nascar server race-bot

U

User 381

weiss jemand ob es möglich ist, von einem nascar-server die aktuellen renninformationen (platzierung, laptimes, status der fahrer, etc...) periodisch auszulesen (z.b. in ein text-, html-, xml-file)

die idee wäre, wie z.b. bei ego-shootern üblich, eine art "score-bot" zu haben, der zuschauern ausserhalb des servers ein mitverfolgen des rennverlaufs ermöglicht... anzeige dieser rennverlaufsdaten könnte z.b. über eine webseite erfolgen, die sich periodisch (1x pro minute) aktualisiert

hat hier jemand technische infos bzw. interesse diesbezüglich zu "forschen"?

greets, johannes
 
U

User

hm,

soweit ich die dinge verfolge, wird es demnächst möglich sein, nicht nur ergebnisse abzulesen, sondern ganze rennen mittels eines stream zu verfolgen. ansonsten wurde das bislang (gpl) mittels screensnapping erledigt (maaki tv (c) ) :P.

gruß

andreas
 
U

User 359

Hm, da man glaube ich den N2002-Server nicht dazu überreden kann periodisch die Exports abzulegen, müsste sowas wohl über den Umweg des Speicherauslesens gehen oder so... klingt für mich aber nach einer aufwendigeren Geschichte... Da sind die Programmierer gefragt :]
Gefunden hab ich so ein Tool bisher allerdings auch nicht.
 
U

User 381

speicherauslesen is mir schon ein wenig zu radikal ;)

eine quick'n dirty methode würde mit hilfe eines admins funktionieren, der die race-standings ständig exportiert (halt alle 1-2 runden). vom export verzeichnis könnte man die entsprechende datei dann automatisch auf einen webserver uploaden auf den dann alle zugriff hätten... is halt ned direkt (der admin waere praktisch proxy) und mit zusaetzlichem "menschlichen" aufwand verbunden

vielleicht weiss aber noch jemand einen besseren weg...
 
U

User

soweit ich die dinge verfolge, wird es demnächst möglich sein, nicht nur ergebnisse abzulesen, sondern ganze rennen mittels eines stream zu verfolgen
Vergiss das ganz schnell wida, iss nichts für normalsterbliche.
Mit DSL kommste nicht an die connection und bandbreite die du für - zu 1500 x 400kbit brauchst.
Genaugenommen geht nicht mal einer damit :happy:
 
U

User 358

Original von Klausi Wember
soweit ich die dinge verfolge, wird es demnächst möglich sein, nicht nur ergebnisse abzulesen, sondern ganze rennen mittels eines stream zu verfolgen
Vergiss das ganz schnell wida, iss nichts für normalsterbliche.
Mit DSL kommste nicht an die connection und bandbreite die du für - zu 1500 x 400kbit brauchst.
Genaugenommen geht nicht mal einer damit :happy:
Also das liegt so gesehen nicht an der Technik.
Bei Relay (Software für Multiplayer-Spiele) haben sich die schlauen Leute einfallen lassen, dass jemand mit geeigneter Ausstattung (Videozeugs) und einer annehmbaren Verbindung (so ab 128, am Besten 256 und mehr Upload) das Rennen einfach als Stream auf den Server portiert.
Vom Server aus wird via mms (wofür die Abkürzung jetzt genau steht, weiß ich nicht) ein Stream ins Netz gestellt.
Dieser verursacht bei 5000 Usern aber nicht den 5000fachen Traffic, sondern eben nur 1 x 128/256 KBit (Rate des Streams), also von daher gesehen wäre sowas sicherlich möglich.
 
U

User 378

Stream ist problemlos möglich, gesehen beim FNG der ESL.

Das Problem mit einem Stream ist, dass ständig einer da sein muss, der "die Regie führt". Soll heissen: man kann nicht anfangs des Rennens den Stream-Client auf ein Auto stellen und am Ende dann einfach den Client beenden, sondern man muss gucken, ob das Auto noch fährt, wie es noch fährt und ob es überhaupt interessant ist, an der Stelle zu speccen.

Resultat: man braucht immer Manpower um so einen Stream zu machen, so ein Bot wie Johannes ihn meinte, läuft aber vollautomatisch.
 
U

User

Dieser verursacht bei 5000 Usern aber nicht den 5000fachen Traffic, sondern eben nur 1 x 128/256 KBit (Rate des Streams), also von daher gesehen wäre sowas sicherlich möglich.
Hehe, das geht nciht in mein begrenztes denkvermögen :happy:
Hat da jeman Material wo ich mich ein wenig schlau machen kann ??
Links oder so ?
 
U

User

hm,

ich fürchte aber, wenn 5000 leute dann die daten ziehen der streamserver (nicht der raceserver ist doch wohl gemeint) 1. in die knie gehen wird, und 2. die traffik doch ein wenig überhand nehmen wird.

gruß

rühl
 
U

User 378

Die Streamserver sind so gebastelt, dass sie keine Connections mehr zulassen, wenn die Bandbreite ausgenutzt ist.

Der Raceserver bekommt davon nix mit, auf den ist ja lediglich ein zusätzlicher Client als Spectator connectet.
 
Oben