Need for Speed - Heat

U

User 10763

Fällt dir wirklich sehr schwer anderen ihren Spaß zu lassen oder ? ^^ Ist jedenfalls angekommen das du überhaupt kein Interesse an dem Game hast was ja nichts schlimmes ist denn nicht jedes Game kann und will jedem gefallen aber nur für solche Kommentare brauchst du den Thread nun auch nicht aufsuchen ;)

Ich geh ja auch nicht in CoD Foren und setze solche Dinger aber weil mir CoD nicht zusagt. Macht man einfach nicht. Leben und leben lassen.
 
U

User 10763

Tut mir doch wirklich sehr leid das du so viele schlechte Erfahrungen machen musstest doch lass andere mal lieber selbst entscheiden auf was sie Bock haben, gut finden oder nicht und du kannst dir sicher sein da fehlt es auch nicht an Zitat "Hirn und Selbstreflexion" aber danke für die netten Worte mal wieder.

Unglaublich, und das wegen einem Game. Kannste dir nich ausdenken. :rofl:


Edit: Achja ich denke ich kann auch so flapsig wie ich möchte auf YT kommentieren vor allem wenn ich mal wieder das Gefühl habe die Kommentare zu einen NFS Video die ich lese stammen von Leuten im hohen Rentenalter die sich mal wieder darüber aufregen wie schlecht doch alles ist und früher war alles besser ect. :happy:
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 16597

Edit: Achja ich denke ich kann auch so flapsig wie ich möchte auf YT kommentieren vor allem wenn ich mal wieder das Gefühl habe die Kommentare zu einen NFS Video die ich lese stammen von Leuten im hohen Rentenalter die sich mal wieder darüber aufregen wie schlecht doch alles ist und früher war alles besser ect. :happy:
genau... früher war alles besser. Wer sehnt sich nicht in die guten alten Zeiten zurück ohne Strom und fließendes Wasser, als man die Fäkalien einfach mit dem Eimer aus dem Fenster in die Gosse kippte...:happy:
 
U

User

Irgendwie habe ich als bestes Need for Speed das Underground 1 in Erinnerung.... ob es tatsächlich das beste war, oder ich es damals nur ganz cool fand, kann ich nicht sagen. ;)
 
U

User 13351

Tut mir doch wirklich sehr leid das du so viele schlechte Erfahrungen machen musstest doch lass andere mal lieber selbst entscheiden auf was sie Bock haben, gut finden oder nicht und du kannst dir sicher sein da fehlt es auch nicht an Zitat "Hirn und Selbstreflexion" aber danke für die netten Worte mal wieder.

Unglaublich, und das wegen einem Game. Kannste dir nich ausdenken. :rofl:


Edit: Achja ich denke ich kann auch so flapsig wie ich möchte auf YT kommentieren vor allem wenn ich mal wieder das Gefühl habe die Kommentare zu einen NFS Video die ich lese stammen von Leuten im hohen Rentenalter die sich mal wieder darüber aufregen wie schlecht doch alles ist und früher war alles besser ect. :happy:

Dann darfste dich nicht wundern wenn auch mal Gegenwind kommt. Und du bist mit der Aussage wirklich noch sehr jung im Kopf oder hast zuviel Geld (und bist entsprechend verwöhnt), dass du bedenkenlos zum Fenster rausschmeißen kannst. Und dieses "Wenn wir nicht kontinuierlich im Nanometer-Abstand am Puls der Zeit bleiben, fahren alle Züge ab und wir landen unweigerlich in der Steinzeit" ist sowas von bescheuert,(eigentlich nur Wirtschaftspropaganda) ebenso wie die klassische "Nestbeschmutzer" Attitüde ("Du willst mir nur meinen Spaß madig machen!! Du Hund !" :) ) ...Naja, du hast meine Argumentation überhaupt nicht verstanden. Macht aber auch nix, ich bin auch nicht böse oder so.
Lassen wirs gut sein, Clash unter Kollegen, shit happens, *Hand reich*
 
U

User 20061

Was haben wir denn zu verlieren? Payback war schlecht. NFS 2015 war schlecht. Wenn Heat jetzt gut wird, freuen sich alle. Und wenn nicht, darf ich mich halt auf ein Video von AltF4Games freuen der das Spiel dann so richtig zerreißen wird. Super.

Btw.
Rivals war auch scheiße. Stichwort 30 FPS lock. Wisst ihr was passiert wenn man die 30 auf 60 erhöht? Das ganze Spiel wird doppelt so schnell.
 
U

User

Was haben wir denn zu verlieren? Payback war schlecht. NFS 2015 war schlecht. Wenn Heat jetzt gut wird, freuen sich alle. Und wenn nicht, darf ich mich halt auf ein Video von AltF4Games freuen der das Spiel dann so richtig zerreißen wird. Super.

Es sei dir gegönnt, aber, ich find's schon krass, dass man sich heutzutage mehr auf Vlogger verlässt, als auf Leute, die den Markt nun wirklich etwas besser kennen (Spielemagazine, oder die entsprechenden Onlineportale). Ich weiß, es liegt im Zeitgeist, sich mehr auf die "Community" zu verlassen, und auf Onlinerezensionen, aber, ich sage mal, da muss man zumindest ganz schön differenzieren, wenn man da etwas finden will, auf das man sich verlassen kann. Und, das ist jetzt meine persönliche Meinung, die allermeisten Vlogger sind profilneurotische Vollidioten. So, jetzt ist es raus. ;)

Ansonsten kann ich nur sagen, dass bei mir seit einiger Zeit ohnehin das Bewusstsein vorherrscht, dass ich in meinem mittleren Alter sowieso nicht mehr zur Zielgruppe aktueller Spiele reingehöre. Es gibt einige löbliche Ausnahmen (Prey!), aber, ansonsten ist das doch schon sehr die Klientel der Millenials, die da angesprochen wird, und das dann auch mit zum Großteil recht negativen Effekten, auf die ich jetzt nicht näher eingehen will. Gut, Need for Speed war immer eher etwas für die jüngere Klientel. Und, man braucht das ja auch nicht überzubewerten, bei solchen simplen Spielen, die vor allem Spaß machen sollen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
U

User 20061

Ich verstehe nicht was du meinst. Gamestar z.b hat Payback auch ziemlich zerrissen. Ich hab NFS 2015 gespielt und bin pro Stunde bestimmt 3 mal durch die Map gefallen. Rivals hab ich auch, find ich auch ziemlich beschissen und Payback hab ich mir nicht mehr angetan. War auch besser so. 62 und 3,4 Punkte bei Metacritic sagt alles.

Ps.
Nein, ich verlasse mich bei bestem willen nicht auf die Meinung von Vloggern. Ich finde die Videos von AltF4 echt amüsant aber ich kaufe ein Spiel nicht aufgrund seiner Meinung.
 
U

User

Ok, aber warum wird es dich "freuen", dass der das Spiel dann so zerreissen wird? Weil's lustig ist? Was ist daran lustig? Ich sag's ja, solche Vlogger haben einfach eine absolute Profilneurose, und halten sich für die Tollsten. Die sollte man mal in ein Spielestudio setzen, am Levelmoddeling arbeiten lassen, oder die Engine programmieren lassen. Mal schauen, ob die's dann immer noch so lustig finden, diese harte Arbeit danach in der Luft zu zerreissen.
 
U

User 20061

Weils unterhaltsam ist.

Ich find deine Argumentation witzig. "Mal schauen, ob die's dann immer noch so lustig finden, diese harte Arbeit danach in der Luft zu zerreissen."

Die werden dafür bezahlt. Anthem wurd auch zerrissen. Die letzten NFS auch. Wenn sie dass nicht wollen, dann sollen sie verdammt nochmal etwas dagegen tun. Schließlich sollen wir bis zu 90 Euro in eventuellen bullshit investieren.


AltF4Games hat übrigens ziemlich große Erfahrungen was Spiele programmieren angeht. Er war selbst eine Zeit lang angestellter bei einem Spielestudio und hat in der Superhot review ein ebenbürtiges Spiel erstellt um darzustellen was die Entwickler alles NICHT getan haben.
 
U

User 10763

Und du bist mit der Aussage wirklich noch sehr jung im Kopf oder hast zuviel Geld (und bist entsprechend verwöhnt), dass du bedenkenlos zum Fenster rausschmeißen kannst.


Jung und Geld im Überfluss na schön wärs ja ^^

Ist schwer zu verstehen das man Spiele gut findet die nicht 90% erreichen aus einer Serie die man seit 21 Jahren zockt und einen persönlich noch nie enttäuscht hat. Aber ja lassen wir das besser.
 
U

User 13351

Weils unterhaltsam ist.

Ich find deine Argumentation witzig. "Mal schauen, ob die's dann immer noch so lustig finden, diese harte Arbeit danach in der Luft zu zerreissen."

Die werden dafür bezahlt. Anthem wurd auch zerrissen. Die letzten NFS auch. Wenn sie dass nicht wollen, dann sollen sie verdammt nochmal etwas dagegen tun. Schließlich sollen wir bis zu 90 Euro in eventuellen bullshit investieren.


AltF4Games hat übrigens ziemlich große Erfahrungen was Spiele programmieren angeht. Er war selbst eine Zeit lang angestellter bei einem Spielestudio und hat in der Superhot review ein ebenbürtiges Spiel erstellt um darzustellen was die Entwickler alles NICHT getan haben.

Tobias, wir kennen uns ja aus der VRTM : Hier haben wir mal einen Teenager der echt was im Kopf hat (nicht am Kopf :D ) . Hat also nicht unbedingt was mit dem Alter zu tun.

@Jan D. Profilneurotische Vollidioten ist vielleicht etwas harsch, es gibt auch wirklich nette , lustige Let's Plays/Vlogger, tatsächlich nehmen sich die aber nicht so bierernst. Ich versteh schon was du meinst. Grundsätzlich sollte man dafür schon begnadeter Selbstdarsteller mit explizitem Hang zum Narzißmus und Labertaschenmentalität sein :D
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 13351

Und du bist mit der Aussage wirklich noch sehr jung im Kopf oder hast zuviel Geld (und bist entsprechend verwöhnt), dass du bedenkenlos zum Fenster rausschmeißen kannst.


Jung und Geld im Überfluss na schön wärs ja ^^

Ist schwer zu verstehen das man Spiele gut findet die nicht 90% erreichen aus einer Serie die man seit 21 Jahren zockt und einen persönlich noch nie enttäuscht hat. Aber ja lassen wir das besser.

Mensch Andy, das erste PC NfS war der Renner bevor Simracing in der Form wie wir es heute betreiben überhaupt da war. Ich die ersten Teile auch schon auf der PS1 gezockt und NfS Underground 2 habe ich geliebt. Danach kam für mich aber nur neu aufgekochter Schrott mit ordentlich Eye-Candy obendrauf.
'Und das sehe ich insbesondere bei den Entertainment-Multis mittlerweile als Programm um die Klientel abzufüttern und haltlose Versprechen/Verbesserungen fürs nächste Sequel aufzutischen. Und auf sowas lasse ich mich nicht mehr gern ein bzw. unterstütze das nicht durch meinen Kauf...Hätte z.B. Dirt Rally 2 da nach einigen Patches die Kurve nicht noch einigermaßen gekriegt würde ich da genau so rummotzen.
 
U

User

Weils unterhaltsam ist.

Ich find deine Argumentation witzig. "Mal schauen, ob die's dann immer noch so lustig finden, diese harte Arbeit danach in der Luft zu zerreissen."

Die werden dafür bezahlt. Anthem wurd auch zerrissen. Die letzten NFS auch. Wenn sie dass nicht wollen, dann sollen sie verdammt nochmal etwas dagegen tun. Schließlich sollen wir bis zu 90 Euro in eventuellen bullshit investieren.

Naja, das hört sich jetzt so an, als wärst du der Auffassung, dass die das einfach mal so releasen, im Hinterkopf "Uns ist klar, dass das Ding sch****e wird, aber, wie veröffentlichen es jetzt trotzdem", was sicher nicht der Fall ist, denn, die haben interne Tester, Qualitätssicherung etc. Natürlich kann dabei auch mal ein richtig schlechtes Spiel bei weg kommen, aber, sein wir ehrlich, bei Mass Effect: Andromeda war z.B. die vorherrschenden Kritik, dass die Gesichtsanimationen schlecht sind. Und, da frage ich mich dann halt ein bisschen, auch bei den ständigen Diskussionen um ACC's Grafikqualität hier, worauf legen die Leute eigentlich heutzutage ihren Fokus? Verpackung statt Inhalt (Unboxing-Videos... *hust*)? Grafischer und soundtechnischer Bombast vor Gameplay? Das bezeugt auch die Popularität von Assassins Creed oder Far Cry. Beides tolle Grafik- und Tech-Demos. Und spielerisch so tief wie ein getrockneter Salzsee. Und, sorry, ich kann da nochmals nur die Millenials für verantwortlich machen. Und solche Vlogger, die Spiele wegen irgendwelcher oberflächlichen Dinge zerfetzen. Und damit noch auf reges Publikum stoßen, wenn sie in den Videos den Affen machen.

Weiß jetzt nicht, wie es bei dem von dir angesprochenen Vlogger ist. Aber, ich habe schon eine Menge Vlogs gesehen, die in diese Richtung sind... wozu wird man auch sonst Vlogger oder Blogger?
 
U

User 20061

Ich schreib einfach auch mal was positives. Ich liebe Shift 1 und ProStreet. Ich mag Most Wanted 1 und 2 (2 Ist für mich zwar Burnout Paradies aber was solls), The Run für den 3DS und Undercover für den DS. Ich würde mich so unglaublich über ein ProStreet 2 freuen, vorallem da NFS Heat ja etwas ähnliches macht. Am besten haben mir in ProStreet jedoch die unterschiedlichen Rennen gefallen. Drift, Rundkurs, Drag und die Speed Challenges. Sowas gibts in den neuen Teilen einfach nicht mehr. Was haben eigentlich alle der oben genannten Teile (bis uaf MW1 und 2) gemeinsam? Sie haben alle keine Open World. Ich mag Open Worlds, sehr gern sogar, aber in manchen Rennspielen sind sie einfach nur zur Spielzeitstreckung da und das finde ich sehr schade.

- - - Aktualisiert - - -

Weils unterhaltsam ist.

Ich find deine Argumentation witzig. "Mal schauen, ob die's dann immer noch so lustig finden, diese harte Arbeit danach in der Luft zu zerreissen."

Die werden dafür bezahlt. Anthem wurd auch zerrissen. Die letzten NFS auch. Wenn sie dass nicht wollen, dann sollen sie verdammt nochmal etwas dagegen tun. Schließlich sollen wir bis zu 90 Euro in eventuellen bullshit investieren.

Naja, das hört sich jetzt so an, als wärst du der Auffassung, dass die das einfach mal so releasen, im Hinterkopf "Uns ist klar, dass das Ding sch****e wird, aber, wie veröffentlichen es jetzt trotzdem", was sicher nicht der Fall ist, denn, die haben interne Tester, Qualitätssicherung etc. Natürlich kann dabei auch mal ein richtig schlechtes Spiel bei weg kommen, aber, sein wir ehrlich, bei Mass Effect: Andromeda war z.B. die vorherrschenden Kritik, dass die Gesichtsanimationen schlecht sind. Und, da frage ich mich dann halt ein bisschen, auch bei den ständigen Diskussionen um ACC's Grafikqualität hier, worauf legen die Leute eigentlich heutzutage ihren Fokus? Verpackung statt Inhalt (Unboxing-Videos... *hust*)? Grafischer und soundtechnischer Bombast vor Gameplay? Das bezeugt auch die Popularität von Assassins Creed oder Far Cry. Beides tolle Grafik- und Tech-Demos. Und spielerisch so tief wie ein getrockneter Salzsee. Und, sorry, ich kann da nochmals nur die Millenials für verantwortlich machen. Und solche Vlogger, die Spiele wegen irgendwelcher oberflächlichen Dinge zerfetzen. Und damit noch auf reges Publikum stoßen, wenn sie in den Videos den Affen machen.

Weiß jetzt nicht, wie es bei dem von dir angesprochenen Vlogger ist. Aber, ich habe schon eine Menge Vlogs gesehen, die in diese Richtung sind... wozu wird man auch sonst Vlogger oder Blogger?
Um seine Meinung preiszugeben. Schau dir doch einfach mal seine Review zu Payback an, wenn du kein einziges Video von ihm gesehen hast, dann bringt es nichts jetzt darüber zu diskutieren.


Die haben Qualitester usw. klar, aber die haben einen Publisher im Nacken der wohl das beschissenste Image aller Publisher (nach CI Games) hat. Die hauen die Spiele raus, egal ob fertig oder nicht. Denen ist nur wichtig dass genug ingame Käufe und lootboxen im Spiel sind, damit sich das ganze rentiert.
 
U

User

Nicht falsch verstehen, ich finde manche NFS-Teile auch grottenschlecht. Aber, das ist, wenn ich mir die Wertungen anschaue, wohl eher meine persönliche Meinung, als wirklich zutreffend. Mit dem prolligen Tuning und illegalen Straßenrennen kann ich auch nicht wirklich was anfangen, aber, das ist für mich auch nicht der Kern der Spiele. Bei Underground, was ich am längsten gespielt habe, war das eher diese Karriere, dass man mit einer Stock-Karre anfängt, sich den langsam aufbaut, und dabei schöne Rennen und Challenges fahren kann, die auch wirklich recht herausfordernd waren. Schade, dass ich das Spiel nie mehr nach Windows XP auf den nachfolgenden Betriebssystemen zum laufen bekommen habe.
 
U

User 20061

Eins hab ich btw. vergessen. Rivals und NFS 2015 haben beide Onlinezwang. Mal sehen wie lange man die beiden Spiele noch spielen kann.
 
U

User

Die hauen die Spiele raus, egal ob fertig oder nicht.

Versteh dabei bitte eins: Die Leute erwarten, dass die Spiele so früh wie möglich raus kommen, die Publisher üben Druck aus, weil es ihr Geld ist, und die Entwickler stehen da unter einigem Druck. Wie war das noch gleich bei Rockstar Games? 150 Stunden Woche für einige Entwickler kurz vor Release. :) (Ob das so stimmt sei mal dahingestellt, aber, es zeigt, dass da eine Menge Druck drauf ist, und, dass es eine harte Branche ist) Dazu kommt, dass die Spiele heutzutage hundert mal so aufwändig zu entwickeln sind wie früher, vor allem, was die Grafik angeht. Dass da nicht hundert mal mehr Bugs bei raus kommen, ist eigentlich ein Wunder, und spricht wenn dann für die Entwickler. Wenn man sich sowas wie Fallout oder Elder Scrolls anschaut, dann wird mir schwindelig, wie viel da schief gehen könnte, wenn es nicht absolut sauber und akkurat programmiert ist. Und selbst jetzt beklagen sich die Leute über die Bugs, die sicher da sind, aber, die auch kein Wunder sind, bei so einer komplexen Welt und KI-Berechnung.

Denen ist nur wichtig dass genug ingame Käufe und lootboxen im Spiel sind, damit sich das ganze rentiert.

Was dabei immer vergessen bzw. verschwiegen wird: Es braucht niemand diese Ingame-Käufe zu tätigen. Das wird doch nur gemacht, weil die Kids wie vernarrt auf zusätzliche Inhalte sind. Das ist so ungefähr, wie wenn ich mich darüber beschwere, dass ich beim Auto-Kauf zig Zusatzoptionen konfigurieren kann. Wenn die Leute nicht so unheimlich geil auf mehr Features wären, würden es die Firmen auch nicht anbieten. Versuchen würden sie es natürlich. Aber, wenn's niemand kauft, dann fällt es irgendwann weg.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben