Neueinsteiger - Hardwareauswahl ok?

U

User 29644

Hallo VRF-Community,

ich bin neu hier und wollten erst mal ein Lob los werden. Es gibt wenige Foren, die so informativ und gleichzeitig so angenehmsind, wie das VRF. Hoder gibt es keine Trolle und echt verdammt wenig Off Topic in den Threads. Top!

Nun kurz zu mir: Ich bin langjähriger Gran Turismo-Fahrer auf der PS, bis heute allerdings immer nur mit Controller, weil ich kein Equipment im Wohnzimmer stehen haben wollte (und ich eigentlich auch eingefleischter Windows-Hasser bin). Nun habe ich mich aber dazu entschlossen, mein Gästeappartement im Keller zu einer Man Cave umzubauen und ernsthaft ins Sim Racing einzusteigen. Ich habe im realen Leben Erfahrung im Kartsport und Motorsport gesammelt, bin also was die Linien und die Fahrtechnik angeht, kein Rookie.

Dafür bin ich nun auf folgende Konfiguration gekommen:

PC: AMD Ryzen5 5600 mit GeForce RTX 3080, 1TB SSD, 32 GB Ram (soll ich noch diese Woche abholen können)

Monitore: 3x ASUS TUF 27QL1A (bestellt)

Rig: Simlab P1X (bestellt)

Monitorstand: Simlab (bestellt)

Sitz: Momo Daytona L (bestellt)

Was jetzt noch offen ist:

Lenkrad, Base und Pedale.

Ich dachte zuerst an das FANATEC DD1 F1 mit PS 4-Kompatibilität, dazu die Clubsport-Pedale, da ich auf jeden Fall auch Gran Turismo weiter spielen möchte (auch GT7 auf der PS 5).

Jetzt habe ich aber den GIMX-Adapter entdeckt, der es ja auch möglich macht, Simucube-Bases und Heusinkveld-Pedale an der PS4/5 zum Laufen zu bringen. Deshalb komme ich ins Grübeln. Was ist eure Meinung dazu?
Und gibt es Lenkräder für Simucube, die auch einen Joystick haben (hilfreich für die Steuerung der Playstation)?


Schöne Grüße aus Düsseldorf
 
U

User 561

Hardwaretechnisch sieht das alles gut und durchdacht aus.

Das Fanatec DD1 habe ich - noch - hier und die Base ist entgegen einiger Unkenrufe auf jeden Fall eine sehr gute Wahl. Ich hatte in den nun 1 1/2 Jahren ein paar kleinere Probleme, die aber allesamt hausgemacht (und selbst lösbar) waren. Im direkten Vergleich Fanatec vs. Simucube vs. VRS haben alle drei ihre individuellen Vor- und Nachteile, Du machst also keinen grundlegenden Fehler, wenn Du Dich für Fanatec entscheidest.

Die Fanatec-Pedale wiederum würde ich an Deiner Stelle überdenken. Die sind nicht unbedingt schlecht, aber der Qualitäts- und Leistungssprung von den Fanatec V3 hin zu HE/MECA/VRS ist gewaltig und wiegt den Mehrpreis locker auf.

Wenn ich mir Deine riesige Einkaufsliste anschaue und überschlage, was da an Budget versenkt wird, dann solltest Du die paar Euro für hochwertige Pedale unbedingt auch gleich in die Hand nehmen.

Liebe Grüße aus Neuss!
 
U

User 20014

Ich kann Marcus nur zustimmen. Bei dem Gesamtbudget, würde ich auch eher zu Heusinkveld oder Meca greifen, wobei ich aber nicht sicher bin wie es da mit PS5 Kompatibilität aussieht. Die V3 würdest du ja vermutlich über die Podium Base von Fanatec anschließen.
Falls du dich doch für Simucube + Adapter entscheiden solltest, würde ich dir empfehlen dich mal bei den Lenkrädern von Cube Controls umzusehen. Qualitativ hochwertig und ausreichend Buttons und switches. Die haben auch einen Multifunktionsswitch, wie ein Joystick, mit dem du allein 11 Tasten ansteuern kannst.
Gruß Martin
 
U

User 29644

Ich kann Marcus nur zustimmen. Bei dem Gesamtbudget, würde ich auch eher zu Heusinkveld oder Meca greifen, wobei ich aber nicht sicher bin wie es da mit PS5 Kompatibilität aussieht. Die V3 würdest du ja vermutlich über die Podium Base von Fanatec anschließen.
Falls du dich doch für Simucube + Adapter entscheiden solltest, würde ich dir empfehlen dich mal bei den Lenkrädern von Cube Controls umzusehen. Qualitativ hochwertig und ausreichend Buttons und switches. Die haben auch einen Multifunktionsswitch, wie ein Joystick, mit dem du allein 11 Tasten ansteuern kannst.
Gruß Martin
Hallo Martin,

ja, die PS-Kompatibilität wäre nur mit den Fanatec Clubsport gegeben, da man die ja direkt an der Wheelbase ansteckt. Deshalb bin ich ja auch auf die Suche nach einer Adapter-Lösung für die PS gegangen. drivehub funktioniert nicht mit Simucube, der GIMX-Adapter schon. Ist ein wenig aufwendiger, das alles zum Laufen zu kriegen, aber geht. Die Fanatec-Lösung wäre halt komfortabler, die kann man direkt an die Playstation anschließe. Und ich hab vermutlich wenig Lsut, jedes Mal die Pedale umzubauen, wenn ich mal GT fahren will (abgesehen davon, dass man dann beide Pedalsets kaufen müsste).

zu den Cubecontrols: Da habe ich jetzt immer wieder von zahlreichen Problemen/Qualitätsmängeln gelesen, die nicht so ganz zum Preis passen sollen. Das verunsichert einen natürlich.
 
U

User 26101

Moin Marc,
Ich denke wenn du erstmal den PC mit der guten Simracing Hardware stehen hast und die dortige Vielfalt an richtig guten Simulationen kennen lernst, dann wird deine Playstation verstauben, ich bin vor dem P.C auch jahrelang mal mehr, mal weniger auf der Konsole unterwegs gewesen, wäre für mich jetzt völlig unvorstellbar wieder dort zu zocken, die PC Simulationen bieten da so viel mehr, also mein Tipp, Konsole nicht mit in die Kaufentscheidung der Hardware mit einbeziehen. Ich habe nach einen Jahr am PC zwar mittlerweile fast alles an Games was es auf dem Markt gibt, aber fahre eigentlich bisher immer nur eins davon, einfach weil ich immer noch dazulerne und mich verbessern möchte.
 
U

User 29644

Hallo John,

vermutlich wird es mir ähnlich ergehen, deswegen beschäftige ich mich jetzt auch mit dieser Adapterlösung, wo das FFB auf der PS sicher nicht so gut sein wird, wie bei der Fanatec-Variante. Aber ich würde GT vermutlich dann nur noch ab und zu zum Spaß zocken und besser als mit dem Controller ist es allemal. Tendiere deshalb gerade eher zum Simucube.
 
U

User 561

Ich weiß nicht, wie offen die Leute in den aktuellen Zeiten für Testfahrten sind, aber Du kannst Dich auf jeden Fall mal in der :hier: hier verlinkten Liste nach Testmöglichkeiten umsehen, um Dir eventuell ein Bild über die unterschiedlichen Systeme zu machen.
 
U

User 29644

Habe mich jetzt für SC2 und HE Sprint entschieden. Simlab Rig ist heute angekommen, den PC kann ich morgen abholen, nächste Woche kommen die Monitore. Ich freu mich schon aufs Aufbauen. Sollte man dafür schon mal extra USB-Kabel besorgen oder reichen die mitgelieferten Kabel auch in der Länge, um so ein Rig zusammenzustllen?
 
U

User 29644

Ich habe mich jetzt für das Ascher F28 SC Wireless entschieden. Ist gerade bei Racewerk im Sale, falls noch jemand auf der Suche ist.
 
Oben