Neuer PC für HP Reverb G2 - Intel oder AMD?

U

User 12530

ok, ich glaube, dass du recht hast und es sicher am vernünftigsten ist, die cpu etc erst dann zu tauschen, wenn ddr5 und die nächste cpu generation da ist, zuvor bringt das wirklich zu wenig.

ich hab es mir halt schöngeredet ;-)

danke für dein feedback und wg. deiner hilfe beim übertakten darf ich mich melden.

den gedanken muss ich noch loswerden, denn bei den momentanen preisen wäre es ja auch vernünftig bei der grafikkarte zu warten.
vielleicht sollte ich die nächste zeit einfach nur iracing spielen, das läuft auch auf meinem aktuellen system so halbwegs ;-)
und iracing sollte ja von guter cpu, also vielleicht auch von der übertaktung recht gut profitieren

aber irgendwie juckt es mich so sehr ACC und automobilista 2 in VR zu fahren
wenn ich doch nur geduld hätte ;-)
ich glaube, die preise für grafikkarten werden auch mal wieder normal und dann wäre die frage ob eine 3080 zum uvp nicht ebenfalls vernünftiger wäre
knappe 2.000 eur für eine grafikkarte sind ja auch nicht grad wenig
 
U

User 24216

Ich habe gestern mal ein wenig AC gestestet. Auf meinem System (3900x, 32GB G.Skill 3600er, 3090) muss ich Antialiasing auf 2x runter drehen und ein paar Optionen im CM ein, zwei Detailstufen von Max wieder runter drehen um mit sieben andern KI-Autos auf knappe 90 Frames zu kommen. Am Monitor mit UWQHD liege ich um die 160FPS mit alles auf Max. Da traue ich mich schon fast nicht an ACC ran...

Ich frage mich mittlerweile wie dieses "normal" bei den Graka-Preisen aussehen wird. Die Leute sind seit einem viertel Jahr bereit 300-500€ über UVP auf den Tisch zu legen wenn mal was zu haben ist. Warum sollten die Händler da auf UVP runter gehen? Sollte die Verfügbarkeit irgendwann im Sommer vielleicht mal wieder besser werden sind die Leute die Preise gewöhnt und freuen sich über 100€ weniger...
Zumal das letzte Video von Igor schon Fragen aufwirft wann das mit der Verfügbarkeit wirklich wieder besser wird. China steckt in nem Mining-Hype, die kaufen die Karten im Dutzend direkt am Werkstor ohne dass der Hersteller Garantie darauf geben muss, weil die im Mining-Einsatz erlischt. Ist lukrativer als Container zu packen.
Dann gibt es derzeit eine Knappheit an Standardbauteilen wie Spannungswandler, Monitoringchips etc. Selbst wenn Nvidia genug GPUs raus haut, wenn die Peripherie knapp ist werden trotzdem nicht mehr Karten gebaut. Und diese Peripherie wird auch von anderen Industriezweigen in Massen verbaut. Daimler hat wohl grad auch Produktionsprobleme weil Steuergeräte aus dem Grund fehlen.
Und obendrauf kommt noch das Frachtkosten und Laufzeiten deutlich gestiegen sind.
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los dass dieses Situation noch bis in den Spätsommer anhalten wird. Oder länger.
 
U

User 19968

Das mit den Grakas wird vermutlich sogar bis in den Herbst andauern.
Ich denke das einzige was einigermassen gut lieferbar sein wird sind die neuen Intel CPU da Intel ja den eigenen Waver hat uns somit selbst fertigt. Die sind dann nicht auf andere Zulieferer wie TSMC angewiesen.
Dann zur 3090, die ist meiner Meinung nach überflüssig. Kaum Mehrleistung zur 3080 aber mehr als doppelt so teuer.
Klar gibt es Anwendungen wo man mit der 3090 profitiert, aber die sind wohl eher im professionellen Bereich zu finden.
Und was ACC in VR angeht: wenn ich das richtig mitbekommen habe läuft es auch mit der 3090 und der Reverb nur auf 45FPS.
Das sollte die 3080 auch schaffen, eventuell weniger SS oder weniger Details.
Die Differenz zum Kaufpreis ist ja schon der Kaufpreis der nächsten Generation.
Ist aber halt nur meine Meinung.
 
U

User 24216

Da geb ich dir voll und ganz recht. Die 3090 ist auch nur in einem Anflug von Wahnsinn im Warenkorb gelandet. Grundsätzlich hatte ich auch mit einer 3080 geplant, ich denke da ist kein gewaltiger Unterschied.
 
U

User 10079

Na ja, in den Bereichen wo "wir" Enthusiasten uns bewegen, können 10-15 FPS
mehr bei VR und Ultra Settings das Zünglein an der Wage sein ;-)


Kaum vorzustellen, ich steige von einer 2080 (Super oder TI) auf die 3080 um,
und kann mit den neuen VR Brillen trotzdem nicht in hohen Settings die
90fps stabil halten. Das wäre bitter und Geldverschwendung :unsure:
Da sind die 10 FPS durch die 3090 jeden EUR wert :ROFLMAO:

Aber ehrlich, irgendwie müssen wir uns das ja schön reden, gell? :giggle:
 
U

User 12530

ich geb euch da beiden recht, wobei im aktuellen preiswahnsinn die 3080 derzeit wenn überhaupt um 1300 eur aufwärts zu haben ist. und das mache ich nicht. in der relation 1300 für eine 3080er zu 1700 für eine 3090er ist die 3090er eine überlegung wert.
zum uvp aller karten dürfte man nie zu einer 3090er gehen, aber momentan ist der markt halt so

übrigens, ich bilde mir ein, wo gelesen zu haben, dass die performance der 3090 gerade in 8k, und das ist ja so in etwa die auflösung, die für die g2 gerechnet werden muss, schon deutlich schneller als die 3080 ist.

ausserdem seh ich es auch so wie robert 10 - 15 fps können den unterschied zwischen ruckelig und ruckelfrei machen, wenn es darum geht zumindest 45fps zu locken

und die von robert verlinkten tests wurden mit eine vive und 1.440 mal 1.600 gemacht. wenn das stimmt, dass der unterschied 3080 zu 3090 steigt je höher die auflösung ist, dann ist die 3090 im aktuellen preisgefüge nach wie vor interessant

schönredmodus aus ;-)
 
U

User 12530

Ich habe gestern mal ein wenig AC gestestet. Auf meinem System (3900x, 32GB G.Skill 3600er, 3090) muss ich Antialiasing auf 2x runter drehen und ein paar Optionen im CM ein, zwei Detailstufen von Max wieder runter drehen um mit sieben andern KI-Autos auf knappe 90 Frames zu kommen. Am Monitor mit UWQHD liege ich um die 160FPS mit alles auf Max. Da traue ich mich schon fast nicht an ACC ran...

autsch ... ich glaub ich bleib noch ein zeiterl bei iracing ;-)
 

Ähnliche Themen

Oben