Neuer Austausch (und Diskussion) zur kommenden AFFENPOCKEN-Pandemie

Wenn Du morgen gegen Affenpocken geimpft werden könntest, würdest Du Dich impfen lassen ?

  • Jibs endlich een kühlet Bier zu Booster & Bratwurst, oda wat ?

    Stimmen: 4 66,7%
  • Ick werf ersma meene Kinda untern Bus. Wenn die dit übaleben, warum nisch ?

    Stimmen: 1 16,7%
  • Wissen Sie, wenn ich dafür nicht meine Unterhose mehrmals täglich wechseln muss... *räusper*

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nur wenn die Sachsen endlich aufhören sich wie auserkorene Hausmeister der Rebublik aufzuführen !

    Stimmen: 1 16,7%
  • Nö, ich produzier die Pampe nur: Also Placebo rin und immer nach dem Pharma-Aktienpaket gucken

    Stimmen: 2 33,3%
  • KALLE !! Yo, du alte Psychotiker-Unke. WORD ! Gimme the shit , c'mon !

    Stimmen: 3 50,0%
  • Kann man das als Methadon-Ersatz nehmen ?

    Stimmen: 0 0,0%
  • Also wenn ich all die Affen um mich herum dadurch schützen kann und Putin wegkommt, klar !

    Stimmen: 4 66,7%
  • Wir vom Nazi-Asow Batallion nehmen alles wenn es dem F...der Sache dient ! H...! (schneller Schnitt)

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ist er net fesch und süß des Drosten-Putzerl ? Von dem würd i alles nehma !

    Stimmen: 3 50,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    6
  • Diese Umfrage wird geschlossen: .
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 13351

[Satire]
Da für den Herbst ja medial schon die ersten Vorbereitungen laufen, greife ich mal ein wenig vor und eröffne eine neue Diskussionsrunde !
Hier könnt ihr wieder detailliert und hocheffizient über jeden einzelnen Baum in der
Medienschonung diskutieren- wen interessiert schon der Wald drumherum ?



toy-monkeys-picture-id101579289.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 8730

Ich warte jetzt auf Coraffe, die Kombination aus Corona und Affenpocken. Oder doch eher Affona?
 
U

User 13351

Nö Bernie, eigentlich nur das üblich relativistisch-erzieherische "jaja, alle böse, gehen sie weiter hier gibts nix zu sehen ich erklär euch das mal" -Geschwurbel was man vom ÖR so kennt - sozusagen auf der anderen Seite des neudeutschen Schwurbelorchesters verfeindeter Maulhelden- hier : Für die bräsigen Bewohner der Speckgürtel der Republik, für Rentner, Hausfrauen und den Typ Hausmeister "der uns ja schon immer gesagt hat, dass man den verdammten Rasen nicht betreten soll, Herrgott !" ;)
 
U

User 4652

Manche Menschen leiden sehr unter einem Aufmerksamkeitszwang, die tun mir fast schon ein bissl leid o_O

Die Zeiten bieten einiges an Therapiemöglichkeiten, aber das kann auch ganz schnell zur Spirale werden aus der man nie mehr entkommt :ROFLMAO:
 
U

User 13351

Bitte ?

(Ich verweise in dem Zusammenhang auf meine Signatur unten)

Du erwartest von mir, dass ich mich ernsthaft mit dem populistischen Gequatsche auseinandersetze, das zudem auch das bewährte Spaltnarrativ ausreichend bedient (IHR und WIR wobei sie offenlässt wer das eigentlich sein soll [ankreuzen u. mit eigenen Projektionen ausfüllen]) ???
Das bourgoise Comedy-Mädchen hätte besser daran getan ihre eigenen Fragen selbst ausreichend zu reflektieren .
Dann diese relativierende Salbadern bzgl. Pharma ("ja ok sie verdienen dran, aber hey verdienen wir nicht alle irgendwie irgendwo an irgendner kleinen oder großen Schweinerei? Macht ja u.a. auch gesund ! Na seht ihr, alles tutti, geht nach Hause, guckt Fernsehen, am besten Bonetti !")

Diese fehlende Substanz zwischen den Ohren u. hinter dem hübschen Gesicht, gepaart mit typischer ÖR-Borniertheit, verpackt als "Satire" auf Teenie-Ätschbätsch Niveau , damit auch die Jüngsten wissen wo's langgeht, ich bitte dich Bernd !! Das kann nicht dein Ernst sein !
Aber man sieht ja, dass es schnell verfängt. Simple Schwarzweiß-Malerei, die sich lustigerweise auch noch darüber mokiert , man würde "komplexe Zusammenhänge nicht beachten". Also wirklich, soll man da lachen (weil Realsatire) oder weinen, oder tatsächlich betroffen sein ?

Bourgoisie : Liest man Bosettis Vita, merkt man zudem schnell , dass sie genau da herkommt (Aktuell : Der heutige meist grün angestrichene (obere) Mittelstand) und als alter Linker kann ich dir versichern, dass die Bourgoisie immer schon das tat was Bosetti tut, wenn die Hosen allmählich voll werden : Das Fähnchen nach dem Wind hängen, die eigenen Pfründe u. damit die Komfortzone absichern und sich möglichst gegen alles in alle Richtungen abgrenzen (oder niederbrüllen), was diese Komfortzone bedrohen könnten.

Das hat ja auch unter dem GröFaZ seinerzeit ganz wunderbar geklappt...öh...oder doch nicht, kriege ich da gerade was durcheinander...?

Ich glaube nicht...

PS: Kann es sein, dass du initial eigentlich durch meine kleine Satire getriggert wurdest ? Touché !

Apropos, nochmal zur Erinnerung :
(...)Typen wie die Schaustellerin Sarah Bosetti. Die durfte im ZDF die Ungeimpften ungestraft als „Blinddarm der Gesellschaft“ bezeichnen. Man weiß ja, was mit dem Wurmfortsatz meist passiert: Er wird wegoperiert. Solcherlei Gesundheitsvorsorge trieben zuletzt die Nazis. Unter ihnen der SS-Arzt Fritz Klein; der hatte die Juden, mit einem eiternden Blinddarm verglichen. Der Mann war einst an der Selektionsrampe in Bergen-Belsen tätig.
Klein wurde später in Hameln hingerichtet. Für solche wie Sarah Bosetti gibt es kein alliiertes Gericht.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 1

Thema geschlossen. Grund: Ich sag es mal wohlwollend, keine Politik.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben