Neuer PC für WQHD triple screen

U

User 4652

Ich spiele ja auch schon länger mit dem Gedanken. Aber ich möchte z.B. bei hoher Grafikqualität auch hohe FPS erzielen mit meinem 144Hz Monitor. Und da ist eine 2080Ti jetzt nicht völlig überdimensioniert, kommt aber natürlich auch auf die Sim an. Was ich mich halt immer wieder Frage : Warum WQHD wenn man dann unter 100FPS fällt? Lohnt sich das wirklich? Ich persönlich lege erst mal den Fokus auf die FPS und das alles smooth rüberkommt bevor ich da an Triple geschweige denn an WQHD denke. Seid ihr da kompromisslos zufrieden was die Bildflüssigkeit angeht? Oder müsst ihr dazu die Grafiksettings entsprechend anpassen und auf "Medium" oder so wechseln anstatt "High oder Ultra" zu verwenden?
 
U

User 15219

Ob man jetzt 80 oder 120 Fps hat macht ja jetzt wohl keine Unterschied.

Ich merke nichtmal wenn ich plötzlich nur 60 anstatt 100 Fps habe (freesync sei dank)

Da habe ich lieber ein schärferes Bild mir sind teilweise sogar die 1440p auf meinem 27“ zu wenig ( 55cm Entfernung zum Auge )
 
U

User 24136

Ich spiele ja auch schon länger mit dem Gedanken. Aber ich möchte z.B. bei hoher Grafikqualität auch hohe FPS erzielen mit meinem 144Hz Monitor. Und da ist eine 2080Ti jetzt nicht völlig überdimensioniert, kommt aber natürlich auch auf die Sim an. Was ich mich halt immer wieder Frage : Warum WQHD wenn man dann unter 100FPS fällt? Lohnt sich das wirklich? Ich persönlich lege erst mal den Fokus auf die FPS und das alles smooth rüberkommt bevor ich da an Triple geschweige denn an WQHD denke. Seid ihr da kompromisslos zufrieden was die Bildflüssigkeit angeht? Oder müsst ihr dazu die Grafiksettings entsprechend anpassen und auf "Medium" oder so wechseln anstatt "High oder Ultra" zu verwenden?
Wie Steve schreibt kann ich das nur bestätigen - von zb. 100 auf 60 ein kurzen Drop merk ich nicht dank Freesync
Hab 1440p auf 32" und finde die perfekt. Mit der 3090er hab ich aktuell kein Problem zwecks FPS, läuft alles mit einem 3700x.

Grafik hab ich überall auf Ultra. In AMS2, ACC,...
 
U

User 4652

Ich probiere immer mind. die 144FPS für die 144Hz zu halten (mehr ist natürlich noch besser), wenn ich da drunter falle ists zwar kein Weltuntergang aber man merkt halt leicht wie es unrunder wird, und das ist für mich das wichtigste. Bin da wie bei vielem wahrscheinlich zu anspruchsvoll oder übersensibel, zu meinem Nachteil. Aber Danke für eure Schilderungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 15219

Ich probiere immer mind. die 144FPS für die 144Hz zu halten, wenn ich da drunter falle ists zwar kein Weltuntergang aber man merkt halt leicht wie es unrunder wird, und das ist für mich das wichtigste. Bin da wie bei vielem wahrscheinlich zu anspruchsvoll oder übersensibel, zu meinem Nachteil. Aber Danke für eure Schilderungen.
Du siehst einen Unterschied zwischen 100 und 144 hz?
 
U

User 4652

Im Zusammenhang mit schnellen bewegten Bildern vermittelt das bei mir nen runderen Eindruck. 100Hz hab ich noch nie ausgiebig ausprobiert um da was drüber sagen zu können, aber zwischen 120Hz und 144Hz am Monitor sehe ich schon nen Unterschied, klein aber fein, es wirkt alles irgendwie nen ticken flüssiger und runder, vor allem in schnellen Kurven.

Ich könnte z.b. nie wieder zurück auf nen 60Hz Monitor oder TV. Ich hab einmal 144Hz probiert und wusste nach 10 Sekunden auf der Strecke das ich das haben muss. Also zumindest freiwillig würd ich das nicht machen, hab damals meinen 60Hz Triple in 40 Zoll verkauft. Ich weiß das hört sich krank an, aber wo ich einmal die 144Hz gefahren bin kam mir mein Triple übertrieben unrund vor und es hat nicht mehr wirklich Spass gemacht. Manche Dinge sollte man einfach nicht ausprobieren, davor war ich nämlich noch hochzufrieden. Ist halt immer mist wenn man was besseres testen darf, kostet meistens Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 19968

Du siehst einen Unterschied zwischen 100 und 144 hz?
Naja sehen vermutlich eher nicht, bemerken allerdings schon. Unser Unterbewustsein merkt eine Menge Dinge die wir selbst so auf den ersten Blick nicht sehen. Das Unterbewustsein kann es und wenn dann was anders ist stört es einen ohne genau zu wissen was los ist.
Das gleiche Phänomen hatte ich damals mit der Rift wenn ASW zugeschlagen hat. Gesehen hab ich das nicht bemerkt aber schon und es hat mich gestört.
Es gibt aber auch Menschen die haben mit so etwas überhaupt keine Probleme, andere reagieren da wieder empfindlicher.
Jemand der nie mit 144Hz gezockt hat wird auch nichts vermissen, er ist zufrieden mit dem was er hat. Wenn man aber mal ein paar Stunden damit gespielt hat und soll dann zurück auf 60Hz dann wird es eben für viele hart.
 
U

User 31967

So, ich kann nun meine ersten Erfahrungen mitteilen:

Zunächst zu Dubaro:
Der PC kam schnell an und war sehr gut verpackt. Die ganzen Zubehörteile und Verpackungen der einzelnen Komponenten wurden auch mitgeliefert. Der Aufbau innen passt für mich auch soweit.
Beim ersten Start habe ich mich gewundert dass der PC nicht ganz so leise ist, aber war schon ganz OK. Habe mich dann etwas damit beschäftigt und festgestellt dass die Gehäuselüfter noch nicht eingestellt waren, die sind immer mit 100% gelaufen. Nachdem ich die justiert habe passt auch die Lautstärke.
Dubaro kann ich also empfehlen.

Zum PC selbst:
Da die Lüfter am Anfang mit 100% gelaufen sind weiß ich auch schon wie laut er maximal werden könnte – das ist für mich absolut OK. Kann das Gehäuse empfehlen. (Mit Kopfhörern bekomme ich vom PC nichts mit)
Die Grafikkarte ist eine Gigabyte Eagle. Das ist wohl die einfachste Variante der 3080ti von Gigabyte. Bezüglich der Lautstärke ist mir die nicht negativ aufgefallen, da leistet aber vermutlich das gedämmte Gehäuse auch seinen Beitrag.
Da ich lange keinen PC hatte, habe ich mal einen Klassiker nachgeholt: Portal 1 und 2 - natürlich nicht wirklich eine Herausforderung für das System, ca. 350fps bei 4K ohne Limit. (Portal kann ich übrigens sehr empfehlen wenn man mal etwas Abwechslung sucht.)
Nachdem ich mit meinem gefühltem 56k Modem auch ACC runtergeladen hatte, habe ich mal einen ersten Versuch gewagt. Aktuell habe ich nur einen 4K Fernseher. Bei der Grafik habe ich alles auf Episch eingestellt und habe dann mal ein paar Runden alleine in Monza gedreht, sieht für mich soweit gut aus mit ca. 90fps.
Dann habe ich mal in die Karriere reingeschaut und bin in Monza im Regen gefahren. Ich hätte gedacht dass der Regen und die zusätzlichen Autos auf der Strecke (glaube 6 Stück) ein paar fps kosten, tatsächlich hatte ich aber etwas mehr fps (ca. 110) und war knapp unter meinem eingestellten Limit von 120fps.
Die GPU war dabei immer voll ausgelastet, die CPU wurde nur minimal gekitzelt. Ich denke das sollte so passen oder ist für euch etwas auffällig?
Ich werde mich nicht besonders lange mit den Grafikeinstellungen für 4K beschäftigen, es läuft ja auch flüssig. Aber bei 3xWQHD habe ich ja noch ein paar mehr Pixel, da werde ich wohl bei den Grafikeinstellungen noch minimal runter gehen müssen.
Was mich aber schon mal interessiert: werde ich mit mehr Autos auf der Strecke nur die CPU stärker belasten oder macht sich das auch bei der GPU stark bemerkbar?

Aktuell habe ich noch kein Rig und muss ich mich noch etwas bis zum black friday gedulden. Bis dahin habe ich aber zumindest eine Übergangslösung gefunden - ist aber nicht ganz ein P1X 😁
 

Anhänge

  • A975B0F3-A488-49A8-8363-E084196AE744.jpeg
    A975B0F3-A488-49A8-8363-E084196AE744.jpeg
    56,7 KB · Aufrufe: 62
  • CBA20CF3-1E42-4DCD-B461-6D56335D28B5.jpeg
    CBA20CF3-1E42-4DCD-B461-6D56335D28B5.jpeg
    117,6 KB · Aufrufe: 62
  • FA341EF1-CC80-45E1-95E6-2D9237D1E7E4.jpeg
    FA341EF1-CC80-45E1-95E6-2D9237D1E7E4.jpeg
    91,9 KB · Aufrufe: 62
U

User 16150

Mehr Fahrzeuge gehen tendenziell eher auf die CPU. Wenn du auf die CPU Auslastung achtest, musst du schauen, dass du dir nur den Kern anschaust der auch wirklich benutzt wird. Minimal gekitzelt heißt wahrscheinlich um die 12% Auslastung, ist nur eine Mutmaßung meinerseits... aber Teile mal 100% durch 8 Kerne :) dann kannst du dir ausmalen was ein Kern ausmacht wenn die anderen chillen. Ich empfehle da immer gerne Programme wie MSI Afterburner, falls dir der Task Manager da nicht ausreicht um dir die einzelnen Kerne anzusehen :D

Je höher deine Auflösung, desto eher wird dein System dazu neigen ins GPU Limit zu fallen.
 
U

User 26065

.... uuuuuuuuund du musst eindeutig näher an den monitor mit dem rig! :D :D
geiles setup!!!
 
U

User 31967

Mehr Fahrzeuge gehen tendenziell eher auf die CPU. Wenn du auf die CPU Auslastung achtest, musst du schauen, dass du dir nur den Kern anschaust der auch wirklich benutzt wird. Minimal gekitzelt heißt wahrscheinlich um die 12% Auslastung, ist nur eine Mutmaßung meinerseits... aber Teile mal 100% durch 8 Kerne :) dann kannst du dir ausmalen was ein Kern ausmacht wenn die anderen chillen. Ich empfehle da immer gerne Programme wie MSI Afterburner, falls dir der Task Manager da nicht ausreicht um dir die einzelnen Kerne anzusehen :D

Je höher deine Auflösung, desto eher wird dein System dazu neigen ins GPU Limit zu fallen.
Das MSI Center habe ich mir schon installiert, muss mal schauen ob ich in der Game die einzelnen Kerne sehen kann. Aber der 5800X sollte so schnell kein Nadelöhr sein...
Im GPU Limit bin ich jetzt ja schon, mit 4K und alles auf Episch ist nicht viel mehr drin als 110fps und das bei einer 3080ti. Aber es gibt ja wohl einige Grafikoptionen die besonders GPU hungrig sind und bei denen dann eine Reduktion auf hohe oder mittlere Details einen großen Unterschied machen.
Wisst Ihr was da bei ACC die größten Einflüsse hat? (Wobei das an dieser stelle dann auch etwas vom Thema abweicht. Ich wollte ja nur mal eine Rückmeldung geben wie das System so läuft. In Zukunft könnten ja auch andere über die Suche hier landen.)


.... uuuuuuuuund du musst eindeutig näher an den monitor mit dem rig! :D :D
geiles setup!!!

Ja mein „Rig“ ist noch nicht ganz optimal:LOL:
Eigentlich wollte ich nur das Lenkrad updaten und mal einen Funktionstest machen – hatte das 2 Jahre lang nicht genutzt. Der Funktionstest von der Couch aus hat aber schon so viel Spaß gemacht dass es ein paar Runden mehr wurden. Dabei sind die Pedale weg gerutscht, deshalb habe ich die bis an die Wand geschoben und dann auf dem Boden gesessen mit dem Rücken an der Couch. Der Boden wurde nach einer Weile unbequem und ich wollte mir schon Kissen unterlegen, da hab ich dann aber gedacht – Moment mal der Sitz ist ja schon da…

Wenn ich jetzt nochmal alles so hinstelle gehe ich auch näher an den Fernseher, aber spätestens mit der DD1 Base wird er Ikea Tisch an seine Grenzen kommen…
 
U

User 26065

na pfoah, eine DD1 auch noch. Eventuell könntest du Recht haben, dass der Ikeatisch _miiiiiiiinimal_ zu wenig stabil ist dafür :D
Die Pedalplatte gleich an die Wand spaxen und die gehen nirgendwo hin :)
 
Oben