Neue Pedale - Nur was?

U

User 32522

Erst mal zu meinem Nutzungsprofil.
Ich fahre schon seit Ewigkeiten Simracing, nun seit Herbst letzten Jahres wieder "aktiv", seit März auch endlich mit eigenem Rig, was eine SEHR gute Sache ist.
Anno 2003 in der GNC (German Nascar Chamionship, glaube das hieß so, angefangen) und viel Spaß gehabt. Danach lange Ruhe.
Ich bin nicht so der Onlinefahrer aktuell, da mir einfach die Zeit fehlt. Deswegen viel Hotlaping mit AC/ACC/RFactor2, was mir auch jede Menge Spaß macht.

Aktuell fahre ich auf meiner Fanatec CSW 2.5, BMW u. McLaren Lenkrad und eben die aktuellen CSL Elite Pedale mit der Loadcell u. Kupplung.
Kupplung ist für mich ein Muss, da ich gerne alte Sportwagen fahre, da gehört für mich das Kuppeln dazu.

Was mich an meine aktuellen CSL Elite Pedalen nervt ist tatsächlich die Loadcell. Allerdings nur das im Prinzip so gut wie kein Weg der Bremse vorhanden ist, und der Punkt zwischen "bremst fast nicht" und "Vollbremsung" kaum vorhanden ist.

Ich liebäugle seit Wochen mit folgenden Pedalen:
- Heusinkveld Sprint
- Meca Cup 1
- BJ Steel GT
Das die alle nicht schlecht sind, ist mir klar. So wirklich was verkehrt machen tut man da denke ich bei keinem Set.
Meine Frage ist einfach:
Hab ich bei den Teilen WIRKLICH mehr Gefühl in der Bremse?
Versteht mich nicht falsch, die CSL Elite sind gut, und waren ein riesiger Sprung vorwärts von meinem Logitech G29.
Aber die Bremse/Loadcell finde ich nicht so toll, vor allem wenn ich es mit der Bremse in meinen echten Autos vergleiche.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 561

[..]und der Punkt zwischen "bremst fast nicht" und "Vollbremsung" kaum vorhanden ist.[..]
Die Aussage irritiert mich etwas. Die Loadcell sorgt ja dafür, dass Du nicht über den Weg, sondern über die Kraft bremst und da ist der Bereich zwischen "bremst gar nicht" und "Vollbremsung" eigentlich sehr groß, selbst bei den Fanatecs. Grundsätzlich entwickeln sich die allermeisten Fahrer hin zu immer härteren Bremspedalen und - daraus resultierend - immer weniger Weg am Bremspedal, weil man dadurch immer mehr Gefühl in der Bremse gewinnt. Ausgehend von Deinen Pedalen wird das von Dir bemängelte Verhalten bei teureren Pedalen eher noch stärker zum Vorschein kommen.

Ich kann das jetzt nicht einfach so behaupten, aber mich beschleicht das Gefühl, dass Deine Pedale schlicht nicht richtig kalibriert sind.
 
U

User 32522

Kalibriert habe ich sie natürlich.
Was mich halt bei den CSL Elite Pedalen etwas verwundert ist, das ich insgesamt vielleicht 2-3cm Weg habe.
Und wirklich genau bremsen, tue ich mir da recht schwer. Vielleicht ist das auch ne Gewöhnungssache.
Ich bin jahrelang ohne Loadcell gefahren.
 
U

User 21046

Ich kann jetzt nur was zu meinem Wechsel von den alten CSL Elite Pedalen zu den Sprints sagen. Ganz im Gegensatz zu den Sprints lassen sich die CSL praktisch null anpassen. Es gab nur die 3 elastomer Stufen, der Schaum in der Mitte war großer Quatsch und insgesamt waren die Pedale einfach sehr unpräzise und haben auch beim liften immer etwas geflackert. Das ist aber alles im Vergleich zu den Sprints gesehen. Die sind einfach auch nach Jahren unfassbar präzise. 2% Bremskraft anlegen und halten? Kein Problem. Anpassungsmöglichkeiten für Winkel, Härte, Pedalweg ohne Ende plus die unfassbar gute Software.
Mängel gibts evtl. wenn du richtig reinlatschen willst und für heel and toe techniken gibts evtl. bessere Pedale rein von der Form und Größe her. Aber „nur“ 2-3 cm Pedalweg ist schon so ne Sache. Man kann die Sprints ultraweich einstellen, aber viel mehr als 3-4 cm Pedalweg wird’s dann auch nicht und man bremst bei loadcells ja eigentlich über den Druck und nicht den Weg. Marcus hat hier schon recht. Bei den meisten hochwertigen Pedalen wird das eher weniger. Aber der Knackpunkt ist hier die Anpassbarkeit und Präzision im Vergleich zu den CSL. Da sind die CSL wirklich am unteren Ende aller loadcell Pedale anzusiedeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 6229

Ich bin von den alten CSL auf die VRS gewechselt. Die CSL haben schon grundsätzlich viel Weg im Vergleich zu anderen Pedalen. Mit den VRS habe ich aber viel mehr Gefühl im Druckbereich.
Ich glaube du musst dich daran gewöhnen. Einen Vergleich zu non Loadcell Pedalen funktioniert einfach nicht. Mit einem echten Straßenauto kannst du es auch wenig vergleichen, da diese Pedale Rennbremsen simulieren sollen und dort wird einfach mit weniger Weg und mehr Kraft gebremst und das nicht nur in Formelautos.
 
U

User 32522

Ehrlich gesagt bin ich mir grad nicht so sicher ob der Weg den die Pedale hergeben mein eigentliches Problem ist.
Alles in allem hab ich einfach wenig Gefühl in der Bremse.
Wie soll ich es beschreiben?
Ich finde einfach nicht den Punkt, wo der Reifen noch rollt. Ein kleiner Druck mehr auf der Bremse, der Reifen steht.
 
U

User 6229

Bevor du etwas neues, teures kaufst, schau mal nach einer Möglichkeit ein anderes Pedalset zu testen. Dann siehst du, ob es dir bringt, was du erhoffst.
 
U

User 32522

Ja, hab ich tatsächlich schon überlegt. Nur weiss ich absolut nicht wo ich bei mir in (halbwegs) Nähe sowas mal testen könnte.
 
U

User 21612

Ich bin damals ebenfalls von den CSL Elite LC (alte Version) auf die Meca Cup 1 gewechselt. Die neuen CSL Elite habe ich nun ebenfalls für die PS5. Die alten CSL Elite fand ich vom Bremsgefühl besser wie die aktuellen wobei meine Erinnerung daran schon sehr alt sind. Mit den aktuellen CSL Elite komme ich auch nicht so klar, obwohl ich die nur in GT7 gefahren bin. Die Meca Cup 1 spielen da hingegen schon in einer ganz anderen Liga. Wenn dir die Kupplung wichtig ist sowieso. Die Meca Cup 1 sind gerade auch im Sale da der Nachfolger in den Startlöchern steht.
 
U

User 32522

Hab am Freitag die Möglichkeit einen Satz Heusinkveld Sprints Probe zu fahren. Ich werde berichten...
 
U

User 22126

Könnte man nicht mal einen Thread etablieren, ähnlich wie der hier angepinnte für Lenkräder, nur für Pedale? Mittlerweile ist der Markt ja sowas von ordentlich gewachsen, dass man etliche gar nicht mehr auf dem Schirm hat. Bin aktuell auch am gucken und komplett überfordert und habe dabei wahrscheinlich sogar die Hälfte an Marken übersehen. Fände ich recht hilfreich um eine Erstauswahl zu treffen. :)
 
U

User 4652

 
U

User 28224

Ich kann nur für die BJ Steel GT im Vergleich zu den CSL Pedalen mit Loadcell Kit berichten. Bei mir haben die Pedale einen großen Schritt in der Rundenzeit ausgemacht. Aber es war nicht einfach Plug&Play. Die BJ sind von der Installation her nicht ganz so toll, was aber vielleicht auch an meinem Rig lag. Positiv ist aber auf jeden Fall die Base Plate, die allerdings nur geringe alternative Möglichkeiten zur Installation bietet.

Die Elastomere sind günstig von der Stange runtergeschnitten und auch nicht alle gleich lang, das sieht nach Handarbeit aus. Irgendwo muss sich der Preis ja niederschlagen.

Ich habe dann die Elastomere mit denen der CSL kombiniert, damit ich etwas mehr Pedalweg trotz Loadcell habe. Dazu habe ich vor allem die 80er der CSL genutzt und ein paar Unterlegscheiben aus dem Baumarkt. Ansonsten drehen sich manche Schrauben an den Achsen, speziell Bremse heraus, was ich mit UHU gefixt habe, da ich kein Loctite da hatte. Anziehen geht leider nicht, weil sich dann die Pedale nur schwer bewegen lassen und nicht mehr rückstellen. Klingt nach Bastelei, ist es auch.

Beim Fahren eröffnen die Pedale aber im Vergleich zur CSL Bremse ihr ganzes Potential, sofern man wie ich GT3 Autos fährt, bei denen das Trailbraking viel ausmacht. Für andere Klassen kann ich das nicht beurteilen. Wenn die Heusinkveld genauso oder besser funktionieren, bei weniger Bastelei, sind sie den Aufpreis auf jeden Fall wert.

Konfiguration der Loadcell ist relativ einfach, aber man muss sich schon damit auseinandersetzen. Dank Anleitung, letztendlich aber kein Problem.
 
U

User 32522

User 4652
Irre. Das es so viele Pedale gibt wusste ich nicht. Der Markt ist ja riesig inzwischen.
Da die Unterschiede rauszufinden scheint mir eine Lebensaufgabe.

User 28224
Interessant zu lesen. :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 1039

User 32522 : Wie ist denn die Bremskraft der CSL Pedal im Treiber eingestellt? Wenn da ein geringer Wert (z.B. 10% o.ä.) eingestellt ist blockieren die Räder beim Bremsen natürlich schnell...
 
U

User 33852

User 1039
Aktuell und auch schon einige Zeit auf 90%. Komm ich bisher am besten damit zurecht,

Ich würde sie auf 100% stellen.
Aktuell gehen dir eben 10% verloren, die den Schritt zwischen volle Bremskraft und blockieren aus machen können.
Und zu viel Kraft muss man bei den CSL ja auch nicht anwenden.
Ich hab die Clubsport V3 und bin schon auf der Suche nach neuen Pedalen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 32522

Kann ich noch mal versuchen. Denke aber das wird es nicht reißen.
 
Oben