatte und hab dann nen Corsair genommen.
 
U

User 12530

ja, jetzt gibt es wenigstens ein wenig mehr auswahl.

ich bin eh schon ziemlich fertig, bleiben nur mehr die RAM wo ich unschlüssig bin. Einerseits, wenn die von dir verlinkten gut funktionieren, passt das schon, andererseits brauch ich kein RGB im Gegenteil, das stört oft eher wenn ich mal abends am PC arbeite. Ob es da günstigere mit gleichen Spezifikationen auch tun?
 
U

User 21046

Hab nochmal nachgeschaut. Ich hab 16-16-16-36 3600er und auch G-Skill Trident. (mit RGB) Die waren aber nochmal etwas teurer vor einem Jahr. (220 EUR etwa). Ich glaube ob mit oder ohne RGB macht kaum einen preislichen Unterschied. Man kann auch günstigere 3200er mit schnellen Timings nehmen und versuchen die hochzutakten. Hatte ich aber keinen Bock drauf. Da muss man dann auf einiges achten beim Kauf und beim takten.
 
U

User 12530

Ich hab mich jetzt nach etwas Recherche für die Crucial Ballistix 3600 CL 16-18-18-38 entschieden, die sollten recht gut funktionieren.
Bin gespannt ;-)
Danke nochmals für die Tipps
 
Oben